ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 19th, 2020 um 2:36:37am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Reiseziele
   Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Meine Alaska - Reise: Dezember '18  (Gelesen: 4362 mal)
 Vorkuta
 Sourdough
 *****
 



Reisen beseitigt Vorurteile ...
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 112

  |
Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #60 Datum: Dezember 24th, 2018 um 9:40:44pm)
| Zitieren | Ändern

Danke an alle f. d. Kommentare; heute ist Heiligabend, für alleinreisende Junggesellen nicht gerade ein sehr erbaulicher Tag, auch wenn man ein bekennender Atheist ist.- Viele Restaurants haben geschlossen oder nur teilweise geöffnet, daher bin ich gestern mal in's LAVELLE, dem Restaurant des MARRIOTT HOTELS hier gegangen. Eine Karte, die unter normalen Bedingungen mein Budget übersteigt  -  aber zu Weihnachten . . . ?
Da geht das schon mal.

Hier das Hotel:



Zimmerpreise jetzt im Winter 130 $  -  im Sommer stolze 250 - 300 $ !!!

Hier mein "Weihnachtsessen"  -  es hat sich gelohnt, mal ein "höherpreisiges" Lokal zu besuchen  -  mit Abstand das Beste, was ich seit Betreten des USA-Bodens zu mir genommen habe !!!

Halbe Ente mit Kart.-Pürree + Gemüse + Rotweinsauce.



Und weil man sich ja sonst nichts gönnt, ein hervorragendes Vanilleeis mit Schokosauce hinterher:



Das Restaurant wor proppe-dicke-voll, alles Japaner + Chinesen  -  ein klitzekleiner Tisch in der Ecke hat sich für mich aber gefunden  -  wir nennen es in unserer Fachsprache den "Katzentisch", war auch toll . . .

Und -ganz nebenbei gesagt- die knappen 50 $ für dieses hervorragende Essen hätte ich in meiner Hauptstadt Prag auch bezahlt, also kann man auf gar keinen Fall meckern . . .

Was mich wunderte: Man bekommt immer [?] einen kleinen Salat oder eine kleine Tasse Suppe gratis  angeboten, vor dem Hauptgang, das war mir absolut neu  -  soll amerikan. Tradition sein, na so was ?
Hab also eine "kleine" Kartoffelsuppe genommen und empfand diese amerikan. Tradition als eine feine Geste.

gespeichert


The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Letzte Änderung: Vorkuta - Dezember 24th, 2018 um 9:47:47pm
 WolfmanJack
 Senior Member
 ****
 



Wild and free as a wolf !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 42

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #61 Datum: Dezember 24th, 2018 um 11:20:21pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Vorkurta,

toll, dass du einen so schönen 24. Abend hattest.
Guten Appetit gehabt zu haben   .

Wünsche dir noch ebenso gute restliche Feiertage.

Bleib dran !

Gruß
WolfmanJack

gespeichert


Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber wenig sinnvoll !
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2225

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #62 Datum: Dezember 31st, 2018 um 5:06:05pm)
| Zitieren | Ändern


am Dezember 24th, 2018 um 11:20:21pm schrieb WolfmanJack :
Hallo Vorkurta,

toll, dass du einen so schönen 24. Abend hattest.
Guten Appetit gehabt zu haben   .

Wünsche dir noch ebenso gute restliche Feiertage.

Bleib dran !

Gruß
WolfmanJack
Zitierten Beitrag lesen


Schließe mich WolfmanJack an.  

Dann sind wir mal gespannt auf dein Silvester-Menu!  
Ja, wir wollen alles wissen!!  

Dir und allen Forumsleuten guten Rutsch, wo immer ihr auch seid!

Happy Holidays
Anna

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 WolfmanJack
 Senior Member
 ****
 



Wild and free as a wolf !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 42

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #63 Datum: Januar 4th, 2019 um 8:26:02am)
| Zitieren | Ändern

Hi Vorkuta,

zur Zeit sind es "nur"  -27° C in Fairbanks und wir hören und sehen nichts mehr von dir.

Dir sind doch nicht etwa die Tasten eingefroren   ?


