ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 20th, 2018 um 12:31:37am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   New Rule
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: New Rule  (Gelesen: 849 mal)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
New Rule
( Datum: Juni 10th, 2018 um 9:59:02am)
| Zitieren | Ändern

"kick Musher out of the Competition ,if  one of their dog dies,while on the trail "

http://www.newsminer.com/news/alaska-news/iditarod-board-approves-rule-changes-for-dog-deaths-in-race/article_33f080aa-8e9f-5dd6-bc0e-4a82c8bee0ed.html    

und

http://www.adn.com/section/outdoors-adventure/iditarod/        

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 10th, 2018 um 10:58:22am
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1892

  |
Re: New Rule
(Antworten #1 Datum: Juni 10th, 2018 um 8:32:19pm)
| Zitieren | Ändern


am Juni 10th, 2018 um 9:59:02am schrieb Milaq :
"kick Musher out of the Competition ,if  one of their dog dies,while on the trail "

http://www.newsminer.com/news/alaska-news/iditarod-board-approves-rule-changes-for-dog-deaths-in-race/article_33f080aa-8e9f-5dd6-bc0e-4a82c8bee0ed.html    

und

http://www.adn.com/section/outdoors-adventure/iditarod/        
Zitierten Beitrag lesen


Danke für die Links. Leider gehen die ja beide derzeit hier nicht.
Ich probier's mal morgen im Büro, den Newsminer hatte ich da bisher immer noch gekriegt.

Kannst Du die wichtigsten Infos vielleicht kurz zusammenfassen?

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #2 Datum: Juni 10th, 2018 um 10:57:01pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo North
Ich "versuche" sachlich den aehm , was soll ich , so enttaeuscht bin ich , noch dazu sagen ] gleich in Worte zu fassen..
Muss erst die rausgeprinten Blaetter aus dem Papierkorb zusammensuchen/kleben
Der einzige ehrliche Lichtblick in diesem Theater war Lance Mackey
mit klarer Unterstuetzung von Jeff King.
Auch Mitch Seavey.

Es dauert ein wenig
Grob schnell zusammengefasst :
Das IDI Board [ auch J.King] wollen zero Tolerance.
When 1 Dog dies , Race ist zuende.
Andere Musher , like Wade Marrs sind nicht einverstanden damit.
Es wirde ein [ so called] Kompromiss gefunden.
[den muss ich nochmals suchen, hab das Blatt total zerissen]ich glaube aus der Erinnerung ;
es ging darum , bei Fremdverschuldung muss ein Musher das Race nicht beenden.
Man argumentierte mit Jeff King`s toten Hund. 2016 raste ein drunken Snowmobiler a.d. Yukon River in King`s Team. Sein Hund Nash starb.
King wollte trotzdem zero Tolerance.
Auch wenn es  = wie da geschehen - ihn voellig unschuldig traf.

Rules wurden veraendert betreff der Board Directoren
[fuer mich ein Joke , weil diejenigen die gehen sollen , bestimmen ueber die neuen Board Rules...naja

Rules wurde veraendert fuer die Groesse des Dogteams, 14 moeglich statt 16 .
Voelliger Quatsch / sorry , ich reg mich daran auf, es aendert nichts,.
Auch darf man nach wie vor [ wenn ich es richtig in meiner " das will ich mir nicht mehr durchlesen Situation" richtig verstanden hab,
man darf - nach wie vor mit 5 Dogs ins Ziel kommen.

Veraendert wurde -
Musher muessen sich mit den Rules des
"Mush with P.R.I.D.E. einverstanden erklaeren.[dazu spaeter mehr, es wurde entwickelt 1991 von einer Gruppe Musher.
[In Europa wird es viel gemacht , sogar in Greenland.

Bei Zuwiderhandlung , Unzufriedenheit...etc, Verantwortliche werden dazu angehalten , Kennel Visit zu machen.

