ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist nicht mehr möglich !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
April 14th, 2024 um 6:02:30am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren



--- !!! Liebe Mitglieder, wie schon angekündigt ist das Alaska-Info Forum hier geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Ich würde mich freuen, euch alle im neuen Alaska-Forum unter https://www.alaska-forum.de begrüßen zu können. !!! ---




   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Alaska 2016
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Alaska 2016  (Gelesen: 7450 mal)
 Heike_S.
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 12

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #15 Datum: Juni 16th, 2016 um 7:24:33pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,

wir haben ein Allrad-Fahrzeug über DerTour gebucht, der ADAC hat Driving Force aber auch im Programm.

Als Gravel Roads sind der Denali Hwy, der Top of the World (der ist immer bei allen Vermietern sonst ausgeschlossen) und die Nabesna Road (hängt aber auch vom Wetter ab) geplant. Slana hat ein Ranger Station, da werden wir uns natürlich erst einmal erkundigen, ob das zu dem Zeitpunkt gut machbar ist.

Gruss - Heike

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1618

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #16 Datum: Juni 16th, 2016 um 7:28:31pm)
| Zitieren | Ändern

Danke, Heike,
wir sind ja immer mit dem Womo unterwegs, und da ist der TOW immer erlaubt und bei den meisten Vermietern unterdessen auch der Denali Hwy.

Ich wünsche Euch viel Spass
Beate

gespeichert

 Heike_S.
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 12

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #17 Datum: Juni 16th, 2016 um 7:35:31pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,

danke für die lieben Wünsche.
Ich werde auf jeden Fall nach dem Urlaub mal berichten wie es war. Ich freue mich schon tierisch  

Gruss Heike

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 707

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #18 Datum: Juni 16th, 2016 um 10:13:30pm)
| Zitieren | Ändern


(Welche Allrad-Strassen sind denn eigentlich geplant? Wenn es die Nabesna Road sein sollte, achtet drauf, dass ihr ein gutes Ersatzrad und einen funktionierenden Wagenheber dabei habt. Dort liegen nämlich immer noch Nägel rum)
- See more at: http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.cgi?board=02&action=display&num=1433260705&start=0#sthash.d0hqbemn.dpuf


Du meinst die Mc Carthy Road; die Nabesna hat hinten 2-3 Flussüberquerungen, welche heikel sein könnten.
Apropos Driving Force:
Schau dir den Vertrag vor Ort genau an, obe du Gravel Roads fahren darfst resp. klär das vor Ort ab!
Sonst könnte es dann teuer werden.

Mantanuska Glacier, warum den;kostet ja auch weider $20.-- p.P. zum Anschauen, das hast du am Exit gratis.

TC

gespeichert

 Heike_S.
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 12

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #19 Datum: Juni 17th, 2016 um 11:26:42am)
| Zitieren | Ändern

Hm, hier mal ein Auszug aus der Driving Force/Dertour Mietbedingung:
Fahrgebiete: Alle öffentlichen Straßen inkl. Schotterstraßen.
Aber, danke für den Tipp, wir werden den Vertrag vor Ort daraufhin noch mal überprüfen.

Matanuska Glacier ist eigentlich nur "nebenbei" geplant. Und auch nur aus dem Grund, da ich dort ein tolles B&B in der Gegend gefunden habe. Ob wir uns das dann wirklich angucken, werden wir sehen. Kommt ein bisschen aufs Wetter und die Zeit an.
Mc Carthy Road ist nicht geplant, Kennicott sparen wir uns auch (irgendwo muss man mal was streichen  ). Nabesna Road ist optional. Auf Slana kam ich einfach nur aus mehr oder weniger Pausengründen (Fahrstrecke) und habe hier auch eine recht gute Übernachtungsmöglichkeit gefunden. Die Idee mit der Nabesna Road entstand dann nachdem ich sowohl im Reiseführer (The Rough Guide) und in der Milepost positives darüber gelesen hatte. Aber, auch hier werden wir uns erst einmal gut informieren, bevor wir die Tour machen.

Ich denke mir, man hat unheimlich viele Ideen, was man gerne machen würde, aber die Umsetzung ist dann was anderes. Da werden wir flexibel sein müssen und auch mal was streichen bzw. ersetzen.

Momentan bin ich dabei Infos zu sammeln und mich durch die Reiseführer und das Internet zu wühlen. Wir würden auch gerne eine kleine Wanderung im Denali machen, aber ehrlich gesagt, da habe ich ein bisschen Angst. Hat einer von Euch da Erfahrungen?

