ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 20th, 2019 um 5:32:34am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag  (Gelesen: 2730 mal)
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #45 Datum: März 8th, 2019 um 3:11:34am)
| Zitieren | Ändern

Peter Kaiser und Richie Diehl sind in ID angekommen und rasten dort.
Mitch Seavey und Ray Redington haben noch jeder 6 Meilen bis ID.
Alle Mascher die in ID angekommen sind rasten alle noch dort, außer Nicolas Petit der rasten ein paar Meilen im Trail.
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #46 Datum: März 8th, 2019 um 3:34:01am)
| Zitieren | Ändern

Joar Leifseth Ulsom ist wieder auf dem Trail
Kristy und Anna Berington haben ihre 24 Stunden Pause hinter sich und sind jetzt auf dem Weg nach ID.
Mitch Seavey und Ryan Redington sind in ID angekommen und rasten.
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 Boemby
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1098

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #47 Datum: März 8th, 2019 um 6:39:13am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen Allerseits

Ulson hat Nick auf der Strecke überholt und fährt nun 7 Meilen vor ihm.

gespeichert


In Liebe zu den Hunden verbunden.
Thomas
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2255

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #48 Datum: März 8th, 2019 um 8:15:03am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen. Wow, da ist ja wieder Einiges passiert. Nic als Erster aus Iditarod raus, aber jetzt doch wieder von Joar überholt? Ach so, Nic hat dahinter gerastet, ok, dann passt es wieder.

Bin mal gespannt, auf welchen Positionen Aliy und Martin nach ihren 24 Std. aus Iditarod rausfahren werden.

Lance ist mittlerweile durch Takotna und Ophir durch, mit immer noch 13 Hunden, sehr schön.  

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #49 Datum: März 8th, 2019 um 9:04:58am)
| Zitieren | Ändern

Guten morgen zusammen,
Ulsom hat Nicolas Petit überholt und ist 7 Meilen vor ihm. Jessie Royer ist wieder ganz vorne mit dabei und liegt 21 Meilen hinter Ulsom. Peter Kaiser liegt 35 Meilen und dann kommt schon Mitch Seavey der sich ran gefahren hat und ist 36 Meilen hinter Ulsom schon. 1 Meile dahinter ist Richie Diehl.
Um 11:45 Uhr unsrer Zeit müsste Aliy Zirkle wieder in das Geschehen eingreifen und die Verfolgung auf nehmen. Denke das Aliy nach der 24 Stunden Pause durch fahren wird bis zur Führung, sonnst wird das nix mit dem Sieg. Hat zu viel Zeit verloren auf dem Weg nach ID wegen des Schneetreibens.
Ich habe mir den Wegverlauf von Nicolas Petit im Schnellverlauf man genau angeschaut, der hat gegenüber den anderen Maschern jede Menge Abkürzungen genommen. Weis nicht ob das so OK ist. Man kann sehr schön sehen wie er teilweise Strecken abgekürzt hat und die anderen Mascher sind der blauen Linie nach gefahren.
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz

Letzte Änderung: Husky_Heinz - März 8th, 2019 um 9:07:28am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1244

  | WWW |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #50 Datum: März 8th, 2019 um 9:25:55am)
| Zitieren | Ändern

am März 8th, 2019 um 8:15:03am schrieb North :
Lance ist mittlerweile durch Takotna und Ophir durch, mit immer noch 13 Hunden, sehr schön.  
Zitierten Beitrag lesen


Goooood mooorning Alaska !
Hallo North,

hier noch eine kurze Beschreibung eines Gesprächs zwischen Sab S. und L. Mackey:

"Der Checkpoint entvölkrt sich definitiv und ich hatte die Chance, den vierfachen Champion Lance Mackey zu schnappen. Er liegt im Rennen hinten im so genannten "Rucksack". Im Gegensatz zu früher ist er sehr glücklich, dort zu sein. Rennen um Platzierungen stehen nicht mehr im Vordergrund. Sein Team war noch 13 Hunde stark und sie waren aktiv. Seine geplante Abfahrtszeit rückte näher, und auf typische Mackey-Art suchten seine Hunde nach Futter. Lance war immer fröhlich. Während Cindy Abbot nach einem Wechselplatz suchte, um zu duschen und ihre Klamotten in den Trockner zu legen."