[Sarkasmus  on
hoffentlich werd ich jetzt nicht angegriffen ,weil meine Dogs in grossen Kennel/Gehege leben, fuer Manche ist das ja "Prison Haltung"...Ketten sind in /lifelong .
Sarkasmus off]

ich muss mich weiter durch die Blaetter durchwuehlen
rumtelefonieren.
bis spaeter

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 11th, 2018 um 9:28:42am
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1892

  |
Re: New Rule
(Antworten #3 Datum: Juni 11th, 2018 um 11:45:09am)
| Zitieren | Ändern

@Milaq: Danke schon mal.

Den Newsminer-Artikel konnte ich mittlerweile selbst lesen, nur ADN bleibt mir jetzt auch hier im Büro verweigert.


am Juni 10th, 2018 um 10:57:01pm schrieb Milaq :
so enttaeuscht bin ich ,
Zitierten Beitrag lesen


Worüber genau bist Du denn enttäuscht? Dass es so streng gehandhabt werden soll? Oder dass manche für Ausnahmen plädieren?
Oder die Sache mit der Anzahl der Hunde?




Der einzige ehrliche Lichtblick in diesem Theater war Lance Mackey
mit klarer Unterstuetzung von Jeff King.
Auch Mitch Seavey.


Die Aussage von Lance würde mich natürlich besonders interessieren. Das war vermutlich im ADN-Artikel?





Rules wurde veraendert fuer die Groesse des Dogteams, 14 moeglich statt 16 .


Der Sinn erschließt sich mir nicht ganz. Damit "ärmere" Musher mit weniger fähigen/fitten Hunden auch mitmachen können? Oder was ganz anderes?




man darf - nach wie vor mit 5 Dogs ins Ziel kommen.


Ich dachte, das waren bisher mindestens 6 oder so?


Bin jedenfalls auf Deine Fortsetzung gespannt.

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #4 Datum: Juni 11th, 2018 um 8:51:17pm)
| Zitieren | Ändern

North
Enttaeuschung ,
es wird [fuer mich] undifferenziert gehandhabt.
Ich sehe da  Probleme auftauchen.Der Kompromiss kann persoenliche Interpretationen zulassen....wer entscheidet z.B.
Der Race Marshall Mark Nordmann, dieses direct in der Situation.
" Das wird schon nicht so schwer sein" , sagen die Boardmember.
Ich werd mich gern positiv ueberraschen lassen ,aber
davon spaeter ein Beispiel [Rick Swenson]
Enttaeuschung
,okay , die Boardmember. Die Dallas Story ist ja bekannt.
In dieser gesamten Situation und wird nun schon 1 Jahr lang von versch. Seiten [ Dallas Seavey , seine Consulting Firma, Iditarod Official Finisher Club = man nennt ihn auch die union der Musher =, usw] der sofortige Ruecktritt von
Board Praesident Andy Baker gefordert, und weiteren 5 Boardmembern [ Family von present Musher oder im gleichen Jahr fahrenden Mushernvon 9 insgesamt.
Der Vorwurf : weniger fuer das IDI insgesamt getan, eigene Interessen in den Vordergrund gestellt / unterstuetzt , auch zum Nachteil des Races,der Musher...usw
z.B. Andy Baker ist der Schwager von IDI & YQ Musherin Katherin Keith
und der Bruder von Iditarod Musher John Baker
alle 3 von Kotzebue

So :Man wirft nun lange nicht korrektes Verhalten den 6 Boardmembern vor, und will den sofortigen Ruecktritt , spricht sich fuer einen Neuanfang aus.
Es waere dann [meiner Meinung nach  ] besser gewesen , wenn ein vorzeitig  neu gewaehltes Board diese ganzen Probleme angegangen waere.
Und nicht das Alte, denen man vieles an jetzigen Problemen vorwirft.

Enttaeuschung
the new Rule 14 statt 16 Dogs.
mit 5 Dogs kann man noch in Nome einfahren.

