ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist nicht mehr möglich !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juni 13th, 2024 um 1:10:47pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren



--- !!! Liebe Mitglieder, wie schon angekündigt ist das Alaska-Info Forum hier geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Ich würde mich freuen, euch alle im neuen Alaska-Forum unter https://www.alaska-forum.de begrüßen zu können. !!! ---




   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Jagd und Waffengesetze
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Jagd und Waffengesetze  (Gelesen: 25772 mal)
 chris (Gast)
 Gast
 
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #15 Datum: Februar 18th, 2006 um 3:36:38pm)
| Zitieren | Ändern

 hey leute, jetzt bin ich der dumme und der umweltsünder oder wie??
also gleich mal zur richtigstellung des ganzen:
ich habe noch nie irgendwas im fluss oder see versenkt und werde es auch nicht--aber es stellt eine lösung dar, die ein tourist hat, der unbedingt mit ner waffe durch ak laufen will.
leihen von einem bekannten ist das was ich immer mache und der ist sicher nicht dumm-wie von euch behauptet-warum auch. unterschrift mit übergabedatum der waffe und ein paar personalien angeben und das wars.
so, zu guter letzt möchte ich euch noch auf die alten autowracks hinweisen, die zu tausenden in irgendwelchen gärten und wäldern dahinrosten und öl verlieren--vielleicht habt ihr 2 umwelt-sheriffs schon mal darüber nachgedacht
nur gut da ak sooooooo groß ist.

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #16 Datum: Februar 18th, 2006 um 3:57:27pm)
| Zitieren | Ändern

Ich kann gar nicht so richtig glauben, was ich hier lese!
Und Chris, Du musst nicht gleich polemisch werden. Charlie und Skagway haben voellig Recht, mit dem was sie schreiben. Was hast Du die vier Jahre in AK gemacht? Wild rumgeballert und Wild West gespielt? Auf Tiere geschossen, seien sie nun geschuetzt oder auch nicht? Vielleicht noch mit 00? Es ist schon schlimm genug, dass man das Schiessen von Tieren zur eigenen Befriedigung von Mordgeluesten toleriert, dann muss man hier nicht noch illegale Tipps geben (Waffen etc.)  Du hast aber Recht damit 'nur gut dass AK soooo gross ist' ...da laufen wir uns wenigsten nicht ueber den Weg.
BTW, der 'Tipp' mit den Baeren: Laerm machen hilft? Das kann aber schnell nach hinten losgehen. Kein Wunder dass Du mit nem 484er rumrennst (wo auch immer man das herbekommt...)
Wenn Du vier Jahre hier warst, wie Du in jedem zweiten Posting schreibst, dann ist offenbar in diesen Jahren das Vertaendnis fuer dieses Land an dir vorbeigegangen...
Ich finde es schade, dass es immernoch Leute gibt, die so denken wie Du.

gespeichert


<North to the Future>

Letzte Änderung: Rico - Februar 18th, 2006 um 4:31:39pm
 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #17 Datum: Februar 18th, 2006 um 7:01:45pm)
| Zitieren | Ändern

hi leute,

kommt alle mal wieder auf den teppich - das teil hier nimmt  sehr aggresive züge an und das ist kein aushängeschild für dieses forum !!!

jeder kann, darf und sollte seine meinung hier frei äussern können. polemik und persönliche angriffe haben hier nichts zu suchen. erwachsene menschen sollten sich auf der sachebene "streiten" können.

gruß
js



gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #18 Datum: Februar 18th, 2006 um 7:11:13pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 18th, 2006 um 7:01:45pm schrieb jschaetzlein :
jeder kann, darf und sollte seine meinung hier frei äussern können. polemik und persönliche angriffe haben hier nichts zu suchen. erwachsene menschen sollten sich auf der sachebene "streiten" können.
Zitierten Beitrag lesen

Grundsaetzlich stimme ich Dir vollkommen zu (allerdings bin ich nicht der Meinung, dass ich in meinen Beitraegen "unsachlich" gewesen bin.....kritisch, ja...aber nicht unsachlich, oder?).

