Alaska - Städte
(C)  Arthur Chapman / FAIRBANKS - The Golden Heart City

FAIRBANKS

Die zweitgrößte Stadt Alaskas [mit 32.000 Stadt- und 45.000 North Star Einwohnern] liegt nördlich der Alaska- Kette am Chena River. Die typisch amerikanische Stadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, Versorgungsort [insbesondere für Zentralalaska und die Arktis] und Militärstützpunkt. Von hier aus wurden die riesigen Öl- vorkommen der Prudhoe Bay erschlossem. In Fairbanks, das nach dem ehemaligen Vizepräsidenten Charles W. Fairbanks benannt wurde und, wo die Temperaturen im Winter unter -50 C und im Sommer +30 C betragen können, befindet sich auch die bekannte 'University of Alaska'.
Fairbanks-Karte
Live Cam 1
Live Cam 2
Live Cam 3
Live Cam 4
Bild © A.Chapman Wetter by © Wunderground
:: GESCHICHTE

Goldrausch


Die Geschichte Fairbanks begann im Sommer 1901, als der Pelzhändler Captain E.T. Barnette in der Gegend [Auf der Höhe der heutigen First Ave./Cushmann St.] einen Handelsposten einrichtete. Als einer seiner Begleiter, der Italiener Felix Pedro, ein Jahr später [28. Juli 1902], im heutigen Pedro Creek, Gold fand, begann ein Goldrausch. 1905 hatte Fairbanks 2000 und bis zum Jahr 1910 11.000 Einwohner, in dieser Zeit wurde Gold im Wert von 40 Millionen Dollar geschürft. Danach erschöpften sich die Goldvorkommen und auch die Einwohnerzahlen fielen drastisch.

Aufschwung dank Highway und Erdöl


Fairbanks wurde im Jahr 1923 durch die Alaska Railroad mit dem Rest der Welt (Valdez) verbunden, hatte inzwischen [schon 1917] eine Universität und unterhielt ein paar Jahre später eine große Flotte von Buschflugzeugen. Mit dem Bau des Alaska Highways und der Errichtung von Militärbasen, während des zweiten Weltkrieges, erlebte Fairbanks einen erneuten Aufschwung.
Fairbanks damals..
Der sich 1968, mit dem Fund von Erdöl in der Prudhoe Bay, wiederholte. Der Bau der Pipeline von dort über Fairbanks nach Valdez, bedeutete einen großen Einschnitt in die Geschichte der Stadt; Millionen von Dollars pumpte die Erdölindustrie in die Wirtschaft Fairbanks, viele Arbeiter und Handwerker wurden gebraucht, so daß die Einwohnerzahl kräftig anstieg.

Zweitgroesste Stadt Alaskas


Heute, mit fast 97.000 Bewohnern ist Fairbanks unumstritten die zweitgrößte Stadt Alaskas. Auch wenn durch die fallenden Erdölpreise, nicht mehr das schnelle Geld zu machen ist, bleibt 'The Golden Heart City' ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Militärstandort. Und wer weiss, vielleicht würde sich einiges wiederholen, wenn der Bau der Kananda-Gas-Pipeline realisiert wird...
:: UNTERKÜNFTE: RV - PARKS
Chena Marina RV Park
[1145 Shypoke Drive]

Relativ kleiner (55 Stellplaetze), aber schoen gelegener, RV-Park mit Hookup, Dump Station, Duschen und sehr freundlichem Service. ($14-44)

River's Edge RV Park + Campground
[4140 Boat St. / Airport Way]

Schöner Campground mit 160 Stellplätzen, Full Hook-Up, Dump Station, Duschen, Laundry, Gifshop, Tour-Service...($19-$30)

Tanana Valley Campground
[1800 College Rd.]

Privater Campground mit Hookup, Duschen, Dump Station, Feuerstellen...

Chena River State Recreation Site
[221 University Ave.]

Staatlicher Campground mit Minimalausstattung (59 Stellplätze - Wasservers. und WC)($10-$25)

Riverview RV Park
[1316 Badger Road,]

Zwischen North Pole und Fairbanks gelegen, bietet der RV Park 160 Stellplaetze mit 'Full HookUp' an.

:: UNTERKÜNFTE: HOTEL / MOTEL
Sophie Station Hotel
[1717 University Ave.]

Angenehmes Hotel mit gutem Service und Retaurant.

Regency Fairbanks Hotel
[95 10th Ave.]