Haben die es nicht mitbekommen ?Es geht nicht um moegliche Teilnahme von kleineren Kennel, das wurde als guten Sideeffect angesprochen.
Eine Forderung war , es sollte langsamer werden , das schafft man nicht bei der Geschwindigkeit von 16 Dogs[ das ist ja das Problem] Der Zeitdruck soll raus, mehr Qualitaet Time fuer die Dogs, wie  z,B.  Lance
Mackey fordert 15 min. Rest in jedem CP , damit Vets sich die Dogs ansehen koennen./nichts uebersehen werden kann.
und 2 Dogs weniger ist einfach zu wenig. Das Tempo ist fast gleich wie mit 16 Dogs.
Verdammt hart an den Dogs.
5 Dogs bis Nome ? Ich moechte nicht dazu schreiben , was ich dazu denke.
Stattdessen etwas zum Nachdenken.
Die Groenlandhunde erreichen bei ihrer normalen Arbeitsbelastung in Groenland  ein Lebensalter von 7 Jahren [ frueher 5 Jahre]
Zuviel gerast,zuviel Gewicht gezogen.
Meine Dogs und die von anderen europaeischen Mushern erreichen inzwischen ein 2stelliges Alter.bis zu 14 Jahren.
5 Dogs sind zuwenig bis Nome , es verleitet Musher auch zum - mehr Hunde droping/wer nicht der Schnellste ist, fliegt raus, und der Rest hat dann eben mehr zu tun.

next

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 12th, 2018 um 12:31:37am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #5 Datum: Juni 11th, 2018 um 9:22:29pm)
| Zitieren | Ändern

geht weiter , meine Enttaeuschung ueber die naechsten Rules.
Musher Lance Mackey :
" 16 Dogs per Team is too many.If I have to change one thing, I would make it more "oldschool" , you are allowed
may a 12 Dog Team, and you`r only allowed to drop 3 Dogs during the entire Race."
[ das find ich gut, es bedeutet auch , dass ein Restteam von 9 Dogs muss bestehen bleiben bis Nome, uned die Geschwindigkeit geht runter= gut fuer psychologische wie physiologische Ablaeufe bei Dog und Musher]
weiter :
"People have to change their racing stile. You have 16 Dogs , you can be a little bit careless ,because of th 16 Dog Power  ".
" you would be forced to take better care of your Dog , also instead of sending them home so easily "
[damit war gemeint  - only 3 Dogs koennen gedropt werden]

weiterhin  fordert Lance auch , only 1 Sled von Start to Finish.
[ auch das macht Sinn, weil man faehrt vorsichtiger, ]

Jeff King dazu :
a 16 Dogteam is too powerfull today ,especially the trails are better maintained today then decades ago.

Fairbanks Jodi Bailey :
smaller Dogteams could open the race for smaller kennel, and allow the race vet  more time mit the
remaining dogs.  And may lead to less death "

Jeff King agree :
"As rare as a fatality is in a modern IDI .the number will drop [ death] exponentially , because many of this fatalites occur because of lack of control
and power ".
Lance Mackey agree.

{ ich muss jetzt hier aufhoeren, Computer ausmachen.Heftiger Thunderstorm.
Geht dann spaeter weiter

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 12th, 2018 um 12:37:34am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #6 Datum: Juni 12th, 2018 um 1:05:43am)
| Zitieren | Ändern

noch ein Nachtrag zum Vorhergehenden.

Wade Marrs zu 16 Dogs oder weniger
"More dogs pulling,
more dogpower
you don`t wear them out as quickly"

next zu dem Umgang mit den Todesfall

Jeff King
" If a dog dies , Musher und sled dog team go home "
If you are not willing to take responsibility for the life of the dog , I don`t think you belong out here "It`s defesttating & horrible and in my opinion ,the musher und their team should packup and go home & try next year "
"zero tolerance policy for dog death in his own [Jeff King ] race - the Denali Doubles-"

Lance Mackey agree

Nitch Seavey
"I will exeptions to the rule " " the Musher would be blamed for a dog death, regardless of fault".