Aber Du wirst doch auch zugestehen muessen, dass das Recht auf freie Meinungsaeusserung in einem Forum da enden sollte, wo Ratschlaege zu illegalem Tun abgegeben werden....?

Wenn z.B. ein Forums- und Alaskaneuling hier eine Frage stellt und bekommt dann Antworten wie die von Chris z.T. gegebenen (und ich bitte Dich, mal wirklich alle seine Beitraege der letzten Tage zu lesen!!), dann kann das auch ganz schoen ins Auge gehen......

Ratschlaege wie "versenk doch einfach Deine Waffe in einem See oder Fluss" sind doch wohl auch kein Aushaengeschild fuer dieses Forum, oder...?

Gruss,

CW

gespeichert

 Susanne (Gast)
 Gast
 
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #19 Datum: Februar 19th, 2006 um 7:13:21am)
| Zitieren | Ändern

chris,
hier eine kurze antwort von einer taucherin: wer jemand raet, muell in gewaessern zu entsorgen, gehoert mit seiner eigenen waffe standrechtlich erschossen und selber in den ocean geworfen. wenigstens entsorgen dich die fische und krebse, die waffe liegt da fuer immer und ewig.
ich empfehle dir als naechstes urlaubsziel den suedsudan oder den irak, da kriegst du massig waffen und kannst herumballern! das entsorgen deiner waffe uebernehmen die rebellen.

so jemand wie dir sollte man kein visum nach alaska mehr geben, dann haben wenigstens wir anderen und naturliebhabenden touristen noch ein paar 'geile jahre'!

gruss,
susanne

gespeichert

 sauerlaender
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 49

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #20 Datum: Februar 19th, 2006 um 9:29:23am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Chris, es gibt leider immer wieder personen hier was "jagd und waffengesetz" betrifft, die zu guter letzt einen ungewöhnlich scharfen ton hier aufkommen lassen. jedesmal ist es charly die angreift obwohl eigentlich alle irgendwie recht haben. so weit ich mich erinnern kann hat peter das schon mal versucht zu verdeutlichen.-
ich nehme diesesmal von zu hause meine pump gun mit. vor 2 jahren hatte ich mir in AK eine kaufen lassen. sie wurde aber beim kentern im fluss von jemandem versenkt. schade um die dollars.mit waffe weit in der wildnis ja, zur abwehr wenn ein bär zu nahe kommt. ich glaube du hast das schonmal erlebt, oder?
Unser 1. Bundespräsident Theodor Heuss soll gesagt haben:jagen ist eine andere Art von geisteskrankheit. diesem kann ich nicht folgen. jagen macht spass, kostet viel geld und arbeit und ist seit urzeiten im menschen verwurzelt. oder essen alle  ab gestern nur noch müsli? oder gehen statt auto zu fahren zu fuss?
Noch eine anmerkung sei erlaubt: es ist schon komisch das sich dieser beitrag seit 2001 hinzieht.
Machts gut leute, ich freu mich auf jeden fall wieder auf AK 2006

gespeichert

 chris (Gast)
 Gast
 
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #21 Datum: Februar 19th, 2006 um 10:01:22am)
| Zitieren | Ändern

hi leute,
also ich werd gar nichts mehr sagen, in ner welt wo man von fremden aufs schärfste angegriffen wird, nur wenn man seine meinung sagt und erlebtes zu papier bringt, denke ich mir immer wieder aufs neue--erkennt ihr keine anderen probleme in unserem land
oder braucht ihr sachen wie ein forum um euch abreagieren zu können?
schade. denn ich bin sicher wenn euch ein alaskaner den tip gegeben hätte die knarre einfach zu versenken hättet ihr sicher gelacht und es cool gefunden, auf jeden fall hätte sich keiner aggressiv verhalten. soviel dazu. noch ne anmerkung: wenn mir immer wieder zur last geworfen wird das ich angebe ich sei 4 jahre dort gewesen, dann ist das nun mal so, ich kann nix dafür--es waren 4, nicht 2 nicht 3 nicht xxxxxxx sondern 4.
und jetzt schönen sonntag und einen gruss an alle jäger und wildschützen

gespeichert

 Skagway
 Sourdough
 *****
 




     

