ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Dezember 8th, 2021 um 9:58:11am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Reiseziele
   Alaska 2021
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska 2021  (Gelesen: 685 mal)
 U310343
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 21

  |
Alaska 2021
( Datum: März 23rd, 2021 um 5:55:13am)
| Zitieren | Ändern

Liebe Alaska Freunde
Mit Unterstützung dieses Forums habe ich 2018 eine weitere Alaska Reise unternommen, selbst geplant und nicht über einen Anbieter.

Der Höhepunkt dieser Reise waren 4 Tage im Lake Clark NP. Die Eindrücke mit Bären so hautnah werde ich nie vergessen.

Ich weiß das man Alaska Reisen frühzeitig planen muss was in Coronazeiten nicht einfach ist.

Wir würden gerne eine ähnliche Reise wie 2018 erneut unternehmen und erscheint möglich erneut die Lodge im Lake Clark zu besuchen.  
Allerdings Reisezeit September.
Ich weiß das man in Alaska das Wetter überhaupt nicht planen kann aber wie sieht es nach Euren Erfahrungen überhaupt mit einer Sinnhafigkeit für September aus.

Vielen Dank

herzliche Grüsse
Wilfried

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 579

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #1 Datum: März 23rd, 2021 um 9:18:20am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Wilfried,
ich habe im September meine Kanutour auf dem Beaver Creek mit meinem Freund Helge gemacht. Die ersten Tage vom 06. Bis 09. September waren nicht so gut. Es hatte geregnet und war kalt. Danach hatten wir blauen Himmel und jeden Tag Sonnenschein. Die Nächte aber wurden je länger wir in der Wildnis waren immer kälter bis 15 Grad Minus. Wir hatten diese Zeit uns ausgesucht weil wir lieber ein paar Klamotten mehr anziehen wollten als uns von den Moskitos aufzufressen. Ich war jetzt auch schon im August in Alaska was vom Wetter her super war. Denke man muss das Wetter nehmen so wie es kommt.
Es gibt ein Sprichwort was für: es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung.

Ich selber habe in den letzten Jahren den Juli bevorzugt. Da kommt man mit sagenhaften 2 bis 4 Stunden schlaf aus. Es ist den ganzen Tag hell. Man kann in dieser Zeit viel mehr erleben und sehen. Gerade in der "Nacht" kann man viel mehr Tiere sehen und beobachten.

Hoffe das wir hier im Forum etwas über Deine Tour lesen können.

Ich drück Dir und allen anderen die Daumen das wir in 2021 wieder nach Alaska reisen können.

Viel Spaß bei deiner weiteren Planung.
Gruß Husky_Heinz  

gespeichert


Husky_Heinz
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1379

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #2 Datum: März 23rd, 2021 um 10:22:40am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Wilfried,
wir waren schon ein paar mal im September in Alaska/Yukon/NWT, immer mit dem Wohnmobil. Ja, es kann schon mal kalt werden, es hat auch einmal geschneit, der Schnee ist aber nicht liegengeblieben. Ansonsten hatten wir meistens tolles Wetter, und vor allem eine tolle Herbstfärbung und jede Menge Bären beim Lachsefischen, auch ohne Bärentour.
Ich persönlich würde immer wieder im September fahren, aber wir sind auch relativ resistent gegen schlechtes Wetter.
Wenn Du allerdings in 2021 fliegen willst, dann würde ich nichts buchen, was nicht ohne Kosten stornierbar ist. Momentan kann niemand absehen, wann die Grenzen wieder geöffnet werden und welche Unternehmen bis dahin überlebt haben werden.

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 690

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #3 Datum: März 23rd, 2021 um 2:28:45pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Wilfried


Ich weiß das man in Alaska das Wetter überhaupt nicht planen kann aber wie sieht es nach Euren Erfahrungen überhaupt mit einer Sinnhafigkeit für September aus.


Nun, das ist "Kaffeesatz lesen"! Jeder hier kann dir verkleckern, dass es im Sept./Juni/Juli gut war; wie es aber dann zu deiner Zeit wird.....??
Wie schon erwähnt, nehmen wie es dann ist!
Wir waren schon 4 x im Juni/Juli und 2 mal im Aug/Sept. in diesen Regionen.
Wir hatten bei allen Terminen ganz unterschiedliche Wetter Kapriolen, du bist  sind einfach nicht im Südwesten der USA.!!
Was sicher auch mitspielt, der Klimawandel, hat sich im Yukon/AK auch breit gemacht und zeigt seine Wirkung. (Permafrost etc.)
Bei u/ Bär-Watching Tour auf Lake Clark, war das Wetter auch durchzogen, hat aber auch gepasst dank den vielen Petzen.

