ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist nicht mehr möglich !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
April 22nd, 2024 um 5:55:00am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren



--- !!! Liebe Mitglieder, wie schon angekündigt ist das Alaska-Info Forum hier geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Ich würde mich freuen, euch alle im neuen Alaska-Forum unter https://www.alaska-forum.de begrüßen zu können. !!! ---




   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Michael will nach Alaska
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Michael will nach Alaska  (Gelesen: 4889 mal)
 bwk_michael
 Cheechako
 *
 



Das Gras waechst auch nicht schneller wenn man dran zieht!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  |
Michael will nach Alaska
( Datum: April 7th, 2005 um 6:27:02am)
| Zitieren | Ändern

Hey Leute...mein Name ist Michael 27 und ich lebe in dem wundervollen regenreichen England...ich bin ein begeisterter Traveler und Hobbyfotograf...liebe es neue Kulturen und Laender zu entdecken....anyway, ich plane fuer 2006 (ich weiss ist lange hin...but gute planung ist alles) fuer 4-5 Wochen durch Alaska zu reisen und ich wuerde mich super freuen hier einige Antworten auf meine Fragen zu bekommen  

Im Moment wuerd ich zu gerne wissen welcher Monat der beste waere abgesehen von Juli-August...dachte an Mai oder September, so wie siehts aus da?
Desweiteren dachte ich den ganzen Trip via Jeep 4x4 zu machen, ist das eine gute Idee? Desweiteren hab ich ueberhaupt keine Idee ueber Preise von Unterkuenften...ich bin viel durch Asien und dem Orient gereist aber ich denke mal soooo billig sind Unterkuenfte in Alaska nicht...ich waere ueber viele Grobinfos sehr sehr dankbar  

Vielen Dank und Gruesse aus England to everybody...Micha

gespeichert


"Ich lebe ueber meine Verhaeltnisse aber unter meinem Niveau!"
 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #1 Datum: April 7th, 2005 um 3:21:16pm)
| Zitieren | Ändern

hi,
planung ist das halbe vergnügen !!

a) nun mai oder september klingt wie die wahl zwischen pest oder cholera. ich persönlich würde den september vorziehen, aber in beiden monaten kann´s noch /oder schon ziemlich kalt sein. (zumindest was mitteleuropäer und deren temperatur verständnis anbelangt).
btw. und was ist mit juni ?

b) 4x4 ist cool aber auf den meisten strassen kein muss. woher bekommst du die kiste - autovermietung ? dann den vertrag gut durchlesen, denn die meisten wollen nämlich nicht, dass man das teil dort fährt wo es eigentlich sinn macht !!
und damit meine ich nicht hardcore offroad. einige highways und roads sind off limits...
ziemlich absurd, aber du verlierst den versicherungsschutz und das ist nicht so gut im ernstfall.

c) übernachtungspreise sind schon höher als anderswo. aber wer mit einem 4x4 durch´s land brettert, der ist doch mehr so der zelt typ oder ?  campgrounds gibt´s zahlreich und auch ganz akzeptabel. preis/leistung ebenfalls höher wie z.b. in canada.

gruß
jörg

gespeichert

 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 502

  | WWW |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #2 Datum: April 7th, 2005 um 8:09:50pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Jörg hat eigendlich schon alles beantwortet. Kann höchstens noch ein kleiner Tip geben betreffend Auto mieten. Wenn du das Auto von Whitehorse Yukon aus mietest sind meistens keine Einschränkungen. Das heisst du kannst auf allen Strassen fahren.

Frage, warum nicht im August hin gehen. War schon 3x im August. Von den Touristen her wird es besser und Mitte - Ende August kommt auch schon langsam der Herbst, was farblich sehr schön ist.