Gruß
WolfmanJack

gespeichert


Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber wenig sinnvoll !
 Vorkuta
 Sourdough
 *****
 



Reisen beseitigt Vorurteile ...
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 112

  |
Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #64 Datum: Januar 4th, 2019 um 6:33:38pm)
| Zitieren | Ändern

Nein, Jack  -  gemach - gemach - Tasten sind nicht eingefroren.-
Bin nur sehr "beschäftigt" mit all den Schönheiten Alaskas - auch denen im Südwesten  -  habe viel zu tun  -  momentan in Ketchikan.

Melde mich später sehr ausführlich - auch betr. der Flüge mit der wunderschönen ALASKA AIRLINES !

Inzwischen ist heute der 32. Tag dieser Reise  -  "die Zeit fährt Auto"  -  das sagte schon Erich Kästner.

Vorerst Gruß aus Ketchikan. V.



Hier "mein" Hotel in Ketchikan, das Beste auf dieser Reise:



Übrigens, - 27 kann ich noch leicht toppen  -  mein Rekord waren -29 °C  =  -15 ° F !!!

gespeichert


The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1157

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #65 Datum: Januar 4th, 2019 um 6:39:28pm)
| Zitieren | Ändern

Schön wieder was von Dir zu lesen. Und zu hören, dass Du noch nicht im Schnee versunken und eingefroren bist  

Ich bin auf Deine weiteren Erfahrungen neugierig

Beate

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2354

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #66 Datum: Januar 4th, 2019 um 9:18:39pm)
| Zitieren | Ändern

Danke für die Fortsetzung. Wetter passt ja mal wieder.

quote author=Vorkuta link=board=18&num=1538058561&start=60#64 date=01/04/19 um 18:33:38]
Flüge mit der wunderschönen ALASKA AIRLINES !
[/quote]

Ich ahne es schon: Das ist schon was anderes als Condor, oder? Bin selbst erst 3 mal mit AK-Air geflogen und freue mich auch schon auf die 2 Flüge im Frühling. :-D

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 395

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #67 Datum: Januar 9th, 2019 um 9:55:02pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Vorkuta
Wie ist es bei Dir weitergegangen ?

Waerst Du noch 1 Woche laenger geblieben , haettest Du hier oben  in der Icebox - 38 F unten am Chena River erlebt , und fuer dieses WE erwarten  wir [ laut accu & noaa den Rutsch in die 40ziger.

Milaq

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1157

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #68 Datum: Januar 21st, 2019 um 1:24:54pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Vorkuta,

von Dir hört und liest man ja gar nichts mehr! Ich hoffe doch, dass Du nicht in Alaska erforen bist  

Bist Du noch drüben? Oder bist Du wieder im (gar nicht so) warmen Deutschland??

Beate

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2225

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #69 Datum: Januar 21st, 2019 um 2:30:51pm)
| Zitieren | Ändern


am Januar 21st, 2019 um 1:24:54pm schrieb BeateR :
Hallo Vorkuta,

von Dir hört und liest man ja gar nichts mehr! Ich hoffe doch, dass Du nicht in Alaska erforen bist  

Bist Du noch drüben? Oder bist Du wieder im (gar nicht so) warmen Deutschland??

Beate
Zitierten Beitrag lesen


Ja, Beate, diese Frage stellte ich mir auch schon.
Dann hoffen wir mal das Beste und dass Vorkuta nur einfach keine Zeit zum Schreiben im Forum hat. Alaska ist bestimmt interessanter...  

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 395

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #70 Datum: Januar 21st, 2019 um 10:14:09pm)
| Zitieren | Ändern



Flüge mit der wunderschönen ALASKA AIRLINES !Ich ahne es schon: Das ist schon was anderes als Condor, oder? Bin selbst erst 3 mal mit AK-Air geflogen und freue mich auch schon auf die 2 Flüge im Frühling. :-D
[/quote]

Ja, Du hast recht
Das letzte Mal , als ich mit Alaska Airline flog , war auch ein funny Erlebnis.
Wir rollten schon auf der Startbahn  herum [ Anch.to Fairbanks] da sah man die hintere Gepaecktuer aufgehen, und das erste Gepaeck "kugelte" heraus.
Alles Weitere wurde gestoppt und Koffer einsammeln stand auf dem Program.
/ nunja , so etwas kann  auch passieren, zumindest wurde jedes Gepaeckstueck gefunden.

