ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
August 11th, 2020 um 3:44:50pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Medien
   Tipps und Vorstellungen
   Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebrochen
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebrochen  (Gelesen: 331 mal)
 infizierter_rookie
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 232

  |
Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebrochen
( Datum: September 10th, 2019 um 10:08:33pm)
| Zitieren | Ändern


Norwegen: Mysteriöse Hundekrankheit ausgebrochen – Ausbreitung nach Deutschland befürchtet

15:17 10.09.2019(aktualisiert 15:20 10.09.2019)


In Norwegen verbreitet sich derzeit offenbar eine mysteriöse Hundekrankheit: Dutzende Vierbeiner sind bereits daran gestorben. Es wird zudem befürchtet, dass es sich dabei um eine Epidemie handelt, die sich auch auf Deutschland ausbreiten könnte.

Inzwischen sind nach Angaben der norwegischen Medien 25 Hunde an der rätselhaften Krankheit gestorben. Die Hunde leiden demnach an blutigem Durchfall und Erbrechen. Noch sei völlig unklar, was der Auslöser für die Krankheitsfälle sei.

Das norwegische Veterinäramt empfiehlt Hundehaltern in dem Land, den Kontakt ihrer Tiere zu anderen Hunden einzuschränken und die Tiere an der Leine zu führen. Die meisten Hunde seien in Oslo erkrankt. Am Wochenende seien aber auch Fälle in Møre und Romsdal, Vestfold, Buskerud und Nordland bekannt geworden.

Bei drei Hunden habe man bereits zwei Bakterien namens Clostridium perfringens und Providencia alcalifaciens nachweisen können. Dies ist bislang der einzige Ansatz, der mit den erkrankten Hunden in Verbindung gebracht werden konnte.

Eine der beiden Bakterien soll auch in der Lage sein, Giftstoffe zu produzieren. Ob sie aber tatsächlich die Ursache des Ausbruchs sind, sei noch nicht abschließend geklärt.

Auch die Autopsie der betroffenen Hunde soll noch keine endgültigen Erkenntnisse über die Krankheit gebracht haben.

Die beiden Bakterienstämme können zwar auch beim Menschen vorkommen. Doch bisher soll es keine Anzeichen für eine Übertragung der Krankheit auf Menschen gegeben haben.

Der Verband Deutsche Schlittenhundesport Vereine (VDSV) in Deutschland hat unterdessen bereits eine Reisewarnung für Norwegen herausgegeben. Hunde sollten nicht nach Norwegen mitgenommen oder aus dem Land nach Deutschland gebracht werden.

Gruß Jürgen

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 609

  |
Re: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebro
(Antworten #1 Datum: September 12th, 2019 um 5:40:39pm)
| Zitieren | Ändern

Dies ist nur eine "Spekulation"....but ..
ich finde es richtig , darueber nachzudenken.
Als Beispiel :
In den Ende 80zigern, starben - just so , von heute auf Morgen - um die 20 000 groenlaendische Schlittenhunde. Ein Drama fuer die dortigen Hunter...
Spaeter fand man raus, dass illegal mitgebrachte Dogs [ ich erinner mich -es war per Schiff- die Verursacher waren.
Es war immer und ist nach wie vor verboten, andere Dogs/Hundebreed  inach Groenland mitzunehmen.
Muehselig ist die Population wieder aufgebaut worden , auch indem man "Groenlaender" [Dogs]
aus d.BRD/DK zurueckholte in Quarantaene hielt.
und damit zum Thema.......

geht weiter

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 609

  |
Re: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebro
(Antworten #2 Datum: September 12th, 2019 um 6:12:02pm)
| Zitieren | Ändern

"die spinnen die Deutschen..?..Daenen... ach ja, es waren die Roemer"..[ich wuerd mir ein gutes Aterix &Obelix Heft mal wieder wuenschen]

Die Daenen haben ihren umstrittenen Zaun nach  Germany fertiggestellt.
Quer durch Schleswig Holstein/Grenze DK.
Menschen duerfen durch , es sind Kletterhilfen alle 300m angebracht.
Der Zaun ist gegen die deutschen  Wildschweine Wanderungen  von der BRD nach DK.
Die bringen einen Virus mit sich ,  sie heisst "die afrikanische Schweinepest"

Dies ist durchaus eine ernste Situation.
Allein in der BRD wurden letztes Jahe ueber 820 000 Wildschweine als Bakterienuebertraeger erschossen.
Es ist dort eine grosse Population /auch aus Osteuropa kommend.
Im Vergleich DK, sie mussten um die 100 erschiessen, man findet heute kaum welche, und das soll so bleiben.
Es ist eine schlimme,toedliche Krankheit.
Bisher glaubte man , dass mit dem Zaun/ die Wildschweine liebten es anscheinend von der BRD nach DK zu wechseln/ das Thema sich erledigt.
Nein ,zu kurz gedacht.
Inzwischen weiss man , dass der Mensch als  [bisher nur ]weitergehender Traeger auch in Frage kommt.
Man latscht ueber einen german Waldweg, hat den Traeger unter dem Schuh, oder...?... fliegt Morgen mit dem gleichen Schuh in ein anderes Land   und ...?

