ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
März 28th, 2023 um 6:38:54am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!! Bitte die Nutzungsbedingungen des Forums einhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Schotterpiste
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Schotterpiste  (Gelesen: 7284 mal)
 anja
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 93

  |
Schotterpiste
( Datum: Mai 18th, 2005 um 6:05:14pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

wir wollen mit unserem Mietwagen auch den Denali Hghw. und Top of the world fahren (ich weiß, das erlaubt unser Vermieter nicht), aber wir wollen es nach Möglichkeit doch riskieren.
Was ist dran an den Horrorgeschichten von geplatzer Windschutzscheibe und platten Reifen (auch mehrere gleichzeitig) und gibt es evtl. "Tricks" um das zu vermeiden?
Ich habe mal irgendwo gelesen, daß es die Reifen schützen kann, wenn man den Luftdruck etwas erhöht.Oder ist das blanker Humbug?

Schon mal Danke für eure Tipps

Anja

gespeichert

 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 504

  | WWW |
Re: Schotterpiste
(Antworten #1 Datum: Mai 18th, 2005 um 7:08:50pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Anja

Also kaputte Windschutzscheibe kannst du auch auf den ganz normalen Highways haben. Bei uns wars beim erstenmal mit dem Camper auf dem Alaska Highway. Da kam ein LKW in vollem Tempo und schon hatten wir einen kleinen Spalt in der Windschutzscheibe. Das 2x auch mit dem Auto auf ganz normalen Highway.
Also Tricks gegen geplatzter Windschutzscheibe gibts glaube ich keine. Wen einer in vollem Tempo entgegenkommt (wenn möglich noch ein LKW) fliegen die Steine nur so.
Top of the Worl sollte eigendlich kein grosses Problem sein zu befahren. Der Denali Highway hingegen ist ganz schön verlöchert. Wir sind ihn nur ein kurzes Stück gefahren. Es war zwar vor mehr als 2 Jahren vielleicht siehts unterdessen etwas besser aus. Um den Denali zu befahren braucht ihr sehr viel Zeit. Mit platten Reifen hatten wir noch nie Probleme.
Ihr könnt ja immer noch einen zusätzlich Reifen mitnehmen (zur sicherheit). Frage ist eh seit ihr mit normalem Auto oder Camper unterwegs? Mit Camper würde ich den Denali Highway nicht unbedingt empfehlen (wenn er noch so aussieht wie vor 2 Jahren). Ja und ob es mit Luftdruck und so funktioniert - da versteh ich nicht gerade viel.  

Gruss
Corinne

gespeichert

 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #2 Datum: Mai 18th, 2005 um 8:27:19pm)
| Zitieren | Ändern

hi,

skagway hat recht, das mit der windschutzscheibe kann prinzipiell überall passieren. meine hat damals auf dem parks hwy etwas abbekommen... natürlich ist die chance auf steinschlag bei den gravel roads höher !

als tipp, bei gegenverkehr (besonders bei trucks !) das eigene tempo verlangsamen und so weit wie es geht rechts fahren - ABER vorsicht nicht zu weit, sonst endet die fahrt im strassengraben ! es verhindert zwar nicht den steinschlag, aber im notfall kommt man schneller zum stehen.

das mit dem luftdruck hab ich nocht nicht ausprobiert. andererseits hatte ich noch nie reifen probleme bei den mietwagen.

ich glaube der denali hwy ist nach wie vor recht "holprig".
TOW hwy ist in der tat besser zu befahren und auf den canadischen seite sogar asphaltiert. man merkt also recht deutlich dass man die grenze passiert hat...

js

gespeichert

 ossi
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 6

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #3 Datum: Mai 18th, 2005 um 8:34:47pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Anja

Ich bin seit 1989 den Alaska Highway schon unzählige Male gefahren. Jedes Jahr wird er aufgemöbelt, jedoch kommt es ganz auf die Zeit und die Klimatischen Bedingungen des Jahres an. Im Falle einer Panne, kommen immer wieder Leute vorbei, welche auch auf jedenfall anhalten und nachfragen. Ich habe diese Erfahrung bereits einmal in Anspruch genommen, da die Benzinpumpe den Geist aufgegeben hat. Also was solls! Wollt ihr einen Ersatzreifen mitnehmen oder alles bis zur letzten Schraube? Mit etwas Vorsicht und Zeit lassen sich die meisten Schlaglöcher umgehen! Den Top of the World Hgw habe ich auch schon zweimal gefahren, wobei diese Strasse sehr viel Dreck am Motorhome hinterlässt. Ansonsten don't worry!!

