ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist nicht mehr möglich !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 15th, 2024 um 10:26:33pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren



--- !!! Liebe Mitglieder, wie schon angekündigt ist das Alaska-Info Forum hier geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Ich würde mich freuen, euch alle im neuen Alaska-Forum unter https://www.alaska-forum.de begrüßen zu können. !!! ---




   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Yukon 800 Marathon Bootrennen  (Gelesen: 905 mal)
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1707

  | WWW |
Yukon 800 Marathon Bootrennen
( Datum: Juni 15th, 2023 um 8:58:57am)
| Zitieren | Ändern

Da wir über Festivals oder spannende Möglichkeiten irgendwo einem alaskanischem Sport zuzuschauen redeten sollte kommendes Wochenende der Yukon 800 Marathon nicht vergessen werden.
https://www.yukon800.com/
Dieses Rennboot-Rennen beginnt dieses Wochenende in Fairbank und führt über den unteren Chena River in Fairbanks sowie den Tanana River an den Siedlungen Nenana, Manley, Tanana und Ruby bis weit den Yukon River hinunter nach Galena.
In Galena rasten die Mitglieder der Rennboote (ein Captain, ein Sichtpilot fuer Bäume und Untiefen (’Navigator’ genannt) und ein Mitglied (Mechaniker) um das Gewicht des Rennbootes in Kurven auszugleichen und um den Motor zu warten bis sie am nächstem Tag die Rennstrecke zurück nach Fairbanks fahren.
Fuer mich ist das Rennen als Zuschauer natürlich speziell interessant, da mein Stiefsohn Kyle Mallemute seit vielen Jahren an diesem, dem längstem Bootsrennen Alaskas, teil nimmt.
Aber auch fuer Leute, die Fairbanks nur einfach so besuchen, kann der Start und das Ende des Rennens (beides in Fairbanks an Pike’s Landing am Airport Way) interessant sein.
-
Interessanter Weise wird das Rennen meist von ‘Natives’ gefahren, die in den von Strassen unerreichbaren Dörfern entlang des Tanana und Yukon Rivers wohnen.
Dies sind Leute, die oft mit Motorbooten entlang der Flüsse zu Stassen fahren um dort billiger Haushaltsgüter zu kaufen.
Die Route ist allerdings speziell bei hoher Geschwindigkeit recht gefährlich. Nicht nur treiben zu dieser Jahreszeit immer noch Bäume in der Strömung. Auch verstecken sich im von der Schneeschmelze verschlammtem Flusswasser viele Sandbänke auf die man auflaufen kann. Trotzdem werden mit den leichten Rennbooten Geschwindigkeiten von bis zu 90 km/h erreicht. Wenn man eine falsche Abzweigung im Fluss nimmt kann das Rennen fuer einen vorbei sein.
Auch wenn ‘weisse Ansiedler’ in Fairbanks sicherlich ein Boot ins Wasser lassen könnten um am Rennen teil zu nehmen gibt es kaum jemanden der die 600 km mit all seinen Biegungen und Sandbänken genau genug kennt um an diesem Rennen teilnehmen zu können.
Die akkurate Kenntnis jeglicher Kurve des Tanana und des Yukon Rivers bis nach Galena ist nur denen bewusst, die wirklich an den beiden Flüssen leben und die deren Tücken zu verschiedenen Jahreszeiten kennen.
Die meisten der Rennteilnehmer haben die Flüsse seit ihrer Jugend befahren und leben entlang der Fluesse.
Es ist nun mal kein Rennen durchs Wasser. Es ist ein Rennen durch schnelle trübe Strömung und durch fuer ungeübte Augen fast unsichtbare Hindernisse und Untiefen.
Die Boote sind so leicht wie möglich aus Sperrholz gebaut.
Wer dem Rennen zwischen Freitag Nacht und Sonntag Nacht deutscher Zeit folgen will, kann hier rein schauen:
https://www.yukon800.com/race-results.html
Kelly und ich sind natürlich gespannt wie Kyle Mallemute und sein Team (Navigator & Mechaniker/ Ballast) abschneiden wird.
Er hat früher beim 2000 Meilen Irondog Motorschlittenrennen teil genommen, fährt dieses älteste aller alaskanischen Langstrecken- Rennbootrennen aber auch schon seit langen Jahren.
Seine beste Platzierung im Yukon 800 Marathon war bisher der zweite Platz.
Das Rennen beginnt diesen Samstag um 6 Uhr morgens an Pike’s Landing in Fairbanks.
1200 km spaeter sollte der Gewinner des Rennens dort am Sonntag wieder ankommen.
Nur so aus Spass geschrieben….
Peter

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2881

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #1 Datum: Juni 15th, 2023 um 9:24:24am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Peter,

das hört sich richtig spannend an.
Die Boote sind ja der Wahnsinn !

