A l a s k a - I d i t a r o d - M u s h e r 2 0 0 5


Informationen zum Last Great Race On Earth :
Bilder, Videos, Audioberichte, Listen der Gewinner/Musher und Links.
Ausgewaehlte Biografien der Musher 2005
-- Iditarod


Menue

Home Aktuell Musher Bilder Geschichte

Checkpoints Reportagen Resultate Forum ToA


I D I T A R O D - M U S H E R
CHARLIE BOULDING
Charlie Boulding
Geboren wurde die 'Kult-Figur' 1942 in North Carolina. Bevor er 1983 nach Alaska zog, lebte und arbeitete er in Montana. Er ist Gewinner des Yukon Quest 1991 und 1993. 1992 und ab 1994 hat er jedes Iditarod bestritten; bestes Ergebnis der dritte Platz 1998. Der Trapper und Fischer lebt in Manley, ist verheiratet und seine Hobbys; 'Frauen' und Trapping.

RAMY BROOKS
Ramy Brooks
Der Alaskaner wurde 1968 geboren und sein Interesse am Dogmushing entstand als Kind, als er andere Musher am Yukon Fluss beobachtete. Von 1994 bis 2004 nahm er an jedem Iditarod, ausser 1999, teil. Zwei zweite Plaetze im Jahre 2002 und 2003 sind sein bestes Ergebnis. 1994 und 1999 bestritt er auch das Yukon Quest, im Jahr 2000 als gewann er es. Der Kami-Kennel Besitzer lebt in Healy ist verheiratet und hat zwei Töchter. Die Hobbys des Halb-Yupik Eskimo und Athabascan sind Lesen und der Golfsport.

MARTIN BUSER
Martin Buser
Im Jahre 1958 in der Schweiz geboren, fing er 1975 mit dem Dogmushing an, 1979 dann kam er nach Alaska um mehr vom Hundeschlittensport zu lernen. Seine ersten Iditarod bestritt er 1980 und 1981 - ab dem Jahr 1986 hat er an jedem Rennen teilgenommen und das sehr erfolgreich; 2x Dritter, 3x Zweiter und 4x Erster! Buser ist verheiratet und hat zwei Söhne, die er nach Iditarod-Checkpoints benannt hat. Big Lake ist seine Heimatstadt und seine Hobbys sind Kinder und Hundeschlittensport.

DEEDEE JONROWE
DeeDee Jonrowe
DeeDee Jonrowe wurde 1953 in Deutschland geboren, die Schulzeit verbrachte sie in Virginia und 1971 zog sie mit ihrer Familie nach Alaska. Ihr Interesse am Iditarod wurde von ihrer Mutter geweckt, die sie zu den Rennen mitnahm. Ab 1980 hat sie an 22 Iditarod-Rennen teilgenommen, mit unterschiedlichem Erfolg: 3x Zweiter, 2x Vierter, ab 1988 immer unter den Top10. Nur im Jahr 1999 musste sie aufgeben, danach in den Top20. Sie lebt mit ihrem Mann in Willow. Hobbys : Skifahren, Skating, Katzen und Pferde.

TIM OSMAR
Tim Osmar
Der 37jaehrige Fischermann aus Ninilchik betreibt den Hundeschlittenrennsport nun schon seit ueber 20 Jahren. Der 19malige, unter anderem als juengster jemals gestarteter, Idiarod-Teilnehmer, ist verheiratet und hat vier Kinder. Zum Musher-Sport ist er durch Freunde und Verwandte gekommen und der Betreiber des Cook Inlet Kennels sagt, daß es das beste ist was man im Winter tun könne. Der Gewinner des Yukon Quest 2001 war bis auf einmal immer in den Top20.

ED ITEN
Ed Iten
Der 47jaehrige lebt in der Naehe von Kotzebue, Alaska. 1979 hat der Zimmermann mit dem Hundeschlittensport begonnen. Sein Zuhause, was er sich mit seiner Frau und zwei Kindern teilt, ist nur per Boot oder im Winter per Hundeschlitten erreichbar. Iten hat sieben Mal das Kobuk440 und einmal das Kuskokwim 300 gewonnen. Zum siebten Mal nimmt er am Iditarod teil, der fuenfte Rang letzes Jahr war seine beste Plazierung.

Robert Sorlie
Robert Sorlie
Der 47jaehrige Norweger stammt aus der Naehe von Oslo, wo er auch als Feuerwehrmann am Flughafen arbeitet. Sorlie ist seit 25 Jahren verheiratet und hat zwei Soehne. Er betreibt seit mehr als 35 Jahren den Mushing-Sport und hat mehrfach das Finnmarksl°pet 1000/500 gewonnen. Bei seiner ersten Teilnahme am Iditarod 2002 wurde er bester 'Rookie' und belegte den 9. Platz. Ein Jahr spaeter hat er das Iditarod gewonnen.

