ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 21st, 2019 um 7:28:10pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II  (Gelesen: 4380 mal)
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4532

  | WWW |
Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
( Datum: Juni 29th, 2018 um 6:24:36pm)
| Zitieren | Ändern

Wegen der Übersicht geht es hier weiter:

Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  Teil II

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4532

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #1 Datum: Juni 29th, 2018 um 6:25:38pm)
| Zitieren | Ändern

Yukon Quest bestätigt Sperre für Hugh Neff

http://yukonquest.info/news/scarnews.php?sn_show_news=842

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 359

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #2 Datum: Juni 29th, 2018 um 8:45:51pm)
| Zitieren | Ändern

good Morning

North , Du fragst was HN sich von der Anhoerung versprochen hat.
Alles.
Er kapiert nicht , das ist kein "Kaffeekraenzchen", "Dognachmittagstreff"...or so.
Der gesamte Bereich[ YQ , IDItarod,andere Races hat wie jede oeffentliche Veranstaltung [z.B] einen juristisch abgesicherten Rahmen , und eigene Ablaeufe.
[Denk mal allein an das deutsche Vereinsrecht. Alles juristisch abgesichert.

Die Veranstalter sind offiziell fuer den Staat [z.B.] ein Business.Es muessen fuer den ganzen Bereich Steuern bezahlt werden,
es muessen Verantwortlichkeiten / Ablaeufe innerhalb eines Rechtssystem eingehalten werden.
Versicherungen sind mit im Spiel,
es kann ja ploetzlich aus gemeinsamen Musherfreunden - Gegner werden , die Rechte einfordern. usw.

Deshalb heisst offiziell dieses Panel auf einmal Untersuchungs Ausschuss
[ der allerdings nur untersucht , aufnimmt und keinerlei Berechtigung hat, alles anders zu bestimmen] Er nimmt HN Widerspruch auf ,und fragt nach , wenn ihm etwas fehlt, wozu in seinen vorliegenden Papieren vielleicht von HN keine schluessige Antwort gegeben wird.

Dann gibt er diesen Kram an den "Pruefungs Ausschuss " weiter , der eigentlich ja das Director Board Alaska + Yukon ist.
Das Board , das die Entscheidung ueber HN ban gefaellt hat , und natuerlich hinter seiner Entscheidung steht.

nun kann sein , HN hat gravierende Aussagen  , die alles ueber den Haufen werfen.
Hatte er offensichtlich nicht, und nachdem brav der "Untersuchungs Ausschuss" seinen Bericht ablieferte,
weil er ja nichts zu bestimmen hat oder  veraendern darf,
er hatte ja auch nicht vorher diesen ban ausgesprochen,
kann dann nu final der "Pruefungs Ausschuss anhand der neuen Fakten , oder eben keinen neuen Fakten sein vorher abgegebenen ""ban"" entweder bestaetigen oder aufheben.

Dieses ganze Theater; juristischer Prozess wurde HN
erklaert.
Waehrend ich das so schreibe , schuettel ich nur den Kopf, aber :
es zeigt auch die Problematik.
All diese Uneinigkeiten,Stress, Zank koennen vor Gericht landen, und da wird es auf einmal wichtig.
Welche Seite hat sich juristisch korrekt verhalten.
Ich las irgendwo [ich glaub bei einm Blogger aus Anchorage , dort schlug ein User vor , dass HN suen soll.
[Ich find es furchtbar, aber so etwas gibt es, und dann wird es auf einmal wichtig, wer von Anfang an sich juristisch falsch oder richtig verhalten hat.
Aber eigentlich hoffe ich , nein , will ich glauben , dass dies alles nur ein unwahrscheinlich extremer View ist.
Ich schreib heut Abend noch etwas , will jetzt mal noch etwas nachfragen

Milaq  

Nachtrag
mir wurde gestern gesagt , dass eigentlich nur 3 Leute vorgesehen waren , um HN Widersoruch anzunehmen.
Man aber noch extra 2 mehr haben wollte / so auch mit Hugh abgesprochen. Mehr Ohren hoeren besser...grins
Gut sie kamen nicht. Nicht gut so etwas Wichtiges, aber kein Grund fuer HN dies dem YQ als boese Absicht zu unterstellen.
Dabei erwaehnt er nicht , dass er den Blogger aus Anchorage als Zeugen angab, und der kam nicht.
Man kann nicht im Nachhinein sagen , dass er officiell als Journalist kommen wollte , und das wurde vom YQ abgelehnt, es waren fuer keine Seite Journalisten eingeladen.
So werden aus Fakten , dusselige Argumente.
Und es wird nur noch schmutzig.
Ich meld mich wieder.

