ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Mai 26th, 2018 um 4:17:22am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Reiseziele
   Nome-Beringmeer
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Nome-Beringmeer  (Gelesen: 1189 mal)
 grubi
 Cheechako
 *
 



hallo!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 7

  |
Nome-Beringmeer
( Datum: September 20th, 2013 um 6:14:34am)
| Zitieren | Ändern

Liebe Freunde,
ich bin mittlerweile seit fast 3 Monaten in diesem wunderschönen Land und werde hier defintiv ein Stück Herz verlieren. Zum Abschluß wollte ich nochmal ganz was anderes sehen weshalb ich am kommenden Sonntag für 5 Tage nach Nome ans Beringmeer fliege.

War da schon mal jemand und mag seine Erfahrungen mit mir tauschen? Ich überlege evtl für 1-2 Tage ein Auto zu mieten und die Gegend abzugrassen...

Danke fürs teilen!

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1842

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #1 Datum: April 19th, 2015 um 5:48:02pm)
| Zitieren | Ändern

Das Thema hier ist schon etwas älter und wurde seinerzeit leider nicht weiter kommentiert, aber ich habe es mal hervorgekramt, da ich selbst auch mit dem Gedanken spiele, im September einen 1-2-tägigen Abstecher nach Nome zu machen.
Also stelle ich einfach auch nochmal die Frage - vielleicht hat sich inzwischen ja was verändert - : Hat jemand Erfahrung mit Nome im Sommerhalbjahr?
Vor allem würde mich eine bezahlbare Unterkunft interessieren. Habe im www schon etwas gesucht, aber die "günstigste" Übernachtung, die ich da gefunden habe, kostet schon 110 $, das ist dann doch nicht so ganz meine Preisklasse.
Andererseits gibt's ja auch so B+Bs, die gar keine eigene Website mit Preisen haben, vielleicht gibt es da was Erschwinglicheres?
In einem Frommer's-Reiseführer habe ich mal gelesen, am Strand könne man auch umsonst campen, aber so idyllisch sieht's da ja auch nicht gerde aus, außerdem mag ich in einer Stadt nicht zelten, wenn ich kein Auto zum Verstauen meiner Sachen habe. Und dort irgendso ein windiges Auto mieten für 2 Tage oder so wird wohl auch noch unlukrativer.  
Andere Möglichkeit wäre dann halt, gar nicht zu übernachten, sondern nur morgens hin und abends wieder zurück zu fliegen.
Irgendwelche Tipps oder Meinungen?

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1679

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #2 Datum: März 24th, 2016 um 10:31:38am)
| Zitieren | Ändern

Hallo North,
wow, da denke, ich der Yukon ist schon ein Erlebnis, dass wir uns dieses Jahr gönnen, aber Nome ist ja noch viel spezieller und einsamer!!  
Freue mich für dich und hoffe, du wirst uns berichten, wie es war! Auch wenn das noch dauert.
Habe leider keine Erfahrung mit Nome und diesen Link kennst du sicher:
http://www.visitnomealaska.com/bering-sea. Die B&B geben echt keine Preise an, aber du kannst sie anschreiben. Du musst ja nicht unbedingt zusagen...
Ich habe gehört, man könne dort Gold waschen und es gäbe seeeehr viele Vögel (auch verschiedene Arten) dort. Aber das habe ich mir auch nur angelesen.
Vielleicht hat ja jemand hier den ultimativen Tipp!
Viel Erfolg beim Planen!  
Anna

gespeichert


Letzte Änderung: Bootie - März 24th, 2016 um 10:32:07am
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1842

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #3 Datum: März 24th, 2016 um 12:57:42pm)
| Zitieren | Ändern


am März 24th, 2016 um 10:31:38am schrieb Bootie :
Freue mich für dich und hoffe, du wirst uns berichten, wie es war! Auch wenn das noch dauert.
Zitierten Beitrag lesen


Genau genommen war es schon, nämlich im September 15 war ich dort.  

Habe mir dann wirklich den Wahnsinn gegönnt, nur für einen Tag von ANC nach Nome zu fliegen. Aber die Übernachtungspreise hätten einfach den Rahmen gesprengt. Hatte mit dem Wetter einigermaßen Glück, d.h. es war immer mal etwas Sonne da und hat nicht geregnet. Ich habe mir dann eben den Ort angesehen und natürlich das Beringmeer. Gold habe ich in dem Sand keins gefunden, war aber auch nicht dafür ausgerüstet (Goldwaschpfanne o.ä.)   . Hinterher fiel mir ein, dass ich ja einfach etwas Sand in eine Tüte packen und mitnehmen können. Wenn dann am Flughafen der Metalldetektor gepiepst hätte...  

Leider habe ich keine Moschusochsen getroffen, die ja dort auch ab und zu in den Ort kommen sollen. Aber nach Aussage der Einheimischen waren die wohl gerade irgendwo hinter irgendwelchen Bergen (Anvil?) unterwegs. Schade.







gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1679

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #4 Datum: März 24th, 2016 um 1:47:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hahahahaha, da muss ich aber lachen! Wer lesen kann ist klar im Vorteil...  
Hey, super! Vielen Dank für die Bilder!!!! WOW!
Den Strand dort hatte ich mir anders vorgestellt... Frag nicht wie, aber... WOW kann ich nur sagen!
Danke fürs miteinander-Foto-teilen!
Hast du denn dieses Jahr wieder was vor?
Anna

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1842

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #5 Datum: März 24th, 2016 um 4:30:54pm)
| Zitieren | Ändern


am März 24th, 2016 um 1:47:43pm schrieb Bootie :
Hast du denn dieses Jahr wieder was vor?
Zitierten Beitrag lesen


Ja, aber keine so großen Sprünge diesmal.
Fliege am 30.8. nach ANC.

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1679

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #6 Datum: März 25th, 2016 um 10:18:43am)
| Zitieren | Ändern

@North
Oh, schön!
"Nur" nach Anchorage oder eine kleine Rundreise, wenn ich fragen darf?
Seward und Homer kann ich empfehlen!  

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1842

  |
Re: Nome-Beringmeer
(Antworten #7 Datum: März 25th, 2016 um 12:02:17pm)
| Zitieren | Ändern

Nee, an Anchorage selbst ist ja kaum mehr als der Flughafen interessant.  
Schon Rundreise, aber eben wieder nur über's Land, also keine Inlandsflüge.
Bisher stehen nur die Flugdaten, der Rest muss noch geplant werden, aber Homer habe ich tatsächlich auch vage auf dem Zettel stehen (da war ich nämlich noch nie). In Seward war ich letztes Jahr, das fand ich (trotz Bombenwetter) eher trostlos, nur der Spaziergang zum Exit Glacier war in der Gegend ganz nett.
Nördlichster Punkt wird mal wieder Fairbanks und Umgebung sein (war bisher nur einmal weiter im Norden, bis Coldfoot, und würde gerne mal wieder in die Gegend fahren, aber den Dalton Hwy darf man mit dem Mietwagen nicht befahren und das Shuttle (Dalton Highway Express) fährt nur bis Ende August, also wird).

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.