Ja, es ist ein grosses Problem.
Als Beispiel:
Letztes Jahr kam aus Osteuropa die Krankheit durch den urspruenglichen  Traeger Wildschweine  , nach Belgien.
Hat einfach mal eben Germany uebersprungen, wie war das moeglich ?
[Die dortige Population, gerade nach den vielen Abschuessen wird stetig ueberwacht/sehr ernst genommen.
Inzwischen steht fest, es war der Mensch ,als Traeger.

Wenn dies so ist , dann koennte ich mir auch vorstellen , ist es a.d.Weg nach Norwegen gekommen...?
Oh Man, hoffentlich finden die dortigen vet. Dienste schnell eine eindeutige Antwort.
- ich find es richtig, dass der VDSV sofort reagiert .
Aber... ?

Ich versuch die ganze Zeit nicht in sogenannte "Verschwoerungstheorien? abzugleiten, aber
mit der Globalisierung kommen eben auch solche Wanderungen von Zwischentraegern vor.

Milaq

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 609

  |
Re: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebro
(Antworten #3 Datum: September 12th, 2019 um 6:39:27pm)
| Zitieren | Ändern

okay next.
der VDSV ist die fuehrende Sleddog/Race Organisation in Germany...EU.
Wenn die eine solche Warnung herausgeben , ist das verdammt ernst.
Den die germ. nitglieder wuerden ohne ernsten Background dem nicht so einfach folgen.
Genau so ungekehrt.
Grad die German sind sehr [hoffe ich noch immer] sehr sensitiv in derartigen Aussagen, wie z.B. auch norw. Sleddogs duerfen nicht ins Land Germany gebracht werden/bzw. im dortigen Race eingesetzt werden.

Die armen Dogs, hoffentlich klaert sich das schnell, man findet ein Gegenmittel.....?...z.B.


Milaq

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2551

  |
Re: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebro
(Antworten #4 Datum: September 12th, 2019 um 6:45:40pm)
| Zitieren | Ändern

In einem deutschen Norwegenforum wird auch darüber berichtet:
https://www.forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=2&t=32068

Schon komisch, dass die Krankheit wohl von Anfang an über das ganze Land verteilt aufgetreten ist.  

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 609

  |
Re: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebro
(Antworten #5 Datum: September 12th, 2019 um 7:01:28pm)
| Zitieren | Ändern

@North

wow...danke fuer die info.

Ich hatte grad mit Freunden in DK gesprochen.
Sie nehmen es sehr ernst.
Es ist richtig , dass Vieles gecancelt wurde. Ebenfalls in Schweden, Finnland [ das wusste ich vorher nicht].
Man bemueht sich , etwas von aufkommender Panik zu nehmen, es trotzdem ernst zu sehen. Nicht einfach.
Milaq

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 609

  |
Re: Misteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebro
(Antworten #6 Datum: September 26th, 2019 um 10:18:05pm)
| Zitieren | Ändern

hi

Inzwischen sind es 43 tote Dogs/ ueber ganz Norwegen verteilt/ jede Menge unterschiedliche Rassen.


Man weiss immer noch nichts...ausser...am Food liegt es nicht , und der gefundene Bakterienstamm  fuehrt normalerweise nicht zum Tod.
Aber man sucht "fieberhaft", wirklich stark unter Druck stehend.

Inzwischen sind norw. Dogs auch fuer Shows in Schweden/Finnland gesperrt und umgekehrt kommt man nicht zu norwegischen shows.
....

Infos kommen spaerlich [ zumindest zu mir], es ist meist immer nur Vermutungen.

Milaq

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2551

  |
Mysteriöse Hundekrankheit in Norwegen ausgebrochen
(Antworten #7 Datum: September 30th, 2019 um 12:06:09pm)
| Zitieren | Ändern

Mittlerweile ist auch ein schwedischer Hund nach einem Besuch in Norwegne an der Krankheit gestorben.  

(schwedisch: https://www.nationen.no/nyhet/elghund-drept-av-ulv-i-rendalen/)

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2020 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.