Wade Marrs
"sometimes accidents happen, that are outside a Musher control"
I just see the rule a being very controversal, and it is so hard for me to go , put all that time and effort into something that an accident or somebody else`s doing, can take me out of the race "

Vote :  3-3
So, dies ging nun zur naechsten Diskussion. es muss ein Kompromiss her.
Was ist ,wenn durch einen Outsider der Tod eines [oder mehr] verursacht wird ?

Kompromiss:
If a Musher`s dog dies on the trail that Musher is out of the race, unless the death was caused by "unforeseeable,external forces

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 12th, 2018 um 8:46:03am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #7 Datum: Juni 12th, 2018 um 9:21:33am)
| Zitieren | Ändern

es geht weiter :

some dogs death are unpreventable und Musher should not be penalized for that.

das ist also erstmal dabei rausgekommen, es ist gewoehnungsbeduerftig, ungenau , je nachdem kann es auch different innterpretiert werden.
final vote  [ so hoerte ich ]ich will aber nochmals nachfragen.
4 in favor
2 Enthaltungen.

Es gibt  eine Vorgeschichte.

Das Gleiche wurde schon mal versucht.

1996 Rule /
required a musher to withdraw in the event of a dog death.
So  ,
sofort nach dieser Bekanntgabe kam der Vorfall mit Rick Swenson  [5 maliger IDI Champ ]
Sein Dog Ariel stuerzte beim Durchqueren eines Overflow ,wurde mitgezogen [?] jedenfalls heftig total i.d. Gangline verwickelt und starb .
The Board decide ,dies war nicht Swenson `s Schuld,in den 20 Iditarod, die er fuhr, ist niemals ein Unfall,oder Tod mit seinem Team passiert.
So ,er soll withdraw, keine Tolerace.
Rick ging zum Appeals Board und fight against dies
withdraw.
er drohte dem Race Official to sue them.
Race Official rewrote dann die automatische
Disqualification.
Es gab lange und viel Aerger

So weit zu zero Tolerance und freiwillig withdraw.

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 12th, 2018 um 10:08:05am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #8 Datum: Juni 12th, 2018 um 9:42:39am)
| Zitieren | Ändern

zum Kompromiss
Jeff King`s Vorfall 2016 wurde angefuehrt fuer den Zusatz zu "Zero Tolerance"
Iditarod 2016 fuhr ein betrunkener Snowmobilfahrer auf dem Yukon River in King`s Dogteam.
Sein 3jaehriger Dog Nash starb.

Es war absolut nicht King`s Schuld,
dafuer musste jetzt nicht extra ein Kompromiss gesucht werden.
King kann dafuer nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

King steht aber nach wie vor dafuer ,dass der Kompromiss nicht noetig ist, simple Rule
=no Tolerance=
Jeff King

"I would have gladly set that race out , the rest of the dogs would not have cared "
"It`s my fault ,"
Er fuehrt dann lang auf ,dass er besser vorbereitet sein muesste..z.B. Metall am Sled um `nen Aufprall abzuwehren {?]
Lichter um Sled rumwickeln und more.
Schliesslich gab es schon mal die gleiche story ein paar Jahre zuvor.
bei einem MD Race kurz vor Nome fuhr ein drunken Snowmobiler  Lance Mackeys Sled an.
Schon damals kam spaeter die Ueberlegung auf ,dass man sich  gegen so etwas schuetzen muss ,[mit Lichter ,etc]
Und das fiel King wohl wieder ein.
Fuer ihn gibt es keine Tolerance, so hat er es ja auch in seinem organisierten Race -Denali Highway- ausgeschrieben.
Alle Achtung.

Natuerlich stellt er sich dann unter den Kompromiss, aber , das ist seine Meinung dazu.

