ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 18th, 2019 um 1:06:55am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Allgemein [www.alaska-dogmushing.de]
   Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Bücher zum Thema Schlittenhunde  (Gelesen: 3100 mal)
 Beaver
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 17

  |
Bücher zum Thema Schlittenhunde
( Datum: März 15th, 2008 um 12:48:49pm)
| Zitieren | Ändern

Hier ein paar interessante Bücher zum Thema "Schlittenhunde":

Gary Paulsen "Iditarod"

Dieter W. Zirngibl "Kalte Schnauzen-Kalte Hände"

Sylvia Furtwängler "Tausend Meilen Eis"

Nicolas Vanier "Die weisse Odyssee"

Nicolas Vanier "Das Schneekind"

Björn Klauer "Expedition Polarlicht"

Dieter Kreutzkamp "Husky-Trail"

Gay und Laney Salisbury "Nordwestwärts nach Nome"

Arved Fuchs "Die Spur der weissen Wölfe"

Rachael Scdoris "Mein Ziel vor Augen"

Gila van Delden "Nicht heulen,Husky!"

Jacky Frey "Schau mir in die Augen, Mensch!"

Thomas Hoffmann "Blaue Augen und die Sehnsucht nach Schnee"

Brian Patrick O´Donoghue "Honest Dogs" (English)


Und zum Schluss noch 2 Bücher zum Thema Alaska,die mir besonders gut gefallen haben:

Fred Hatfield "Nördlich der Sonne"

Christoph Biedermann,Christian Langegger "Der versunkene Pfad - Abenteuer in der Wildnis Alaskas"

Viel Spass beim Lesen, Martin

gespeichert

 Beaver
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 17

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #1 Datum: März 15th, 2008 um 1:04:34pm)
| Zitieren | Ändern

Noch mal ein paar Bücher:


Andreas Hutter,Franz Six "Einsames Ziel - Yukon (Mit Hundeschlitten durch die kanadische Wildnis)"

Annie Crouzet,Aline Perier "Jenseits des Yukon"

Nicolas Vanier "Abenteuer in der Schneewüste"

Nicolas Vanier "Der letzte Trapper"

gespeichert

 Chriskat
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1143

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #2 Datum: März 15th, 2008 um 9:50:19pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beaver

tolle Idee mit den Büchern, Thema Schlitteenhunde, Kanada und Alaska. Du scheinst die selben Interessen wie ich zu haben, den ich habe auch fast alle Bücher die du aufgeführt hast. Das Buch von Silvia bin ich gerade dabei.
Über folgende Bücher muß ich mich erst schlau machen, da mir die Titel gar nichts sagen:
"Der versunkene Pfad - Abenteuer in der Wildnis Alaskas",   "Mein Ziel vor Augen" . Ansonsten verschlinge ich alle Bücher über Kanada, die hier alle aufzuzählen, bräuchte eine ganze Weile. All dies treibt mich jedes Jahr nach Kanada in den Abenteuerurlaub. Angefangen mit Kanu- Fahrrad -bzw. Hundeschlittentouren. Einmal Kanada, immmer Kanada!

Gruß Christian

gespeichert

 Beaver
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 17

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #3 Datum: März 16th, 2008 um 8:15:31am)
| Zitieren | Ändern

@ Chriskat

Mit den Interessen hast du recht,mich hat vollkommen das Nordland-Fieber gepackt.In Kanada und Alaska war ich leider noch nicht,meinen Urlaub hab ich die letzten beiden Jahre im Norden Skandinaviens mit Trekkingtouren verbracht.

LG Martin

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4520

  | WWW |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #4 Datum: März 16th, 2008 um 11:37:05am)
| Zitieren | Ändern

Beschreibungen zu einigen Büchern findet ihr hier;

http://www.alaska-info.de/buecher/alaska_buch_dogmush.html

(auch die Möglichkeit welche zu bestellen

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 appletom
 Junior Member
 **
 




     

   Beiträge: 15

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #5 Datum: März 18th, 2008 um 9:06:09am)
| Zitieren | Ändern

Danke für die vielen Vorschläge, werde mir ganz sicher das ein oder andere als Nachtlektüre zulegen.

