ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist nicht mehr möglich !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Mai 27th, 2024 um 5:52:21pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren



--- !!! Liebe Mitglieder, wie schon angekündigt ist das Alaska-Info Forum hier geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Ich würde mich freuen, euch alle im neuen Alaska-Forum unter https://www.alaska-forum.de begrüßen zu können. !!! ---




   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Grenzübertritte
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Grenzübertritte  (Gelesen: 1893 mal)
 Mekki_56
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 4

  |
Grenzübertritte
( Datum: Juni 3rd, 2014 um 7:52:26pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Zusammen !
Will dieses Jahr Anfang September für 3 Wochen mit dem WoMo die 8 fahren. Wollte dabei auch nach Haines Bären beobachten. Dazu müßte ich 4 mal zwischen USA und Canada wechseln. Ist das sehr aufwendig ? Worauf sollte man dabei achten ?

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 707

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #1 Datum: Juni 4th, 2014 um 8:40:30am)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Falls Du vom Yukon das erste mal in die USA reisen willst, dann erfolgt das übliche Immigration Prozedere.
(Fingerabdruck/Foto/Fragen und $6.-- für den Eintritt)
Wichtig auch:
Keine, oder wenig Fleisch/Früchte/Gemüse an Bord haben; könnte sein, dass das Auto/WoMo untersucht wird!
Solche Esswaren sind eigentlich verboten; das gilt auch für dein Border Wechsel  USA/Canada.
Normalerweise erfolgen solche Borderwechsel völlig relaxt.
Facit: Einfach die Fragen des Officer korrekt und ehrlich beantworten;kein meckern, keine Fragen warum etc. !!

Gruss
TC

gespeichert

 Mekki_56
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 4

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #2 Datum: Juni 5th, 2014 um 8:43:34pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,
Danke für die Tips. Werde das erste Mal von USA nach Canada einreisen und frische Fleischwaren vermeiden.

gespeichert

 waldmeister
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 14

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #3 Datum: Juni 17th, 2014 um 7:11:34pm)
| Zitieren | Ändern

Bin eben von der "Acht" zurück. Die Zöllner waren durch die Bank sehr freundlich. Die erste Frage war immer nach Waffen, dann nach Lebensmitteln. Äpfel waren kein Problem, dann kam die Frage nach Zitrusfrüchten und Bananen. Die hätte es wohl Probleme (aufessen oder entsorgen) geben können.

Wichtig ist der Hinweis, dass man in den nächsten Tagen wieder in die USA einreisen will und das das Visum (der Zettel im Reisepass) erst beim letzten Verlassen der USA etfernt wird.

Viel Spaß
Wolfgang

PS. Und wenn Euch am Übergang vor Haines der US-Zöllner mit "Aloha" begrüßt, seit Ihr nicht im falschen Film. Einer der dort tätigen Beamten kommt tatsächlich aus Hawaii (und hat schon mal ne Kreuzfahrt auf dem Rhein gemacht).

gespeichert

 Mekki_56
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 4

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #4 Datum: Juni 19th, 2014 um 7:15:03pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Wolfgang !

danke für die Tipps, aber was ist eigenttlich mit Brot, Butter, Kartoffeln, Nudeln, oder tiefkühlkost ( z.B. Pizza) ? Konntest Du da Erfahrungen sammeln ?
In wieviel Tagen hast Du die Strecke bewältigt ?

Gruß
Matthias

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1618

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #5 Datum: Juni 19th, 2014 um 7:43:41pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Mekki,

aus Deiner Aufzählung könnten höchstens die Kartoffeln Schwierigkeiten machen. Alles andere ist "normal" zum mitnehmen.

Und für die "8" sind 3 Wochen völlig ok. Haben wir unterdessen schon dreimal in dieser Zeit gemacht.

Mach Dir mal nicht zu viele Gedanken, just drive.

Beate


gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 707

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #6 Datum: Juni 20th, 2014 um 8:39:38am)
| Zitieren | Ändern

Hallo


In wieviel Tagen hast Du die Strecke bewältigt ?


Waldmeister hatte 14 Tage Brutto Zeit um über 5000km  abzuspulen.
Das ist m.M. zu viel Km oder zu wenig Zeit; ist eigentlich nur mit viel Fahraufwand zu bewältigen.
Ihm hat das behagt; aber als Empfehlung (Nachahmung) würde ich das nicht sehen!
Mit einer guten Etappeneinteilung, klappt das mit deinen 3 Wochen.

Gruss
TC

gespeichert

 Mekki_56
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 4

  |
Re: Grenzübertritte
(Antworten #7 Datum: Juni 21st, 2014 um 2:15:55pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo !

Nochmals Danke für die Tipp's. War ja schon 6 mal in USA Und Canada unterwegs, aber ohne Grenzübertritte. Es ist schon besser vorher ein paar Tipps zu bekommen. Die weiten Strecken sind bekannt, kommt immer noch auf die Unterbrechungen für den Urlaubsfilm an. Hoffe da in Alaska einiges zu sehen. Melde mich bestimmt Ende September nochmal, wenn ich zurück bin.....

Matthias

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung

Alaska-Info Forum (https://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.