Gruss Heike

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1618

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #20 Datum: Juni 17th, 2016 um 11:46:48am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Heike,

im Denali gibts eigentlich nur rund um den Eingang und im vorderen Bereich ein paar trails. Alles andere sind dann backcountry-trails, für die Du ein Permit brauchst.

Abgesehen davon: falls Du im Denali Angst vor Bären hast (habe ich auch), dann solltest Du auf der gesamten Reise nur sehr vorsichtig wandern. Denn Bären gibts dort überall. Du wirst wahrscheinlich einige gleich von der Strasse aus sehen, wenn Du langsam fährst und die Hänge rechts und links im Auge behälst.

LG
Beate


gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2681

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #21 Datum: Juni 17th, 2016 um 1:25:03pm)
| Zitieren | Ändern

Zu den Denali-Wanderungen: Wie Beate schon schrieb, ist das meiste wegloses Gelände für backcountry-Wanderungen.
Es gibt aber sowohl im Eingangsbereich als auch um den Savage River (Meile 13-15) ein paar nette Wanderwege. Die sind alle im jeweiligen "Alpenglow" aufgeführt.
Am Savage River ist z.B. der kurze Loop empfehlenswert, der geht direkt vom Parkplatz aus und ist in der Saison gut begangen und weist keinerlei Schwierigkeiten auf (immer am Fluss entlang, offenes Gelände, über die Brücke und auf der anderen Seite wieder zurück). Etwas länger und abwechslungreicher ist der Savage Alpine Trail, ca. 4 Meilen, mit einigem an Steigung und später Gefälle, oben ein paar leicht ausgesetzte Stellen, aber auch super zu begehen, bei entsprechendem Wetter.
Weitere kleine Trails gibt's am Eielsen Visitor Center (nach oben und nach unten). Und in der Nähe des Wonder lake campgrounds gibt es den McKinley bar trail, auch sehr schön (zum Fluss, hin und zurück 5 Meilen).
Einfach sicherheitshalber immer Bärenspray mitnehmen, aber auf den meisten dieser Trail sind in der Saison bei gutem Wetter meist einige andere Leute unterwegs.

gespeichert

 Heike_S.
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 12

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #22 Datum: Juni 19th, 2016 um 5:03:49pm)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank für die Tipps!
Dieses "Alpenglow" kannte ich echt noch nicht....

Bärenspray werden wir uns auf jeden Fall holen.
Vielleicht klappt es dann ja doch mit einer kleiner Wanderung.
Unser Vermieter der Lodge dort hat uns geraten den Besuch des Denali (zumindest weiter rein zu fahren) vom Wetter abhängig zu machen.
Ich denke, ich werde jetzt gar nicht mehr so viel planen, nur die entsprechenden Infos parat haben und dann vor Ort mehr oder weniger spontan entscheiden, was wir dann letztendlich machen.

Gruss - Heike

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2681

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #23 Datum: Juni 19th, 2016 um 9:36:15pm)
| Zitieren | Ändern


am Juni 19th, 2016 um 5:03:49pm schrieb Heike_S. :
Dieses "Alpenglow" kannte ich echt noch nicht....
Zitierten Beitrag lesen


Das liegt vor Ort normalerweise sowohl im WAC als auch im Visitor Center aus.
Eine pdf-Version gibt es hier:
https://www.nps.gov/dena/learn/news/upload/Alpenglow2016.pdf

(Wanderwege ab S.

gespeichert

 Heike_S.
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 12

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #24 Datum: August 9th, 2016 um 9:18:38am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen Allerseits!!

So, die Spannung steigt  , nun ist der Urlaub nach Alaska /Yukon nicht mehr weit.
Eta und Esta sind erledigt, jetzt nur noch die Nämlichkeitsbescheinigung über den Zoll und dann passt es!
Allerdings musste ich noch eine kleine Umplanung machen, da ich festgestellt hatte, dass die Fähre von Skagway nach Haines gar nicht jeden Tag fährt. Nun sparen wir uns die Übernachtung in Skagway und düsen dann direkt nach Haines. Die Fähre habe ich jetzt vorsichtshalber schon mal gebucht....
Jetzt beschäftigt mich nur noch das Thema Handy/Sim Karte. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit den Karten von Prepaid Global oder von Tourisim?
Ich habe ein I-Phone 4S, und möchte mit der Sim hauptsächlich ins deutsche Festnetz telefonieren. Für alles andere WhatsApp.
Wäre schön, mal Eure Meinungen dazu zu hören  .

