ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 22nd, 2018 um 11:34:15am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Warten auf den Winter!
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Warten auf den Winter!  (Gelesen: 1278 mal)
 Ripley
 Gast
 
Warten auf den Winter!
( Datum: August 14th, 2002 um 10:10:41am)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

da bin ich mal wieder!

Heute morgen hat es mich doch wieder erwischt. Blauer Himmel, viiieeel Sonne und nur 14 Grad. Genial! 2-3 Grad weniger und wir haben bestes Herbstwetter. Noch ein paar Wochen und ich kann meine Hunde endlich wieder gescheit bewegen und.... ich hab heftiges Fernweh... Normalerweise reise ich ab September für einige Wochen in den Yukon und  leider muß ich jetzt schon das zweite Jahr darauf verzichten. Das ist nicht einfach. Also...liebe Yukon-Quest-Fangemeinde....wie übersteht ihr den Sommer? Gibt es Neuigkeiten?
Noch jemand hier der auch Nordhunde besitzt?
Brauche eine bisschen verbale Gesellschaft, sonst krieg ich, trotz schönem Wetter, ein richtig schweres Herz!

Liebe Grüße

Nicole

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4209

  | WWW |
Re: Warten auf den Winter!
(Antworten #1 Datum: August 15th, 2002 um 12:31:03am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Nicole,

schön von dir wieder zu hören!

Wettermässig ist es echt zum kotz....
ich als Hobbyradler habe schon Fleecejacke und Ärmlinge aus dem Schrank geholt...
Für dich und deine Hunde ist´s natürlich idealer...

Das YQ scheint z.Z. ein paar Probleme zu haben;
Das Council wurde neu gewählt, es gibt wohl Geldschwierigkeiten, vielleicht 'Konkurrenz' mit
dem neuen Yukon500-Rennen und der 'Mehraufwand' wenn ab Oktober der Steese Hwy geschlossen wird.

Aber das sind Probleme die wohl gelöst werden können.

Neben Silvia Furtwaengler hat sich bereits eine zweite deutsche Musherin 'Susanne Aichele' - Partnerin von Thomas Tetz - fürs 2003er Rennen angemeldet.
D.h. nächstes Jahr besonders 'unseren' Landsleuten die Daumen drücken.

Die YukonQuest-Seiten unter Alaska-Dogmushing
werde ich nächstes Jahr nicht mehr aktualisieren,
da ich jetzt unter yukonquest.info die neuen offiziellen deutschsprachigen YQ-Seiten aufbauen werde/soll - bin im Hintergrund kräftig am basteln.

Das Interesse am Quest scheint gross, da es immer mehr (deutsche) Seiten gibt bzw. entstehen.

Planst du noch, zum 2003er Rennen zu fliegen?

Grüße
Ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Ripley
 Gast
 
Re: Warten auf den Winter!
(Antworten #2 Datum: August 16th, 2002 um 2:16:22pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Ragnar,

...schön das Du auch im Lande bist.

Wo bist Du denn, wenn bei Euch das Wetter so schlecht ist? Bei uns in der Kölner Bucht gibt es im Moment nicht so viel Wasser vom Himmel, nur drückend warme Luft!

Wieso wird der Steese geschlossen? Wie Du siehst, gehen da 'ne Menge Informationen an mir vorbei.

Das Frau Furtwängler sich gemeldet hat, wußte ich schon.
Mal sehen ob sie es nun schafft auch teilzunehmen. Soweit ich weiß, will sie diesmal mit eigenen Hunden starten.
Ich fand die öffentliche Diskussion nach ihrer ersten Teilnahme zum Thema Leihhunde etc. doch sehr unangebracht. Die unterschiedlichen Parteien haben soviel dreckige Wäsche breitgetreten, daß hat im Rahmen eines solchen Veranstaltung nichts zu suchen. Meine Sympathie gehört den Menschen, die dieses Rennen nicht so offensichtlich dazu benutzen sich proflilieren zu wollen und vor allem nicht auf Kosten der Hunde oder Menschen.
Da ich selbst Hundebesitzerin bin, kann ich den Reiz den dieses Rennen ausübt, gut nachvollziehen. Doch  der Teamgedanke und die Gesundheit aller steht immer an erster Reihe. Es ist es nicht wert, das Hunde sterben oder ernsthaft erkranken. Leider ist dieses Rennen auch schon sehr kommerziell und es geht um eine Menge Geld ... da können dann solche Ansprüche schon mal in den Hintergrund treten. Leider!
Das eine weitere Frau aus unserem Lande startet, finde ich klasse. Dann drück ich Tetz und ihr ganz doll die Daumen.
Weiß Du wer sich sonst alles gemeldet hat? Hoffe doch stark, das Turner und Glatt dabei ist und natürlich W. Kleedehn, dem ich ja immer gaaaanz besonders wünsche das er ankommt und einen guten Platz macht!

