ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 18th, 2018 um 10:22:17pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101  (Gelesen: 3227 mal)
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1608

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #30 Datum: Februar 13th, 2017 um 5:35:07pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 13th, 2017 um 5:29:02pm schrieb admin :
warum die Eile - Hall kann er sowieso nicht mehr einholen
Zitierten Beitrag lesen


Nein, aber Allen oder Ed ihn.  

gespeichert

 Boemby
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 863

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #31 Datum: Februar 13th, 2017 um 5:39:45pm)
| Zitieren | Ändern

Auf Matt wartet noch vor 2 Rivers, der Rosbud Summit.

gespeichert


In Liebe zu den Hunden verbunden.
Thomas
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 551

  | WWW |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #32 Datum: Februar 13th, 2017 um 6:03:38pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 13th, 2017 um 5:39:45pm schrieb Boemby :
Auf Matt wartet noch vor 2 Rivers, der Rosbud Summit.
Zitierten Beitrag lesen


Stimmt, aber nach dem was hinter ihm liegt, dürfte er den auch noch schaffen.
Liegt ja so zu sagen direkt in seinem "Hinterhof".
Das größere Problem könnte eher sein, ob die Doggies in TR nochmal los marschieren und nicht einfach nach Hause abbiegen.

Ich denke aber, dass Matt das auch im Griff hat.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 73

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #33 Datum: Februar 13th, 2017 um 7:11:18pm)
| Zitieren | Ändern

Schönen Abend euch allen!

Ich freue mich für Matt, dass es den Berg so gut gemeistert hat!

Hugh ist ja auch schon am hoch klettern und - genau so wie bei Matt - weit und breit kein anderer Musher, der ihm notfalls beistehen würde.

Hoffentlich geht es mit dem Wetter (noch) gut für ihn!
Matt's Kennel hat ja auf Facebook gepostet, dass der Wind oben noch stärker werden könnte und dass Matt "made it over just in time" - obwohl er auch schon Schwierigkeiten hatte.
Also Pfoten und Daumen gedrückt, dass Hugh ohne große Schwierigkeiten drüber rutscht. Genug Ruhe hatte er ja in Central, nur wenn das Wetter super schlecht sein sollte, wäre es ihm nur bedingt hilfreich.

Gibt es schon irgendwo mehr zu Brents Schwierigkeiten?

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #34 Datum: Februar 13th, 2017 um 7:13:36pm)
| Zitieren | Ändern

So Matt ist nun aus Mile 101 wieder gestartet ...

gespeichert

 Wolfsblut
 Sourdough
 *****
 



„Life is a journey, not a destination.“
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 394

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #35 Datum: Februar 13th, 2017 um 7:21:16pm)
| Zitieren | Ändern

ich bin wirklich beeindruckt von Matt`s Leistung. Er hat augenscheinlich eine tolle Renneinteilung.
Bei Brent (auch bei Hugh meistens) ist das alles schon wie angesprochen eher "do or die".
Ich mag grundsätzlich die Art wie Brent die Sache angeht, glaube aber wenn er in Zukunft mal wieder gewinnen will oder öfter gewinnen will, muss er ein wenig "konservativer" werden.
Als großer Brent- Fan bin jetzt natürlich ein wenig ernüchtert über das Rennen, wobei man das wie gesagt bei Brent auch immer mit auf der Rechnung haben muss, dass etwas "ungeplantes/ außerordentliches" passiert. Das ist aber auch ein Teil dessen, was seine Persönlichkeit ausmacht und wofür er gemocht wird.

Ich hoffe alle kommen gut über den Berg und gesund ins Ziel. Brent und seinen Hunden wünsche ich gute Erholung und ich hoffe, dass nichts passiert ist, wass die Bindung in Frage stellen könnte. Jetzt erst mal ausruhen, Wunden lecken, nachdenken und danach neu angehen.

Almost wild and free
Andreas

gespeichert


wild and free nature
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #36 Datum: Februar 13th, 2017 um 7:29:23pm)
| Zitieren | Ändern

@Wolfsblut

Ich finde es gut wie Du die Sache siehst.

Offiziell ist ja noch rein garnichts bekannt geworden (oder weiß jemand schon etwas neueres) warum Brent komplett aufgeben musste. Aber das "do or die" spricht schon einigen sehr aus der Seele, die das Tempo zuvor doch kritisch gesehen haben ...

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - Februar 13th, 2017 um 7:38:31pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3871

  | WWW |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #37 Datum: Februar 13th, 2017 um 7:42:39pm)
| Zitieren | Ändern

@Wolfsblut

ich kann dir auch nur zustimmen

r

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3871

  | WWW |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #38 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:00:29pm)
| Zitieren | Ändern

Der doch sehr kritische Jake Berkowitz
(der ja auch für den ADN schreibt und schreiben wird - und vielleicht um Aufmerksamkeit wirbt?)
ist von Brent Sass Mutter daran erinnert worden, dass ihr Sohn Brent ihn vor Jahren über den Eagle Summit geholfen hat. (!)
Berkowitz meinte vorher, die Fans sollen Brent nicht auf ein Podest stellen weil er den Button gedrückt bzw. "freiwillig" aus dem Rennen gegangen ist.