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 12th, 2018 um 10:05:14am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #9 Datum: Juni 12th, 2018 um 9:51:01am)
| Zitieren | Ändern

sorry ,das war jetzt viel.
Ich hab das aus mehreren Anchorage  adn Artikeln und Gespraechen zusammen getragen.
Einzelne andere Rules schreib ich spaeter auf, auch wurden von Mushern noch Rule Vorschlaege gemacht. Dies soll dann am 30.Juni besprochen werden.
Sorry ,wenn etwas zu auseinander gerissen scheint, ich musste oft zwischendurch wegen Thunderstorm den Computer ausmachen [ starker Wind mit fliegenden Aesten auf Powerlines sind so bloed.


Milaq

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1892

  |
Re: New Rule
(Antworten #10 Datum: Juni 12th, 2018 um 11:31:24am)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank für Deine weiteren Ausführungen.
So langsam ergibt sich ein Gesamtbild.

Dass Lance und Jeff für ein bedingungsloses Ende des Rennens sind, sobald ein Hund stirbt, ist echt interessant.
Auch Lance hätte demnach ja damals (2015?) gleich aufgeben müssen, als der erste Hund gestorben war. Ok, dann wäre evtl. der zweite nicht auch noch gestorben, das wäre ja schon Grund genug.
Andererseits stelle ich es mir schon hart vor, wenn ein Hund komplett unverschuldet (wie bei so einem Motorschlitten-Angriff/-Unfall) relativ kurz vor Nome stirbt und das Team dadurch eine womöglich (sehr) gute Platzierung verlieren soll.

Zu der Anzahl der Hunde: Also lieber eine engere Spanne zwischen Minimum und Maximum (9-12)?Eine interessante Idee.

Was meinen die anderen hier im Forum dazu?

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: New Rule
(Antworten #11 Datum: Juni 12th, 2018 um 1:22:08pm)
| Zitieren | Ändern

@ Milaq

Zuerst einmal vielen Dank an Milaq für die umfangreiche Recherche und Berichterstattung.

@ North

Bei der Reduzierung der Hunde (12 - 14), dem Ausscheiden nach einem toten Hund und der Begrenzung auf einen Schlitten per Race kann ich den bisherigen Änderungsvorschlägen durchaus folgen.
Ersteres und letzteres funktioniert ja beim YQ auch.

Ich sehe aber auch das von dir aufgeworfene Problem eines externen Unfalls bei guter Positionierung z. B. im letzten Drittel  des Rennens  ....... und aus.
Die "Null Toleranz Haltung" in diesem Fall ehrt JK und LM, aber es sind Musher eher am Ende ihrer Laufbahn und ich verstehe, dass gerade die jüngeren unter den Mushern hier eine Ausnahmeregelung ins Spiel bringen. Sie haben eben noch viele Rennen mit den jeweiligen Unwägbarkeiten vor sich.

Auch bei den Schlitten sollte es bei einem kapitalen Schaden möglich sein, diesen z. B. verbunden mit einer Zeitstrafe zu ersetzen. Ist, glaube ich, beim YQ so der Fall.

Ein anderer Punkt, der mir persönlich wichtig ist, auch Milaq sprach ihn kurz an, ist die Be- bzw. Überlastung der Hunde.

Natürlich gibt es für den Alaskan Husky keinen Rassestandart, aber die Tendenz immer mehr Nicht-Nordische Rassen einzukreuzen, nimmt meiner Meinung nach immer bizarrere Formen an. Hunde, sehr zierlich, z. T. mit sehr kurzem Fell, die ohne Booties und/oder Mäntelchen kaum den nordischen Wintergegebenheiten trotzen können, sollten wirklich einmal überdacht werden.
Zumal sie eben sehr viel Pflegeaufwand bei immer schnelleren Rennen bedingen und bei Überlastung/Übermüdung der Musher in dieser Hinsicht auch Fehler oder Nachlässigkeiten passieren können.
Eine 15 Minuten Zwangsrast in jedem CP erscheint da durchaus sinnvoll, wirft aber auch wieder personelle Probleme z. B. bei den Vets auf, wenn diese dann bei großem Andrang von vielen Teams diese auch sorgfältig untersuchen sollen.