Was er in einer früheren Version noch dazu geschrieben hatte, war, dass Lance gesagt habe, diese 5 $ spare er lieber für ein Bier in Nome  .

Hat Sab aber mittlerweile gelöscht  .

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 8th, 2019 um 3:24:39pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1244

  | WWW |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #51 Datum: März 8th, 2019 um 9:44:03am)
| Zitieren | Ändern

am März 8th, 2019 um 9:04:58am schrieb Husky_Heinz :
Ich habe mir den Wegverlauf von Nicolas Petit im Schnellverlauf man genau angeschaut, der hat gegenüber den anderen Maschern jede Menge Abkürzungen genommen. Weis nicht ob das so OK ist. Man kann sehr schön sehen wie er teilweise Strecken abgekürzt hat und die anderen Mascher sind der blauen Linie nach gefahren.
Zitierten Beitrag lesen

Hallo Heinz,

es freut mich, dass dieser Punkt nicht nur mir aufgefallen ist. Ich hatte das ja schon im Rainy Pass > Takotna Thread thematisiert und ein Beispiel angefügt:
÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
Aber da sind nun mal auffällige Unterschiede in der Trailnähe von diversen Mushern*innen.

Ein Beispiel: Die flache Kuskokwim River - Halbinsel vor McGrath:
Vorausgesetzt die Tracker arbeiteten korrekt, fuhren hier >

# Ed Hopkins      =   3,2 km

# Ramey  Smyth  =  3,5   km

# Wade Marrs      =   3,2  km

# Mitch Seavy      =    3,4 km

# Aliy Zirkle          =    3,4 km

#J. L. Ulsom         =    3,3  km

# Nic Petit            =   1,5  km ! ! 

Alles im 50m Maßstab ausgemessen. Bringt nur an dieser einen Stelle schon einen Zeitvorteil von 8 - 12 Minuten     !
÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

Es gab eine Reihe kontroverser Beitäge dazu und es bringt nur unnötig Unfrieden in die Kommunikation zwischen Fans und Nicht-Fans der jeweiligen Musher, daher sollten wir das Thema nicht mehr vertiefen und/oder weiterverfolgen.

Es mag alles legal sein oder nicht. Fakt ist, wenn ein Musher nicht  p e r s ö n l i c h  in Flagranti erwischt wird, kann man ihm nicht viel nachweisen. Im Zweifelsfall kann er auf eine mangelhafte Funktionsweise des Trackers verweisen.
Es ist eben alles eine Sache der Fairness und selbst kleine "Optimierungen" der Strecke summieren sich schnell zu Stunden-Vorteilen, wenn eine einzige Stelle schon  10 Min.+   Vorteil bringt.

Da mag sich jeder sein eigenes Bild machen. 

Lassen wir's gut sein und erfreuen wir uns lieber weiter an dem bisher schnellen und spannenden Rennen.

Mush on
Swabian Snowdog  

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 8th, 2019 um 9:56:58am
 Wolfsblut
 Sourdough
 *****
 



„Life is a journey, not a destination.“
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 496

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #52 Datum: März 8th, 2019 um 10:03:38am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen,

da hat snowdog recht. Da kann sich sicher jeder sein eigenes Bild machen, was die Abkürzungen angeht.
Ob Abkürzung oder nicht, ganz vorne im Moment wieder die Beiden Kontrahenten des letzten Jahres, aber es ist noch einiges zu gehen (mushen).
Ed Hopkins als Rookie, das ist irgendwie auch schräg. So ein Veterean, aber ID Rookie.
Ansonsten stehen in den Top Ten erwartbare Namen
Jessie Royer würde ich tatsächlich schon auch mal einen Platzierung ganz vorne gönnen (Top 3).
So ein wenig drücke ich Jessie Holmes die Daumen.

