ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Oktober 20th, 2019 um 11:26:47pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk  (Gelesen: 8130 mal)
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #60 Datum: März 11th, 2018 um 11:20:05am)
| Zitieren | Ändern

Matt Hall rastet hoffentlich nur kurz.
Hugh Neff zieht vorbei.
Peter Kaiser in Kaltag angekommen
Ray Redington wird gleich dort eintreffen hat noch 2 Mailen.

gespeichert


Husky_Heinz

Letzte Änderung: Husky_Heinz - März 11th, 2018 um 2:20:00pm
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #61 Datum: März 11th, 2018 um 11:50:18am)
| Zitieren | Ändern

Nicolas Petit ist wieder auf dem Trail.
Frage: wo kann man sehen wieviele Hunde noch vor dem Schlitten sind.
Habe gelesen das einige Mascher 12 Hunde vor dem Schlitten haben und einige 14 Hunde.
Danke schon mal im vor aus.

gespeichert


Husky_Heinz
 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2233

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #62 Datum: März 11th, 2018 um 11:52:46am)
| Zitieren | Ändern

am März 11th, 2018 um 11:50:18am schrieb Husky_Heinz :
Nicolas Petit ist wieder auf dem Trail.
Frage: wo kann man sehen wieviele Hunde noch vor dem Schlitten sind.
Habe gelesen das einige Mascher 12 Hunde vor dem Schlitten haben und einige 14 Hunde.
Danke schon mal im vor aus.
Zitierten Beitrag lesen


Heinz, musst du warten bis die Current Standings aktualisiert werden
http://iditarod.com/race/2018/standings/

das dauert meistens eine ganze Weile

Aah, PS: die Currents aktualisieren sich nicht von selber, wenn du sie einmal aufgerufen hast, ab und zu die F5 Taste betätigen

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.


Letzte Änderung: Habicht - März 11th, 2018 um 11:55:11am
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #63 Datum: März 11th, 2018 um 12:20:47pm)
| Zitieren | Ändern

Mitch Seavey und Joar Ulsom machen sich wieder auf den Trail.

gespeichert


Husky_Heinz
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #64 Datum: März 11th, 2018 um 12:30:02pm)
| Zitieren | Ändern

Danke Renate für den Tipp.
Hab dabei gesehen das Richie Diehl, Peter Kaiser und Ray Redington jr noch keinen "Haken" bei den 8 Stunden Pause haben die 24 Stunden rast ist abgehakt. Müssen die drei noch die 8 Stunden Pause irgend wann machen.

gespeichert


Husky_Heinz
 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2233

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #65 Datum: März 11th, 2018 um 12:58:31pm)
| Zitieren | Ändern

am März 11th, 2018 um 12:30:02pm schrieb Husky_Heinz :
Danke Renate für den Tipp.
Hab dabei gesehen das Richie Diehl, Peter Kaiser und Ray Redington jr noch keinen "Haken" bei den 8 Stunden Pause haben die 24 Stunden rast ist abgehakt. Müssen die drei noch die 8 Stunden Pause irgend wann machen.
Zitierten Beitrag lesen


Nein, kann nicht sein, wenn du die Namen der Musher anklickst dann erhälst du Info von allen Checkpoints und da sind sie bereits in Shageluk abgehakt.
Da wird wohl manchmal vergessen das Häkchen neu zu setzen

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.


Letzte Änderung: Habicht - März 11th, 2018 um 12:59:04pm
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2174

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #66 Datum: März 11th, 2018 um 1:03:29pm)
| Zitieren | Ändern

Puh, da hat sich ja viel getan in den letzten Stunden.

Danke @alle für die vielen Infos!
Danke, Boemby, für die tolle Bilder-Serie - waren ein paar klasse Fotos dabei!

Stelle aber fest, dass ich wohl ein Anwärter auf die rote Laterne bin..
Wenn es so bleibt, wie ihr hier schrebt, liege ich mit meinem Tipp - außer Petit und Ulsom - ziemlich daneben...  

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #67 Datum: März 11th, 2018 um 2:19:02pm)
| Zitieren | Ändern

Aliy ist in Kaltag eingetroffen.
Noch eine Frage: wie finden die Hunde bzw. die Mascher den richtigen Trail bei der Dunkelheit. Das die Hunde von den Vorgängern die Spur aufnehmen leuchtet mir ein. Nur wie ist das mit dem der an erster Stelle fährt.
Renate : Danke für den Tipp

gespeichert


Husky_Heinz
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1245

  | WWW |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #68 Datum: März 11th, 2018 um 2:45:45pm)
| Zitieren | Ändern

am März 11th, 2018 um 2:19:02pm schrieb Husky_Heinz :
Noch eine Frage: wie finden die Hunde bzw. die Mascher den richtigen Trail bei der Dunkelheit. Das die Hunde von den Vorgängern die Spur aufnehmen leuchtet mir ein. Nur wie ist das mit dem der an erster Stelle fährt.
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Heinz,

als wir auf dem Yukon Quest Trail kurz nach dem Rennen unterwegs waren, gab es da noch jede Menge "Trailmarker".
Das sind ca. 1,5 - 1,8 m lange Latten, die an ihrem oberen Ende schwarz und orange angestrichen und mit einem Stück orangener Reflektorfolie versehen sind.