Mein leider kürzlich mit 16 verstorbener Norweger kannte Booties und Mantel nur vom Hörensagen, lebte 8 Jahre bei harter Arbeit nur draussen und verbrachte auch die restlichen 8 Jahre eher im Unruhestand mit viel Bewegung und Outdoorleben. Er war auch kein reinrassiger Husky, aber auf Robustheit gezüchtet und mit der Einkreuzung von Greyhound trotzdem pfeilschnell und ausdauernd.

Wie man sieht, sind da sicher viele "Stellschrauben" nachzujustieren. Die vielleicht auch gar nicht so "gute, alte Zeit" lässt sich sicher nicht wieder herstellen,  aber es sollten wirklich alle Schritte unternommen werden, die die heutigen Rennen für Mensch und Tier ohne Gefahren für "Leib und Leben" durchführbar machen.

Dafür braucht es schon erfahrene Insider, aber sicher keine verfilzten Strukturen, die nur der eigenen Klientel nutzen.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #12 Datum: Juni 27th, 2018 um 12:38:13am)
| Zitieren | Ändern

hi, bis Ende dieser/Anfang naechster Woche gibt es viele Veraenderungen ,deshalb fang ich mal an , verschiedene  Aenderungen aufzuschreiben.
Ab Juli 1. kann  [ unter neuen Bedingungen] fuer das IDI 2019 gemeldet werden.
Es beginnt mit Chaos, daher werd ich mit den letzten Worten von Snowdog
"...verfilzte Strukturen  braucht man nicht .." gleich weitermachen.

Vorgeschichte
Mush with P.R.I.D.E.
1991 gegruendet ,entwickelten Musher eine Membership Organisation ,die einen  -take care zuhause - wie auch auf den Races  Standardwerk von 51 Seiten herausbrachten ,an das sich die Musher zu halten haben.
.[ein Ursprungsgedanke war u.a. auch , dass man die Vorraussetzungen fuer vielleicht irgendwann mal die Olympia Teilnahme erfuellen kann.]
In Europa wurde es begeistert aufgenommen , so auch hier.
In Germany z.B. finden vor den Races regelrechte Seminare statt, wer durchfaellt hat Probleme beim Race angenommen zu werden.
Ich hab back in Germany mir das durchgelesen , und es wundert mich , wenn hier ueberhaupt Jemand danach fahren kann. But anyway, ich muss es ja nicht

es geht fuer mich nicht total klar aus dem IDI Staement hervor, aber ich denke mal , dass sie die Member sein werden, und deshalb den Mushern die Bedingungen [ neue Rule ] vorgibt.
neue Rule
Die IDI Organisation verlangt von jedem teilnehmenden Musher , dass er/sie eine offizielle Form unterschreibt  sich unter diesen Standard zu stellen , und dies zu erfuellen.
Sollte die IDI Organisation  Beschwerden z.B. ueber einen Musher erhalten , koennen sie den Kennel  ueberpruefen, koennen anhand des Standardpaper entsprechende Schrittegegen den Musher  einleiten.
Okay , da denke ich kann es auch noch Interpretationen geben, wie z.B. in Europa ist Kettenhaltung verboten/ hier nicht.

Gut , soweit. Aber nun kommt das chaos
.....geht weiter , ich muss mal kurz unterbrechen

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #13 Datum: Juni 27th, 2018 um 1:10:22am)
| Zitieren | Ändern

naemlich

es gibt  offiziell kein mush with P.R.I.D.E. mehr.

dies ist/war eine non profit Organisation, von daher wohl auch noch sehr kompliziert.
Duerfen nicht mehr in Public auftreten, oder arbeiten. Duerfen eigentlich garnicht da sein, aber die buerokratische Aufloesung ist wohl nicht ganz abgeschlossen...?
unsere Recherchen hier ergaben :
Die hatten Probleme. , es fiel auch das Wort animal cruelty.