Paul Gebhardt
Paul Gebhardt
Der 48jaehrige Musher aus Kasilof ist 1989 von Minnesota nach Alaska gezogen. Drei Jahre spaeter hat er mit dem Hundeschlittensport begonnen, das er hauptsaechlich von seinem Freund Martin Buser gelernt hat. Acht Teilnahmen am Iditarod stehen auf seinem Konto. Am erfolgreichsten war der dreifache Familienvater im Jahr 2000 als er zweiter hinter D.Swingley wurde.

Hans Gatt
Hans Gatt
Der 47jährige Österreicher ist 1990 nach Kanada gezogen. Er betreibt mit seiner Frau den Gatt Kennel, mit mehr als 60 Hunden. Neben dem Dogmushing und dem Schlittenbau fährt er gern Fahrrad und geht Bergsteigen. Der dreimalige Gewinner des Yukon Quest und Sieger des Copper Basin hat bereits fuenf mal am Iditarod teilgenommen, ein zwoelfter Platz, im Jahr 2000, war sein bestes Ergebnis.

Kelley Griffin
Kelley Griffin
Die aus Minnesota stammende Griffin ist 44 Jahre alt. Den Hundeschlittensport betreibt sie schon seit ueber 25 Jahren und es waere der beste Weg, soviel wie moeglich Geld und Zeit zu investieren. Ihr Kennel ist der 'Silver Belle' und beruflich vertreibt sie Hundefutter. Als Hobbies gibt sie Gartenarbeit, Reiten und Brauen an. Sie startet zum ersten Mal beim Iditarod.

Bill Steyer
Bill Steyer
Bill Steyer ist 47 Jahre alt und ist Rettungsschwimmer und Schwimmlehrer. Der in Philadelphia geborene Musher, hat Hunde von Butcher und Cotter in seinem Cool Runnings Kennel. Neben dem Dogmushing bestreitet er gerne Marathon- und Triathlonrennen. Steyer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der vierfache Teilnehmer des Yukon Quests startet beim Iditarod als 'Neuling'.

Sebastian Schnuelle
Sebastian Schnuelle
Der 34jaehrige Deutsche, der 1997 in den Yukon zog, betreibt seit einigen Jahren seinen Blue Kennels. Seine Hunde sind der Mittelpunkt seines Lebens und somit bleibt wenig Zeit fuer sein Hobby, das Segeln. Der aus Wuppertal stammende Musher hat schon erfolgreich am Yukon Quest und Copper Basin teilgenommen, beim Iditarod startet er dieses Jahr zum ersten Mal.

I D I T A R O D - M U S H E R
JEFF KING
Jeff King
1956 in Kalifornien geboren, kam King 1975, das Abenteuer suchend, nach Alaska. Mit dem Mushing begann er 1976. Der erfolgreiche Schlittenhundeführer hat das Yukon Quest 1981 gewonnen und an jedem Iditarod ab dem Jahre 1991 teilgenommen; dreimal ist er Sieger gewesen, ab 1992 war seine Plazierung nie schlechter als der 7. Rang.. Er lebt mit seiner Frau, die ein bekannte Tierwelt-Malerin ist, mit drei Töchtern, im Denali Park. Er ist Eigentümer und Betreiber des Goose Lake Kennel, d.h er züchtet und trainiert 60-70 Huskies im Jahr.

Dough Swingley
Dough Swingley
Der 51jährige stammt aus Lincoln, Monatana. 1989 begann er mit dem Hundeschlittensport, sein Bruder begeisterte ihn dann für das Iditarod, welches er 1992 zum ersten Mal bestritt und als Rookie of the year (Anfäger des Jahres) abschloss. Er gehört zu den fünf Mushern, die das Iditarod mehr als einmal gewannen; 1995 und 1999-2001 war er Sieger, bei allen anderen Rennen ab 1992 bis 2001 war er unter den Top10. Das Mitglied der Montana Mountain Mushers ist verheiratet und hat zwei Kinder.

RICK SWENSON
Rick Swenson
Der 54jährige wurde in Minnesota geboren und zog 1973 nach Alaska um an Hundeschlittenrennen teilzunehmen. Seit 1976 hat er, bis auf zei Rennen, an allen Iditarod teilgenommen und das als erfolgreichste Musher, denn er hat zweimal in den 70igern, zweimal in den 80igern und einmal in den 90igern gewonnen. Seine schlechteste Plazierung war im Jahre 2002 der 17. Platz, annsonsten war er jedesmal unter den Top11 ! Der Vater von drei Kindern lebt in Two Rivers und seine Hobbys sind Hundeschlittensport und Mining.

Bill Pinkham
Bill Pinkham
Der aus Washington stammende Pinkham ist 47 Jahre alt. Er betreibt seinen Kuka Kennel und ist seit acht Jahren Musher. Seine Hobbies sind Kochen, Reisen, Rugby und Kajakfahren. Er hat zweimal am Yukon Quest teilgenommen und startet zum drittenmal beim Iditarod.