Gruss
Corinne

gespeichert

 bwk_michael
 Cheechako
 *
 



Das Gras waechst auch nicht schneller wenn man dran zieht!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #3 Datum: April 7th, 2005 um 11:01:57pm)
| Zitieren | Ändern

Hello guys...danke fuer die schnellen antworten, macht mir einiges an planung nun leichter...also ich wollte grad nicht in den juli-august monaten fahren wegen den ganzen touristen...reise gern neben der "normalen" reisezeiten...und gegen kaelte hab ich nichts einzuwenden ha ha ha...hier in england gewoehnt man sich an vieles...anyway...also ist juni oder ende august die bessere alternative?
wegen dem 4x4...nun wenn viele off road strecken eh nicht zugelassen sind von den autovermietfirmen..dann lohnt sich das ja nicht so...waere es also auch ok nur nen normalen wagen zu mieten? ist bestimmt auch billiger oder?
wie sieht es ende august...anfang september denn mit dem campwetter so aus?

hey joerg, danke fuer die jeep info about yukon...aber ich wollte in der hauptstadt alaskas beginnen...daher muss ich den wagen in alaska mieten.

hey ihr seit ja alle schon suuuuper erfahrende alaskaurlauber...ich werde euch auf jedenfall die naechsten 6-8 monate auf den keks gehen mit vielen fragen bis die reise voll steht   ...sieht man baeren eigendlich nur wenn man organisierte trips durch die wildparks macht oder auch so?
nun ich werd ersteinmal die tage einige buecher kaufen...also, gruesse aus england....bis bald, micha  

gespeichert


"Ich lebe ueber meine Verhaeltnisse aber unter meinem Niveau!"
 bwk_michael
 Cheechako
 *
 



Das Gras waechst auch nicht schneller wenn man dran zieht!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #4 Datum: April 8th, 2005 um 3:07:51am)
| Zitieren | Ändern

good morning...nochmal ich   ich hab gehoert das Prudhoe Bay hoch im norden am arctic ocean fuer normale touristen garnicht zugaenglich ist? stimmt das? wie sind da in busch alaska eigendlich die entfernungen...muss ja irre weit seit bis hoch in den norden...hat jemand von euch schon mal seienn finger in den arctic ocean gesteckt??

da ihr euch schon super gut auskennt in alaska...was wuerdet ihr mir empfehlen, auf grund eurer erfahrungen, mit meinen vier wochen dort alles  anzufangen? also fest steht das ich auf jedenfall nen kurzen abstecher in den yukon machen will...ist whitehorse unbeding ein muss oder kann man das auch links liegen lassen? ich fahre vor allem nach alaska um fotos zu machen...von einheimischen, wildlife, baeren und den gletschern ect ect ect...einige grobe tour tips fuer mich?

desweiteren habe ich gelesen, falls man die faehre der marine highway benutzen will das man dieses schon super viele monate im vorraus buchen sollte...stimmt das? wie sind da eure erfahrungen?

keep it on...micha  

gespeichert


"Ich lebe ueber meine Verhaeltnisse aber unter meinem Niveau!"
 tom21
 Gast
 
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #5 Datum: April 8th, 2005 um 9:13:55am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

ich glaube da geht noch einiges durcheinander.

Es gibt ja nur sehr wenige Strassen durch Alaska. Die meisten Regionen kannst du per Auto also garnicht erreichen. Der "normale" Tourist fährt meistens die "acht"  Anchorage - Fairbanks - Skagway  - Haines - Whitehorse - Dawson City - Fairbanks - Anchorage. Diese Strecke ist mit normalen Fahrzeugen gut befahrbar (ein 4x4-Fahrzeug benötigt man nicht für die "acht"). Die meisten Vermietfirmen in Alaska haben sehr restriktive Vermietbedingungen und erlauben dir kaum nicht asphaltierte Strassen zu benutzten. Daher ist es schwierig einen Mietwagen zu bekommen, mit dem man auch andere Strecken befahren kann (außer man verzichtet auf den Versicherungsschutz).

Eine Alternative sind die Alaska-Fähren entlang der Küste. Viele Orte werden dort angefahren, an mehren Orten können nur Fusspassagiere aussteigen, da es dort keine weiteren Strassenverbindungen gibt, die man sinvoll mit einem Mietwagen benutzen kann. Die Mitnahme eines Mietwagens kostet viel und muss in den Sommermonaten langfristig vorrerserviert werden, ohne dass man viele Vorteile hat. Wenn man als Fussgänger die Fähren benutzt, muss man nicht unbendingt vorreservieren (wenn man keine Kabine zu übernachten benötigt).