Ich versuchte den directen link zu sleddogcentral zu bekommen. Es klappte nicht .Erst kommt nun google , dann a.d. 1. Link von sleddogcentral druecken, und damit seid Ihr bei dem Paper , dass meine.

http://forum.sleddogcentral.com/topic/asp?TOPIC_ID=12814  

diese story[forum] hat 3 Seiten.
Ganz runterscrollen
unten links ist dann Seite 2 und 3.
Auf den letzten beiden Seiten wird genauer angedeutet, aufgefuehrt , warum.

Ich rief in Germany an, die vor der naechsten Race Saison wieder ihre mush with P.R.I.D.E. Seminare abhalten.
Die `nen Membership haben./zahlen ?

Ich hatte vorher  im Gespraech mit YQ Mensch auch nachgefragt, ob dies nun ebenfalls [ nach dem IDI ] auch fuer das YQ wohl gelten koennte.
Die waren  schneller.
Sie hatten sich erkundigt und hatten diese Info bereits. No thanks.

okay, Ende diesen Monats treten die neuen Rules in Kraft.
Warum einfach , wenn es doch gleich mit chaos gewuerzt werden kann.

Weitere Rule Aenderungen folgen,spaetestens Morgen.

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 27th, 2018 um 1:21:32am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: New Rule
(Antworten #14 Datum: Juni 27th, 2018 um 7:46:40pm)
| Zitieren | Ändern

new Rules

da ueber 1 Jahr die Kritik an der Arbeit des Board ,bzw. dessen Resignation gefordert wurde , gab es hier ein paar wesentliche Aenderungen.

==das IDI Board soll nun ab 1 July auf 12 Member aufgestockt werden. 1 Member von den 12 ist dann Vertreter der Musher. allerdings ohne voting Rights.
Bisher waren es 9 Member und der Musher hatte voting Rights. Genau Letzteres wurde zum Problem , wenn Family Member/Freunde gleichzeitig auf dem Trail waren.

==Boardmember duerfen nicht zur selben Zeit als Musher beim IDI starten,
Ebenfalls nicht 1 Jahr vorher oder 1 Jahr danach.
[was fuer mich nicht klar rauskam , ob Boardmember gewaehlt werden duerfen , die ein Family Mitglied a.d.Trail haben, das wurde fuer mich etwas ungenau dargestellt]

==Board Member koennen 3 Jahre im Office bleiben.

==Anzahl der Dogs im Gespann  :
14 to 16 .
Minimum in Nome ankommend ist 5 Dogs .


Zu der Herangehensweise , wie gehandelt werden soll bei den Tod eines Hundes , ist ja vorher schon alles beschrieben worden.
==No Toleranz, stirbt ein Hund im Team, das Race ist fuer den Musher/Dogs zu Ende.
Zu der Forderung von Jeff King - no Toleranz -
kam wegen Abstimmungs Unterschiede der Zusatz rein, dass der Musher im Race bleiben kann, wenn 1000% klar ist , dass es nicht sein Verschulden ist.
Sondern only bei Vorfaellen wie 2016 als ein drunken Snowmobiler in King`s Team fuhr und dabei einen Hund toetete.
" If a Musher`s Dog dies on the trail , that Musher is right out of the race,unless the death was caused by
"unforeseeable,external forces".

==alle Dog Todesfaelle werden innerhalb 30 Tage nach dem Race untersucht , und zur weiteren "Bearbeitung" vor ein Panel gebracht.
Dieses Panel wird jedes Jahr neu kurz vor dem Race speziell fuer Todesfaelle aufgestellt.

Diese Rules stehen nun alle fest.
Weitere Vorschlaege, die von den Mushern gefordert wurden , werden am 30Juni aufgenommen und besprochen.

zu denen geht es gleich weiter.

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.