ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Dezember 3rd, 2021 um 4:27:45am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Yukon
   Allgemein
   Re: Yukon und Corona
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Re: Yukon und Corona  (Gelesen: 3932 mal)
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #30 Datum: Mai 23rd, 2020 um 11:25:56pm)
| Zitieren | Ändern


am Mai 23rd, 2020 um 9:16:46pm schrieb Milaq :
https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2020/05/07/after-1000-miles-to-nome-iditarod-musher-jessie-royer-faced-an-even-longer-trip-back-to-montana/  

Milaq
Zitierten Beitrag lesen


Deutsche Übersetzung dazu unter dem Iditarod - Thread !

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #31 Datum: Mai 29th, 2020 um 2:04:18am)
| Zitieren | Ändern

Die Grenzübergänge am Top of the World Highway bleiben geschlossen.

 Die Grenzübergänge Little Gold Creek und Poker Creek bleiben wegen der COVID-19-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

 Die kanadische Border Services Agency  und die US-amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde kündigten diese verlängerten Schließungen am 22. Mai in separaten Pressemitteilungen an.

 Laut Yukon 511 ist der Top of the World Highway von der Sixty Mile Road bis zur Grenze zu Alaska offiziell gesperrt.

 Der Grenzübergang Little Gold Creek sollte irgendwann im Frühjahr eröffnet werden.

 Es ist geplant, dass beide Übergänge geschlossen werden, bis die Reisebeschränkungen aufgehoben werden.

Eventuell könnte Poker Creek bis September von 8 bis 20 Uhr in Betrieb sein.  Es gibt keine Einschätzung für Little Gold.

 Jedem Alaskaner, der unbedingt nach Kanada reist, wird empfohlen, den Beaver Creek-Übergang zu benutzen.  Er ist 24 Stunden am Tag geöffnet.

 In den Veröffentlichungen heißt es, dass die Beschränkungen für alle nicht wesentlichen Reisen über die Grenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten bis zum 21. Juni bestehen bleiben und bei Bedarf weiter verlängert werden können.

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #32 Datum: Mai 30th, 2020 um 2:11:05am)
| Zitieren | Ändern

Genau wie in Deutschland kämpfen auch die Restaurants im Yukon ums Überleben.  Öffnen dürfen  sie jetzt wieder, aber ob das mit Auflagen und deutlich weniger Touristen reichen wird  

Hier 2 Beispiele aus Whitehorse und Dawson City:
=========

Die Speisesäle der Yukon-Restaurants können jetzt wieder geöffnet werden, aber können sie sich auch erholen?

  Die Eröffnung kann nur unter strengen Richtlinien erfolgen, wobei der jeweilige Umsetzungsplan von den Gesundheitsbehörden genehmigt werden muss.

Die Whitehorse-Restauranbetreiberin Antoinette Greenoliph ist sich nicht sicher, ob sich ihr Geschäft von den letzten zwei Monaten erholen kann.  "Ohne angemessene Einnahmen graben Sie sich nur immer tiefer in ein Loch",  konstatiert sie".

Tony Dovos sagt, die COVID-19-Pandemie sei eine "Katastrophe" für sein Unternehmen gewesen.

 "Es ist schrecklich", betont Dovos, der die 'Drunken Goat Taverna' in Dawson City, Yukon, besitzt und betreibt.  "Ich arbeite 12 Monate im Jahr. Und der Winter war der härteste.

 "Und ich hatte gehofft, in der Sommersaison loslegen zu können - und jetzt ist einfach nichts passiert."

Zwar können seit März Restaurants im Yukon Mahlzeiten zum Mitnehmen und Liefern anbieten, aber die Bars sind geschlossen.  Für Dovos bedeutet das, dass er täglich ein paar Pizzen macht - kaum genug, um seine Rechnungen zu bezahlen.

 Ab Freitag können die Restaurants im Yukon ihre Speisesäle wieder für Kunden öffnen, jedoch unter strengen neuen Richtlinien von den Gesundheitsbehörden.  Die Sitzplatzkapazität muss halbiert werden, um eine physische Distanzierung zu ermöglichen.

 Dovos sagt, er werde sich wahrscheinlich nicht die Mühe machen, sein Restaurant zu öffnen - er glaubt nicht, dass es das wert ist.