PS: Verfahrt euch nicht in Chicken Downtown!!

Viel Spass
Gruzz
Ossi

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #4 Datum: Mai 18th, 2005 um 10:43:26pm)
| Zitieren | Ändern

Ich bin den Denali Highway schon ein paar Mal gefahren, jedes Mal mit einem motorhome, einmal in stroemendem Regen, ansonsten in trockenem Wetter, meistens Anfang September oder so.
Holprig ist es wirklich, aber wenn man sich Zeit laesst (Viiiel Zeit...) und schoen langsam faehrt, dann geht es ganz gut. Reifenprobleme hatten wir nie (Glueck gehabt?!). Scheiben sind auch heilgeblieben (wirklich Glueck gehabt...stattdessen gingen sie dann in Wasilla kaputt :-)
Wie gesagt, Geduld mitbringen, dann ist der Denali Highway recht akzeptabel.

gespeichert

 jeepmaus
 Sourdough
 *****
 



ONLY IN A JEEP !!!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 92

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #5 Datum: Mai 19th, 2005 um 1:34:44pm)
| Zitieren | Ändern

Servus Anja,

Zitat:
Ich habe mal irgendwo gelesen, daß es die Reifen schützen kann, wenn man den Luftdruck etwas erhöht.

Das wäre blanker Selbstmord im Gelände! Im Gelände musst du Luft ablassen. Je nach Fahrbahnbeschaffenheit gilt:

Schotter/ Fels -10%
Sand -25 bis -40
Schlamm -40%
Lockerer Boden bis zu -50%

Je weniger Luft ein Reifen hat umso mehr Grip hat er. Ausserdem ist die Wahrscheinlichkeit einen platten zu kriegen dadurch geringer.

Du darfst halt net so schnell fahren, vor allem nicht, wenn du bis 50 % Luft abgelassen hast. Ausserdem niemals mehr als -50%, das ist auch Selbstmord...

(Nachteil davon, wenn du wieder auf die normale Strasse kommst hast dann ein Problem, nachdem du viel Luft abgelassen hast....)
Es sei du fährst brav deine 30 kmh auf der Autobahn weiter bis zur Tanke

Viel Glück und vor allem VIEL SPASS IM GELÄNDE!

Jeepmaus

gespeichert


Letzte Änderung: jeepmaus - Mai 19th, 2005 um 1:55:49pm
 guenhi
 Sourdough
 *****
 



womo can und usa
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 202

  | WWW |
Re: Schotterpiste
(Antworten #6 Datum: Mai 19th, 2005 um 1:56:39pm)
| Zitieren | Ändern

Hi,
wer bezahlt denn die kaputte Scheibe  
Gibt es eine Versicherung, die das übernimmt  
Gruß Günther

gespeichert

 jeepmaus
 Sourdough
 *****
 



ONLY IN A JEEP !!!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 92

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #7 Datum: Mai 19th, 2005 um 2:11:34pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Guenhi,
tja die kaputte Windschutzscheibe oder den Platten zahlt dir keiner wenn du auf einer unerlaubten Strasse fährst. Die Vermieter, die explizit darauf hingewiesen haben nicht Denali Highway zu fahren werden bei einem Schadensfall keinen Euro rücken.

Ansonsten gibt es bei den Vermietern allerlei Versicherungen, die man abschliessen kann. Ich nehm eigentlich immer alles, weil wenn's ganz dumm läuft und der Unfallverursacher keine Versicherung hat, stehst dann dumm da. Sowas nennt sich Uninsured Motorists clause...
Echt empfehlenswert ist auch das CDW zu nehmen, dann zahlt im Falle eines Unfalls von dir verursacht auch die Versicherung für den Mietwagen...

VG
Jeepmaus

gespeichert

 guenhi
 Sourdough
 *****
 



womo can und usa
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 202

  | WWW |
Re: Schotterpiste
(Antworten #8 Datum: Mai 19th, 2005 um 2:22:26pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Jeepmaus,
danke für die Info. Wo das passiert ist kann ich ja dann festlegen  
Wenn die Scheibe richtig zerbröselt ist, besteht dann eine Möglichkeit z.B. in Dawson, Tok, Valdez usw. Ersatz zu bekommen. Oder muss ich dann bis Fairbanks, Anchorage oder Whitehorse mit viel Frischluft fahren?
Gruß Günther

gespeichert

 jeepmaus
 Sourdough
 *****
 



ONLY IN A JEEP !!!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 92

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #9 Datum: Mai 19th, 2005 um 2:34:06pm)
| Zitieren | Ändern

Zitat:
Wo das passiert ist kann ich ja dann festlegen...