Milaq

gespeichert

 Vorkuta
 Sourdough
 *****
 



Reisen beseitigt Vorurteile ...
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 112

  |
Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #71 Datum: Januar 23rd, 2019 um 11:51:51am)
| Zitieren | Ändern

So, guten Morgen und ein "Hallo" allerseits; da bin ich wieder.-
Nein, bin nicht erfroren, wie denn auch? Mein Ziel, die -40°C-Marke zu knacken, habe ich weit verfehlt, gerade mal -29 °C schaffte ich, und das auch nur in der Eisbüchse Fairbanks.-
Was mir nach der Rückkehr in DE am meisten zu schaffen machte, und das war das erste Mal in einem solchen Maße, waren die 10 Std Zeitunterschied. Bin die ersten Nächte zwischendurch aufgewacht, wußte nicht, wo ich bin und welche Zeit es ist. Das ist jetzt glücklicherweise vorbei.-

Geht jetzt bißchen durcheinander hier, versuche meine Gedanken zu ordnen. - Ganz wichtig erst mal: Vielen Dank an North f. d. tollen Hoteltipp in Seattle / Nähe Flughafen. Hat alles geklappt, habe reserviert, und auch gleich eine Karte bekommen, ob ich denn nun wollte oder nicht:



Immerhin sank der Preis incl. BF von 55 auf 50 $ , war auch etwas wert.- Es war aber sehr schwierig, aus dem Riesen-Airport Seattle herauszufinden, erst mal muß man mit der U-Bahn paar Stationen fahren, um sein Gepäck zu bekommen, dann zum Ausgang, dort die sogenannten COURTESY-Telefone zu finden u. das Hotel anzurufen, daß sie den Shuttle los schicken.- Mit bißchen fremder Hilfe hat alles geklappt, und das Zimmer, nun ja, für 50 $ war es o.k. Die Bewertungen sagten auch "fair", reicht für eine Transit-Nacht auch, zu mehr wäre es nicht zu gebrauchen.-

Übrigens: So nah wie auf der Google-Karte es aussieht, ja, das Hotel ist in Airport-Nähe, ABER: Um dahin zu Fuß zu gelangen, ist schier unmöglich, es verlaufen "Highways" vor dem Airport, keine Kreuzungen, keine Übergänge, für meine Begriffe zu Fuß ist es unmöglich, das Hotel zu finden, und in der Dunkelheit gleich gar nicht.

Noch mal mein Fazit hier: Zwei gravierende Buchungsfehler dürfen mir nicht wieder passieren:

1. Nie wieder nur 90 min Transferzeit in Seattle o. ä. großen Airports, das grenzt fast an Reise-Selbstmord.

2. Nie wieder Transferzeiten von 15 - 18 Std zwi. den Flügen. Die Zeit ist ganz einfach zu lang, um auf einem Airport herumzuhängen, und dann ein Hotel zu nehmen, muß auch nicht sein.-

ALSO: Nächste Mal besser aufpassen, diese ungünstigen Transferzeiten lassen sich vermeiden.-

Zum Ende dieses Kapitels die schönsten + lustigsten Flugzeuge, die ich je gesehen habe:




gespeichert


The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Letzte Änderung: Vorkuta - Januar 23rd, 2019 um 11:58:10am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1157

  |
Re: Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #72 Datum: Januar 23rd, 2019 um 12:18:49pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

willkommen zurück. Ich habe Dich schon als Bärenmahlzeit gesehen  

"""Was mir nach der Rückkehr in DE am meisten zu schaffen machte, und das war das erste Mal in einem solchen Maße, waren die 10 Std Zeitunterschied. """"

Tja, wir werden alle nicht jünger. Und mit dem Alter wird halt alles etwas schwieriger. Geht uns auch so!



"""Noch mal mein Fazit hier: Zwei gravierende Buchungsfehler dürfen mir nicht wieder passieren:

1. Nie wieder nur 90 min Transferzeit in Seattle o. ä. großen Airports, das grenzt fast an Reise-Selbstmord.

2. Nie wieder Transferzeiten von 15 - 18 Std zwi. den Flügen. Die Zeit ist ganz einfach zu lang, um auf einem Airport herumzuhängen, und dann ein Hotel zu nehmen, muß auch nicht sein.-

ALSO: Nächste Mal besser aufpassen, diese ungünstigen Transferzeiten lassen sich vermeiden.-""""

Genau DAS schreibe ich seit Jahrzehnten. Aber niemand will mir glauben. Und Du hast noch Glück gehabt, dass Du Deinen Anschluss in Seattle bekommen hast



Jetzt komm erst man wieder richtig in Deutschland an.