 "Ich bin auf die Bergleute und die Touristen angewiesen, und das ist schon vorbei. Weißt du, ich meine, die Saison ist für alle vorbei, fast für alle von uns."

Er geht davon aus, dass er in diesem Jahr etwa 100.000 US-Dollar an Geschäft verlieren wird.  Er ist sich nicht sicher, wie er die Rechnungen bezahlen oder auch nur durch Speisen zum Mitnehmen weiterarbeiten soll.  Normalerweise hilft ihm das Geld, das er in den Sommermonaten verdient, sich den Rest des Jahres über Wasser zu halten.
=========
Gerade die 'Drunken Goat Taverna' und das Antoinettes' von Antoinette Greenoliph in Whitehorse haben wir noch Anfang Februar 2020 sehr gerne besucht.

Es wäre schon ein herber Verlust, wenn gerade diese 2 nicht überleben würden.

Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Mai 30th, 2020 um 2:50:42am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1378

  |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #33 Datum: Mai 30th, 2020 um 10:46:27am)
| Zitieren | Ändern

Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Und bin froh, dass ich kein Geschäft irgendwelcher Art habe. Dann jeder mit einem kleinen Geschäft wird jetzt ums Überleben kämpfen müssen. Da haben wir in Deutschland es noch einigermasse einfacher, bei uns gibt es ja immer noch die diversen Hilfsprogramme der Regierung, auch wenn das nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist. Aber ich glaube nicht, dass es sowas Ähnliches auch in Alaska oder Yukon gibt. Hast Du darüber irgendwelche Informationen?

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #34 Datum: Mai 30th, 2020 um 12:05:54pm)
| Zitieren | Ändern


am Mai 30th, 2020 um 10:46:27am schrieb BeateR :
Aber ich glaube nicht, dass es sowas Ähnliches auch in Alaska oder Yukon gibt. Hast Du darüber irgendwelche Informationen?
Zitierten Beitrag lesen

Hi Beate,

doch, doch !

Auch im Yukon gibt es diverse Hilfsprogramme. Die Wirte haben sich auch extra beim Gov. bedankt.

Aber es reicht eben hinten und vorne nicht.  


Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #35 Datum: Mai 30th, 2020 um 1:42:28pm)
| Zitieren | Ändern

@ all

Selbst wenn man schon als Ausländer in den Yukon reisen könnte; was dort an Ein- und Beschränkungen geplant ist, lässt keinen so richtigen Appetit auf einen Camping-Urlaub aufkommen.

Es würde wohl eine beschwerliche Sache mit einem Flickenteppich an Ver- und Geboten werden:
=============
Einige Standorte und Dienstleistungen von Parks Canada im Yukon werden am Montag geöffnet

  
 Noch kein Camping im Kluane Park, aber Sie können eine Tageswanderung machen oder angeln.

 Parks Canada wird ab Montag einige Websites und Dienste im Yukon eröffnen, der Zugang ist jedoch begrenzt.

 Die Agentur eröffnet nächste Woche mehr als die Hälfte ihrer Nationalparks - 29 von 48 - im ganzen Land, einschließlich des Kluane-Nationalparks und des Reservats im Yukon.

 Es wird jedoch noch kein Camping geben.  Diese Parks sind nur für den Tagesgebrauch geöffnet.

 In Kluane bedeutet dies, dass bestimmte Wanderwege sowie das Tagesgebiet am Kathleen Lake geöffnet sind.  Nebengebäude und der Bootsanleger werden auch am Kathleen Lake geöffnet sein, aber der Campingplatz ist geschlossen.  Lagerfeuer sind ebenfalls verboten.

 Backcountry-Camping im Kluane Park ist ebenfalls weiterhin verboten. Für Bergsteiger, die die Icefield Ranges erkunden möchten, werden in diesem Jahr keine Genehmigungen erteilt.

 Laut Parks Canada ist in bestimmten Gebieten von Kluane das Bootfahren und Angeln (mit Lizenz) gestattet:
 Kathleen Lake
 Mush See
 Dezadeash River bis zum Zusammenfluss mit Kaskawulsh
 St. Elias See

 An anderer Stelle im Yukon werden ab Montag der Parkplatz und das Gelände der S.S. Klondike National Historic Site in Whitehorse geöffnet sein.  Das Schiff selbst wird jedoch zusammen mit dem Informationszentrum und den Waschräumen am Standort geschlossen.  Es werden dort keine Touren oder Programme angeboten.

