ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
November 27th, 2021 um 1:24:12am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Allgemein
   Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon  (Gelesen: 327 mal)
 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 690

  |
Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
( Datum: Mai 21st, 2021 um 9:29:27am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Zämä

Voraussichtlich werden die CG Gebühren ab 2022/2023 schrittweise erhöht!

Hier der Auszug:

Upcoming fee changes in 2022 and 2023
To sustain service levels in our parks, we will gradually increase camping fees in 2022 and 2023.

A night of camping will increase from $12 to $20, or $18 if paid in advance through a new online system.
An annual Yukon resident camping permit will increase from $50 to $100 in 2022 and $200 in 2023.
The senior discount will decrease from 100% to 50% for all daily and annual Yukon resident camping permits.
Park entry, day use, parking, boat launch use, and interpretive programs where offered will continue to be free. Park fees will continue to include use of firewood.

These changes are part of the Yukon Parks Strategy.


Gruss
TC

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 577

  |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #1 Datum: Mai 21st, 2021 um 10:27:34am)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,
Danke an Truck_Camper,
hier die Übersetzung:
Kommende Gebührenänderungen in den Jahren 2022 und 2023
Um das Serviceniveau in unseren Parks aufrechtzuerhalten, werden wir die Campinggebühren in den Jahren 2022 und 2023 schrittweise erhöhen.

Eine Nacht Camping wird von 12 auf 20 US-Dollar oder 18 US-Dollar erhöht, wenn sie über ein neues Online-System im Voraus bezahlt wird.
Eine jährliche Campinggenehmigung für Einwohner des Yukon wird von 50 USD auf 100 USD im Jahr 2022 und von 200 USD im Jahr 2023 erhöht.
Der Seniorenrabatt verringert sich von 100% auf 50% für alle täglichen und jährlichen Campinggenehmigungen für Einwohner des Yukon.
Parkeintritt, Tagesnutzung, Parken, Bootsanlegestelle und Interpretationsprogramme, sofern angeboten, sind weiterhin kostenlos. Die Parkgebühren beinhalten weiterhin die Verwendung von Brennholz.

Diese Änderungen sind Teil der Yukon Parks-Strategie.

Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 andy9118
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 108

  |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #2 Datum: Mai 24th, 2021 um 4:17:01pm)
| Zitieren | Ändern

Moin, also von 12 auf 20 Dollar bzw. + 66% finde ich mal eine ziemliche Erhöhung. Das soll wohl entgangene Einnahmen aus der Corona-Zeit schnellstmöglich wettmachen.
Das fände ich bei privaten Anbietern noch akzeptabel, aber bei den Government-CGs doch fragwürdig, wenn man sich die Finanzen des Yukon anschaut.

VG

Andy

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1377

  |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #3 Datum: Mai 24th, 2021 um 7:51:24pm)
| Zitieren | Ändern

Nun ja, ich muss ja ehrlich eingestehen: im Yukon und Alaska haben wir wo immer es möglich war, wild gecampt. Schon aus dem Grund, weil sowas in Europa kaum möglich ist. Demzufolge ist mir diese Gebührenerhöhung relativ egal, denn wenn wir wieder (hoffentlich bald) in den Hohen Norden fahren, dann werden wir wieder lieber wild campen.  

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2173

  | WWW |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #4 Datum: Mai 24th, 2021 um 11:09:25pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Beate,

klar ist wild Campen, da wo es geht, für viele die attraktivere Variante.
Es ist aber auch nicht jedermanns Sache.

Und irgendwie hat Andy ja auch recht, die Aufschläge bei Campgrounds, Mietwagen etc. sind schon sehr happig.

Und das nicht nur in Alaska. Auch auf Malle oder Kreta läuft das gleiche Spiel ab.

Auf Malle soll für Kleinwagen, die sonst 150 bis 200 €/Woche gekostet haben, jetzt > 1000 €/ Woche verlangt werden.
Das dürfte wohl so manches Familienbudget sprengen.

Covid kommt halt zu gelegen, um für hohe Preise, eingeschränkten Service und viel Unangenehmes mehr im Urlaubsablauf als Begründung angeführt werden zu können.

Da hilft eigentlich nur die Verweigerung der Leistung bei diesen Preisen.
Aber leider ist das bei den meisten Sachen nicht so einfach zu bewerkstelligen, wie das Ausweichen auf's wilde Campen.

Grüße
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !

Letzte Änderung: Snowdog - Mai 25th, 2021 um 6:50:18am
 andy9118
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 108

  |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #5 Datum: Mai 24th, 2021 um 11:37:35pm)
| Zitieren | Ändern

Nabend,

also ich bin auch eher der Wildcamper  

Einfach spontan da bleiben wo es einem gerade gefällt und es besonders schön ist. Sofern man denn niemanden stört oder sonst irgendwie einen negativen impact auf die Umwelt hat.

Und wenn man ehrlich ist haben die meisten Government-CGs im Yukon den Charme eines besseren Parkplatzes, dafür sind die 20 Dollar definitv zu viel.

