ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juni 20th, 2019 um 1:17:14pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Neues Einreise-Registrierungssystem
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Neues Einreise-Registrierungssystem  (Gelesen: 7441 mal)
 Inge
 Gast
 
Neues Einreise-Registrierungssystem
( Datum: Dezember 22nd, 2008 um 8:15:13pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

ab 12.9.2009 gibt es offensichtlich ein neues Einreiseverfahren in die USA (Alaska).
Wer künftig maximal f. 90 Tage in die USA reisen will, muss sich vor Abflug elektronisch über das Reiseregistrierungssystem ESTA (Electronic System for Traveller Authorization) der US-Heimatschutzbehörde anmelden, um eine Einreisegenehmigung zu erhalten!
Dieses Verfahren nennt sich visumfreies Reisen (VWP -Visa Waiver Program).
Die Online-Registrierung kann bis zu 72 Stunden dauern, deshalb wird schon eine Registrierung bei Reiseplanung empfohlen.

Ob das neue System auch für Transitreisende gilt, die beispielsweise von Whitehorse/Yukon über Anchorage oder Fairbanks nach Hause fliegen, habe ich noch nicht herausgefunden.
Nähere Infos zum Registrierungssystem gibt es hier:
https://esta.cbp.dhs.gov

Viele Grüße
und allen ein schönes Weihnachtsfest sowie alles Gute für 2009

Inge

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #1 Datum: Dezember 23rd, 2008 um 8:10:42am)
| Zitieren | Ändern

am Dezember 22nd, 2008 um 8:15:13pm schrieb Inge :
ab 12.9.2009 gibt es offensichtlich ein neues Einreiseverfahren in die USA
Zitierten Beitrag lesen

Tippfehler...Du meinst bestimmt 12.1., nicht?  


am Dezember 22nd, 2008 um 8:15:13pm schrieb Inge :
Dieses Verfahren nennt sich visumfreies Reisen (VWP -Visa Waiver Program).
Zitierten Beitrag lesen

Das VWP gab's vorher auch schon, nur das mit ESTA ist jetzt neu


am Dezember 22nd, 2008 um 8:15:13pm schrieb Inge :
Ob das neue System auch für Transitreisende gilt, die beispielsweise von Whitehorse/Yukon über Anchorage oder Fairbanks nach Hause fliegen, habe ich noch nicht herausgefunden
Zitierten Beitrag lesen

Das waere wirklich interessant zu wissen.

Musste man denn bisher im Flugzeug von Whitehorse kommend die "gruene Karte" (I-94W) ausfuellen, wenn man ueber Anchorage fliegen wollte?
Wenn ja, dann wuerde m.M.n. auch ESTA zutreffen.

Merry Christmas,
Charlie

gespeichert


Letzte Änderung: CharlieAK - Dezember 24th, 2008 um 5:40:31pm
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 638

  |
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #2 Datum: Dezember 23rd, 2008 um 10:40:53am)
| Zitieren | Ändern


Musste man denn bisher im Flugzeug von Whitehorse kommend die "gruene Karte" (I-94) ausfuellen, wenn man ueber Anchorage fliegen wollte?
Wenn ja, dann wuerde m.M.n. auch ESTA zutreffen.


Im 2006 waren sich die Emigration-Beamten nicht einig, ob das berühmte Form I-94 ausgefüllt werden muss oder nicht. Nach langer Diskussion unter den Beamten, mussten alle Passagiere, welche ab Whitehorse via Anchorage nach Hause fliegen wollten im Transitbereich den "Fakel" ausfüllen, nebst den normalen Kontrollen, (Foto, Fingerabdrücke).

War recht schikanös!!


Truck_Camper

gespeichert

 Inge
 Gast
 
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #3 Datum: Dezember 23rd, 2008 um 12:11:11pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Charlie,

ich kann das, was Truck Camper geschrieben hat, aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Obwohl von Whitehorse kommend eigentlich nur Transitreisende, mussten auch wir sowohl in Anchorage als auch Fairbanks alle Einreiseformalitäten über uns ergehen lassen (grüne Einreisekarte, Fingerabdrücke...).
Bedauerlicherweise führt der Rückflug von Whitehorse mit Condor im Sommer ja immer über Alaska, so dass man den "Schikanen" nicht entgehen kann.

Sorry, das Datum war natürlich ein Schreibfehler! Gemeint war der 12.1.09!
Dass es das VWP vorher schon gab, war mir bekannt. Da stellt sich mir gerade die Frage, wie man sich verhält, wenn man einen Yukon-Urlaub macht und kurzfristig entscheidet, nach Skagway oder Haines oder über den TOP zu reisen oder ... Nicht mehr möglich? Auf jeden Fall vorher eine Registrierung bei ESTA vornehmen?