 Und in Dawson bleiben die Klondike National Historic Sites größtenteils geschlossen, einschließlich Dredge Nr. 4, S.S. Keno und aller Gebäude von Parks Canada.  Grünflächen und Promenaden werden jedoch für Besucher geöffnet sein, ebenso wie Waschräume im Dredge Nr. 4.

Die nationale historische Stätte des Chilkoot Trail bleibt bis mindestens 1. August geschlossen.

 Stella Pattera, eine Sprecherin von Parks Canada für die Region Yukon, sagte, dass Wanderer, die Reservierungen für den Chilkoot Trail hatten, eine Erstattung erhalten.  Sie bat die Leute, geduldig zu sein und darauf zu warten, von den Parkmitarbeitern zu hören.

 Bundesumweltminister Jonathan Wilkinson erklärte gegenüber der kanadischen Presse, dass Camping in Nationalparks erst ab dem 21. Juni gestattet sei.

 Einige der Territorialparks von Yukon sind ab dem 4. Juni für Camper geöffnet.
=============

Travel on
Swabian  Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Mai 30th, 2020 um 2:08:00pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 787

  |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #36 Datum: Mai 30th, 2020 um 7:56:23pm)
| Zitieren | Ändern

aehnlich in Alaska.
Ueberall ,wo ein gewisser Anteil Service durch den staat[z.B.Toiletten,Trails...etc]  [ Ranger, Shuttle,Emergency ,Cleaning, Ueberblick, in Parks, beliebte Plaetze  , in denen auch Food service ,B&B , angeboten wird , dass dinge "rund" laufen...so viel mehr , man kann es kaum aufzaehlen ,  das ist/wird geschlossen sein.
Einzelne kleine Businesse wie Touribuden ,Souvenier Shops koennen sich allein dort nicht halten.Die negativ Kosten sind hoeher als die positiven Erloese.
Die so genannten Grossen  Tours haben ja schon 2020 komplett abgesagt.
Natuerlich haben noch immer ein paar Leute die Hoffnung, dass  in den naechsten  1-2 Mon. die Situation zum guten laeuft
Aber , wissen wir ob der Airport dann [wenn auch limitiert] noch offen ist ?
wie die Beschraenkungen dort aussehen [ siehe 14 Tg.Quarantaene]?


wie die Gesamt Situation fuer uns [ Health ] aussieht.
[sie sieht im Vergleich zu 1 woche zuvor im Moment nicht gut aus.
Es war etwas offener z.B. Airport  geworden....schon haben wir durch outside Worker einen  2 stelligen  positiven Test allein an 1 Tag bekommen.
Rueckfall.
Forderungen zum Airport schliessen liegen wieder a.d.Tisch.
Sowieso, Keiner darf hier rein, der nicht am airport sofort einen Test machen laesst.
Bzw. von zuhause einen akzeptierten,unterzeichneten ond klar...positiven Test vorweisen kann.
Das ist alles eine verdammt unsichere Geschichte fuer Besucher wie hier Lebende.
Das risiko ist enorm hoch.
ein Beispiel ,wie schnell alles kippen kann ist der IDI Winner Thomas Waerner.
Er ist immer noch hier, es geht in den 3.Mon. Warten  rein.

Corona wird noch laenger hier sein.

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 30th, 2020 um 8:01:52pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 787

  |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #37 Datum: Mai 30th, 2020 um 8:21:28pm)
| Zitieren | Ändern

am Mai 30th, 2020 um 10:46:27am schrieb BeateR :
......gibt es ja immer noch die diversen Hilfsprogramme der Regierung, auch wenn das nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist. Aber ich glaube nicht, dass es sowas Ähnliches auch in Alaska oder Yukon gibt. Hast Du darüber irgendwelche Informationen?......
Zitierten Beitrag lesen