Komfortables Tophotel mit allem erdenklichem Service. (Restaurantbetrieb)

Hampton Inn & Suites Fairbanks
[433 Harold Bentley Avenue]

101 Zimmer. Shuttle Service zum Flughafen und zum Zug. Kostenloses Frühstück. In der Näre eines grosses Einkauszentrum gelegen.

Fairbanks Princess Hotel
[4477 Pikes Landing Rd.]

Tophotel am Chenariver mit dem Edgewater Dining Room.

Westmarkhotel
[813 Noble St.]

Attraktion im Hotel ist die Alaska Wildlifeshow (Wechsel der Jahreszeiten
und das Polarlicht als Diashow)

Wedgewood Manor
[212 Wedgewood Dr.]

Mit Pool, Sauna und Waschmaschinen. Große Zimmer

Golden North Motel
[4888 Old Airport Way]

In der Naehe des Flughafens. (62 Zimmer ab $55)

:: RESTAURANTS
Pumphouse
[796 Chena Pump Rd.]

Ein großes und stilvolles Restaurant mit Saloon. In Goldgräberatmosphäre wird einem Seafood und Steaks serviert. [Auch Terasse am Flußufer]

Turtle Club
[Meile 10 Old Steese Hwy.]

Sehr gute Prime Ribs, außerdem Lobster und Krebse.

Pike's Landing
[4438 Airport Way]

Steaks,Fisch und gutes Bier. Terrasse am Flußufer. (Sehr guter Sonntagsbrunch)

Alaska Salmon Bake
[Im Alaskaland-Gold Rush Town]

Sitka-Salmon, Halibut, Barbecued Ribs und Porterhouse Steak unter freiem Himmel, fuer $31 soviel man essen und trinken kann.

Ivory Jacks Restaurant
[Goldstream Rd. Mile 1,5]

Hier gibt es reindeer dish - eine Rentiermahlzeit.

Sam's Sourdough Cafe
[University Ave. / Cameron St.]

Bekannt für deftige Frühstücke.

Two Rivers Lodge
[Chena Hot Springs Rd. - Mile 16]

Lodge mit Bad und Sauna($85-$155). Und Restaurant ; Gourmet Frühstück Alaskan Seafood, Steaks, All u can eat Crab...

:: SONSTIGES
United States Geological Survey
[101 12th Ave.]

Hier erhält man Landkarten von allen Gebieten Alaskas.

The Great Alaskan Bowl Company
[4630 Old Airport Rd.]

Verkauf und Herstellung von Holzschalen und anderen Gebrauchsgegenständen nach 100 Jahre alter Tradition.

Bentley Mall
[College Rd.]

Einkaufszentrum mit unterschiedlichen Geschäften; Fred Meyers, Camping, Souveniers...

Marina Air Inc.
[1219 Shypoke]

Fly-in Fishing ab $125.

Interior Canoeing and Outfitting
[Ester (907) 479-9697]

Kanu Camping und Angel Verleih.

Midnight Sun ATV Tours
[1392 Joliet Dr]

Midnight Sun ATV Tours bietet Halbtages- und Ganztages-Touren in das Hinterland Alaskas an. Der Halbtagestrip beginnt knapp 50 km nördlich von Fairbanks, schlängelt sich über knapp 40 km Waldwege und kreuzt dabei die Trasse des Yukon Quest Schlittenhunde-Rennens.
Mehr Infos

Alaska Paddleboard Adventures
[Letha Marie Court, North Pole]

Geführte Padedeltouren: Es gibt drei Ausflüge, die unterschiedlich lang und unterschiedlich abenteuerlich sind. Sie werden vom 1.6. bis zum 15.9. angeboten. Die Chena River to Tanana River Tour beginnt bei Pike's Waterfront Lodge und dauert drei bis vier Stunden in ruhig fließendem Gewässer.
Mehr Infos

:: FAIRBANKS - ABENTEUER

Sommerfreuden:

Genießen Sie die Weite vom Inneren Alaska. Lassen Sie die großen Städte mit ihren vielen Menschen hinter sich und entfliehen Sie in die Wildnis von Alaska. Erkunden Sie viele Wanderwege, rasten Sie in einer abgelegenen Hütte und erfreuen sich an 24 Stunden Tageslicht.