Sonny Lindner
Sonny Lindner
Der mit seiner Frau Diane und fuenf Kindern in Fairbanks lebende Lindner, hat schon im Alter von 21 Jahren mit dem Dogmushing begonnen. Er war der erste Gewinner des Yukon Quest. Seit 30 Jahren übt er den Sport, mit seinen Hunden vom Johnson River Kennel, aus. Der 56jaehrige hat dreizehnmal am Iditarod teilgenommen, ein zweiter Platz 1981 war sein bestes Ergebnis.

MITCH SEAVEY
Mitch Seavey
Der 1959 in Minnesota geborene Seavey, zog 1963, mit seiner Familie, nach Alaska. Mit dem Mushing hat er schon als Kind angefangen. Seit sieben Jahren betreibt er mit seiner Frau und seine vier Soehnen (die auch erfolgreiche Musher sind), die 'Iditaride Hundeschlitten Touren' in Seward. Am Iditarod hat er zum ersten mal im Jahr 1982 - dann ab 1995 an allen Rennen - teilgenommen. Der, als Entwickler neuer Techniken in allen Aspekten des Hundeschlittensport bekannte, Mitch Seavey hat letztes Jahr zum ersten Mal das Iditarod gewonnen.

KAREN RAMSTEAD
Karen Ramstead
Die 40jaehrige Kanadierin stammt aus Alberta ist aber in Ontario geboren. Vor etwa 15 Jahren hat sie einen Siberian Husky erworben uns seitdem mehr als 50 weitere reinrassige Hunde gezuechtet. Ramstead ist seit 18 Jahren verheiratet und hat vier Mal am Iditarod teilgenommen.

GB Jones
GB Jones
Der 56jaehrige Musher aus Utah hat erst vor ein paar Jahren mit dem Hundeschlittensport begonnen. Jones, der auch schon in Deutschland gearbeitet hat, besitzt den 'Artic Kennel' in Knik., durch den der Iditarod-Trail fuehrt. 1976 ist Jones nach Alaska gezogen und nimmt nun zum dritten Mal am Iditarod teil.

ALIY ZIRKLE
Aliy Zirkle
Die Gewinnerin des Yukon Quest 2000, ist 1969 in New Hampshire geboren. 1990 kam sie nach ihrem Bilogie-Studium nach Alaska, um ihre Studien fortzusetzten. Vor mehreren Jahren begann sie mit dem Hundeschlittensport und betreibt einen kleinen Hunde-Kennel. Sie lebt allein und gibt an, dass sie neben dem Dogmushing die meiste Zeit in den Aufbau ihres neuen Hauses investiert. Seit 2001 hat sie an jedem Idiatrod teilgenommen, der 14. Platz war ihr besten Resultat.

Lance Mackey
Lance Mackey
Der 34jährige Lance stammt aus der berühmten Musher-Familie Mackey; sein Vater 'Dick' war der Mitbegründer des Iditarod, welches er auch selber fuhr und gewann. Sein Bruder 'Rick' hat auch mehrmals am Iditarod um am Yukon Quest teilgenommen, beide Rennen hat er gewonnen!. Lance, der auch kommerzieller Fischer ist, betreibt den 'Mackey's Comeback Kennel 'in Kasilof und ist verheiratet und hat vier Kinder. 2001 wurde bei dem Musher Krebs dignostiziert. Beim diesjährigen CB300 hat er den fünften Platz belegt und ist der Sieger des YQ 2005. Sein Bruder Jason nimmt auch am Iditarod teil.

Hugh Neff
Hugh Neff
Der in Tennesee geborene Neff arbeitet bei 'Alaska Excursions' in Skagway und ist 37 Jahre alt. In seinem Laughing Eyes Kennel befinden sich Hunde von Brooks und Boulding. Seit neun Jahren fährt er Schlittenhunderennen. Seine Hobbies sind Wandern und Reisen - Neff war jahrelang Golf-Caddy (u.a. für des US-Schauspieler Bill Murray) Letztes Jahr hat er den 22. Platz beim Iditarod belegt und war damit 'Rookie of the year'. Dieses Jahr versucht Neff das Quest und das Iditarod zu bestreiten.

Zack Steer
Zack Steer
Der Lodge-Betreiber aus Sheep Mountain, der schon als Handler fuer Robert Bundtzen gearbeitet hat, musht seit neun Jahren. Der 31jaehrige hat 2003 das CB300 gewonnen und wurde 2004 zweiter beim Yukon Quest. Er hat bereits zweimal beim Iditarod teilgenommen, ein 14. Rang war die beste Plazierung.




H O M E
__________________HOME__________________
all rights reserved /  copyright 1996-2005 © RnR-Projects / http://www.alaska-info.de / kontakt : webmaster@alaska-info.de