   Beiträge: 502

  | WWW |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #22 Datum: Februar 19th, 2006 um 10:02:13am)
| Zitieren | Ändern

Ich wollte mich eigendlich in diesem Bereich nicht mehr äussern aber ich muss doch noch was los werden. Ich will auch ganz bestimmt nicht agressiv werden.
Wer das Gefühl hat er muss Tiere jagen, soll er es machen. Ich begreiffe zwar auch nicht warum und bin auch nicht dafür - aber bitte sehr. Sollen sich hierüber andere streiten.
Was mich total sauer gemacht hat und ich deshalb auch voll hinter Charlie's Beitrag stehe ist

Zitierter Beitrag Chris:
wirf sie einfach weg--fluss oder see--wenn
und dann gleich noch mal:
aber es stellt eine lösung dar, die ein tourist hat, der unbedingt mit ner waffe durch ak laufen will.

Und weil jetzt die Einheimischen ihre Autofracks vor dem Haus stehen lassen, müssen auch noch Waffen in den See geworfen werden - es kommt mir vor wie in dem Sinn von "kommt ja auch nicht mehr darauf an".
Das Reisziel Alaska lockt immer mehr Touristen an. Die Entwicklung ist wahnsinig gewachsen. Und ich finde man muss den Touristen nicht noch solche Tipps geben.
Wenn ihr unbedingt jagen müsst/wollt dann bitte sehr aber bitte wirft den Müll nicht weg.

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #23 Datum: Februar 19th, 2006 um 11:49:36am)
| Zitieren | Ändern

So Chris, wenn Du weiterhin die Leute angreifst, die mit Abstand mehr Ahnung und Erfahrung (und mehr Hirn) haben wie Du, dann werden wir gemeinsam dem Admin nahe legen Dich zu loeschen. achso, ich seh' grad Du bist ja gar nicht registriert...da hast Du was mit Deinen Waffen gemeinsam ...

@sauerlaender: Charlies Ton war absolut angebracht und sachlich! keine Ahnung, warum Du diesen Typen verteitigst und Charlie hier anbrangerst.

BTW, wer hier das sinn- und hirmlose rumballern verteitigt gehoert ebenfalls radikal geloescht! Nur zur Erklaerung: Ich bin Ornithologe und habe jedesmal ne Sch... Angst  tief im Wald oder sonstwo von einem blutruenstigen Wild-West Helden angeschossen zu werden. Verteitigung ist schoen und gut, auch wir haben auf Expeditionen mitunter bewaffnete Guides - sinnlose rumballerei jedoch ist nicht zu akzeptieren. Das ist alles so hohl ....

gespeichert


<North to the Future>

Letzte Änderung: Rico - Februar 19th, 2006 um 11:54:44am
 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #24 Datum: Februar 19th, 2006 um 1:11:46pm)
| Zitieren | Ändern

hi leute,

@charlie: mit meinem posting wollte ich niemanden persönlich angreifen - vielmehr war er an alle gerichtet die hier ihre meinung kundtun !!

@ALL: der ratschlag von chris war sicherlich keine meisterleistung, darüber wurde schon genug gesagt.

aber ich halte ausnahmslos alle forumsleser für so intelligent, die sinnigen von den unsinnigen tipps zu differenzieren, sodass ich hier kein gefährdungspotential entdecken kann. vielmehr manövriert sich hier der einzelne mit solchen beiträgen ins aus...

einen echten schaden verursachen nur solche threads an die zum ende hin immer unsachlicher und verletzender werden.

meine bitte an euch ALLE:
hört nicht auf eure meinung zu sagen, aber bitte bitte, bitte tut das qualifiziert und sachbezogen.
daran sollte man immer denken:

"Was du nicht willst, das man dir tut, das füge auch keinem anderen zu"

in diesem sinne einen schönen sonntag

js

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #25 Datum: Februar 19th, 2006 um 2:07:53pm)
| Zitieren | Ändern

Hast ja recht, I agree.
ich werde mich zuegeln  

vg Rico

gespeichert


<North to the Future>
 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #26 Datum: Februar 19th, 2006 um 4:56:56pm)
| Zitieren | Ändern