Winter-Wunderland:

In den Wintermonaten läuft Alaska auf Hochtouren. Steuern Sie Ihr Schneemobil oder Ihr eigenes Schlittenhundeteam durch die faszinierende Wildnis, unternehmen Sie eine Skitour zu einer entlegenen Hütte - all dies und vieles mehr machen Ihren Aufenthalt zu einem unvergeßlichen Wintererlebnis. Am besten lassen Sie sich von ortskundigen Führern beraten.

Angeln:

Die Gewässer hier im Inneren sind voll von Forellen, Lachsen und anderem begehrten Fischen. Angeln Sie am Ufer oder vom Boot aus auf abgelegenen Seen, ruhigen Flüssen oder auf dem Chena River, der durch Fairbanks fließt. Angeln Sie für einen Tag oder unternehmen Sie mehrtägige Touren zu Gewaessern im Inneren Alaskas. Campen sie direkt an einem See und fangen sie sich ihre Mahlzeit frisch.

Fluesse und Seen in Huelle und Fuelle:

Unendlich viele Seen und Fluesse laden zu Touren mit dem Kanu, Schlauchboot, Jetboot oder Kajak geradezu ein. Stellen sie sich nur vor, wie sie Karibus, Baeren und Voegel beobachten koennen, waehrend sie durch die grossartige Lanndschaften gleiten.

Natuerliche Heisse Quellen:

In mehreren heissen Quellen im Interior Alaskas koennen sie sich entspannen. Die Quellen liegen in urspruenglicher Natur mit vorzueglichen Wander-und Langlaufmoeglichkeiten, mit Hundeschlitten-und Schneemobiltrails. Verbringen sie den Tag draussen in der freien Natur und entspannen sie sich danach in von heissen Quellen gespeisten Pools. Lassen sie sich am Abend vom mystischen Farbspiel des Polarlichts faszinieren.

Abenteuer Tierwelt:

Das Interior Alaska ist reich an Elchen, Karibus, Dallschafen, Baeren, Fuechsen, Woelfen und Voegeln. Fruehjahr und Herbst bringen Tausende von Zugvoegeln nach Fairbanks - wilde Schwaene, Gaense, Enten und Kraniche. Das ganze Jahr hindurch kann man in der unmittelbaren Umgebung Karibus sehen. Gleich außerhalb von Fairbanks beginnt das Abenteuer Tierwelt. Halten Sie Ihre Kamera stets bereit. Oft sind Elche entlang der Straßen unterwegs.

Wandern und Campen:

Die zahlreichen Wanderwege fuer Tages- und Nachttouren in der Umgebung von Fairbanks werden allen Anspruechen gerecht. An vielen der laengeren Trails stehen Huetten, die fuer eine Uebernachtung reserviert werden koennen. Informationen darueber gibt es beim Alaska Public Lands Information Center.

Ausflüge von Fairbanks aus:

Fairbanks liegt sehr guenstig für Ihre Ausfluege zur Polarkreis, Denali Nationalpark, Gates of the Arctic Nationalpark, Yukon River, zur Prudhoe Bay und zu den Bergen der Brooks Range.

Abenteuer Ausrüstung:

Die Ausrüstung fuer Ihr Abenteuer koennen Sie in Fairbanks kaufen oder mieten. Ausrüster kümmern sich um Ihre Kleidung und die notwendige Ausstattung fuer alle Arten von Abenteuern.


Mit Condor günstig nach FAIRBANKS fliegen!: Aktion Langfliegen



:: INFORMATIONEN
Visitor Information Center
[101 Dunkel Street, Suite 111]

Das Fremdenverkehrsbüro am Chena River bietet neben einer großen Anzahl an (Werbe)Broschüren auch Stadt und Busfahrpläne. Im Sommer verkehrt ein Bimmelbähnchen von hier zum Alaskaland.
[tgl 8.30 - 18.30 Uhr]
Fairbanks Visitor Guide 2015

Alaska Public Lands Information Center
[101 Dunkel Street Suite 110]

Das, in der Nähe des V.I.C. gelegene, Information Center gibt, in der Form von sehr umfassenden Austellungen und Diaprogrammen, Auskünfte über Alaskas Natur und Tierwelt.
[tgl 8.30 - 21 Uhr]

Dog Mushing Museum
[250 Cushman Street]

Hier erfährt man alles wissenswertes über den Hundeschlittensport und die in Alaska stattfindenen Wettkämpfe.