Du weisst das ja sicher auch; Im Yukon/AK kann sich das Wetter fast stündlich ändern, ausser ev. in Homer/Seward/Valdez, dort habe ich selten trockenes Wetter erlebt.

Gruss
TC

gespeichert

 alaskadeutscher93
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 213

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #4 Datum: März 24th, 2021 um 10:13:01pm)
| Zitieren | Ändern


am März 23rd, 2021 um 5:55:13am schrieb U310343 :
Liebe Alaska Freunde
Mit Unterstützung dieses Forums habe ich 2018 eine weitere Alaska Reise unternommen, selbst geplant und nicht über einen Anbieter.

Der Höhepunkt dieser Reise waren 4 Tage im Lake Clark NP. Die Eindrücke mit Bären so hautnah werde ich nie vergessen.

Ich weiß das man Alaska Reisen frühzeitig planen muss was in Coronazeiten nicht einfach ist.

Wir würden gerne eine ähnliche Reise wie 2018 erneut unternehmen und erscheint möglich erneut die Lodge im Lake Clark zu besuchen.  
Allerdings Reisezeit September.
Ich weiß das man in Alaska das Wetter überhaupt nicht planen kann aber wie sieht es nach Euren Erfahrungen überhaupt mit einer Sinnhafigkeit für September aus.

Vielen Dank

herzliche Grüsse
Wilfried
Zitierten Beitrag lesen



Moin Wilfried,

ich wäre sehr vorsichtig, was die Reisen nach Alaska in 2021 angeht. Drüben grassiert auch Corona.
Milaq könnte Dir wahrscheinlich noch mehr dazu sage.
Aber ich habe  eine Frage an alle, die wie ich etwas im Forum gelesen haben, worin es heißt, dass eine Fluggesellschaft die Flüge nach Alaska eingestellt haben soll. Weiß jemand darüber mehr? Umwelche Airline es sich handelt?

North To Alaska
alaskadeutscher93

gespeichert

 U310343
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 21

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #5 Datum: März 24th, 2021 um 10:29:44pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Vielen Dank
Ja, die Antwort hätte mir selbst geben können.
Auch wir hatten 2018 einen heftigen Wetterumschwung und konnten vom Lake Clark nicht mehr wegfliegen und sind dann mitten in der Nacht über den Cook Inlet gefahren.
Die Bootsfahrt würde ich lieber aus meinem Gedächtnis streichen.

Wichtigster Hinweis: im September werden die Tage kürzer und das schränkt unabhängig vom Wetter noch mehr ein.

Ich plane meine Reisen sehr sorgfältig zumeist mindestens 12 Monate voraus.

Vielleicht auch mein Frust, planen kannst du nichts, Stornierungen kosten Geld, Zeit und Nerven.

Ich lasse es besser und warte auf bessere Zeiten.

Im Dezember bin ich nach durchstandener Corona Infektion für 9 Tage in die Masai Mara gereist.

Vielleicht muss man einfach Reiseziele auf Sicht auswählen.

Also müssen die Bären noch etwas länger warten.

Viel Erfolg bei Euren Planungen.
Alaska ist für Naturliebhaber ein Traum, aber wem sage ich das.

herzliche Grüsse
Wilfried

gespeichert


Letzte Änderung: U310343 - März 24th, 2021 um 10:32:03pm
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1379

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #6 Datum: März 25th, 2021 um 9:31:28am)
| Zitieren | Ändern


am März 24th, 2021 um 10:13:01pm schrieb alaskadeutscher93 :
Aber ich habe  eine Frage an alle, die wie ich etwas im Forum gelesen haben, worin es heißt, dass eine Fluggesellschaft die Flüge nach Alaska eingestellt haben soll. Weiß jemand darüber mehr? Umwelche Airline es sich handelt?
Zitierten Beitrag lesen


Meinst Du eine europäische Airline, also Flüge von Europa nach Alaska, oder eine amerikanische Airline?
Momentan stellen ja weltweit einige Airlines einige ihrer Verbindungen ein, weil es sich einfach nicht mehr lohnt. Da gibts fast jeden Tag neue Berichte über stornierte Flüge.