@rico,

super, das ist eine starke geste - vielen dank !!!!

js

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #27 Datum: Februar 19th, 2006 um 8:13:52pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 19th, 2006 um 9:29:23am schrieb sauerlaender :
Hallo Chris, es gibt leider immer wieder personen hier was "jagd und waffengesetz" betrifft, die zu guter letzt einen ungewöhnlich scharfen ton hier aufkommen lassen. jedesmal ist es charly die angreift obwohl eigentlich alle irgendwie recht haben. so weit ich mich erinnern kann hat peter das schon mal versucht zu verdeutlichen.
Zitierten Beitrag lesen

So, ich hab mir das alles jetzt mehrfach durchgelesen und eine Zeitlang durch den Kopf gehen lassen und ich muss leider sagen, dass ich etwas enttaeuscht bin. Und daher werde ich mich dann erst einmal etwas zurueckziehen.

Ich bin in diesem Strang trotz meiner betont sachlich gehaltenen Beitraege von jemandem in seinem allerersten (!) Forumsbeitrag angegriffen und diffamiert worden (noch dazu vollkommen zu Unrecht, da ich ja bisher immer gesagt habe, dass meine Familie ebenfalls jagt und ich das auch vollkommen ok finde....weiss daher gar nicht, woher dieser komische Angriff kam....??).

Und jemand anders wurde - obwohl nur Gast und nicht einmal registriert!- ebenfalls mir gegenueber recht unsachlich und beschuldigt z.B. mich und andere, dass wir "so was wie ein Forum brauchen, um uns abreagieren zu koennen".

Und trotzdem gibt es von Moderatorenseite nur die allgemeine Aufforderung AN ALLE , doch bitte, bitte sachlich zu diskutieren.....?

Js, selbstverstaendlich ist es unser aller Ziel, dass wir sachlich - und eigentlich nicht nur sachlich, sondern auch freundlich und nett!- miteinander diskutieren. Meiner Meinung nach ist uns das bisher doch auch ganz gut gelungen. Kontroverse Themen gibt es immer wieder mal, aber ich finde, wir haben es doch bisher eigentlich geschafft, ohne persoenliche Angriffe unsere Meinungen und Informationen auszutauschen.

Koennte es daher sein, dass die geaenderte Stimmung - die, wie ich anmerken duerfte, erst seit den Beitraegen eines bestimmten seit kurzem erst schreibenden Gastes aufgekommen ist - nicht unbedingt auf UNS zurueckzufuehren ist...?

Ich bin auch ganz und gar fuer Harmonie im Forum, aber es sollte trotzdem auch irgendwelche Grenzen geben. Fuer mich liegen diese Grenzen bei Sachen wie Ratschlaegen zu illegalem Handeln und persoenlichen Angriffen anderer Mitglieder.

Ich hab mich hier im Forum sonst immer sehr wohl gefuehlt und hatte uns eigentlich fuer eine nette Gemeinschaft mit aehnlichen Interessen und Auffassungen gehalten. Und Du siehst ja auch an den gestrigen und heutigen Beitraegen von den anderen Forumsmitgliedern, dass zwischen uns doch Uebereinstimmung besteht.

Ich habe aber keine Lust, mich von voelligen Forumsneulingen in ihrem allerersten Beitrag und nicht einmal registrierten Gaesten in mehreren Beitraegen verbal anmachen zu lassen. Dafuer ist mir dann doch meine Zeit zu schade.

@sauerlaender:
Ich weiss nicht, wieso Du mich angreifst, wenn Du noch nicht einmal meine Auffassung gegenueber dem Jagen (das hier ueberhaupt nicht zur Debatte stand, by the way) korrekt wiedergeben kannst. Du hast in diesem thread ein Thema aufgegriffen, das momentan gar nicht behandelt wurde, und nichts Konstruktives zum Thema "Waffen in Gewaesser entsorgen" beigetragen. Anscheinend war es Dir wichtiger, einen persoenlichen Angriff gegen mich loszuwerden als einen sinnvollen Beitrag zum Thema zu leisten.

