ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
August 22nd, 2018 um 3:49:31am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Medien
   Tipps und Vorstellungen
   yukon-fünfteiler bei arte: Schöne Bilder, aber...
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: yukon-fünfteiler bei arte: Schöne Bilder, aber...  (Gelesen: 1118 mal)
 Walter_Steinberg
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4

  | WWW |
yukon-fünfteiler bei arte: Schöne Bilder, aber...
( Datum: August 24th, 2015 um 9:52:47am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Yukonfreunde,

habe gerade den Hinweis auf den Fünfteiler von Dirk Rohrbach gelesen. Sicher schöne Bilder, und in der Ankündigung hier wurde ehrlicherweise auch nur vom August als Produktionsmonat gesprochen.

Im Film selbst allerdings wird - so die Trailer bei arte - eine dreimonatige Kanutour vorgegaukelt. Tatsächlich waren Dirk Rohrbach und sein Kanu über weite Strecken mit dem Motorboot auf dem Yukon unterwegs; wir hatten ihn letztes Jahr hinter Anvik getroffen; siehe Foto auf unserer Website.
Es geht nicht darum, diesen Film per se schlecht zu machen. Es geht uns nur darum, etwas nicht "heldenhafter" darzustellen, als es ist. Und wengistens den Yukon "echt" und authentisch zu lassen, ihn aus dem Showgeschäft rauszuhalten - "yukon men" ist mehr als genug.
Übrigens: arte läßt eine entsprechende Kommentierung des Films nicht zu... früher nannte man das Zensur.

Hier geht's zum Bild: http://www.walter-steinberg.de/Yukon2014/Yukon3.htm

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: yukon-fünfteiler bei arte: ...
(Antworten #1 Datum: August 24th, 2015 um 1:05:12pm)
| Zitieren | Ändern

Huch, das liest sich jetzt aber etwas bissig.  

Hat das was mit Konkurrenz zu tun,? Habe nur gesehen, dass Ihr z. B. beide im Oktober bei der Abenteuer-Welt in Köln auftreten werdet.

Aber vielleicht sollten wir alle mal abwarten, wie die Sendung dann überhaupt wird, wenn man sie ganz sieht. Trailer sind ja auch immer gerne etwas reißerisch (wobei ich diesen hier jetzt gar nicht gesehen habe).
Zur möglichen Kommentierung des Films: "Früher" war sowas technisch gar nicht möglich.  
Ich hab auf arte auch noch nie was kommentiert, aber sollte diese Funktion nicht sowieso erst NACH der Ausstrahlung der Sendung laufen?

Bin jedenfalls gespannt auf das "Werk". Die Erstausstrahlung werde ich nicht immer packen, aber zum Glück gibt's ja 2 Wiederholungen.

gespeichert

 Walter_Steinberg
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4

  | WWW |
Re: yukon-fünfteiler bei arte: Schöne Bilder, ..
(Antworten #2 Datum: August 26th, 2015 um 6:25:57pm)
| Zitieren | Ändern

Hi, es war mir bewußt, daß man meine Kritik auch als Neid verstehen kann. Doch es geht mir tatsächlich nur ums Vortäuschen von Geschichten, das kann ich nicht leiden. Meine Frau und ich sind die ganze Zeit im Oktober auf der AbenteuerWelt Köln, da können wir gern miteinander sprechen, falls Du auch dort sein solltest.
Nun sind drei Teile des Films durch. Der Filmcrew und der Produktionsfirma "Bewegte Zeiten" ist ein großes Kompliment zu machen, sie haben ihren Job richtig gut gemacht. Deshalb gucke ich auch morgen wieder zu. Die "einsame Kanutour" allerdings ist und bleibt ein fake - ich versuche, das auszublenden und mich an den schönen Aufnahmen zu freuen.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: yukon-fünfteiler bei arte: Schöne Bilder, aber
(Antworten #3 Datum: August 26th, 2015 um 7:57:35pm)
| Zitieren | Ändern

Also ich fand's bis jetzt auch ganz nett.
Was das "Fake" angeht: Wie ist es denn dann wirklich gewesen? Also was hat er bei Eurem Treffen darüber genau verraten?
Ich hab allerdings auch das Buch zu der Originalreise nicht gelesen und kenne daher keine Einzelheiten. Kenne nur so ein paar Infofetzen aus Sendungen, Interviews usw.

Was die Abenteuerwelt angeht: Ist halt so ca. 300 km von hier entfernt, aber ich habe vor, am Samstag dort zu sein. Ist allerdings noch nicht 100%ig geplant.
Ein Treffen dort wäre auf jeden Fall nett.  

gespeichert

 Walter_Steinberg
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4

  | WWW |
Re: yukon-fünfteiler bei arte: ...
(Antworten #4 Datum: August 26th, 2015 um 10:33:48pm)
| Zitieren | Ändern

Es war so, wie wir's in unserem letzten Reisebericht über die Yukontour 2014 auf unserer Website geschrieben haben: Den Großteil der Strecke ging's mit einem Motorboot den Fluß runter, das Birkenrindenkanu oben drauf: auf der dritten Seite unseres Berichts gibt's davon auch ein Bild. Die ganze Tour hat so ungefähr drei Wochen gedauert, nicht drei Monate. Wenn Dirk dann im Film ständig betont, allein seit Wochen auf dem Fluß unterwegs zu sein, ihn ganz zu paddeln, das langsame Vorankommen zu genießen, dann stört uns das besonders, weil er (vor drei Jahren zumindest noch) auf Veranstalter-Treffen mit einem T-Shirt "Tell the truth" rumgelaufen ist.
Ist ja kein Ding, Kameraleute dabei zu haben. Ist auch kein Ding, mit nem Motorboot den Fluß runterzubrettern. Nur sollte man ehrlich sein und nix in die Kamera lügen. Das ist alles.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: yukon-fünfteiler bei arte:
(Antworten #5 Datum: August 27th, 2015 um 9:35:01am)
| Zitieren | Ändern

Ok, jetzt hab ich verstanden, was Du meinst.
Aber bei der Originaltour vor ein paar Jahren war er ja schon die ganze Strecke mit dem Kanu gefahren, oder?
Dass er nun extra nochmal mit dem Team hin ist, um die Sache für eine TV-Doku festzuhalten, hatte er irgendwann Ende letzten Jahres mal in einer NDR-Sendung erzählt. Und ich meine, es hätte auch auf seiner Homepage gestanden, bin mir aber nicht mehr ganz sicher (mir hat die NDR-Sendung damals sehr gut gefallen (waren so'n paar nette "philosophische" Bemerkungen dabei), leider hab ich sie nicht aufzeichnen können, sondern nur hinterher auf der Mediathek ein paarmal gesehen, so lange sie halt verfügbar war).
So gesehen hat er ja gegenüber der Öffentlichkeit nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass es da eine Originalreise + eine Filmreise geben würde.

Aber ok, jetzt in der Doku kommt es vielleicht nicht so richtig rüber, da fragt man sich irgendwie ständig, von welcher Reise er nun gerade spricht, z. B. als er durch Niedrigwasser auf dieses Wrack im Fluss trifft. Solche Erlebnisse hängen ja immer vom jeweiligen Jahr ab, so gesehen finde ich das z. T. etwas verwirrend.

gespeichert


Letzte Änderung: North - August 27th, 2015 um 12:19:36pm
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.