:: LINKS

:: SEHENSWÜRDIGKEITEN
Alaskaland - Pioneer Park
[2300 Airport Way]

Der Pioneer Park (Alaskaland) ist Alaskas Disneyland. Eine Kombination aus Freilichtmuseum und Freizeitpark, mit drei Museen, Goldrushtown, Eisenbahn, Eingeborenendorf, Nenena-Raddampfer und verschiedenen anderen Attraktionen. Empfehlenswert ist auch der SalmonBake (17-21Uhr); für 17$ bekommt man Lachs, Heilbutt, Steaks vom Grill und Getränke bis zum Abwinken.
[tgl. von 11-21 Uhr / Mai-Sept. / kein Eintritt]

Gold Dredge No.8
[Old Steese-Hwy/Meile 9]

Golddredge No8 bietet eine Führung durch eine riesige Goldwaschanlage (von 1928), im historischen Gold-District Fairbanks. Auch hat man hier die Möglichkeit zum privaten Goldwaschen. (Mit Restaurantbetrieb)
[tgl. 9-18 Uhr / Mai-September / ab $10 Eintritt]

University of Alaska Museum of the North
[907 Yukon Drive-West]

Das UAF-Museum wird von vielen Reiseführern besonders empfohlen. Das, auf dem Campus der UAF gelegene, moderne Museum, bietet einen hervorragenden Überblick über Alaskas Natur/Tierwelt und Kultur und Leben der Natives. Das Museum ist in fünf Regionen Alaskas eingeteilt.
[tgl 9-21/17 Uhr - $5-10 Eintritt]

Riverboat Discovery
[1975 Discovery Drive]

Riverboat Discovery bietet eine vierstündige Fahrt mit einem Raddampfer auf Tanana und Chena River. Zum Program gehören die Besichtigung der Fishwheels, Flugvorführung eines Buschpiloten und der Besuch eines Indianerdorfes und Trappercamps.
[Mai-Sept. tägl. 2x 8.45 + 14.00Uhr / 34$ ]

Creamers Field [Wildlife Refuge]
[Farmers Loop Road]

Das Creamers Field ist ein Naturschutzgebiet, das besonders für den Vogelzug im westlichen Nordamerika von Bedeutung ist. (Bis zu 2000 Canadagänse und Kraniche) Das Departement of Fish and Game hält interessante Informationen für einen 3km langen Spaziergang bereit.

Ester Gold Camp (?)
[Ester - George Parks Highway]

Das Gold Camp, welches in der 16km von Fairbanks gelegenen und 1906 gegründeten Stadt Ester liegt, wartet mit zahlreichen Attraktionen auf; Gold Rush Shows im Malemute Saloon, die Nordlichtshow 'The Crown of the Light' im Firehouse, Bunkhouse Buffet... - mit Hotel, RV-Park und Giftshop.

El Dorado Gold Mine(?)
[Elliot Hwy. Mile 1.3]

Zweistündige Tour; Permafrost Tunnel, Eisenbahnfahrt, Gold-Mining Demonstration und Goldwaschen mit garantiertem Goldnuggetfund. ($34)

VIDEO El Dorado Gold Mine Video

Musk Ox Research Station
[Yankovich Rd. Mile 2]

Moschusochsenfarm, die zu der Universität gehört. Von einer Aussichtslatform kann man Moschusochsen, Karibus und Elche beobachten- Auch Führungen möglich.

Fountainhead Antique Auto Museum
[ 212 Wedgewood Drive]

Seit Juni 2014 existiert eine neue Ausstellung: eine Sammlung der ersten Autos Alaskas und von außergewöhnlichen Fahrzeugen, wie sie Anfang des 20. Jahrhunderts mit dem Dampfer eingeführt wurden. Neben den Fahrzeugen sind historische Film- und Fotoaufnahmen, Displays und damalige Bekleidung zu sehen. Das Museum verfügt über mehr als 85 historische Automobile, darunter ganz seltene Modelle sowie Pferdekutschen. Viele der Fahrzeuge fahren noch, und Museumsbesucher können sich sogar in einem der Klassiker fotografieren lassen. Das Museum macht die Geschichte und die Entwicklung der Fahrzeugtechnik vor dem 2. Weltkrieg lebendig. Der Eintritt kostet $ 10 für Erwachsene, die Audio-Tour und die Sonderausstellung sind im Preis enthalten.