Die Reisezeit zwischen Mai und September ist gut, allerdings solltest du beachten, dass einige Parks (z.B. Denali NP nur von Anfang Juni bis Mitte September voll zugänglich sind). Im Mai & September gibt es Einschränkungen und man kann nicht alle Gebiete erreichen. Zudem sind die Flüge mit Condor (im Moment der günstigste Anbieter ab Deutschland) erst ab Ende Mai möglich. Vorher sind die Flugkosten deutlich höher.

Wer Bären sehen will, kann hoffen, dass am Strassenrand einer zufällig auftaucht. Bei Schwarzbären ist dies auch häufiger der Fall (insbesondere im Frühjahr und Herbst). Grizzlybären wird man am Strassenrand eher selten sehen können. Danaben gibt es einige der besten Beobachtungsorte für Bären (Grizzly & Schwarzbären) in Alaska. An vielen Stellen (an Ruhe- und Laichplätzen von Lachsen) wurden dazu Beobachtungsplatformen errichtet, so dass man in Ruhe die Bären beobachten kann. Die Plattformen liegen in den meisten Fällen weit abseits von Strassen, so dass man erst noch mit dem Wasserflugzeug oder Boot dorthin reisen muss (teuer!). Einige Stellen sind so bekannt (aus Tierfilmen), dass dort ein Lotteriesystem eingeführt wurde, da die Anzahl der Besucher pro Tag beschränkt ist. Gute Monate für Bärenbeobachtungen hängen vom Zeitpunkt der Lachswanderung & sonstigen Futterangebot ab. In Südalaska sagt man immer, dass Juli und August gute Monate sind. In den nördlichen Teilen von Alaska geht dies auch noch im September sehr gut.

Zu den Kosten in Alaska muss man sagen, dass Übernachtungen in Motels, Hotels etc. sehr teuer sind (die Sommersaison ist extrem kurz). Zelten ist eine gute Möglichkeit, die Kosten zu reduzieren. Manchmal wird das Zelten aufgrund von Bärenaktivitäten verboten, dies kommt aber selten vor. Eine Alternative stellen noch die Cabins der US-Forstbehörde da, die man für max. eine Woche zu günstigen Preisen mieten kann. Die Cabins liegen aber meistens an abgelegenen Orten, die man nur durch einen zusätzlichen Transport (Flugzeug, Boot) erreichen kann.

Gruss Tom



gespeichert

 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #6 Datum: April 8th, 2005 um 9:50:33am)
| Zitieren | Ändern

hi,
also im juni ist noch relativ ruhig, dass kann ich aus eigener erfahrung sagen. jedoch ist auch das wetter noch recht instabil. besonders wenn man bilder machen will nervt das manchmal ganz schön !!!

nun ein offraoder lohnt sich schon, wenn man zu zweit reist, viel gepäck hat, etc. man kann unter umständen auch mal im wagen pennen und die sitzposition ist halt "über den anderen". ist geschmackssache - allerdings sind "normale" autos in der tat günstiger. ich fahr auch hier in d einen geländewagen - gewohnheit...

da du ja kein problem mit der kälte hast und hoffentlich auch nicht mit hoher luftfeuchtigkeit  
dann kannst du schon ab juni campen...

die prudhoe bay kenn ich auch nur von der landkarte... angeblich kann man den 414 milen langen dalton highway befahren... 1998 war der highway ab  coldfoot "closed" für den individualverkehr. also entweder die gravel road befahren, oder nach barrow fliegen !  barrow ist ein eldorado für einsamkeitsfanatiker und ornithologen ! dort soll es unglaublich viele und seltene vogelarten geben. also perfekt für tierfotos...

tiere kann man abseits der highways überall sehen, ein bisschen glück gehört auch dazu. bei einer tour in den denali ist das fast schon garantiert...
bei einer fjord tour von seward aus kann man für gewöhnlich wale, seelöwen, seeadler, otter, belugas, etc. sehen. meine erste begegnung mit einer schwarzbärin war unbeabsichtigt und zufällig. nur zum bild machen hat´s in dem moment nicht gereicht...