Aber mal sehen was noch alles passiert.

stay wild
Wolfsblut

gespeichert


wild and free nature
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2255

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #53 Datum: März 8th, 2019 um 11:14:33am)
| Zitieren | Ändern


am März 8th, 2019 um 9:44:03am schrieb Snowdog :
unnötig Unfrieden in die Kommunikation zwischen Fans und Nicht-Fans der jeweiligen Musher
Zitierten Beitrag lesen


Ich denke, das hat eher weniger mit Fan oder Nicht-Fan zu tun. Wenn ein Musher sich unfair verhalten sollte, ist das prinzipiell nicht ok, ganz egal, wieviele Leute ihn mögen oder nicht.
Ich gehe aber auch davon aus, dass es im Fall eines tatsächlichen "Mogelns" schon rauskommen wird. Daher wäre ich jetzt lieber vorsichtig mit voreiligen Schlüssen.
Sollten diese Abweichungen tatsächlich etwas über seine bewusste Streckenwahl aussagen können, wird das sicher ein Nachspiel haben, denn weniger als außenstehende Zuschauer am PC kriegt die ID-Organisation ja auch nicht mit, eher mehr.

Jedenfalls danke für die Aufstellung der Zeiten.
Bleibt auf jeden Fall spannend.

Und Nic ist durch Shageluk durch.

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2174

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #54 Datum: März 8th, 2019 um 11:20:15am)
| Zitieren | Ändern


am März 8th, 2019 um 11:14:33am schrieb North :
Ich denke, das hat eher weniger mit Fan oder Nicht-Fan zu tun. Wenn ein Musher sich unfair verhalten sollte, ist das prinzipiell nicht ok, ganz egal, wieviele Leute ihn mögen oder nicht.
Ich gehe aber auch davon aus, dass es im Fall eines tatsächlichen "Mogelns" schon rauskommen wird. Daher wäre ich jetzt lieber vorsichtig mit voreiligen Schlüssen.
Sollten diese Abweichungen tatsächlich etwas über seine bewusste Streckenwahl aussagen können, wird das sicher ein Nachspiel haben, denn weniger als außenstehende Zuschauer am PC kriegt die ID-Organisation ja auch nicht mit, eher mehr.

Jedenfalls danke für die Aufstellung der Zeiten.
Bleibt auf jeden Fall spannend.
Zitierten Beitrag lesen


Da möchte ich mich Norths Meinung anschließen.
WENN etwas unkoscher ist, wird es rauskommen und dann bleibt nichts anderes übrig, als es zu akzeptieren - als Fan oder Nicht-Fan.
Die Regeln sind eben für alle da...

Danke euch allen für die vielen Infos.
Kann grad nur ein paar Minuten reinschauen und da kann ich super schnell nachlesen, was sich alles getan hat und wer wo ist!
Hoffe, ich habe heute Abend mehr Zeit und kann auch mal was beitragen!  

Lieben Dank!
Anna

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1244

  | WWW |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #55 Datum: März 8th, 2019 um 11:42:14am)
| Zitieren | Ändern

@ North & Bootie,

North, du hast natürlich Recht mit dem Ziehen voreiliger Schlüsse.

Aber das etwas herauskommt, ist einfach nicht gesichert und eher unwahrscheinlich.

Die Verantwortlichen des ID sind auch hauptsächlich auf die Trackerdaten angewiesen. Wenn nicht gerade ein Snowmachinefahrer so etwas mit ansieht und beweisicher dokumentiert, kann man es einfach   n i c h t   nachweisen.
Denn auch die Offiziellen wissen um die Unzulänglichkeiten des Tracker-Systems. Zudem sind es ja auch "nur" viele "kleine" Korrekturen, die sich aber summieren.

Schon letztes Jahr fiel mir die "kreative" Nutzung des Trails bei NP auf.
Da in diesem Falle aber alles vom Vergleich lebt, habe ich dieses Jahr ca. 15 Teilnehmer zurück verfolgt. Jeder hatte mehr oder minder große Abweichungen zu verzeichnen, aber NP war auch diesmal der "Kreativste".

Ich möchte aber mit einem seeehr positiven Beispiel schließen:

Wenn man Aliy Zirkle zurück verfolgt, kann man ihre Linie oft kaum sehen, weil sie nahezu komplett in der blauen Traillinie "untergeht".