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4532

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #3 Datum: Juni 29th, 2018 um 10:21:39pm)
| Zitieren | Ändern

Iditarod Antwort auf die Yukon Quest Sperre von Hugh Neff

http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1737


Die Frage ist nun, ob sich Hugh wirklich beim ID anmelden wird - oder ob er es besser bleiben lässt....

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2286

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #4 Datum: Juni 30th, 2018 um 8:46:47am)
| Zitieren | Ändern


am Juni 29th, 2018 um 10:21:39pm schrieb admin :
Iditarod Antwort auf die Yukon Quest Sperre von Hugh Neff

http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1737
Zitierten Beitrag lesen


Danke.
Aber wie lautet den nun die Antwort des ID? Das steht ja doch noch nicht drin.

Oder würde die sowieso erst kommen, wenn er sich anmeldet? Und deshalb wäre es ggf. besser, wenn er es gar nicht erst probiert?



@Milaq: Danke für Deine Ausführungen.
Auch wenn ich die ganze Sache mit der Anhörung immer noch etwas verworren finde.
Ich meine, wir hatten's ja schon 1000 Mal davon, dass Hugh anscheinend nicht kapiert, worum es geht, aber wie sollte denn seine Verteidigung aussehen? Wollte er das Obduktionsergebnis anfechten? (mit welchen Argumenten?) Oder nur das daraus resultierende Strafmaß?
Ich könnte mir vorstellen, dass er bezügl. des Strafmaßes sogar etwas hätte erreichen können, wenn er gleich zu Beginn wenigstens einen Teil der Verantwortung zugegeben hätte. Dieses Video von ihm am Anfang war schon der erste große Schritt in die falsche Richtung.
Jetzt schrieb er wieder so Zeug wie "I love the Quest" und überhaupt, die ganze Community etc., alles ist toll, bis auf die paar bösen Leute, die ihn loswerden wollen. Das Problem ist nur, dass er und Olivia sich durch diese Haltung selbst von der Community ausschließen und sich damit auf lange Sicht vermutlich selbst keinen Gefallen tun.

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 359

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #5 Datum: Juni 30th, 2018 um 10:18:25am)
| Zitieren | Ändern

[quote author=North link=board=14&num=1530289476&start=0#4 date=06/30/18 um 08:46:47]


"Danke.
Aber wie lautet den nun die Antwort des ID? Das steht ja doch noch nicht drin.
Oder würde die sowieso erst kommen, wenn er sich anmeldet? "

Ja , so wuerde ich es verstehen.Denn dann haben sie erst den Anlass ,sich darueber Gedanken zu machen.
Es ist eine Entscheidung vom  und fuer  die YQ Teilnahme 2019 , aufgrund bestehender Rules und
Ablaufe/Resultate allein des YQ 2018.

Weder IDI , noch MD Races oder gar grosse Race in anderen Laendern muessen die Entscheidung  des YQ uebernehmen.
Es sei denn, sie fordern die gleichen oder aehnliche
Dogcare Standards ein.
Und das IDI hat  diese Bedingungen nach dem letzten Desaster /Sponsoren verluste  usw. verschaerft.


" aber wie sollte denn seine Verteidigung aussehen?"

Vor dem Panel ,aeh Untersuchungs Ausschuss  Fakten liefern ,die sammeln dann, sie haben ja nichts zu sagen , und geben es weiter .
weil, das YQ Board,aeh Pruefungs Ausschuss ist ja der Gegenpart zu HN, die wollen und haben den ban
ausgesprochen.
und damit ihnen kein "foul play" nachgesagt werden kann , sitzt der nichts entscheiden koennende Panel
dazwischen.
"Wollte er das Obduktionsergebnis anfechten? (mit welchen Argumenten?) Oder nur das daraus resultierende Strafmaß?"

das waere eine Moeglichkeit , dafuer haette er [wie angekuendigt] mit diesen New Yorker Anwalt  / oder einem Anderen auftauchen  muessen.
Das haette juristisch  nur Sinn wenn der Anwalt sich mit dem medizinischen Bereich auskennt, den Obduktionsbericht auseinander nehmen kann.
dadurch das Strafmass verringert oder voellig ablehnt.
[Es gibt hier viele Anwaelte, die sich auf Medizin spezialisieren . Fuer den Menschen , Hunde ?
Ich weiss es nicht.

HN hat den Ernst der Situation nicht verstanden ,wahrhaben wollen.?



gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 30th, 2018 um 10:24:06am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 359

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #6 Datum: Juni 30th, 2018 um 10:36:51am)
| Zitieren | Ändern

was ich z.B. nicht verstehe ist ,dass sein Kumpel,Zeuge
Vet Eric Jayne zwar wortreich Gegenargumente brachte,
aber er blieb auchnur im vagen ,die konkreten Gegenbeweise hat er natuerlich nicht.