zu whitehorse kann ich nichst sagen - aber skagway bestimmt  

dawson city ist hübsch und dort gibt´s einen ship graveyard - coole bilder !!

ansonsten würde ich dir empfehlen, die schlüsseltouren schon im voraus zu buchen. wenn du dir zwischen den einzelnen stationen ordentlich zeit lässt, entsteht auch keine eile. eine denali tour, ein fjord tour, ein ticket für den marine highway, wären solche vorausbucher. im juni geht´s gerade noch, aber im juli-september ist prime time.

allemal besser als vor ausgebuchten fähren oder bussen zu stehen und zu warten...

immer her mit den fragen, das ist ja sinn und zweck dieses forums !!

gespeichert

 bwk_michael
 Cheechako
 *
 



Das Gras waechst auch nicht schneller wenn man dran zieht!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #7 Datum: April 9th, 2005 um 6:48:04am)
| Zitieren | Ändern

good morning guys...also so langsam beginnt mich meine nachtschicht woche zu nerven   aber egal...man hat genug zeit buecher zu waelzen und durchs internet zu surfen ha ha ha...danke fuer eure hilfreichen tips...also ich hab meine reise nun auf mitte juni bis mitte juli festgelegt (da ich 4-5 wochen bleiben will muss ich meinem arbeitgeber fast n jahr vorher bescheid sagen   )...nun, ich werde bestimmt of zelten in dieser zeit...trotzdem wuerde mich mal interessiern was eine normale unterkunft so kostet, ich meine z.b. n einfaches motel ohne viel compfort (bin einiges gewoehnt von the middle east). ausserdem habt ihr eventl. ne gute internetseite ueber den denali park fuer mich? desweiteren wuerd ich gern wissen was inlandsfluege so ungefaehr kosten...ich will unbedingt fuer 2-3 tage nach barrow wegen fotos ect...aus eurer erfahrung heraus...was denkt ihr was ich an geld brauche fuer 4 wochen (exclusive fly and car)...und habt ihr eventl. ne nuetzliche internetseite ueber die fjordtouren von steward aus?

besten dank fuer alles...wuensche allen ein duftes wochenende...hier in uk ist es mal wieder sau kalt und total verregnet...nun ja, bestes abhaertungswetter fuer eine alaska tour ha ha ha...ach ja, wie ist das klima im juni eigendlich?

in diesem sinne...bye bye, micha  

gespeichert


"Ich lebe ueber meine Verhaeltnisse aber unter meinem Niveau!"
 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 502

  | WWW |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #8 Datum: April 9th, 2005 um 9:47:06am)
| Zitieren | Ändern

Hey Micha

Für Inlandflüge Alaska gibt es so was wie einen Fly-Pass, kannst nur über ein Reisebüro von Europa aus Buchen. Die Inlandflüge kosten dann nur ca. 119$ dieses Jahr zumindest. Motel kosten zwischen 70 - 110$ oder mehr.  
Hier auch eine Seite vom Denali Park
http://www.denali.national-park.com/Hier noch die Staatliche Seite
http://www.nps.gov/dena/

Ein guter Anbieter, finde ich war schon 3x mit denen, für Fjord-Tours in Seward - Kenai Fjords Tours:
http://www.alaskaheritagetours.com/476.cfm

Gruss
Corinne

gespeichert

 Tom21
 Gast
 
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #9 Datum: April 9th, 2005 um 11:33:27am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

du hast nach Fjordtouren ab Stewart gefragt. Ich kenne nur ein Stewart und das liegt in Kanada an der Grenze zu Alaska (Stewart/Hyder).

Ab Stewart (Kanada)/Hyder (Alaska) gibt es garkeine Fjordtouren, wenn man kein Boot chartert. Aber wahrscheinlich meinst du Seward.

Zu Borrow kann ich nichts sagen, wenn du aber das notwendige Geld hast, würde ich eher Trips nach King Salmon/Katmai NP oder nach Kodiak Island oder Gustavus/Glacier Bay NP oder Admirality Island machen.