Mich freut es, daß ein größeres Interesse am YQ zu spüren ist. Das bedeutet für mich, es gibt mehr Informationen und das kann ich nur begrüßen. Zumal auch zu sehen ist, das der Schlittenhundesport in Deutschland immer mehr Öffentlichkeit bekommt. (Das negative dabei ist, das Nordhunde zu "Modehunde" werden und wirklich viele in irgendwelchen Vermittlung hängen oder absolut nicht artgerecht gehalten werden.)
Schon die Tatsache das viele Musher jetzt von Siberan auf Alaskan umstellen, macht viele Hunde heimatlos. Zumal ein an Arbeit gewöhnter Hund der älter als 3 Jahre ist, sicher nicht als reiner Haushund vermittelt werden kann.
Alleine der Gedanke, das meine Hunde nicht die Chance hätten bei mir alt zu werden, wenn sie nicht mehr aktiv arbeiten wollen oder können ist nicht vorstellbar.

Da bin ich mal gespannt wie denn Deine HP zu YQ aussieht. Ohne Deine Infos wäre es schon schwierig das Rennen zeitnah zu verfolgen.

Ich bastel jetz auch endlich an meiner Homepage, zumindest das "Rohgerüst" steht schon. Dann gibt es auf jeden Fall einen Link zu Deinen Seiten!!!!



Planst du noch, zum 2003er Rennen zu fliegen?

Ja, ich plane immer noch ernsthaft. Zumal ich jetzt auch ein tolle Betreuung für meine Hunde habe und ohne schlechtes Gewissen rüber kann. Ich habe eigentlich keine so große Lust alleine zu fliegen und such noch nach temporären "Reisebegleitern". Aber ich denke, das ist wohl eher das kleinste Problem.


Liebe Grüße

Nicole

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4209

  | WWW |
Re: Warten auf den Winter!
(Antworten #3 Datum: August 21st, 2002 um 9:46:22pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Nicole,

nach der Hochwasserkatastrophe werde ich mich jetzt nicht mehr wegen ein paar Grad beschweren - kommt glaube ich nicht so gut rüber...

Der Steese Hwy soll im Winter (glaube Oktober-April) aus finanziellen Gründen geschlossen werden.
Das hiesse für das Quest ein Mehraufwand an Transport, da ja die Strecke zwischen den Checkpoints Circle und Central nun nicht mehr mit Autos zurückgelegt werden kann und man evtl. auf Flugzeuge umsteigen müsste, was natürlich
höhere Kosten verursachen würde.

Infos zum Steese Hwy unter
http://www.open-the-steese.org

Silvia Furtwaengler wird definitiv teilnehmen, sie befindet sich in der Vorbereitung (Training).
Letztes Jahr hat sie ja leider eine private Familienangelegenheit an der Teilnahme
gehindert.
In der Tat war das Gerede nach ihrer ersten Teilnahme am Quest, nicht vorteilhaft, aber leider sind da einige Dinge halt nicht optimal gelaufen - aber das ist ja Vergangenheit.

Heute habe ich gelesen, das Doug Swingley, der viermalige Iditarodsieger, sich für das 2003er Quest angemeldet hat. Auch soll Susan Butcher am Quest teilnehmen (wollen). Das wäre dann ein Super-
Starterfeld und das Quest wird warscheinlich ein viel grösseres (Medien-)Interesse erhalten.
[Turner hat sich im Gegensatz zu Gatt und Tetz schon angemeldet]

Bin mal gespannt auf deine Seiten - bekommst natürlich auch einen Gegenlink ist ja klar - als 2003 Quest Reporterin...

Grüße
Ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: Warten auf den Winter!
(Antworten #4 Datum: November 2nd, 2002 um 3:54:38pm)
| Zitieren | Ändern

Grüss Euch alle miteinander!

<Nicole schrieb>
Ja, ich plane immer noch ernsthaft.

Wann und wohin?

ich hoffe, dass ich heuer wieder eine Reise zu Freund Sebastian Schnülle schaffe. Sab hat seit dem Sommer eine neue Lodge in Braeburn - direkt am See.
Meine Tour wäre (hoffentlich): YQ-Start in Whitehorse - zu Sab in den "Blue Kennel" bei WH - von dort mit Hundeschlitten nach Breaburn - von dort mit dem Auto nach Dawson City.

Bin nur gespannt, wie es heuer drüben mit dem Schnee ausschauen wird. Immerhin ist drüben der wärmste Herbst seit es Wetteraufzeichnungen gibt.

Hier in Österreich beginne ich schon für einzelne Magazine Vorschauen und Berichte über die kommende Saison zu schreiben. Im Februar haben wir in Ö ja die Sprint-WM. Das beeindruckt mich zwar nicht sehr - aber über diesen "Umweg" kann man viele Leute für den Schlittenhundesprot begeistern.

Herzliche Grüsse
Paul

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.