@chris:
Nein, ich brauche definitiv kein Forum zum abreagieren, dafuer geh ich nach draussen in meinen backyard und schiess mit unseren rifles, unseren shotguns, oder unserem handgun auf eine Zielscheibe.....das geht besser. Und noch etwas: Wenn mir ein Alaskaner den Ratschlag gegeben haette, Waffen doch einfach in Seen oder Fluessen zu versenken, haette ich genauso reagiert, das kannst Du mir glauben. Meine Kommentare waren nicht gegen Dich persoenlich gerichtet, sondern gegen das, was Du geschrieben hattest.

@alle anderen:
Vielen Dank fuer alles, wir bleiben in Kontakt  

Gruss,

Charlie

gespeichert

 Susanne (Gast)
 Gast
 
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #28 Datum: Februar 20th, 2006 um 4:50:01am)
| Zitieren | Ändern

@cris:

"denn ich bin sicher wenn euch ein alaskaner den tip gegeben hätte die knarre einfach zu versenken hättet ihr sicher gelacht und es cool gefunden, auf jeden fall hätte sich keiner aggressiv verhalten"

entschuldigung, aber auch da liegst du falsch. mein mann ist alaskaner, 5 seiner brueder und schwestern wohnen samt familie noch dort. mein mann wuerde niemals auf die idee kommen, die umwelt zu verschmutzen. der wuerde noch nicht mal dulden eine zigarettenkippe aus dem autofenster zu werfen. auch seine familie sind umweltnah erzogen und nicht ein einziger wuerde an so einer aeusserung irgendetwas cool finden, alaskaner oder nicht!! schrott gehoert einfach nicht ins meer oder in irgendwelche gewaesser. wir haben uebrigens auch keine rostigen autos im garten, das scheinen wohl eher leute zu machen, mit denen du verkehrst
ich wuerde es nicht cool finden, wenn jemand mir in alaska solche tipps gibt, wuerde ihn ebenfalls angreifen und an seiner geistigen faehigkeit zweifeln, eine waffe zu fuehren. sollte ich so etwas beobachten, wuerde ich es den rangern melden.
gegen jagen habe ich uebrigens gar nichts, gewusst wann, wie und wo. mein mann und seine brueder gehen auch auf die jagd, allerdings mit gueltigem waffenschein und jagdlizenz! also nix cooles daran, egal, wer es von sich gibt.

@ alle: seid ein vorbild und haltet eure umwelt sauber. die natur ist nur so schoen, wie wir alle sie schaetzen und erhalten. im roten meer beteilige ich mich jaehrlich an den clean-up tauchgaengen, wo wir in einer grossen gruppe mit netzen den muell von den korallenriffen holen, die andere da ins wasser werfen. und bei meinen trips in die sahara sammeln wir auf dem rueckweg den muell unserer vorgaenger ein, der nicht organischen ursprungs ist und verrottet.

gruss,
susanne

gespeichert

 chris (Gast)
 Gast
 
Re: Jagd und Waffengesetze
(Antworten #29 Datum: Februar 21st, 2006 um 12:10:50pm)
| Zitieren | Ändern

Zitat Charly   "Nein, ich brauche definitiv kein Forum zum abreagieren, dafuer geh ich nach draussen in meinen backyard und schiess mit unseren rifles, unseren shotguns, oder unserem handgun auf eine Zielscheibe.....das geht besser."

Nur noch ganz kurz zu diesem teil des beitrags von charly eine frage--bin eh schon ganz kleinlaut und eingeschüchtert, hoffe ich werde nicht bei meinem nächsten alaska trip um die ecke gebracht--die kugeln mit denen du dich abreagierst sind doch aus blei oder?? ist dieses giftige schwermetall denn so gut für die natur oder ist dir das egal

so jetzt entschuldige ich mich mal bei allen die diese kleine aber hitzige debatte mitgemacht haben, sorry das ich unmut hier reingebracht habe--ich selbst hab ja noch nix weggeworfen und werd es a ned--war eben nur ein schnellgesagter tip, der wie ich mir sicher bin schon des öfteren gebraucht wurde.
bis dann und allen eine schöne zeit.  

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung

Alaska-Info Forum (https://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.