Aber , er hat mit /fuer Animal Rights Group   gearbeitet.
Warum hat er HN nicht darueber einen Anwalt besorgt ?
Er hat immerhin kraeftig "ausgeholt" , auch eine Einschaetzung des Ganzen mit harten Worten geliefert.
Warum blieb es nur dabei ,anstatt seinem Kumpel die Situation klarzumachen, und damit zu helfen ?
Persoenliche Erfahrung hat er ja in dem Bereich schon gesammelt.

Milaq

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4532

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #7 Datum: Juni 30th, 2018 um 2:12:57pm)
| Zitieren | Ändern

Die ganze Aktion von HN ist sehr hilflos und zeigt, dass er  in seinen Möglichkeiten doch sehr beschränkt ist.

Die "Antwort" des ID ist nicht sehr detailliert und bleibt relativ oberflächlich, ich finde den Zeitpunkt aber sehr spannend: sehr schnell nach der Entscheidung des YQs und rechtzeitig vor dem ID-Anmeldedatum.

Ein Wink mit dem Zaunpfahl....

admin


gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Lechtinger
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 40

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #8 Datum: Juni 30th, 2018 um 7:59:22pm)
| Zitieren | Ändern

Guten Abend, mein Eindruck ist das Fam. Hugh Neff den Ernst der Lage irgendwie nicht richtig verstanden hat. Sonst hätte es nicht diese Posting in FB gegeben. Des weiteren wäre er mit wirklichen Sachargumenten vor der Kommission aufgetaucht oder hätte Fehler zu gegeben.

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1283

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #9 Datum: Juni 30th, 2018 um 8:13:50pm)
| Zitieren | Ändern

@ Milaq

Du schriebst in Teil I :

"Snowdog und North
ich moechte Euch heut Abend erst antworten, da ich zur Arbeit fahren muss.Langer Tag heute. Sorry.
Eigentlich muesste ich jetzt schon weg sein.
Milaq"

Wolltest du mir da noch einen Kommentar zur (verbotenen) Kettenhaltung geben ?

Beste Grüße
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 359

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #10 Datum: Juni 30th, 2018 um 8:43:32pm)
| Zitieren | Ändern


[quote author=admin link=board=14&num=1530289476&start=0#7 date=06/30/18 um 14:12:57]


"Die "Antwort" des ID ist nicht sehr detailliert und bleibt relativ oberflächlich, ich finde den Zeitpunkt aber sehr spannend: sehr schnell nach der Entscheidung des YQs und rechtzeitig vor dem ID-Anmeldedatum. "

. admin
Ja  !


.Lechtinger
" mit wirklichen Sachargumenten aufgetaucht, oder haette Fehler zugegeben"

waere eine Moeglichkeit gewesen . Ja.

Maliq

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 359

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #11 Datum: Juni 30th, 2018 um 9:11:57pm)
| Zitieren | Ändern

am Juni 30th, 2018 um 8:13:50pm schrieb Snowdog :
@ Milaq

Du schriebst in Teil I :

"Snowdog und North
ich moechte Euch heut Abend erst antworten, da ich zur Arbeit fahren muss.Langer Tag heute. Sorry.
Eigentlich muesste ich jetzt schon weg sein.
Milaq"

Wolltest du mir da noch einen Kommentar zur (verbotenen) Kettenhaltung geben ?

Beste Grüße
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen


hallo Snowdog

Canada war mir bekannt.Die meinte ich aber nicht ,
Mein View zur Kettenhaltung kommt aus der Cluerfahrung.
In Germany , z.B. ist es verboten. Innerhalb des Clubs,bzw. auch bei dem inzwischen Zusammenschluss Sport + Clubmitglieder.
Grundlage meines Wissens nach ist , die Club/Paperzucht , die Kettenhaltung nicht zulaesst.
Gleichzeitig die Sportseite , die keinen Wert auf Clubpaper legen, dafuer aber [ironischerweise] mehr Plan fuer eine zielgerichtete gute Zucht haben.
Das Gleiche sehe ich bei DK[ koennte Status , der aber viel eingehalten wird]
Ich hab trotz meiner 23 Jahre hier immer noch regen Kontakt/und Besuche von der euro Sleddogscene .
Von Norwegen/Schweden weiss ich sehr wohl ,dass es erlaubt ist , aber auch da bevorzugen Einige der Club Erwartungshaltung den Vorzug zu geben.
Es ist = so seh ich es - durchaus "koennte besser sein , muss aber nicht.
[ Ausnahme Germany.
Ich meinte mit meinem Statement eigentlich mehr die Tatsache, was drueben in Europa einfach so duldend laeuft / oder wo sich
Sportler +Zuechter selbst zuordnen, ohne Nachteile zu verspueren.