Die Motels sind sehr teuer in Alaska uund zudem noch schnell ausgebucht. Insbesondere am Denali NP empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung.

Da es an verschiedenen Orten Zugangsbeschränkungen (Anzahl der Besucher pro Tag) gibt, sollte man dort langfristig vorreservieren.

Hilfreich ist die "milepost" (die jedes Jahr aktualisiert wird). Dort kannst du dich über die Strassen & Orte in Alaska infomieren und auch die Inside Passage ist dort beschrieben.

Gruss Tom

gespeichert

 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #10 Datum: April 9th, 2005 um 11:47:44am)
| Zitieren | Ändern

hi,

ich geh auch davon aus, das du seward meintest.
die empfehlung von skagway kann ich mich nur anschliessen. kenai fjord tours ist wirklich ganz gut. natürlich gibt´s auch noch andere anbieter. empfehlen kann man aber nur aus eigener erfahrung:
http://www.kenaifjords.com/

die denali pages hast du ja schon.

tom21 hat recht mit den trips nach katmai und kodiak. wenn du geld und zeit investierst, dann lohnen sich die trips auf jedenfall. barrow ist wie gesagt nur was für vogelbeobachter und interessierte. superbilder aber garantiert...

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #11 Datum: April 10th, 2005 um 7:31:43am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Micha,
fuer die Zeit, die Tom und 'J' jetzt schon verbracht haben um deine Fragen so gut und detailliert zu beantworten schuldest du uns Lesern ganz klar einen kurzen Bericht, nachdem du wieder bei dir in UK am Computer sitzt, richtig ?
Ich bin jetzt schon neugierig drauf.
=======
Deine Fragen sind eigendlich alle gut beantwortet worden.
Hier meine persoenlichen Tips:
Falls du noerdlich von Fairbanks reisen willst, tue dies nach Anfang Juli.
Denke mal an trampen. Du hast gesagt, dass du in Asien warst. In Alaska ist trampen immer noch recht gut und du erlebst viele Dinge, die du sonst nie gesehen haettest.
Nein, einen Jeep brauchst du nicht, und falls du ihn wirklich brauchst, wirst du wahrscheinlich trotzdem stecken bleiben...., nur ein bischen weiter weg von der Hauptstasse als mit einem normalen Auto. Sehe bitte ein, dass Jeeps nur in billigen Abenteuerfilmen nicht stecken bleiben. Bleib auf den Strassen......, und fuer die Strassen braucht man keinen Jeep.  Nimm dir zumindest Gummistiefel mit, falls du mir nicht glaubst. Wenn der Jeep bis zu den Achseln im Juni-Schlamm 5 km von der Hauptstrasse eingegraben ist, sind sie beim aussteigen recht nuetzlich.
Ansonsten wuerde ich mich vorerst unten im Sueden Alaska's rumtreiben und gegen Ende deiner Tour hoch nach Norden gehen.
Wir haben im Sommer immer Gaeste bei uns in Fairbanks und ein oder zwei mehr zum Abendessen schaden sicherlich nicht. Du kannst also gerne mal vorbeikommen, falls du Lust hast.
Meine E-mail ist hier ja enthalten.

Viel Spass,
Peter

gespeichert

 bwk_michael
 Cheechako
 *
 



Das Gras waechst auch nicht schneller wenn man dran zieht!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #12 Datum: April 11th, 2005 um 1:15:12am)
| Zitieren | Ändern