Beate

gespeichert

 Vorkuta
 Sourdough
 *****
 



Reisen beseitigt Vorurteile ...
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 112

  |
Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #73 Datum: Januar 23rd, 2019 um 12:21:37pm)
| Zitieren | Ändern

Zu meinen 11 Tg ANC sagte ich schon Einiges, es hat mir gut gefallen, eine sehr angenehme Stadt - nicht zu groß, nicht zu klein.
Und wer der Meinung ist, 11 Tg seien eine zu lange Zeit, nun ja, es kommt immer darauf an. Ich kann mich sehr gut beschäftigen, und auf den WINTER TRAIN AURORA mußte ich ja auch waren.-

Zum Zug äußerte ich mich ja auch bereits, und Fairbanks emfand ich auch als sehr angenehm.
Was mich sehr wunderte, das kannte ich vorher nicht, war die teils erschreckende Armut, und das Herumlungern vieler Menschen, sicher Obdachloser. Die Bus Stations [nicht die BUS STOP's] sind ja größtenteils geschlossene kleine Hallen, dort versammelten sich diese Menschen, wahrscheinlich um sich aufzuwärmen, sie lagen auch in den Ecken  -  ja, so etwas hatte ich nicht vermutet.-

Ich gehe sehr viel spazieren, und da ich meist alleine unterwegs bin, träume ich vor mir her  -  und siehe da: Ein Geländewagen, besetzt mit 2 Uniformierten, hielt an und "belagerte" mich und fragten, ob ich nicht weiß, daß ich mich in einer SHOOTING AREA befinde? Ich sagte: NÖ! Weiß ich nicht . . .

Ich war in diesem Moment hier:








Nun gut, was ein CORRECTIONAL CENTER ist, kann und muß ja nun mal nicht jeder Ausländer wissen, hätten sie KNAST draußen angeschrieben, wär's auch gut gewesen.- Die Beamten fanden das nicht sehr lustig, machten ein Gesicht, als verdonnerten sie mich zu 10 Jahren Aufehthalt in diesem CORRECTIONAL CENTER, dann durfte ich gehen . . .

Das MORRIS THOMPSON CENTER in FNB gefiel mir sehr gut, ein Riesenkomplex, man kann Filme zum Leben der Native sehen, ein Museum ist auch drin, auch eine Touri-Info. Sehr berührt hat mich der tragische Tod des Nativen-Führers Thompson, der mit seiner gesamten Familie bei einem Flugzeugabsturz um's Leben kam.-






Lustig fand ich dagegen, daß einer der ersten Bischöfe Alaska's seine Beicht-, Bet- & Gottesdienste mittels Kleinflugzeug bewältigte, sicher gab's keine oder nicht genügende Straßen.





gespeichert


The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.
 Vorkuta
 Sourdough
 *****
 



Reisen beseitigt Vorurteile ...
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 112

  |
Meine Alaska - Reise: Dezember '18
(Antworten #74 Datum: Januar 23rd, 2019 um 12:39:10pm)
| Zitieren | Ändern

Unbedingt empfehle ich - und das nicht nur den geschichtlich Interessierten- das Museum des Nordens in FNB. - Mich hat hier besonders die Zeit des Verkaufes Alaska's von den Russen an die USA 1867 interessiert - hoch interessant.-



Auch die Ära James Cook, einen Namen, den fast jeder kennt, aber kaum die histor. Hintergründe:




Und auch neu war für mich, daß die Hauptstadt JUNEAU niemals im russischen Besitz war, sondern von zwei Amerikanern während der Zeit des "Goldrausches" gegründet wurde - das war besonders für mich sehr wichtig, weil dieser Hauptstadt meine Liebe gehört  -  auch aber nicht nur, weil es die einzige Hauptstadt ist, die ich kenne, die man nicht per Auto erreichen kann.



Soweit ein kleiner Abstecher in die Geschichte, das Museum FNB hat aber noch wesentlich mehr zu bieten . . .

Z.B. auch zum "Besiegen" des Dalton Highways:





Zu gerne würde ich diese Straße hoch fahren, bis Prudhoe Bay, von da weiter per Flug nach Barrow  -  werden aber wohl Träume bleiben, hab ganz einfach, daß es mir dann so gehen wird:





gespeichert


The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.