Das Einzige was momentan sicher ist: es ist nicht sicher  

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 579

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #7 Datum: März 25th, 2021 um 9:56:47am)
| Zitieren | Ändern

Hallo alskadeutscher93,
tut mir sehr leid das ich etwas zu schnell im Forum war und geschrieben habe das meine Flüge im Juli storniert wurden.
Ich habe eine Mail vom meinem Reiseveranstalter bekommen. In dem stand das die Flüge storniert werden. Nur vor lauter Aufregung habe ich nicht gesehen das es eine Bestätigung der Flüge von 2020 war. Der Veranstalter hatte im letzten Jahr ein Problem mit seinem Programm beim bezahlen der Flüge. Hier wurde 1 Cent zu wenig zurück überwiesen. Jetzt erst kam die Richtige Abrechnung von der Stornierung von 2020. Das war alles. Mittlerweile hatte ich beim Reisebüro angerufen und die haben mir bestätigt das die Flüge für den Juli 2021 noch immer bestand haben. Hoffen wir mal das ich doch nach Alaska im Juli fliegen Kann.
Ich hoffe das jetzt alles soweit richtig gestellt ist.
Tut mir sehr leid.
Aber wie man immer so schön sagt: lesen sollte man in aller Ruhe und richtig...…………….
In diesem Sinne.
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1379

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #8 Datum: März 25th, 2021 um 10:00:58am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Heinz,
also, Du kannst zwar hoffen, ich glaube aber nicht, dass die Flüge im Juli stattfinden. Bzw. evtl. werden die Flüge gehen, aber die Grenzen werden wahrscheinlich für Touristen immer noch geschlossen sein. Die Airlines warten halt nur bis zum letzten Moment ab.
Aber, klar, die Hoffnung stirbt zuletzt.  

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 579

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #9 Datum: März 25th, 2021 um 12:30:40pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo BeateR,
ich hoffe auch und wünsche mir das man wieder in die USA einreisen kann.
Es wehre eine Katastrophe für die Einwohner von Alaska. Noch ein Jahr ohne die Einnahmen von Touristen die nicht kommen würden dann werden sehr viele alles verlieren was sie sich in all den Jahren aufgebaut haben.
Ich kann und will mir nicht ausmahlen wie es danach sein wird wenn alles wieder zum Alltag übergegangen ist.
Arbeitslosigkeit und Armut werden folgen sein.

Ich hoffe mal weiter und glaube das es was wird...…
bin Optimistisch und glaube an das Gute...……….
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1379

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #10 Datum: März 25th, 2021 um 3:59:33pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Heinz,
ich lese aber doch immer wieder, dass so viele Amerikaner vom Mainland nach Alaska fliegen und dass dort auch viele Hotels ausgebucht sind. Glaubst Du, dass die Alaskaner noch auf die europäischen Urlauber angewiesen sind?

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 579

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #11 Datum: März 25th, 2021 um 5:00:14pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo  BeateR,
ich denke doch das sehr viele Touristen  auch aus Europa kommen. Die fehlen, und das merken die Einheimischen.
Vielleicht kann uns hier Peter oder Milaq was dazu schreiben. Die Zwei leben ja in Alaska.

Aber das wird wieder mit dem Reisen.
Stell Dir mal vor: ich komme zu den Brook Falls und erkenne die Grizzlybären vom letzten Jahr nicht mehr.

Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1627

  | WWW |
Re: Alaska 2021
(Antworten #12 Datum: März 26th, 2021 um 10:53:34pm)
| Zitieren | Ändern

