ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Dezember 8th, 2021 um 10:23:01am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Reiseziele
   Creamers Field , Fairbanks  Teil 1
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Creamers Field , Fairbanks  Teil 1  (Gelesen: 142 mal)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 788

  |
Creamers Field , Fairbanks  Teil 1
( Datum: August 26th, 2021 um 10:02:03pm)
| Zitieren | Ändern

Vielleicht etwas fuer zukuenftige Besucher.

Eine ehemalige Dairyfarm, die Felder sind heute der Platz, zu dem im April 1000nde Zugvoegel kommen,um den Sommer zu verbringen.
Im September fliegen sie wieder zurueck.
Es ist auch der Platz , wo viele von uns stehen/sitzen , und auf sie warten, um dann im Sept. den Flugkuensten[ dem Nachwuchs zugucken, wie sie lernen , im grossen Verband zu fliegen.
Danach bleiben viele von uns sehr traurig zurueck.

Wenn sie im April ankommen, ist oft noch etwas Schnee.....inzwischen bekam die Vogelwarte [ ehemals Farmhaus...dazu gleich noch ] einen Anruf aus Delta Junction
"....die ersten Kraniche sind schon hier durchgekommen..."
Danach sieht man   einen Mann mit Dozer heranrasen, der Schneisen in den Rest Schnee zieht.
Schon werden viele Saecke Vogelfutter verstreut..........und dann warten wir.
Erst die Sandhill Kraniche, dann die Canada Gaense ....viele kleine/sehr kleine Voegel , wie der Robin  tauchen auf.


Das kl. Farmhaus ist der  Hauptpunkt des Zugvoegel Platz , umgeben von Wald.
Das gesamte Zugvoegel Gebiet streckt sich nach Norden durch den Wald zum Musher Sprint Race Platz und links zum Golfplatz.
Es wird von Voluntaers und von Mark Ross  verwaltet.

Die immer mehr ankommenden Zugvoegel ruhen dort cira 1 Woche aus, dann verteilen sie sich zur PartnersucheBrutplaetze suchen in den Waeldern und darueber hinaus.
Auch in der Naehe unseres Hauses kommen schon jahrelang zur Partnersuche und Brut Aufzucht die Kraniche, Can. Gaense...und viele kleinere Voegel, wie die Robins.

Ein Vogel , der permanent auf den Platz rumlaeuft ,anstatt zu fliegen.
Unseren Berg [ und nicht nur da ] ist schon manch ein Robin von Autos ueberfahren worden.
Sie laufen

Sie singen einfach wunderschoen.
Spaet Abends sitzen sie in unseren sehr hohen Baeumen und trillern,singen.
Oft sitzen wir dann draussen und hoeren einfach nur zu.

Zum Herbst sammeln sich dann alle Voegel wieder auf den Platz Creamers Field.
Nun beginnt die Arbeit mit den Jungen.
z.B. die Kraniche ...sie fliegen in einer V Formation....mehrere Family, Freunde zusammen.
Die Jungvoegel muessen das lernen, sie muessen straight in dieser Formation fliegen.
Die Spitze wechselt oft , so dass sie sich weiter hinten entlasten kann, Andere ruecken vor.

Nicht einfach fuer die "Blagen".
Sie durchkreuzen permanent  die Formation und haben Fun.
Es dauert ein  wenig sich einzufuegen und zu lernen.
Wir sitzen da und sehen amuesiert zu.
Der Zugvogel Platz liegt nahe zu Town .
Es sind immer People da,es gibt viel zu sehen zu hoeren und im Farmhaus [Vogelhaus] gibt es noch mehr Infos, Buecher, Erzaehlungen.....

....geht weiter

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 788

  |
Re: Creamers Field , Fairbanks  Teil 1
(Antworten #1 Datum: August 26th, 2021 um 10:14:15pm)
| Zitieren | Ändern

Teil 2

Mark Ross, [Creamers Field Waterfowl Refuge Wildlife Biologist....phhhhh....langes Wortgebilde]

Er ist hier sehr bekannt.
Er zeichnet auch , regelmaessig begleiten seine Vogel Zeichnungen [ oder auch andere Wildtiere ] in der Tageszeitung.
Er kann so ziemlich allen Besuchern einfach alles erklaeren, und wird nicht muede dabei.
Er hat ein Buch gezeichnet und herausgegeben. Wunderschoen....natuerlich steht er immer wissbegierigen Besuchern zur Verfuegung.
Organisiert einfach schoene Festivals  , die sich mit der Vogel Materie beschaeftigen...und hat letztens viel, viel Geduld fuer mich aufgebracht , die ihm ein Buch aus der Zugvoegel Bibliothek abschwatzen wollte [ hat nicht geklappt, es bleibt da...es gehoert Fairbanks
Dafuer bekam ich ein Anderes.  


https://www.webcenterfairbanks.com/2021/08/21/birds-flock-creamers-field-24th-annual-sandhill-crane-festival/      


Milaq
[ nun weiss ich, welche Voegel Husky_Heinz  hat.
z.B. seine Voegel, die einen "ueberkreuz" Schnabel haben.
[Ich zeigte Mark das Buch von Husky_Heinz]
Ich soll Gruesse bestellen.