Grüßle Tino

gespeichert


http://www.ktuu.com/Global/category.asp?C=118724&nav=menu510_4_3 täglich aktuelles Video zur Rennsituation
 Yukonpaul
 Sourdough
 *****
 



You only have one life,live it!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 305

  | WWW |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #6 Datum: März 29th, 2008 um 11:30:28am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

gute Idee mit den Büchern. Bin auch schon länger am "sammeln" und habe auf meiner Website einen Link dazu:
http://www.kanada-live.de/buchtipps/index.html   Einige Bücher sind hier schon aufgelistet aber vielleicht findet der eine oder ander noch etwas neues oder kann selber neue interessante Bücher empfehlen.

Beste Grüße und ein sonniges Wochenende an alle.
Yukonpaul

gespeichert


Letzte Änderung: Yukonpaul - März 29th, 2008 um 11:31:36am
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2252

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #7 Datum: Dezember 23rd, 2015 um 5:40:00pm)
| Zitieren | Ändern

So, mal diesen uralten Thread rauskramen.  

Für alle Nicolas Vanier-Fans, die der französischen Sprache mächtig sind:
Das schon erwartete Buch über seine Teilnahme am YQ 2015 ist da (schon seit Oktober, aber ich hab's erst gestern gesehen, sonst hätte ich's mir sicher zu Weihnachten gewünscht...)

http://www.amazon.fr/grande-course-Nicolas-Vanier/dp/2845638191/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1450886637&sr=8-1&keywords=vanier+la+grande+course

gespeichert

 Kanock
 Full Member
 ***
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 33

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #8 Datum: Januar 1st, 2016 um 3:25:56pm)
| Zitieren | Ändern

Ich hoffe das Buch wird auch in Deutsch übersetzt. Würde es gerne lesen

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2252

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #9 Datum: Januar 1st, 2016 um 5:19:10pm)
| Zitieren | Ändern

Ich habe das Original mittlerweile bestellt, es sollte nächste Woche ankommen und ich werde es sicher noch im Laufe des Monats lesen und dann schon mal berichten, wie es ist.
Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, von N.V. nur noch solche Bücher zu lesen, in denen er selbst nicht als Protagonist drin vorkommt, weil die ewige Prahlerei ja schon ziemlich nervt, aber seinen Bericht über diese Teilnahme am YQ, das ich ja auch "live" im Internet mit verfolgt habe, will ich mir dann doch nicht entgehen lassen.  

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2252

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #10 Datum: Januar 26th, 2016 um 5:55:00pm)
| Zitieren | Ändern

So, habe das neue Vanier-Buch mittlerweile gelesen und es hat mir sehr gefallen. Es sind auch kaum Prahlereien drin.  
Jedenfalls sind schon ein paar interessante Infos drin. Z. B. war mir gar nicht bewusst gewesen, dass sein Team abschnittsweise die schnellsten Zeiten drauf hatte.
Oder dass er so eine Störung mit dem Gleichgewichtsorgan hat (Menière-Krankheit), die ihn ab und zu mal außer Gefecht setzt, und dass die ausgerechnet während des YQ zugeschlagen hat und er an dieser Stelle fest entschlossen war, den Knopf zu drücken.
Ja, also jedenfalls lesenswert.
Schade, dass er dieses Jahr nicht wieder dabei ist, aber nächstes Jahr ist ja dann das Iditarod dran.  

gespeichert


Letzte Änderung: North - Januar 26th, 2016 um 5:55:47pm
 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2232

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #11 Datum: Januar 28th, 2016 um 1:51:45pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo North,
vielen Dank für deinen kurzen Bericht über das Buch. Da hoffe ich, dass es bald auch in deutscher Sprache erscheint.
Vielleicht kannst du ja noch mal die ein oder andere kurze Episode daraus hier posten. Ich würde mich sehr freuen.
Denn das ist es immer was ich vermisse nach dem Quest oder auch ID ist alles vorbei und man erfährt nichts von den eigentlichen Geschichten des Rennens  

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2252

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #12 Datum: Februar 4th, 2016 um 9:11:46pm)
| Zitieren | Ändern


am Januar 28th, 2016 um 1:51:45pm schrieb Habicht :
Vielleicht kannst du ja noch mal die ein oder andere kurze Episode daraus hier posten. Ich würde mich sehr freuen.
Zitierten Beitrag lesen