VG   Andy

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 690

  |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #6 Datum: Mai 25th, 2021 um 11:10:03am)
| Zitieren | Ändern

Hallo zämä


Moin, also von 12 auf 20 Dollar bzw. + 66% finde ich mal eine ziemliche Erhöhung. Das soll wohl entgangene Einnahmen aus der Corona-Zeit schnellstmöglich wettmachen.
Das fände ich bei privaten Anbietern noch akzeptabel, aber bei den Government-CGs doch fragwürdig, wenn man sich die Finanzen des Yukon anschaut.


Nun, das machen sie ja "schrittweise"; wie das aussieht werden wir dann sehen.
Die $12.-- haben ja schon 20 Jahre Bestand, da ist eine Erhöhung sicher legitim.

Die Erhöhung erfolgt ja nicht auf einen "Chlapf"!

Und wildcampen haben wir auch hie und da gemacht; aber meiner Frau war es immer wohler auf einem offiziellen CG, welche ja meistens sauber und gut ausgerüstet sind.


Und wenn man ehrlich ist haben die meisten Government-CGs im Yukon den Charme eines besseren Parkplatzes, dafür sind die 20 Dollar definitv zu viel.


Und dem muss ich schon energisch wiedersprechen.

Klar gibt es einige, welche rein von der Lage, nicht dem entsprechen, was man von CG im Yukon erwartet.
Und wenn ich die CG Fee in AK anschaue sind die meisten  ab $20.-- aufwärts.
Schau doch einmal die Preise in den USA an!!

Also Hand aus Herz, wenn ich ich den Yukon reise, das mache ich übrigens schon 30 Jahre, dann schaue ich schlicht NICHT auf den Preis, geniesse einfach noch die Ruhe /Natur welche ich da noch vorfinde.

Ich stehe dazu: In den Ferien lasse ichs mir auch etwas kosten und bin nicht auf dem G.. ist G..Trip.!

Gruss
TC

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - Mai 25th, 2021 um 11:11:55am
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1377

  |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #7 Datum: Mai 25th, 2021 um 11:19:03am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Snowdog, Du hast ja Recht. Ich glaube, sehr vielen Anbietern im Tourismus kommt diese Pandemie gerade recht, um "endlich mal wieder" die Preise zu erhöhen. Bei den Mietwagenfirmen kommt noch dazu, dass sie anscheinend letztes Jahr ihren Fuhrpark ausgedünnt haben, und jetzt fehlen die Autos. Also übersteigt die Nachfrage das Angebot.
Aus Alaska kommen jetzt immer mehr Meldungen, dass gebuchte und bezahlte Autos und Wohnmobile entweder ganz kurzfristig vor der Anreise vom Anbieter storniert werden, oder ganz einfach wenn der Kunde am Schalter steht nicht verfügbar sind. Der Kunde hat aber keine Chancen, von irgend einem anderen Anbieter ein Auto zu bekommen, da keines vorhanden. Also auch hier Nachfrage und Angebot.

@Truck-Camper: über das Wild Campen haben wir uns vor längerer Zeit ja schon mal unterhalten. Und auch damals habe ich schon betont, was jetzt immer noch gilt: wir lieben wild campen, nicht weil wir die paar Dollar sparen wollen, sondern einfach weil es uns gefällt, ganz allein und einsam in der Wildnis zu sein.

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2173

  | WWW |
Re: Preiserhöhung auf dem Gov. CGs im Yukon
(Antworten #8 Datum: Mai 25th, 2021 um 1:11:41pm)
| Zitieren | Ändern

am Mai 25th, 2021 um 11:10:03am schrieb Truck_Camper :
In den Ferien lasse ichs mir auch etwas kosten und bin nicht auf dem G.. ist G..Trip.!
Zitierten Beitrag lesen


Da kann ich TC nur recht geben.
Anders wären unsere 15 Huskytouren auch nicht zu dem Genuss und Erlebnis geworden, für die sie uns in Erinnerung bleiben werden.

am Mai 25th, 2021 um 11:19:03am schrieb BeateR :
.......damals habe ich schon betont, was jetzt immer noch gilt: wir lieben wild campen, nicht weil wir die paar Dollar sparen wollen, sondern einfach weil es uns gefällt, ganz allein und einsam in der Wildnis zu sein.
Zitierten Beitrag lesen


Nach 25 Jahren haben wir unser WoMo verkauft, weil wir in der Lbg. Heide saisonal sesshaft geworden sind.
Aber für alle unsere Skandinavientouren haben wir es genauso gehalten.
Wenn es dort schon (noch) das "Allmannsrecht" des freien Übernachtens gibt, sollte man es an den schönsten Stellen auch ausnutzen.
Unser Ziel war es immer, den Platz so zu verlassen, daß niemand unsere vorübergehende Anwesenheit sehen konnte.

Da wir in unserem Job sehr viel mit Menschen zu tun hatten, war das einsame Stehen genau der Ausgleich, den wir suchten.
Jetzt als "Rentiere" geht es uns eher umgekehrt und die Gemeinschaft auf unserem kleinen Platz ist ja auch ganz nett.

Somit wünsche ich all denen, die auf der anderen Seite des gr. Teiches wieder 'on the road' gehen wollen, daß sich ihr Vorhaben baldmöglichst wieder zu fairen Preisen verwirklichen lässt.


Grüße
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !

Letzte Änderung: Snowdog - Mai 26th, 2021 um 2:12:29pm
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.