Die Mütter der Musher sind doch mehr involviert als man glauben mag. Vorsicht!  

r

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3871

  | WWW |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #39 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:02:52pm)
| Zitieren | Ändern

Trotzdem war ich beim lesen der Pressemitteilung wg Sass Aufgabe etwas irritiert. Er hätte weiterfahren dürfen? Obwohl er den "Help" (nicht SOS) gedrückt hat?

Da sollte es wirklich eine eindeutige Regel geben.

r

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #40 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:06:17pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 13th, 2017 um 8:02:52pm schrieb admin :
Trotzdem war ich beim lesen der Pressemitteilung wg Sass Aufgabe etwas irritiert. Er hätte weiterfahren dürfen? Obwohl er den "Help" (nicht SOS) gedrückt hat?
Zitierten Beitrag lesen


Ich gehe mal davon aus, dass wussten auch die Verantwortlichen vor Ort und Brent selber. Da muss meiner Meinung nach was anderes hinterstecken ...

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #41 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:10:19pm)
| Zitieren | Ändern

Matt und Hugh auf gleichen Höhenmetern ...

Nur der eine hinter Mile 101 - der andere noch davor ...

Beide trennen 15.3 Meilen ...  

Go Matt Go  

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1272

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #42 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:30:00pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 13th, 2017 um 11:56:43am schrieb Snowdog :
@Bootie & North

Das mit der Kälte in den Tälern und der Ausbildung eines sogenannten "Kältesees" ist auch in aller Regel ein Winter-Phänomen.
Da Kälte absinkt, bleibt sie halt da stehen, wo sie nicht weiter abfließen kann.
Einmal kamen wir auf einer Tour in Schweden von der Hochebene des Alesjaure und fuhren hinunter zum Rautasjaure. Oben waren es durchaus moderate -17°C, plötzlich hatten wir aber das Gefühl in einen Gefrierschrank zu fahren. Auf ca. 500 m Weg und etwa 50 Höhenmetern sahen wir uns plötzlich fast -30°C gegenüber.

Happy Trails
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen


Super interessant - danke.  

Hey, Hank de Bruin hat gescratched sehe ich... Lese mich mal durch eure Infos - vielleicht bin ich dann schlauer.... Tut mir leid für ihn...

Bis gleich
Bootie

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1272

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #43 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:36:02pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 13th, 2017 um 4:49:43pm schrieb Tigerkatze :
Auf FB wurde gerade, wahrscheinlich von Matt's Partnerin, berichtet, daß Matt als " Leaddog" seine Hunde über den steilsten Aufstieg am Eagle Summit geführt hat , indem er sich vor den Schlitten gespannt hat und daß er beim Abstieg in einen groundblizzard geraten ist, der die Hunde mehrfach vom Trail gepushed hat, es war wohl eine sehr schwierige Situation.
Tolle Leistung, das freut mich sehr für ihn!
Angeblich soll der Wind noch zunehmen, vielleicht wartet Hugh deshalb noch mit der Weiterfahrt?

LG Bettina
Zitierten Beitrag lesen


Danke Tigerkatze für deine Info aus FB.
Das ist eine Info... Mann, das kann ich mir gar nicht vorstellen, wie es gewesen sein muss.
Juchhuu, jetzt muss er "nur noch" Erster bleiben...  
Jaja, leicht gesagt, wenn man im Warmen sitzt...

Bootie

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1272

  |
Re: YQ 2017 Renn-Thread: Central - Mile 101
(Antworten #44 Datum: Februar 13th, 2017 um 8:42:43pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 13th, 2017 um 8:00:29pm schrieb admin :
Der doch sehr kritische Jake Berkowitz
(der ja auch für den ADN schreibt und schreiben wird - und vielleicht um Aufmerksamkeit wirbt?)
ist von Brent Sass Mutter daran erinnert worden, dass ihr Sohn Brent ihn vor Jahren über den Eagle Summit geholfen hat. (!)
Berkowitz meinte vorher, die Fans sollen Brent nicht auf ein Podest stellen weil er den Button gedrückt bzw. "freiwillig" aus dem Rennen gegangen ist.

Die Mütter der Musher sind doch mehr involviert als man glauben mag. Vorsicht!  

r
Zitierten Beitrag lesen


Find ich gut die Mutter! Womit wir wieder bei den Ei... wären... "hüstel"  
Und zudem hat sie auch Recht!

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2017 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.