Ich hab mittlerweile nochmal ein bisschen durchgeblättert, aber es ist irgendwie etwas schwierig, so besondere Episoden zu finden.
Er erzählt eben viel über die Abläufe, die Handgriffe, ein paar Hintergründe, Rückblicke, z. T. auch über andere Musher usw.
Besonders interessant fand ich eben diese eine Szene, irgendwo hinter Scroggie Creek, wo er mitten in einer Steigung eine kurze Snackrast macht und beim Wiederaufbrechen merkt, dass sich in seinem Kopf die ersten Anzeichen für diese Art Anfall der sog. Menière-Krankheit zeigen. Bei einer Sibirien-Durchquerung ist er mal vom Schlitten und mit dem Kopf aufs Eis gefallen, wodurch irgendein Wirbel verschoben wurde, der auf einen zum linken Ohr gehörigen Nerv drückt. Dadurch hat er linnks 90% seines Hörvermögens eingebüßt und eben diese Krankheit entwickelt, die bei einem Anfall zu Gleichgewichtsstörungen und starker Übelkeit führt, so dass er sich schnellstmöglich hinlegen muss und für 1-2 Stunden nicht zurechnungsfähig ist (das letzte Mal war ca. 1 Jahr her, aber damals hatte es 12 Stunden gedauert, an die er sich hinterher gar nicht mehr erinnern konnte). Sowas war also mitten im Rennen extrem ungünstig und gefährlich, aber glücklicherweise haben sich die Symptome langsam angeschlichen, so dass er noch etwas Zeit hatte, sich ein entsprechendes Lager einzurichten. Als er in den Schlafsack kriechen will, geht's dann los, Erbrechen, starker Schwindel etc. Also nix wie in den Schlafsack, so lange er dazu noch in der Lage ist, denn draußen würde er natürlich erfrieren. Dazu das GPS-Gerät mit dem Notknopf, den er betätigt, um Hilfe zu rufen. Irgendwann wacht er auf und ihm geht's besser und er entfacht ein Feuer, während er damit rechnet, dass die Rettungsleute bald aufkreuzen. Bis er auf seinem GPS-Gerät sieht, dass er den Knopf doch nicht (richtig) gedrückt hat.  


Was ich sonst auch noch interessant fand und ehrlich gesagt noch gar nicht kannte, war die Sache mit den Strategien, wenn's gegen Ende um die Platzierungen geht. Er schreibt, dass sowohl Lance Mackey als auch Susan Butcher diesen Trick in der Vergangenheit angewendet haben: beim Checkpoint so tun, als würde man länger bleiben und ein paar Stündchen schlafen gehen, so lange bis es der direkte Konkurrent glaubt und sich selbst aufs Ohr legt, und dann sich dann doch gleich wieder auf den Weg machen.

gespeichert

 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2232

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #13 Datum: Februar 4th, 2016 um 9:54:28pm)
| Zitieren | Ändern

Danke Dir Northy!!!
Es ist immer wieder erstaunlich wie mutig oder auch wagemutig einige Menschen sind. Mit so einer Erkrankung  so ein Abenteuer zu wagen grenzt schon ein wenig an Verantwortungslosigkeit. Aber wie ich Nicolas einschätze hat er da bestimmt auch wieder ein wenig übertrieben. Zum Glück hat er ja den Knopf nicht richtig gedrückt  
Tja, und diese Spielchen gegen Ende des Rennens haben wir ja schon öfter miterlebt

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2252

  |
Re: Bücher zum Thema Schlittenhunde
(Antworten #14 Datum: Februar 5th, 2016 um 9:09:58am)
| Zitieren | Ändern


am Februar 4th, 2016 um 9:54:28pm schrieb Habicht :
. Mit so einer Erkrankung  so ein Abenteuer zu wagen grenzt schon ein wenig an Verantwortungslosigkeit. Aber wie ich Nicolas einschätze hat er da bestimmt auch wieder ein wenig übertrieben.
Zitierten Beitrag lesen


Ja, aber das ist in der Branche wohl so üblich...
Er hat das aber auch dazu geschrieben, was in seinem Leben schon alles im Vorfeld als "unmöglich" abgestempelt wurde, und dann doch geklappt hat; auch einige seiner besten Erlebnisse.


Tja, und diese Spielchen gegen Ende des Rennens haben wir ja schon öfter miterlebt


Naja, ich bin ja erst seit ein paar Jahren dabei und hatte sowas Konkretes halt noch nicht mitgekriegt, wie erst mal das Stroh für die Hunde ausbreiten und solche Sachen, damit es so aussieht, als wolle man bleiben.

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.