Beate hat schon irgendwie Recht, obwohl alaskanische Touristen aus anderen Ländern natürlich schon einiges ausmachen.
Die letzten erhobenen Zahlen die ich finden konnte besagen, dass Touristen aus anderen Ländern ausgenommen Canada in 2016 insgesamt 9% der Gesamtzahl an Besuchern in Alaska ausmachten. Eine sehr erhebliche Anzahl (über 50% und meist USA-Bürger) kommt mit Cruise Ships und ‘bevölkert’ zum grossen Teil Süd-Alaska.
Da das Cruiseship Geschäft komplett zum Halt kam ist es nicht verwunderlich, dass am Meer gelegene Städte in Alaska wie Sitka, Homer, Cordova etc finanziell sehr unter Covid leiden. Da diese Schiffsreisen oft mit Busreisen ins Landesinnere verbunden waren, lässt sich der Mangel an Schiffsbesuchern allerdings auch bei uns im Inland spüren. Jaeger, Wanderer und und Kanuten aus der USA kommen immer noch. Da die kanadische Grenze aber bis auf weiteres für die meisten US-Bürger geschlossen bleibt, ist auch diese Art der Ankunft bis auf weiteres geschlossen.
Bis zum jetzigem Zeitpunkt ist die Einreise in die USA von Schengen-Ländern aus einschliesslich von aus Deutschland mit wenigen Ausnahmen (wichtige Geschäfte/ Green Card) untersagt.
Die Ende Januar von President Biden erneut unterzeichnete Proklamation besagt, dass der Präsident mit Hilfe des US-Gesundheitsamtes am Ende eines jeweiligen Monats entscheiden wird ob diese Proklamation (Gesetz) aufgehoben oder geändert werden kann. Man kann also auf den 1. April hoffen, aber daran glaube ich nicht. Dann kann man eben nur auf den 1. Mai usw. hoffen...
Die meisten internationalen Airlines lassen einen im Augenblick fuer den Sommer buchen und kostenlos bis zu 48 Stunden vor Flug kostenfrei absagen.
Inzwischen sind 15 % der amerikanischen Bevölkerung komplett geimpft. Leider macht Deutschland im Gegensatz dazu einen schlechten Eindruck. Trotzdem wird sich in den kommenden Monaten sicherlich irgendwann etwas ändern. Wie gesagt wird dies immer am Ende eines jeden Monats verkündet werden:  
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/usa-node/usavereinigtestaatensicherheit/201382  
Ueber Airlines die nicht mehr nach Alaska fliegen habe ich nichts gehört. National gesehen weiss ich nur, dass Delta Airlines im Augenblick seine Flüge innerhalb der USA bis nach Fairbanks ausgedehnt hat und sich damit auf einem Preiskrieg mit Alaska Airlines eingelassen hat.
-
Wie geht es weiter ? Keine Ahnung, aber hoffentlich helfen diese Infos ein bisschen.
Peter

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 579

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #13 Datum: März 27th, 2021 um 12:04:00pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Peter,
vielen Dank für die sehr ausführliche Info zum jetzigen Stand der Einreise nach Alaska.
Gebe Dir recht was das Impfen in Deutschland betrifft. Hier merkt man die Bürokratie die hier ausgeführt wird ist nicht zu fassen. Ich habe bei meinem Hausarzt nachgefragt wegen der Impfung für mich und meine Frau. Die Antwort von ihm war unglaublich: Er sagte mir er hat ein schreiben vom Gesundheitsamt bekommen ( was auch die anderen Hausärzte hier bekommen haben) in dem nachgefragt wird ob die Praxis einen Besprechungsraum, einen Behandlungsraum und einen Ruheraum hätte nur für die Patienten die geimpft werden sollen.
Leute da fällt mir nix mehr ein.
Die Hausärzte Impfen seit vielen Jahren die Patienten gegen die Grippe. Das geht einfach so mit...……….und jetzt fangen die Behörden mit so einem Mist an. Ist unglaublich...………………
Wenn ich dann wieder lese das in den USA die Leute ins Kaufhaus gehen und sich einfach so Impfen lassen können. Verstehe ich die Welt nicht mehr.
Soll alles schnell gehen...…………………..ach man.

Bin zur Zeit sehr enttäuscht über das was in der Welt abgeht.
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz

Letzte Änderung: Husky_Heinz - März 27th, 2021 um 5:14:46pm
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 690

  |
Re: Alaska 2021
(Antworten #14 Datum: März 27th, 2021 um 5:02:58pm)
| Zitieren | Ändern


in dem nachgefragt wird ob die Praxis einen Besprechungsraum, einen Behandlungsraum und einen Ruheraum hätte nur für die Pattierenden die geimpft werden sollen.
Leute da fällt mir nix mehr ein.


Nun, das ist einfach der Ablauf; das gilt bei uns in auch CH so! Der ist so vom BAG so vorgegeben. Das gilt auch bei den Impfzentren.
Im weiteren sind viel Aerzte nicht "schnitzig" überhaupt zu impfen; Grund: die Vergütungsspesen.
Nun, wir sind geimpft, beide Dosen; nur gehören wir zu der Risiko-Gruppe!
Der Rest sollte gem.Bundesrat bis mitte des Jahres mindestens die 1.Dose erhalten!!
Aber für eine allfällige Reise braucht es sicher eine komplete Imfung; falls eine verlangt wird.

TC

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.