Ich kritisierte mehr die Praxis hier damit
Das ist [leider] hier voellig verfahren.
Hier wurde konkret darueber offiziell abgestimmt :
" ist es fuer Alaska erlaubt oder nicht" ?
Angegebenen Gruende :
Es ist erlaubt , weil Musher benoetigen viele Hunde , viele Hunde machen einen ordentlichen Versorgungsablauf sehr schwierig , bis unmoeglich.
Einige haben sogar argumentiert , sie koennten sonst keine Hunde halten.
Und das find ich nicht in Ordnung [ das hab ich freundlich ausgedrueckt]

Maliq
liebe gruesse von dem Dog Prison

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 30th, 2018 um 9:16:30pm
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2286

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #12 Datum: Juni 30th, 2018 um 10:46:54pm)
| Zitieren | Ändern

Hab erst heute gesehen, dass es ja von Craig Medred auch einen neuen Artikel zu der Sache gab (vor 3 Tagen):

https://craigmedred.news/2018/06/27/railroaded/

Ist ziemlich lang und interessant. Muss mir die Kommentare noch durchlesen...

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1283

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #13 Datum: Juli 1st, 2018 um 4:18:58am)
| Zitieren | Ändern

am Juni 30th, 2018 um 9:11:57pm schrieb Milaq :
hallo Snowdog
.........
Hier wurde konkret darueber offiziell abgestimmt :
" ist es fuer Alaska erlaubt oder nicht" ?
Angegebenen Gruende :
Es ist erlaubt , weil Musher benoetigen viele Hunde , viele Hunde machen einen ordentlichen Versorgungsablauf sehr schwierig , bis unmoeglich.
Einige haben sogar argumentiert , sie koennten sonst keine Hunde halten.
Und das find ich nicht in Ordnung [ das hab ich freundlich ausgedrueckt]

Maliq
liebe gruesse von dem Dog Prison
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Milaq,

Danke für deine Erläuterungen.

Tja, gerade dein Schluß zeigt, dass man sich auch manches zu einfach machen kann und für alles eine "tolle" Begründung findet.
Lebe mit meinen Dogs auch lieber im Prison als an der Kette.  

Beste Grüße
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - Juli 1st, 2018 um 4:19:29am
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2177

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #14 Datum: Juli 1st, 2018 um 4:56:13pm)
| Zitieren | Ändern


am Juni 29th, 2018 um 10:21:39pm schrieb admin :
Iditarod Antwort auf die Yukon Quest Sperre von Hugh Neff

http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1737


Die Frage ist nun, ob sich Hugh wirklich beim ID anmelden wird - oder ob er es besser bleiben lässt....

admin
Zitierten Beitrag lesen


Howdy, da bin ich wieder,  

Das ID ist ja recht schwammig in seiner Aussage, aber man könnte durchdie Zeilen verstehen, dass H. Neff es wohl besser bleiben lassen würde, sich anzumelden...

Habe mir mal die Kommentare und Berichte und Neuigkeiten der letzen Wochen durchgelesen.
Wenn ich das richtig verstehe, fehlen doch so einige "rules" für einige Abläufe... wie z.B.: Das Comitee entscheidet, HN zu bestrafen, kann diesen "ban" aber nicht für andere Rennen erklären, was ok ist, da z.B. das ID seine eigene Entscheidung über eine Teilnahme treffen kann.

Ich persönlich finde, dass man z.B. bei Feststellen eines Fehlverhaltens des Mushers gegenüber seinem Tier (wie hier im Falle HN), als Comitee des YQ oder ID die Möglichkeit haben sollte, den Kennel des besagten Musher kontrollieren zu lassen. Auch wenn sich dann herausstellen sollte, dass es "nur" ein Einzelfall war (wobei in meinen Augen auch "nur" ein Hund, der stirbt, zu viel ist) und der Rest der Hunde ok ist. Aber diese Sicherheit sollte man bei den "rules" der Rennen einbauen und juristisch verankern können.
Ich finde die Rennen sehr schön, dieses Miteinander zwischen Musher und seinem Hund, die Herausforderungen eines langen, einsamen Weges - ich würde solche Rennen gerne weiterverfolgen können, aber bitte nur, wenn die Haupttakteue der Rennen, die Hunde, vollkommen abgesichert sind.

Es schrieben schon einige hier, dass die Rennen immer kommerzieller werden, das sieht man vor allem beiö ID. Es wäre schade, wenn das YQ auch immer kommezieller würde - hier hatte ich das Gefühl, dass noch doch eher im Einklang mit der Natur ist.
Da ist echtes Umdenken erforderlich.

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.