hallo guys...tom, peter ect...besten dank fuer eure hilfreichen tips...um ehrlich zu sein wusste ich nicht das man so viel beachten und planen muss fuer eine reise nach alaska (deshalb fange ich ja jetzt schon an)...ich bin oft ein mensch der vieles kurzfristig und spontan organisert und reist...bsp syrien, libanon, jordanien...hab mir spontan ticket und visa besorg...rucksack gepackt, buecher gekauft und los...ich denke mal in alaska ist das alles nicht so einfach, vorallem schon nicht wegen dem wetter...durch eure mails, beitraege in diesem forum und die homepages von einigen von euch kann man echt viel lernen about alaska und eure erfahrungen...als ich mir vor einigen monaten in den kopf setzte nach alaska zu reisen...dachte ich, nun ja wird auch nicht viel anders sein als in den restlichen staaten amerikas in denen ich schon war...jeder spricht englisch was in asien und middle east ect nie der fall war...und das wird schon nicht so schwer werden. eines steht fest, es gibt viel zu lernen ueber alaska und ich muss sagen das jeden tag, an dem ich mehr ueber das land erfahre, es mich echt reizt und ich es kaum erwarten kann einmal da zu sein...aber bis dahin wird noch ein jahr vergehen...im moment grabe ich die ganzen infos von euch zusammen, und die aus buechern, um eine grobe idee zu bekommen was ich mit meinen vier wochen alles anstellen will.
hey und klar schreibe ich dann next year hier nen reisebericht mit fotos ect...schreibe berichte und tagebuecher eh von jeder meiner reisen ha ha ha.
hey peter, werd bestimmt zu dem angebot mit dem essen zurueckkommen...vermiss hier in engalnd eh das deutsch reden ha ha...
wie funktionier tas mit dem "fly pass"? muss man hier in europa ne bestimmte summe bezahlen und kann in alaska dann fuer rund 120 $ pro flug umherfliegen?
wie ihr bereits vorgeschlagen habt, werd ich meine reise hauptsaechlich im sueden machen...incl. yukon mit dawson...werd am ende meiner zeit dort dann trotzdem bestimmt in den norden fliegen...so bloed es klingen mag...aber ich will meinen finger in den arctic ocean stecken ha ha...am ende der welt sein

ich bin eine sehr kontaktfreudige person und liebe es mit einheimischen ect zu reden usw...wie ist die einstellung der eingeborenen eskimos ect eigendlich zu den touristen...? was sind eure erfahrungen dort? durch meine reise durch china und auch dem mittleren osten hab ich nur gute erfahrungen gemacht...gastfreundschaftlich usw...nur fuer fotos musste man bezahlen ha ha.

egal...ein kleiner tip...hier in england war im tv eine 7 teilige serie ueber den schauspieler ewan mcgrecor der mit dem motorbike um die welt gefahren ist...heisst "THE LONG WAY AROUND" kann man auf dvd, buch kaufen...unteranderem ist er auch durch alaska gereist auf seiner tour..falls es diese dvd in deutschland gibt...unbedingt kaufen..sehr sehr interessant.

nun gut...bis die tage...micha aus england  

gespeichert


"Ich lebe ueber meine Verhaeltnisse aber unter meinem Niveau!"
 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #13 Datum: April 11th, 2005 um 8:16:57am)
| Zitieren | Ändern

hi,

upps, ich kann ja nicht für die anderen sprechen, aber ich für meinen teil wollte dich jedenfalls nicht von der reise abbringen !!!

natürlich kannst du auch ganz spontan nach alaska reisen - null problemo. nur darf man sich dann nicht wundern, wenn
a) man keinen platz im denali tourbus bekommt,
b) die fähre durch den pws voll ist (es sei denn man ist zu fuss, etc.)
c) das das "lieblingshotel" am denali np ausgebucht ist.

das sind dann die risiken mit denen man die spontanität bezahlt. also eine sehr individuelle entscheidung...

btw, ich war auch schon in asien unterwegs (sibirien, mongolei, china), vorder orient (sinai, ägypten), west afrika (kenya, tansania)
spontanität hab ich mancherorts mit wartezeit und einreiseproblemen "bezahlt"...


gespeichert

 tom21
 Gast
 
Re: Michael will nach Alaska
(Antworten #14 Datum: April 11th, 2005 um 8:49:38am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Michael,

Informationen zum airpass findest du beispielsweise hier:

http://cms.travel-overland.de/specials/airpass/nordamerika_as_alaska.html

Ich denke, dass man den airpass immer zusammen mit den Transatlantikflug über ein Reisebüro buchen muss. Man kann den airpass nicht direkt bei Alaska-Airlines erwerben (zumindest habe ich bei denen keinen Hinweis auf der homepage gefunden).

Gruss Tom

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung

Alaska-Info Forum (https://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.