1st Alaska Outdoor School
[ 2240 Hanson Road]

Im Jahr 2015 können Reisende in Fairbanks handgemachtes Bier aus der Golden Heart City erleben wie niemals zuvor. Die Veranstalter 1st Alaska Outdoor School und One Day Adventures starten eine neue Tour, die Gäste mit einem fachkundigen Führer zu zwei der nördlichsten Brauereien der USA bringt. Die Tour beginnt in der Innenstadt von Fairbanks und holt Gäste (und Einheimische!) von verschiedenen Hotels und weiteren Sammelpunkten ab. Der ersten Stopp auf der Tour ist HooDoo Brewing Co., welche neben dem Alaska Railroad Depot liegt. In einem speziell angefertigten Zapfraum werden die Gäste hier sechs verschiedene handwerklich gefertigte Biere verkosten. Mehr Infos

Gold Doughters
[ 1671 Steese Highway]

Nach der Ankunft bei Gold Daughters erhält jeder Gast eine Goldwaschpfanne, einen Vorrat an garantiert goldhaltigem Bodenmaterial und unbeschränkten Zugang zu Schotter, der von den örtlichen Bächen angeschwemmt wird und ebenso Gold enthält. Gold Daughters haben für jeden Goldwäscher das richtige Angebot, vom Anfänger bis zum erfahrenen Besucher, der größere Goldstücke und Nuggets finden möchte. Das familienfreundliche Erlebnis ist während der Sommermonate möglich, wenn die Besucher den ganzen Tag mit Goldwaschen verbringen können.
(Ab $ 19.95 pro Person, Kinder bis zu 5 Jahren sind frei.)

Bouchard's International Dog Mushing and Sled Museum
[ 519 1t Ave]

Das neue Museum in der Innenstadt von Fairbanks präsentiert die Vergangenheit und die Gegenwart des Dogmushing mit mehr als 1000 Exponaten, darunter eine große Anzahl an Hundeschlitten, Artefakten und Lehrmaterialien. Die Besucher des Museums lernen die Geschichte des offiziellen Sports von Alaska kennen und haben die Gelegenheit, Erinnerungsstücke an frühere Iditarod-Champions und Kunsthandwerk der Ureinwohner zu sehen.

:: VERANSTALTUNGEN
Yukon Quest Hundeschlittenrennen
[Februar]

Der Yukon Quest ist ein einzigartiges Hundeschlittenrennen zwischen Fairbanks, Alaska und Whitehorse, Yukon Territory. Das Rennen ist international, geprägt mehr durch Geographie und Geschichte als durch politische Grenzen. Es erinnert an die historische Rolle des 'Trails' in der Erforschung des amerikanischen Nordens und feiert die gegenseitige Abhängigkeit von Mensch und Hunden.

VIDEO Yukon Quest Video

Fairbanks Winter Carnival
[März]

Zehntägiges Fest, in dessem Rahmen das Schlittehunderennen um die nordamerikanische Meisterschaft ausgetragen wird.

Ice Art Championship
[März - April]

Großartige Veranstaltung bei der Künstler aus aller Welt wunderschöne Eisskulpturen modellieren.

VIDEO Ice Skulpturen Video

Midnight Sun Baseball
[Sonnenwende]

Baseballspieldas erst um 23 Uhr (Zu dieser Jahreszeit wird es nicht dunkel) beginnt.

Golden Days
[Juli]

Zu Ehren der ersten Goldfunde von Felix Pedro, wird das größte Sommerfest Alaskas u.a. mit Umzügen in stilgerechter Kleidung und mit Schönheitswettbewerben( Wer hat die behaartesten Beine ), gefeiert.

Yukon 800 Marathon Boat Race
[Juli]

1290km langes Motorbootrennen auf dem Chena-, Tanana- und Yukon River nach Galena und zurück.

VIDEO Yukon800 Video

Indianer und Eskimo Olympiade
[Juli - August]

Die Natives üben sich hier in den traditionellen Diziplinen wie, Ohrenziehen , Blanket Toss, High-Kick und anderen 'Mutproben'. (Tänze und Pow Wow)

:: LINKS
CoC Fairbanks Handelskammer
Fairbanks Daily News Miner Tages-Zeitung
:: FEEDBACK

Alaska Info Forum Reiseziele
Mehr Staedte-Themen im Alaska Forum : Alaska-Info Forum Reiseziele

B A C K

H O M E
__________________HOME__________________
Impressum |  copyright 1996-2016 © RnR-Projects | http://www.alaska-info.de | kontakt : ed.ofni-aksala@retsambew | Autor: Ragnar Rademacher