Ein schönes Weihnachtsfest
und alles Gute für 2009

Inge

gespeichert


Letzte Änderung: Inge - Dezember 23rd, 2008 um 10:57:24pm
 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #4 Datum: Dezember 24th, 2008 um 5:46:29pm)
| Zitieren | Ändern

Also wenn man bisher die ganzen Formalitaeten durchlaufen musste, dann gehe ich davon aus, dass Esta auch fuer diese Transitfaelle zutrifft.

Allerdings muesste es doch tatsaechlich irgendwelche Alternativen/Ausnahmen geben fuer Spontanflieger, und auch fuer die von Inge angesprochenen anderen Spontantrips.

Aber das Esta System ist ja noch so neu, dass die immi officers selbst wahrscheinlich noch nicht mal sicher sind, wie das nun alles gehandhabt werden soll

Vielleicht kann sich ja mal jemand fuers Forum opfern und einen Spontantrip versuchen, ohne vorher ueber Esta registriert zu haben  

Viele Gruesse und frohe Weihnachten,
Charlie

gespeichert

 Kanada
 Full Member
 ***
 



Rocky Mountains #schwärm#
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 29

  |
Mindestens wieviel Tage vorher beantragen?
(Antworten #5 Datum: Dezember 25th, 2008 um 6:03:03pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo

Gibt es hier eine Vorschrift, wieviele Tage vorher es beantragt werden muss? Z.B. 90 Tage.

Gruss
Dirk

gespeichert

 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 504

  | WWW |
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #6 Datum: Dezember 25th, 2008 um 9:53:59pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Kanada

Du musst den Antrag mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt beantragen.

Anträge können jederzeit vor Reiseantritt in die Vereinigten Staaten eingereicht werden. Das Ministerium für innere Sicherheit (Department of Homeland Security) empfiehlt, Anträge auf Reisegenehmigungen mindestens 72 Stunden vor Antritt der Reise einzureichen. Sofern sie nicht widerrufen werden, sind Reisegenehmigungen bis zu zwei Jahre ab Datum der Erteilung der Genehmigung gültig, oder bis zum Ablauf der Gültigkeit Ihres Passes, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.


Findest du auf der Seite von Inge
https://esta.cbp.dhs.gov/esta/esta.html?_flowExecutionKey=_c366FC7BE-9D9C-9A45-9D2E-E76B74D06FA0_kAF639BB4-2E8F-409E-FF76-76741B0039B5  
Hier die deutsche Version unter dem Link "Hilfe" findest du weitere Informationen.

Nutzen Sie bei Fragen bitte den Link Hilfe, den Sie ganz oben auf jeder einzelnen Webseite finden.


Gruss
Corinne

gespeichert

 Kanada
 Full Member
 ***
 



Rocky Mountains #schwärm#
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 29

  |
Wundert mich jetzt stark, dass es nur drei Tage si
(Antworten #7 Datum: Dezember 26th, 2008 um 10:36:14am)
| Zitieren | Ändern

Danke für die Antwort!

Ich stellte mir das schlimmer vor.
Sonst sind doch die immer so pingelig, koennte ja schliesslich jeder ein Attentaeter sein...

Gruss
Dirk




Frage nebenbei: Muss ich in diesem Forum immer das scharfe S, bzw. sz und a,o und u mit den zwei Strichen vermeiden, oder darf ich hier ganz normal schreiben?
Allerdings lernte ich in den 80ern und kann mich nicht von z.B. "daß, naß", usw. trennen #seufz#

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Wundert mich jetzt stark, dass es nur drei Tag
(Antworten #8 Datum: Dezember 27th, 2008 um 9:10:19am)
| Zitieren | Ändern


am Dezember 26th, 2008 um 10:36:14am schrieb Kanada :
Frage nebenbei: Muss ich in diesem Forum immer das scharfe S, bzw. sz und a,o und u mit den zwei Strichen vermeiden, oder darf ich hier ganz normal schreiben?
Allerdings lernte ich in den 80ern und kann mich nicht von z.B. "daß, naß", usw. trennen #seufz#
Zitierten Beitrag lesen

Warum solltest Du das vermeiden "muessen"?   Schreib so, wie Du moechtest  

Ich persoenlich schreibe ohne Umlaute etc., weil ich auf einer amerikanischen Tastatur tippe und das so einfacher ist  

Gruss,
Charlie

gespeichert

 dr-blei
 Gast
 
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #9 Datum: Dezember 30th, 2008 um 6:35:03pm)
| Zitieren | Ändern