Ich werde sicher versuchen,  über den Link mal reinzuschauen.


Danke für die Information
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Juni 15th, 2023 um 9:27:56am
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 941

  |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #2 Datum: Juni 15th, 2023 um 6:28:21pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Peter,
Danke für die Info.
Dann werde ich mal Kyle Mallemute die Daumen drücken das er in 2023 gewinnt.  
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1707

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #3 Datum: Juni 17th, 2023 um 10:19:46pm)
| Zitieren | Ändern

Das Rennen hat begonnen.
Hier der Tracker falls jemand interessiert ist: https://trackleaders.com/yukon800-23
Der Tanana River soll recht ok sein, aber nach dem Checkpoint Tanana an der Muendung ds Tanana Rivers in den Yukon werden auf dem Yukon River bis zu 1.20m hohe Wellen gemeldet.
Im Augenblick fahren die Boote eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km/h. Bei einem Meter hohen Wellen wird diese Geschwindigkeit mit den zerbrechlichen (leichten) selbst gebauten Sperrholzbooten nicht funktionieren. Rettungsboote sind entlang der gesamten Strecke verteilt.
Das erste Boot, das in Tanana eintrifft erhaelt 1500$. Das erste Boot nach Galena erhaelt ebenfalls 1500$. An diesen zwei Stellen tanken die Boote. Den Siegerpreis habe ich noch nicht erfahren.
Heute nacht werden die Teams in Galena am Yukon River rasten. Um 16 Uhr deutscher Zeit Sonntags (6 Uhr morgens hier) werden die Boote dann nach einem Massenstart (alle gleichzeitig) wieder zurueck zur Ziellinie in Fairbanks gegen die Stroemung des Yukon und Tanana Rivers aufbrechen.
Der Sieger des 1200km Rennens sollte das Ziel gegen Mitternacht deutscher Zeit erreichen.
Es soll das haerteste Motorboot-Rennen in Nordamerika sein. Dies aber sicherlich auch, weil in der Stroemung der naturbelassenen Fluesse viel Treibholz und viele Baeume treiben, die sich bei 80km/h mit zerbrechlichen Booten eine sehr grosse Gefahr darstellen.
-
Ich bin mal gespannt....
Peter

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1707

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #4 Datum: Juni 18th, 2023 um 2:53:40am)
| Zitieren | Ändern

Zwei der sechs noch im Rennen liegenden Boote sind bei starkem Wellengang auf dem Yukon River beschaedigt worden.
Die Mannschaften sind gerettet worden.
Kyle Mallemut war als erster in Tanana und liegt im Augenblick mit etwas ueber 30km Vorsprung an erster Stelle. Letzen Tracking- Daten nach faehrt er (Kapitaen) mit seinem Team im Augenblick mit ca. 95km/h. Eine recht waghalsige Geschwindigkeit, aber da er flussabwaerts faehrt hilft der Yukon natuerlich mit. Sein Verfolger faehrt im Augenblick 80 km/h.
Noch sind es ca. 180 km bis zum Halbwegs-Punkt und der Rast im Flussdorf Galena wo er aufgewachsen ist.
Den Rest der Strecke bis 'nach hause' in Galena sollte er eigendlich auswendig kennen.
Jetzt sind nur noch 4 von 7 Booten im Rennen. Die Verhaeltnisse auf dem Yukon mit starkem Gegenwind aus Westen sind miserabel....

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - Juni 18th, 2023 um 2:59:10am
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1707

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #5 Datum: Juni 18th, 2023 um 4:51:06am)
| Zitieren | Ändern

Nur um dem verehrtem Leser eine Idee davon zu geben wie die Boote aussehen, die am 1200 km Rennen teilnehmen:
Alle Boote sind von Hand gebaut um so leicht wie möglich zu sein:



Ausser der Querverstrebung und dem Heck das den Aussenbordmotor hält, sind alle anderen Teile des Bootes aus Sperrholz gebaut das spaeter lackiert oder mit Plastik überzogen wird. Der Fahrer sitzt mit Steuerrad hinter einem Schutzschild gegen Regen und Wellen. Trotzdem ist der Captain am Schluss genauso nass wie seine Crew:



Hier das fertige Boot mit der 3-köpfigen Crew. Kyle Mallemute ganz links. Der Name des Bootes ist ‘Wake Em Up’.
Der Motor ist speziell getuned und man nimmt mehrere Propeller mit, da diese zerstört oder verbogen werden wenn man auf Untiefen trifft. Trotzdem bevorzugt man natürlich Propeller, da man nur Motoren bis 50PS (Zwei-Takter) oder bis 60PS (Vier-Takter) benutzen darf. Jet-Motoren liefern ca. 30% weniger Antrieb pro PS als Propeller-Motoren.
Kyle Mallemute (ganz links) mit seiner Crew:



Die Boote sind so leicht, dass jede Kurve mit dem Gewicht der Mannschaft ausgeglichen werden muss. Teams trainieren auf Teilen der Rennstrecke manchmal fuer Jahre bevor jede Bewegung und das Zusammenspiel sitzt.
Dieses und das naechste Photo wurden auf dem eher kleinem und harmlosem China River geschossen wo das Rennen noch recht einfach auf wellenlosem Wasser vor sich geht:



Vor zwei Jahren überschlug sich ‘Wake Em Up’ waehrend des Yukon800 auf dem Yukon River bei starkem Wind weil Kyle eine Welle falsch angegangen war und ein Teammitglied nicht sofort in den Bug rutschen konnte um mehr Gewicht in nach vorne zu verlegen. Die gesamte Crew ist zu jeder Zeit am arbeiten.
Der ‘Spotter’, der den kürzesten Weg nach Galena auswendig kennen sollte und nach im Wasser schwimmenden Hindernissen Ausschau hält und der Mechaniker, der fuer die Wartung des Motors und Ersatzteile verantwortlich ist verlagern in jeder Kurve ihr Gewicht um das Boot über die kürzeste Strecke zu führen.
Dies ist speziell im trübem Tanana und Yukon River auf Grund von fast unsichtbaren seichten Sandbänken und Innenkurven immer ein grosses Risiko. Es bedarf zumindest 10 Minuten um einen verbogenen Propeller auszuwechseln. Natuerlich kann man dann einfach weiter fahren, aber mit einem verbogenem Propeller wird sich die Geschwindigkeit des Bootes dramatisch verringern.



=======
PS: Team Mallemute hat das Halbwegsziel in Galena nun auf Platz #1 erreicht und damit auch in Galena das Preisgeld von 1500$ gewonnen.
Nun geht es daran das Boot zu überprüfen, Zündkerzen und Oel zu wechseln, neue Propeller mit anderer Neigung fuer die Rückfahrt gegen den Strom zu installieren, Gefahrenstellen die auf dem Weg nach Galena sowie bessere Kurvenhaltung zu diskutieren.
Als ich meine Frau Kelly fragte: “Na, … bist du stolz auf deinen Sohn ?” Meinte sie lakonisch: “Ja…, ein bisschen. Aber lass uns erst Mal sehen was morgen passiert.”
Seufz…
Manchmal muss man sich wohl wirklich anstrengen um seiner Mutter zu imponieren…

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - Juni 18th, 2023 um 4:59:19am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2881

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #6 Datum: Juni 18th, 2023 um 1:11:20pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Peter,

das Bootrennen ist tatsächlich eine hoch interessante Angelegenheit. Ich hatte noch nie davon gehört.

Die Info und Bilder dazu vermitteln aber durchaus etwas von der Faszination dieses Sports.

Bitte auch nächstes Jahr eine kurze Notiz hier, wenn das Spektakel beginnt !


Alles Gute & viel Erfolg für Kyle
Swabian Snowdog


P. S.
Kennst du die Hunderasse Alaskan Klee Kai näher ?
(s. auch Dogmushing Allgemein)

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Juni 18th, 2023 um 1:18:51pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2881

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #7 Datum: Juni 18th, 2023 um 8:01:49pm)
| Zitieren | Ändern

@Peter Kamper

Wenn ich das richtig sehe, baut Kyle seinen Vorsprung kontinuierlich aus.

Well done so far and good luck for the rest of the long way !


Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Juni 18th, 2023 um 8:08:24pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2881

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #8 Datum: Juni 19th, 2023 um 1:02:38am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Peter,

anscheinend haben meine guten Wünsche geholfen und ich gratuliere Kyle zum Gewinn dieses harten Bootrennens.

Habe mir einige YouTube Videos dazu angesehen.  Doppel WOW !
Da muss man ganz schön durchtrainiert sein, um das durchzustehen.  Meine Hochachtung !

Ich denke, Mutter Kelly sieht das jetzt natürlich auch positiver.  


