ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 21st, 2022 um 9:05:31pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Leben in Alaska
   Blockhütte als Ferienaufenthalt
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Blockhütte als Ferienaufenthalt  (Gelesen: 3220 mal)
 Berry (Gast)
 Gast
 
Blockhütte als Ferienaufenthalt
( Datum: Januar 7th, 2006 um 1:21:28pm)
| Zitieren | Ändern


Hallo Leute!

...ich interessiere mich dafür eine kleine blockhütte in alaska zu kaufen um dort ferien zu verbringen...da ich in der touristikbranche arbeite und kostengünstiger verreise bin ich im sommer mehr als einmal in alaska.
war das erste mal 1996 in alaska und es ist und bleibt eines meiner lieblingsziele.
wer kann mich darüber informieren, ob mein vorhaben überhaupt mögich ist und welche ecke dafür geeignet wäre....ich mag die kenai-halbinsel, aber auch das gesamt gebiet um den eagle-river.
vorab danke
Gruß Berry

gespeichert

 jschaetzlein
 Sourdough
 *****
 



leave the comforts behind !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 162

  |
Re: Blockhütte als Ferienaufenthalt
(Antworten #1 Datum: Januar 7th, 2006 um 4:40:45pm)
| Zitieren | Ändern

hi berry,

erstmal glückwunsch zu der entscheidung !!
leider hab ich den falschen beruf und komm deshalb nicht mehrmals pro jahr nach ak.


  • wieviel geld bist du bereit zu investieren ?
  • wie abgelegen (und damit meist auch schwerer zu erreichen) soll´s denn sein ?
  • bist du amerikaner, bzw. foreign resident ?

an sich ist der kauf ganz easy, vorausgesetzt man hat das geld oder der verkäufer stimmt einer finanzierung zu (ggf. escrow agent ?).

wichtig, vorher besichtigen (nicht immer ganz leicht, weiss ich selbst), aber schützt vor bösen überraschungen...

objekte lassen sich am einfachsten über das internet ermitteln. schick mir eine email mit deiner email adresse und ich kann dir meine kleine linksammlung (makler, alaska) zur verfügung stellen...

gruß
js

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Blockhütte als Ferienaufenthalt
(Antworten #2 Datum: Januar 9th, 2006 um 11:00:03am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,
klar ist es moeglich in Alaska eine Huette und Land zu kaufen.
Fuer was nettes musst du dich schon umhoehren und lange suchen bis du den idealen Platz findest ..... oder eben viel Geld ausgeben.
Dies gilt aber wohl ueberall auf der Welt.
Die grosse Frage ist natuerlich was du dir vorstellst. Die besten Huetten (Wildnis) sind natuerlich nur mit Boot oder Buschflugzeug zu erreichen. Allerdings gibt es auch tolle Plaetze am Ende einer Schotterstrasse, und so wie ich Alaska ueber die letzten 23 Jahre gesehen habe, wird deren Wert immer nur weiter steigen.

Es gibt drei Moeglichkeiten Land in Alaska zu kaufen.
1) Cash: Ganz hervorragend wenn man zuviel davon hat.

2) Owner finance: Du unterschreibst ein Dokument mit dem Besitzer (ohne Bank) das z.B. besagt du zahlst 10.000 $ vorweg und danach mit einem bestimmten Zinssatz 500 $ im Monat bis das Grundstueck abbezahlt ist.
Vorsicht: Falls du mehr als 3 Monate in Zahlungen hinterherhinkst, kann der Besitzer rechtlich das Grundstueck zuruecknehmen und dein Geld (einschliesslich der ersten 10.000 $ waere weg.) Manche Besitzer gucken auf die Uhr und reichen ihre Papiere sofort ein wenn die Frist ueberschritten wird.
In diesem Falle ist es das beste ein Konto zu eroeffnen auf das du Geld schicken kannst und von dem Zahlungen automatisch an den Verkaeufer ueberwiesen werden.

3) Ueber eine Bank. Banken uebernehmen soetwas allerdings nur, wenn du im voraus eine erhebliche Summe des professionell geschaetzen Wertes selbst in cash bezahlst, da sie ja Sicherheit brauchen.
Du muesstest zumindest 75% selbst in cash zahlen, da du keine Kapitalien in der US hast, keiner weiss wie gut dein Kredit ist und du in deren Augen ein ungeheures Risiko darstellt.
-----------------------
Ich vermute, dass du eine TIS (Tax Identification Number) in der US brauchst um ein Konto zu eroeffnen.
Informationen dazu (allerdings etwas verwirrend) findest du hier:
http://www.ssa.gov/online/ss-5.html  
Ich wuerde an deiner Stelle bei deinem naechsten Besuch eine Bank befragen und versuchen ein Konto zu eroeffnen. Die muessen das ja wissen und Auslaender koennen hier sicherlich Konten eroeffnen.
Damit bekommst du auch US Kreditkarten, die dir wiederum bei guter Handhabung ueber Jahre Kredit bei Banken verschaffen.
-------------------------
Sobald du ein Grundstueck gekauft hast, lass den Titel ins Grundbuch eintragen. Dies laesst sich ueber 'Title Agencies' fuer 50-100 $ machen. Falls du den Titel nicht eintraegst und dein Kaufvertrag verbrennt......., Pech gehabt.
Ich rate auch dringend zu einer 'Title-Insurance'. Dies ist eine Art Versicherung. Die Title Agency wird ueberpruefen ob irgendjemand anders Rechte auf das Land hat, dir dann garantieren, dass dem nicht so ist und dir dein Geld zurueckgeben falls sie falsch gelegen haben.
Falls du das Grundstueck nicht ueber einen Makler, sondern mal so eben um 1:30 Uhr morgens in der Kneipe kaufst, gehst du auf jeden Fall ebenfalls zu einer Title Agency und fraegst nach einer 'Title Search' fuer das in Frage kommende Grundstueck bevor du jegliches Geld rausrueckst !!!
Dafuer brauchst du eine Kopie des eigendlichen Besitzvertrags. (Subdivison, Lot #, Township)
Falls du ueber einen Makler kaufst wird dir all dies erklaert werden.
-------------------------
In Hinsicht auf wo und was du kaufen kannst, hast du jede Menge Moeglichkeiten. Alaska ist gross. Die Gesetze sind ueberall gleich.
In manchen Gegenden gibt es 'native allotments' (Indianergebiete) in denen Rechtssprechung etwas schwieriger sein kann. Deshalb benutze allerdings eben die bezahlte 'Title Search' und 'Title Insurance', die bis zu drei Tagen (je nach Region) dauern kann bis du das Resultat erhalten wirst.
================
'Js' hat mit seinem Beitrag voellig Recht.
Die meisten seiner Fragen beziehen sich auf Eintraege, die bei hiessigen Maklern gemacht werden muessen um automatische E-mail-Benachrichtigungen fuer interessante Objekte zu bekommen.
Ich bin im Augenblick auf zwei Listen (allerdings nicht in der von dir geschaetzten Gegend) und man wird eben morgens mit seinem Kaffee per Computer informiert sobald ein geeignetes Objekt auf den Markt kommt.

Ich schliesse mich seiner Warnung an:
"Wichtig: Vorher besichtigen. Schuetzt vor boesen Ueberraschungen !"

Viel Glueck,
Peter

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.