BeateR

jeep, gibt es , und garnichtmal wenig.
Erstmal ueberwiegend fuer kleinere Businesse.
Eine sehrguenstige,sofort verfuegbare Loan Moeglichkeit, mit aesserst guenstigen, der Not Situation angepassten Bedingungen.
Dafuer stehen 150 Billionen zur Verfuegung.
Dann
der so genannte federal CARES Act funding.
Auch hier ueberwiegend fuer kl. Businesses, Einzel People Schicksale  in Verb. zum Arbeitsplatz
Allein darin stecken noch 1.25 Billionen.
Vieles ist auf sofortigen antrag schon verteilt.
Dieser Fund gilt auch fuer Schools,Uni studenten,Highway transportation zu rural Areas,homeless People,trouble  Streetkids....usw...kann garnicht alles aufzaehlen.
Es wird breit angenommen, beide Programme sind umgesetzt...will see.

ueber 500 Millionen  individuell distributione .
Hinzu kommen die vielen privaten Help Gruppen .

Allein Fairbanks und North Pole zusammen bekamen 44 Millionen um das Bourough arbeiten zu lassen.

Das alles laeuft schon stark an.
Natuerlich wird alles ueberprueft, es soll ja auch bei den Richtigen ankommen.
Es klappt.

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 31st, 2020 um 9:16:46am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #38 Datum: Mai 31st, 2020 um 9:52:25am)
| Zitieren | Ändern

Es geht vorwärts. Auch das Vehältnis Yukon/B. C. normalisiert sich wieder etwas mehr.

Die Reisebeschränkungen  zwischen Yukon und B.C. werden nach dem 1. Juli im Rahmen der zweiten  Phase des Pandemie-Neustartplans des Gebiets aufgehoben.

 Premier Sandy Silver und Chief Medical Health Officer Dr. Brendan Hanley sagen, dass Reisende zwischen der Provinz und dem Territorium nach diesem Datum nicht mehr verpflichtet sind, sich 14 Tage lang selbst zu isolieren.  Yukon hat seit dem 15. Mai die Pandemiebeschränkungen schrittweise gelockert und Restaurants, Tagesstätten und Freizeitzentren wiedereröffnet.  Territorialparks und Campingplätze werden nächste Woche für den Sommer geöffnet.  Die Regierung sagt in einer Pressemitteilung, dass sie darüber informiert wird, welche Einschränkungen durch Risikobewertungen noch erforderlich sind, einschließlich der Menge an verfügbarem Gesundheitsraum und ob sie schnell Infektionsketten von COVID-19 testen und kontaktieren kann.  Andere neue Richtlinien, die am Freitag eingeführt wurden, beschreiben, wie man verantwortungsbewusst im Yukon reist und wie man die Wünsche von Gemeinschaften und den First Nations respektiert.

Es wird berichtet, dass man im Yukon gut mit den verschiedensten Aspekten des Geschehens umgehen könne. Das Gebiet hat seit dem 20. April keine neuen Fälle von COVID-19 mehr gehabt. Alle 11 mit der Krankheit diagnostizierten Personen haben sich erholt.  Laut Hanley wird die Überwachung des Status benachbarter Gebiete entscheiden, ob es sicher ist, die Beschränkungen weiter aufzuheben.  "British Columbia hat große Erfolge bei der Verwaltung von COVID-19 in der Provinz gezeigt. Aufgrund ihrer und unserer Epidemiologie bin ich zuversichtlich, dass dies ein sicherer Weg für uns ist, um beim Übergang aus unserer Isolierung voranzukommen", sagt er.

Das klingt ja erst einmal ganz gut.
Aber wie dorthin kommen und ob es dann für einen    e n t s p a n n t e n    schon Urlaub reicht  ? ?

Travel on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1378

  |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #39 Datum: Mai 31st, 2020 um 11:08:23am)
| Zitieren | Ändern

Da kann man nur für Yukon hoffen, dass diese Öffnungen nicht zu früh kommen. Schliesslich hat B.C. ja die meisten Fälle von ganz Kanada. Ich persönlich wäre da sehr vorsichtig.
Ein Urlaub noch in 2020 ist für Ausländer wirklich keine Möglichkeit, dafür sind noch viel zu viele Beschänkungen in kraft. Wir hier in Europa dürfen ja schon froh und zufrieden sein, wenn wir wenigstens in die Nachbarländer fahren dürfen. Und auch das geht ja auf absehbare Zeit nur mit grossen Einschränkungen. Ganz ehrlich, solange es diese Restriktrionen gibt, wo auch immer, bleibe ich dann doch lieber daheim. Da spare ich zumindest eine Menge Geld.  