Ausser bei nem Platten, oder wenn du irgendwie abgeschleppt werden musst...dann wird's unangenehm...

Ersatz gibt's wohl in jeder grösseren Stadt, aber wenn du bei einem etablierten Vermieter wie Alamo, Hertz etc bist geben die dir eh einen neuen Ersatzwagen mit derselben Kategorie...

gespeichert

 anja
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 93

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #10 Datum: Mai 20th, 2005 um 7:23:38pm)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank für eure schnellen und zahlreichen Tipps zu meiner Frage.
Ich denke, wir werden das dann sicher vor Ort entscheiden, ob wir den Denali Hwy. fahren.Mal sehen, was die Einheimischen so sagen und was der Straßenzustandsbericht meldet.
Da wir mit einem SUV von Alamo unterwegs sein werden, gehe ich davon aus, daß wir wenigstens einen Reifen dabei haben, und wenn es nur ein Notrad ist, besser als nix.

@Ossi   wie hast du das mit Chicken gemeint? Are you kidding me oder kann man da echt ne Abzweigung verpassen?

gespeichert

 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #11 Datum: Mai 20th, 2005 um 7:40:57pm)
| Zitieren | Ändern

hi,

das war wohl nur ´n scherz...
wenn du auf dem hwy bleibst fährst du an chicken vorbei - zahlreiche schilder weisen allerdings die richtung gen downtown.

wenn du dir also das verrückte kaff mal anschauen willst, dann einfach den schilder folgen.

http://www.chickenalaska.com/chicken/index.html

gespeichert

 Anke
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 85

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #12 Datum: Mai 23rd, 2005 um 7:43:30am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Anja,

aus eingener Erfahrung kann ich sagen, dass die Alamo SUVs Ersatzreifen haben. Don't worry. Bei den meisten Vermietern sind aber eh Schäden an Windschutzscheibe und Reifen rausgenommen, müssen selbst bezahlt werden. Manche (z.B. Affordable New Car Rentals) haben zumindest vor einiger Zeit eine Zusatzversicherung dafür angeboten. Ansonsten ist es wirklich egal, wo der Schaden passiert. Mein letzter Reifen ist mir auf dem Highway bei Girdwood kaputt gegangen. Alamo reichte es übrigens, ihn reparieren zu lassen. Ich musste keinen neuen kaufen.
Beim Denali Hwy schliesse ich mich meinen Vorrednern an: Nix passiert, allerdings muss man wegen der Schlaglöcher eh langsam fahren. Hat aber noch nichts mit "off road" zu tuen. Und landschaftlich lohnt es sich wirklich! Ich werde ihn in ca. zwei Wochen wieder fahren. Da dort auch nicht gerade viel Verkehr ist, kommen Dir auch nicht viele Fahrzeuge entgegen, die Steinchen aufschleudern. Also: nur Mut!

Anke

gespeichert

 tom21
 Gast
 
Re: Schotterpiste
(Antworten #13 Datum: Mai 23rd, 2005 um 11:15:05am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

solange das Wetter trocken ist, gibt es keine Probleme auf den gravel roads. Insbesondere der top of the world highway ist dann gut & problemlos befahrbar. Einen SUV benötigt man dazu nicht.

Falls es regnet oder schneit, würde ich die gravel raods meiden. Dann fliegen die Steine dort ziemlich hoch.

Soweit ich die Versicherungsbedingungen verstanden habe, sind Schäden am Unterboden nicht versichert.

Immer mehr Vermieter in den USA statten ihre Fahrzeuge mit Ortungssystemen aus. Im Streitfall läßt sich dann die Route nachvollziehen.

Gruss Tom  

gespeichert

 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Schotterpiste
(Antworten #14 Datum: Mai 23rd, 2005 um 1:04:52pm)
| Zitieren | Ändern

hi,

wollte mir auch gerade meinen "wagen" für den sommerurlaub reservieren...

tom hat schon recht, ein suv ist wirklich nicht notwendig, ganz besonders beim dem preis unterschied von fast 200$ pro woche in der saison...


gespeichert

  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.