@Inge

ab 12.9.2009 gibt es offensichtlich ein neues Einreiseverfahren in die USA (Alaska).
Wer künftig maximal f. 90 Tage in die USA reisen will, muss sich vor Abflug elektronisch über das Reiseregistrierungssystem ESTA (Electronic System for Traveller Authorization) der US-Heimatschutzbehörde anmelden, um eine Einreisegenehmigung zu erhalten!
-----------------------------------------------------

Das gilt nur für Reisende die via Flugzeug einreisen!Bei der Einreise mit Pkw gelten die normalen Bestimmungen.Wenn sich jeder Kanadier 90 Tage vor seiner Einkaufsfahrt in die USA registrieren müsste da hättens a Chaos!

gespeichert


Letzte Änderung: dr-blei - Dezember 30th, 2008 um 6:35:48pm
 Nordmann
 Sourdough
 *****
 



It:s All Good
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1400

  |
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #10 Datum: Dezember 30th, 2008 um 6:42:05pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Inge
Doc Blei hat recht ich habe Dir eine Email diesbezüglich geschrieben!!
Danke Doc ,ich hoffe nun können einige wieder ruhiger schlafen!!!
Gruss Sui
Viva Colonia

gespeichert

 Inge
 Gast
 
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #11 Datum: Dezember 30th, 2008 um 6:57:28pm)
| Zitieren | Ändern

Danke Doc Blei. Über das Chaos bei Reisen mit dem PKW hatte ich mir auch schon meine Gedanken gemacht...

Wenn das nur für die Einreise mit dem Flieger gilt, heißt das aber auch, dass man sich im Sommer wegen des Rückfluges von Whitehorse über Anchorage oder Fairbanks auch registrieren muss, oder? Naja, die Amis werden selbst nicht wissen, wie sie mit den Bestimmungen umgehen sollen. Wenn ich da noch an unseren letzten Rückflug vom Yukon vor drei Jahren denke mit Zwischenlandung in Fairbanks... Der eine Beamte wollte einen Fingerabdruck, der andere nicht, dafür wollte der ein Foto, der erste aber nicht...

Gruß

Inge

gespeichert

 dr-blei
 Gast
 
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #12 Datum: Dezember 30th, 2008 um 10:35:49pm)
| Zitieren | Ändern

Ja da muß man noch abwarten wie,s dann wirklich ist!

gespeichert

 Kanada
 Full Member
 ***
 



Rocky Mountains #schwärm#
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 29

  |
Schön ist es vor allem, wenn man nicht gut englis
(Antworten #13 Datum: Dezember 30th, 2008 um 10:57:15pm)
| Zitieren | Ändern

Schön ist es an der Grenze, wenn man nicht gut englisch spricht  

Ich kann davon ein Liedchen singen, aber habe es bis jetzt immer überlebt  

Dieses Jahr mußte ich bei der Rückreise von Ketchikan nach Prince George meinen Rucksack durchwühlen lassen. Weiß der Teufel, was die von mir wissen wollte.

Genutzt hat es ihr allerdings nichts, außer sie freute sich darüber, mich eine halbe Stunde aufgehalten zu haben.

Am schönsten war es 2006: Ich bekam in Halifax (Kanada) keinen Stempel in meinem nagelneuen Reisepaß.
Ankunft in Halifax, Abflug in Vancouver.
Nach mehreren Tagen in Toronto fuhr ich mit der Bahn an die Niagarafälle und dachte, wenn ich schon mal hier bin, gehe ich erstmals in die USA.
Wie gesagt hatte ich keinen Stempel und kam als Deutscher von Kanada in die USA... oh-oh...
Aber es ist nichts schlimmes passiert    habe es überlebt.
Am meisten nervt es mich immer, daß man wie ein Schwerverbrecher behandelt wird.
Vor allem wenn man einen neuen Reisepaß hat. Traf dieses Jahr eine Schweizerin, die auch komisch behandelt wurde, nur weil sie einen neuen Paß hatte.
Weiß der Teufel, was die sich dabei denken. Kanada und USA.

gespeichert


Letzte Änderung: Kanada - Dezember 30th, 2008 um 11:00:43pm
 dr-blei
 Gast
 
Re: Neues Einreise-Registrierungssystem
(Antworten #14 Datum: Dezember 31st, 2008 um 6:45:07am)
| Zitieren | Ändern

Vor allem wenn man einen neuen Reisepaß hat. Traf dieses Jahr eine Schweizerin, die auch komisch behandelt wurde, nur weil sie einen neuen Paß hatte.
Weiß der Teufel, was die sich dabei denken. Kanada und USA.
---------------------------------------------------------

Hatte 2001 einen niegel nagel neuen Pass aber keinerlei Probleme.Aber vielleicht fürchten sie sich vor gefälschten Pässen?

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.