Beate

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #40 Datum: Mai 31st, 2020 um 11:48:00am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,

Das sehe ich alles genau so.

Auch wir bleiben erstmal einfach daheim. Zumal die Alb eine Region ist, wo andere Urlaub machen.

Leider haben wir z. Zt. eine Rekonvaleszentin in der Familie, so daß wir noch auf unser zweites daheim (2 WoWa's) in der Lüneburger Heide bis ~ Ende Juli verzichten müssen.

Das "schmerzt" uns mehr als der Verzicht auf so manche Fernreise.


Ein schönes Pfingstfest wünscht aus den 'Swabian Highlands'
der Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Mai 31st, 2020 um 11:50:00am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1378

  |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #41 Datum: Mai 31st, 2020 um 11:57:10am)
| Zitieren | Ändern

Meine besten Wünsche für die "Rekonvaleszentin" . Halten wir die Daumen, dass sie recht schnell gesund wird.

Auch Euch ein schönes Pfingsten
Beate

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #42 Datum: Juni 25th, 2020 um 3:58:36am)
| Zitieren | Ändern

Im Yukon gibt es hinsichtlich Corona weitere positive Neuigkeiten zu vermelden:


Yukon wird am Kanada-Tag die Reise für Einwohner von BC, N.W.T. und Nunavut wieder eröffnen

Yukons Regierung hat angekündigt, einige Grenzkontrollen zu lockern und Teile der Wirtschaft ab dem Kanada-Tag wieder zu öffnen.

Das Territorium sagt in einer Erklärung, dass Einwohner von B.C. und Yukon 14 Tage lang hin und her reisen dürfen,  ohne sich selbst isolieren zu müssen.

BC wechselt zu Phase 3 und ermöglicht seinerseits das Reisen.

Es heißt B.C.  Einwohner, die in den Yukon einreisen, müssen nachweisen, dass sie Einwohner sind, wenn sie am Flughafen oder an der territorialen Grenze ankommen.

Ebenfalls ab dem 1. Juli dürfen Einwohner der Nordwest-Territorien und von Nunavut den Yukon betreten, ohne sich 14 Tage lang selbst isolieren zu müssen, solange sie direkt von einem der Territorien oder durch BC reisen.

Öffentliche Schwimmbäder mit einem genehmigten Betriebsplan dürfen eröffnet werden, und Non-Food-Anbieter auf dem Whitehorse Farmers Market können ebenfalls ab dem Canada Day ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Yukons COVID-19-Fallzahl bleibt bei 11, alle haben sich erholt, und das Gebiet hat seit dem 20. April keine aktiven Fälle mehr.


gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2748

  |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #43 Datum: Juni 30th, 2020 um 3:08:21pm)
| Zitieren | Ändern

@Snowdog
Danke für die Infos. Hört sich ja schon gut an.

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2176

  | WWW |
Re: Yukon und Corona
(Antworten #44 Datum: Juni 30th, 2020 um 4:40:24pm)
| Zitieren | Ändern

am Juni 30th, 2020 um 3:08:21pm schrieb Bootie :
@Snowdog
Danke für die Infos. Hört sich ja schon gut an.
Zitierten Beitrag lesen

@ Bootie

Hört sich gut an ........ aber nur, wenn du als als canadischer Bürger vom Reisefieber im eigenen Land gepackt wurdest.

Canada ist z. Zt. noch dicht und selbst umsteigen könntest du bei einem Flug dorthin weder in den USA noch in GB, einfach wegen ist nicht !  

Also wird's doch nichts so schnell mit dem Urlaub dort drüben, obwohl Agenturen wie CANUSA schon wie wild Werbung für TC-Urlaub in Canada und/oder Alaska in 2021 machen.

Da kann man nur hoffen, dass das dann auch klappt !

Travel on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Juni 30th, 2020 um 7:27:15pm
  Seiten: 1 2 3 4 5 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.