So sind sie auch in der Nacht mit Stirnlampen normalerweise gut sichtbar. (Kann man sogar auf einigen ID-Nachvideos gut gut erkennen)

Die Stecken werden entweder tief in den Schnee gerammt, an Bäume / Sträucher gebunden oder auf Eisstrecken werden Löcher ins Eis gebohrt, Stecken rein, Wassr dazu gegossen und nach dem Einfrieren ist fertig.
Trailbrechen und Markieren ist also eine riesige Arbeit und erfordert den Einsatz von vielen ehrenamtlichen Helfern.

Aber der Mensch plant und die Natur gestaltet:
Trailmarker werden bei Sturm zugeweht, umgeworfen, abgerissen oder durch Eisgang verschoben, und ...... dann wird es für die Musher bei unsichtigem Wetter oft sehr schwierig, den richtigen Trailverlauf zu erkennen.

Veteranen sind hier gegenüber Rookies natürlich voll im Vorteil.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 11th, 2018 um 3:01:37pm
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2261

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #69 Datum: März 11th, 2018 um 2:54:33pm)
| Zitieren | Ändern

Sehe ich das richtig, dass Joar Mitch mittlerweile "überholt" hat? Laut Current Standings ist er 2 Std. früher aus Kaltag raus.  

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4523

  | WWW |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #70 Datum: März 11th, 2018 um 3:03:43pm)
| Zitieren | Ändern

Petit, Ulsom und Seavey nach Unalakleet aufgebrochen. King mit Innovation.


http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1724


gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1245

  | WWW |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #71 Datum: März 11th, 2018 um 3:07:48pm)
| Zitieren | Ändern


am März 11th, 2018 um 2:54:33pm schrieb North :
Sehe ich das richtig, dass Joar Mitch mittlerweile "überholt" hat? Laut Current Standings ist er 2 Std. früher aus Kaltag raus.  
Zitierten Beitrag lesen


Hi North,

Joar ist vor Mitch gestartet, aber nur 2 Minuten eher.
Qick-Nic dagegen ist ca.  1 1/2 Std. früher raus.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2261

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #72 Datum: März 11th, 2018 um 3:23:30pm)
| Zitieren | Ändern


am März 11th, 2018 um 3:07:48pm schrieb Snowdog :
aber nur 2 Minuten eher.
Zitierten Beitrag lesen


Oh, Mist, da habe ich wohl Minuten mit Stunden verwechselt (ist mir das nicht schon mal passiert, in einem anderen Jahr?).
Ok, danke für die Korrektur.  

Jedenfalls eine sehr gute Entwicklung.

Jetzt müsste wenigstens Hugh noch etwas weiter nach vorne rücken.

gespeichert

 Husky_Heinz
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 258

  |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #73 Datum: März 11th, 2018 um 7:22:12pm)
| Zitieren | Ändern

als wir auf dem Yukon Quest Trail kurz nach dem Rennen unterwegs waren, gab es da noch jede Menge "Trailmarker".
Das sind ca. 1,5 - 1,8 m lange Latten, die an ihrem oberen Ende schwarz und orange angestrichen und mit einem Stück orangener Reflektorfolie versehen sind.

So sind sie auch in der Nacht mit Stirnlampen normalerweise gut sichtbar. (Kann man sogar auf einigen ID-Nachvideos gut gut erkennen)

Die Stecken werden entweder tief in den Schnee gerammt, an Bäume / Sträucher gebunden oder auf Eisstrecken werden Löcher ins Eis gebohrt, Stecken rein, Wassr dazu gegossen und nach dem Einfrieren ist fertig.
Trailbrechen und Markieren ist also eine riesige Arbeit und erfordert den Einsatz von vielen ehrenamtlichen Helfern.

Aber der Mensch plant und die Natur gestaltet:
Trailmarker werden bei Sturm zugeweht, umgeworfen, abgerissen oder durch Eisgang verschoben, und ...... dann wird es für die Musher bei unsichtigem Wetter oft sehr schwierig, den richtigen Trailverlauf zu erkennen.

Veteranen sind hier gegenüber Rookies natürlich voll im Vorteil.

Mush on
Swabian Snowdog

Danke Dir Snowdog für die sehr gute Erläuterung.
Bin eben noch "Erstklässler" und lerne jeden Tag dazu. Hoffe ich gehe keinem auf den "Wecker" mit meinen Fragen.
Gruß Heinz

gespeichert


Husky_Heinz
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1245

  | WWW |
Re: Iditarod 2018: Eagle Island >>> Koyuk
(Antworten #74 Datum: März 11th, 2018 um 7:39:04pm)
| Zitieren | Ändern


am März 11th, 2018 um 7:22:12pm schrieb Husky_Heinz :
Danke Dir Snowdog für die sehr gute Erläuterung.
Bin eben noch "Erstklässler" und lerne jeden Tag dazu. Hoffe ich gehe keinem auf den "Wecker" mit meinen Fragen.
Gruß Heinz
Zitierten Beitrag lesen


Bitte, gern geschehen !

Nein, nein,  frag nur.
"Fragen kostet nix, aber bildet" sagte die Oma schon immer  

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.