Es geht also  .

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 8th, 2019 um 1:01:16pm
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #56 Datum: März 8th, 2019 um 12:09:43pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen, wollte nicht das wir hier eine so große Diskussion wegen des Trail Wegs machen.
Denke wir sollten uns lieber wieder dem rennen zuwenden.
Was ist los mit Aliy, hätte schon längst wieder fahren können. Aber seit 15 Minuten die sie hätte schon los fahren können nichts ist. Rastet noch, kann doch nicht sein. Nach 24 Stunden Pause da muss man doch auf die Minute los. Da zählt jede Minute...……….
Gruß Husky_Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2255

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #57 Datum: März 8th, 2019 um 12:35:59pm)
| Zitieren | Ändern


am März 8th, 2019 um 12:09:43pm schrieb Husky_Heinz :
Was ist los mit Aliy, hätte schon längst wieder fahren können.
Zitierten Beitrag lesen


Hast Du denn auch ihre Zeitverrechnung vom Start mitgerechnet? Mit Bib 19 war sie ja ziemlich weit vorne, so dass zu den 24. Std. noch ca. eine Stunde (oder so) dazukommen wird.

@Snowdog: Ich verstehe schon, was Du meinst. Aber ich denke, falls es sich wirklich nur um eine "kreative Leistung"   handeln sollte, die man ihm nicht als Betrug nachweisen kann, fällt das halt unter die Kulanz innerhalb des vorgegebenen Rahmens.
Denke da auch gerade an die Sache mit Lance vor X Jahren, wo er gegenüber einem anderen Musher (Jeff King?) vorgetäuscht hat, länger im Checkpoint zu rasten und zu schlafen, bis der andere sich schlafen gelegt hatte, und sich dann heimlich davongestohlen hat, um doch noch den Vorsprung zu bekommen. Das könnte man auch als link oder hinterhältig bezeichnen, aber es ist nicht verboten, und immerhin ist das Ganze ja immer noch ein Wettkampf, da greift man eben schon mal zu ganz unterschiedlichen Mitteln.
Hauptsache, die Mittel spielen sich im legalen Rahmen ab.
So auch bei Nic und seinen mutmaßlich absichtlichen Abkürzungen. Wenn es ausarten sollte, wird er sicher die Quittung kriegen.

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #58 Datum: März 8th, 2019 um 12:43:01pm)
| Zitieren | Ändern

Aliy ist am 07.03.2019 um 1:45 am in ID angekommen.
Jetzt haben wir 08.03.2019 2:19 am in ID.
Das sind doch mehr als 24 Stunden.
Kann es gar nicht glauben das Aliy immer noch rastet.
Na ja sie wird schon wissen was sie macht, oder ich mach hier einen Fehler beim Rechnen. der Standzeit.
Gruß Husky_Heinz
PS. ich werd mal nachschauen wie lange andere Mascher gerastet haben bei ihren 24 Stunden Pausen.

gespeichert


Husky_Heinz
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1244

  | WWW |
Re: Iditarod 2019: Takotna >>> Kaltag
(Antworten #59 Datum: März 8th, 2019 um 12:57:27pm)
| Zitieren | Ändern


am März 8th, 2019 um 12:43:01pm schrieb Husky_Heinz :
Aliy ist am 07.03.2019 um 1:45 am in ID angekommen.
Jetzt haben wir 08.03.2019 2:19 am in ID.
Das sind doch mehr als 24 Stunden.
Kann es gar nicht glauben das Aliy immer noch rastet.
Na ja sie wird schon wissen was sie macht, oder ich mach hier einen Fehler beim Rechnen. der Standzeit.
Gruß Husky_Heinz
PS. ich werd mal nachschauen wie lange andere Mascher gerastet haben bei ihren 24 Stunden Pausen.
Zitierten Beitrag lesen

Hallo Heinz,

bei der 24 Std.-Rast werden auch die Startzeiten verrechnet.
Da AZ eine Startnummer relativ weit vorne hatte, muss sie die Verrechnungszeit wie auch die anderen zusätzlich "absitzen".

Die Aliy verschenkt schon nix  

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.