Gruß
Heike

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1618

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #25 Datum: August 9th, 2016 um 10:02:17am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Heike,

beim Handy musst Du Dich drauf einstellen, dass Du eigentlich nur in Ortschaften einen Empfang hast. Wir haben uns gleich gar keine Sim-Karte besorgt, sondern immer bei Gelegenheit mails gesandt.
Deshalb kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen.

Aber noch eine Frage: für was brauchst Du denn eine Nämlichkeitsbescheinigung? Nimmst Du so wertvolle Sachen mit?

LG
Beate

PS: Du musst mir natürlich keine Antwort geben, ich habe mich das nur gefragt, weil wir sowas noch nie gebraucht haben.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2681

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #26 Datum: August 9th, 2016 um 11:06:38am)
| Zitieren | Ändern

Zum Thema Mobilfunk: Für Gespräche innerhalb der USA hole ich mir jedesmal so eine Prepaid-SIM-Karte vor Ort, die ich dann in das kleine Handy packe, das ich bei meinem ersten AK-Urlaub dort gekauft habe. Dieser Tarif funktioniert dann auch gar nicht für Kommunikation mit Europa. Für SMS (oder seltene kurze Telefonate) nach D nehme ich dann mein eigenes Gerät (auch Prepaid, lade ich vorher eben immer etwas mehr auf), das reicht.
Schreibe dann auch eher mal eine Mail vom nächstbesten Internetanschluss aus (z. B. Hostels, Motels, etc., seit letztem Jahr habe ich auch mein eigenes Notebook dabei, Mails per Phone finde ich furchtbar, außerdem ist meins auch so als, dass es das kaum packt).
Empfang gibt es (in AK) in den meisten ans Hauptstraßennetz angeschlossenen Orten, ich glaube, der Parks Hwy müsste auch sonst weitgehend abgedeckt sein, außer in irgendwelchen Mulden, Alaska Hwy hingegen ist eher schlecht (da gibt ja über weite Strecken noch nicht mal das Autoradio mehr als 1-2 dubiose Sender her   ).
Habe aber auf den meisten Strecken auch noch nicht überprüft, ob es geht, da ich ja im Urlaub bin und lieber die direkte Umgebung genieße.  
Ich erinnere mich nur noch, dass in McCarthy gar nix ging, aber da werdet Ihr ja dann wohl sowieso nicht hinfahren.

gespeichert

 Heike_S.
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 12

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #27 Datum: August 9th, 2016 um 8:45:00pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate,

och, kein Problem.
Mein Göttergatte ist Fotograf und alleine sein Fotorucksack wiegt schon 10 kg  . Als wir vor ein paar Jahren nach Kanada geflogen sind, haben wir eine selbst geschriebene Liste beim Zoll am Frankfurter Flughafen abstempeln lassen. Einfacher ist es natürlich im Vorfeld diese Nämlichkeitsbescheinigung abstempeln zu lassen, dann hat man den "Stress" am Flughafen nicht mehr.

Ich denke, ich werde mir die Prepaid Karte von diesem Simlystore zuschicken lassen. Scheint am sinnvollsten zu sein, denn wir müssen mit unseren Eltern Kontakt halten, und da ist kein Internet vorhanden  . Ist halt nicht zu ändern.....

LG Heike

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1618

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #28 Datum: August 9th, 2016 um 9:27:13pm)
| Zitieren | Ändern

OK, Danke Heike.
Das wusste ich noch nicht, bzw. haben wir mit unseren "normalen" Kameras nie gebraucht.

LG
Beate

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 707

  |
Re: Alaska 2016
(Antworten #29 Datum: August 10th, 2016 um 11:32:24am)
| Zitieren | Ändern

Hallo
Fürs  telefonieren nutzen wir die günstigen Calling Cards:

siehe hier:
https://www.google.ch/search?q=calling+cards+canada&biw=1434&bih=864&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwie-Le9w7bOAhUELsAKHRPsAMMQ_AUIBigB&dpr=1#tbm=isch&q=calling+cards+Yukon

Da sind die Kosten äusserst günstig. Karten gibt es zu 5/10/20/50 Dollar, zu kaufen überall!!

TC

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung

Alaska-Info Forum (https://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.