Davon leben hier bei Creamers Field 1000sende das ganze Jahr ueber.
Mark Ross verbog erst seine , dann 2 meiner Finger , um mir den Schnabel  von Husky_Heinz  Voegel besser erklaeren zu koennen

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - August 26th, 2021 um 10:27:22pm
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1627

  | WWW |
Re: Creamers Field , Fairbanks  Teil 1
(Antworten #2 Datum: August 28th, 2021 um 7:17:23am)
| Zitieren | Ändern

Wie Milaq schon sagt, ist das “Creamer’s Field Migratory Waterfowl Refuge”  ein besonderer Platz in Fairbanks und Milaq's Geschichte ist nur eines hinzuzufügen:
Fairbanks hat zwar einen eher kleinen Flughafen, dafür aber recht lange Landebahnen auf denen auch die größten Flugzeuge landen können.
Mit zunehmendem Flugverkehr nahm ueber die Jahre auch das Risiko zu bei Landungen in einen Flug von Gänsen, Kranichen oder Schwänen zu geraten. Größere Flugzeuge können einem Hindernis in der Luft nicht so einfach ausweichen wie ein Auto vielleicht einem Reh ausweichen kann. Selbst dies gelingt nicht immer. Die Gefahr eines Unfalls/ Motorschadens wurde mit regem Flugverkehr immer größer. Auf Grund auf der uns unbekannter Traditionen der Zugvögel, rasteten große Züge damals weiterhin im Frühjahr und auch im Herbst in der nahen Umgebung des Fairbanks Flughafens.
Nach langen Diskussionen über die Gefahr der grosser Züge dieser Vögel in der Umgebung des Flughafens beschloss man die alten ‘Creamer’s Field’ Felder zu ‘befüttern’. Somit wurden die Felder dort dann Mitte April teilweise von Schnee geräumt und bewusst mit Getreide bestreut.
Aus der Luft gesehen bedeutet ein von Schnee bereites Stück Land eins für die Vögel: Dringend benötigtes Futter nach einem langem Flug.
Wie wir sicherlich alle wissen, geben nicht nur Menschen sondern auch Tiere ihre Erfahrungen an folgende Generationen weiter.
Nach ersten Fruehjahrs-Fütterungen auf Creamer’s Field in April 1979 erschienen jedes Jahr immer größere Züge auf dem Land. Somit wurden Zugvögel erfolgreich vom Flughafen abgelenkt.
Heutzutage rasten fast keine Zugvögel mehr am 4 km entfernten Flughafen, während man im April und Mai wie auch im September riesige Züge von Gänsen und Kranichen auf Creamer’s Field beobachten kann. Für viele dieser grossen Züge ist Creamer’s Field im Herbst der letzte oder vorletzte Rastplatz vor dem langem Flug über die Alaska Range zum Pazifik oder in Richtung der Yukon Territories.
Die Fütterungen werden heutzutage finanziell von mehreren Institutionen unterstützt. Eine davon ist der Flughafen Fairbanks. Wer im Frühjahr oder im Herbst kommt, sollte sicherlich ein paar Stunden mit oder selbst ohne Fernglas am Creamers Field verbringen.
https://www.adfg.alaska.gov/index.cfm?adfg=viewinglocations.creamers  

Peter

gespeichert

 Carsten_Thies
 Full Member
 ***
 



Cold, Dark Winter Nights
     

   Beiträge: 23

  | WWW |
Re: Creamers Field , Fairbanks  Teil 1
(Antworten #3 Datum: August 28th, 2021 um 7:54:02pm)
| Zitieren | Ändern

Kurze Anmerkung. Natürlich sieht der Flughafen mit seiner grossen offenen Fläche fuer Zugvögel weiterhin einladend aus, zumal der 'Kanal' fuer die Wasserflugzeuge fuer viele Zugvögel attraktiv ist.
Sobald sich Kraniche, Schwäne oder Gänse dort niederlassen, faehrt jemand raus und verjagt sie mit Schreckschussmunition. Dieses negative Erlebnis hilft natürlich die Vögel nach Creamers Field umzuleiten. Nichts desto trotz ist 'bird-strike' eine ernstzunehmende Gefahr vor der jeder an und abfliegende Pilot gewarnt wird. Wir selbst melden dem Tower auch jede aktuelle Sichtung. "Fairbanks Tower, 88Z, ein Dutzend Kraniche am Ende der Startbahn 2 Rechts"

gespeichert


Cold, Dark Winter Nights
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 788

  |
Re: Creamers Field , Fairbanks  Teil 1
(Antworten #4 Datum: August 28th, 2021 um 10:11:33pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Peter

Danke fuer Deine spannende Zusatzgeschichte.

Hallo Carsten...ebenfalls Danke , fuer Deine Angaben zum Airport/
und
....wie werden wir die Voegel los......story.


Ich wusste das nicht,[bin ja auch erst 25/26 Jahre hier


Fairbanks ist ja nicht wirklich eine ueberwaeltigende Town, aber sie hat so viel History und noch mehr interessante storys, die noch nicht alle erzaehlt wurden.
Es lohnt sich , da tiefer zu "buddeln".




Ich wusste nicht , dass Du wieder hier bist, und werde mich bei Dir melden.[ erst muessen wir unser sommerliches Chaos in Winterchaos rechtzeitg zum Okt. umgestellt haben.
So viel Holz muss noch gesaegt werden, uvm.
Letztens stand ich am Kuechendeck Fenster und sah einen riesigen Baum auf mich zurasen.
Anstatt wegzurennen , hab ich fasziniert auf den Baum
geguckt, dessen Spitze auf das  Kuechendach knallte ,und Unmengen an Aeste wurden von Der Kuechentuer gebremst.
Mich sah man nicht mehr.
Alles gut , der muss jetzt noch kleingesaegt werden.



bis bald

Milaq

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.