Beste Grüße
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Juni 19th, 2023 um 1:03:49am
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1707

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #9 Datum: Juni 19th, 2023 um 5:01:44am)
| Zitieren | Ändern

Wer sich wundert wieso nicht mehr Boote am Yukon 800 teilnehmen, sollte folgendes wissen:
Der Tanana River und Yukon sind mit ihren sich ständig ändernden Flussbetten fuer Motorboote sehr gefährlich.
Wer am Rennen Teil nimmt, muss die beiden Fluesse entlang der Rennstrecke kennen.
Dies ist auch der Grund wieso fast nur Leute aus Buschdörfern (oder wie Kyle, der in Galena mit seiner Mutter Kelly aufgewachsen ist aber jetzt in Fairbanks lebt) auf die verrückte Idee kommen, sich solch einem Wildnis-Rennen mit starker Strömung und trübem oder schlammigem Wasser sowie kaum zu ‘lesenden' Untiefen und Hindernissen bei Geschwindigkeiten von bis zu 95 km/h stellen.
Viele der Teilnehmer des Rennens befahren die Flusstrecke des Rennens mit schweren Motorbooten im Sommer um Proviant an von Stassen zugänglichen Städten wie Fairbanks oder Nenana zu kaufen.
Das Rennen wurde vor langer Zeit ins Leben gerufen als im Busch irgend jemand behauptete, dass keiner mit seinem Motorboot schneller als er von Galena nach Fairbanks fahren könnte um dort einzukaufen.
Immerhin kosten heutzutage 3 Liter Milch in Galena 12$ und in Fairbanks 3.50 $.
Nach vielen Argumenten an abendlichen Tischen und am Ufer des Yukon Rivers entstand dann vor 63 Jahren aus Prahlerei und Herausforderungen das erste Yukon 800.
Man wollte in den Doerfern klar stellen, wer wirklich der Schnellste war....
Natürlich haben die heutigen Boote nichts mehr mit einer ‘Proviant-Fahrt' zu tuen, aber die Idee des Rennens bleibt gleich und ist in gewisser Hinsicht mit dem Ursprung des Yukon Quest zu vergleichen. Auch dort wurde das Rennen auf Grund einer gegenseitige Herausforderung gebohren.
-
Allerdings sollte keiner, der die beiden Flüsse nicht wirklich kennt, es wagen sich der Herausforderung des Yukon 800 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km/h heutzutage zu stellen.
Vernünftiger Weise melden sich fuer dieses Rennen also nur Leute an, die beide Flüsse wirklich kennen.
Leute aus Oklahoma, Texas oder von 'wo immer' bleiben aus guten Gründen fern.
Das Yukon 800 ist ein Wildnissport fuer diejenigen, die dort draussen seit frühster Jugend aufgewachsen sind und fuer die der Yukon und Tanana River seit ihrer Jugend zwar gefährliche aber natürliche Flussbahnen zwischen Dörfern waren.
-    
Kyle Malamute hat nun dieses Jahr tatsächlich das 63te (!) Rennen des Yukon 800 zum erstem Mal gewonnen.
Von sieben gestarteten Booten bestanden nur vier die gesamte Strecke.
Zwei Boote zerbrachen wie vorher schon gesagt in hohen Wellen mit Gegenwind im Yukon River.



Andere hatten Probleme mit ihren Motoren.
Kyle fuhr auf dem Weg nach Galena im Tanana ebenfalls auf eine Untiefe auf und ruinierte den Propeller des Motors.
Durch den Aufprall entstand auch ein Haarriss im Heck des Bootes das den Motor hielt. Der Riss leckte glücklicher Weise nicht viel Wasser und der Schaden wurde in Galena über Nacht von der Crew halbwegs repariert.
Es sollte nochmals gesagt werden, dass alle Teams ihre Boote selber bauen. Hier ist nochmals ein weiteres Photo von Kyle’s Rennboot im Anfangsstadium :



Kyle und sein Team gewannen das Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 88 km/h auf einer Strecke von insgesamt 1240 km in 13 Stunden und 55 Minuten.
Dazwischen lagen allerdings 12 Stunden und 15 Minuten Rastzeit in Galena.
Er erreichte das Halbzeit-Ziel in Galena mit einem Vorsprung von 30 Minuten, was trotz eines Massenstarts in Galena am Ende dazu gezählt worden waere.
Er hätte also nur 29 Minuten nach dem nächstem Verfolger am Ziel in Fairbanks ankommen muessen um zu gewinnen, lag am Schluss aber auch auf der Rückfahrt nach Fairbanks 45 km vor dem nächstem Verfolger als er die Ziellinie überquerte.
Dies war sein 7. Yukon 800, aber sein erster Sieg in diesem Rennen. Vieles davon ist nicht nur ihm sondern auch seiner Crew zu verdanken.
======
Teil 2:

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1707

  | WWW |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #10 Datum: Juni 19th, 2023 um 5:15:47am)
| Zitieren | Ändern

Teil 2

Als ich anfing diesen Thread zu schreiben hatte ich keine Ahnung, dass Kyle dieses Jahr tatsaechlich gewinnen würde.
Eigentlich wollte ich nur auf’s Rennen aufmerksam machen.
In den 6 Rennen, an denen Kyle vorher Teil nahm, versagte einmal der Motor und einmal überschlug sich sein Boot mit Crew bei hohem Wellengang im Yukon River. Die Crew trieb damals fuer 10 Minuten in der Strömung bevor sie auf eine Sandbank trafen und sie (sowie später auch das Boot und der Motor) gerettet werden konnten.
Alle anderen vorhergehenden Rennen hatte das Team ganz einfach verloren weil jemand anderes bester war.
An solch einem, dem wohl gefährlichstem Langstrecken-Motorbootrennen teil zu nehmen, bedarf wie gesagt nicht nur Mut sondern vor allem Kenntnis der Flüsse.
Es gibt nicht viele Leute, die es sich zutrauen ein solches Rennen zu bestehen.
-
Also...,
herzlichen Glückwunsch fuer den Sieg im 63tem Yukon 800 an das Rennboot ‘Go Get Em’, an die hervorragende Crew und natürlich auch an den Kapitain Kyle.
Hier ein schlechtes Bild mueder Krieger mehrere Stunden nach deren Ankunft am Chena River...



Das Yukon 800 ist weit aelter als Iditarod oder Yukon Quest.
Irgend jemand musste mal drueber schreiben...
Peter

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - Juni 19th, 2023 um 5:25:21am
 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2603

  |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #11 Datum: Juni 19th, 2023 um 12:49:56pm)
| Zitieren | Ändern


am Juni 19th, 2023 um 5:15:47am schrieb Peter_Kamper :
Irgend jemand musste mal drueber schreiben...
Peter
Zitierten Beitrag lesen


Und wer könnte das besser, als du Peter!!!!

Vielen Dank für die interessanten Berichte und Fotos.Für mich sehen die Boote aus wie ein großes Surfbrett mit Motor dran und es ist mir schleierhaft wie sich die Männer darauf überhaupt bei der rasanten Fahrt halten können. WAHNSINN!!!!!

Dann auch von mir herzlichen Glückwunsch an deinen Stiefsohn und seine Crew.

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 941

  |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #12 Datum: Juni 19th, 2023 um 1:23:08pm)
| Zitieren | Ändern


Hallo Peter,
vielen Dank für den Bericht vom Rennen, wie immer bin ich von Deiner Schreibweise begeistert. Einfach super geschrieben.
Danke Dir dafür.................

Glückwunsch den Sieger im 63tem Yukon 800.
An die hervorragende Crew und natürlich auch an den Kapitain Kyle. Drücke die Daumen schon mal für nächstes Jahr.

Ist einfach unglaublich wie die Boote da durchfahren mit so hoher Geschwindigkeit. Super stark, da gehört schon was dazu.......................
Gruß Husky_Heinz



gespeichert


Husky_Heinz
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1150

  |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #13 Datum: Juni 19th, 2023 um 10:34:23pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Peter

Danke fuer Deinen ausgezeichneten Bericht.
Ich  bin begeistert ...und bitte gib von mir einen begeisterten Gruss an Deinen/Euren Sohn Kyle.


Es ist enorm , was er und die beiden Anderen geleistet haben.
Alle Achtung !!!
Naechstes Jahr stehe  ich  als Zuschauer am Ufer.

Es gibt hier so viele Moeglichkeiten,wie schoen, dass sie genutzt werden....und  sicher auch viel Stolz und spass gebracht haben.


Das war super , Kyle !!!!


Milaq





gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1150

  |
Re: Yukon 800 Marathon Bootrennen
(Antworten #14 Datum: Juni 21st, 2023 um 8:14:21pm)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen Peter !

Schon im Newsminer gelesen ?
Ich kann  nur die ersten Zeilen bekommen, da ich das Blatt nur gezielt kaufe/ueberfliege.

Aber :
es ist ein so guter Bericht ueber Euren Sohn und Crew drin....guck nach, es wird ihn sicher freuen.
Sehr , sehr positiv.  Gut  so !!!!

https://www.newsminer.com      

unter ;
Letters to the Editor

....Yukon 800 coverage is appreciates.....

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung

Alaska-Info Forum (https://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.