ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 18th, 2018 um 12:53:52pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey  (Gelesen: 6336 mal)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1711

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #30 Datum: Oktober 26th, 2017 um 4:14:43pm)
| Zitieren | Ändern


am Oktober 26th, 2017 um 2:39:45pm schrieb North :
Übrigens weiß Mitch auch noch nicht, ob er nächstes Jahr teilnimmt oder nicht:
http://www.ktuu.com/content/news/Mitch-Seavey-uncertain-about-2018-Iditarod-run-453192643.html
Zitierten Beitrag lesen


Hi North,

dieses Video wird bei mir auch blockiert mit dem Hinweis (wie vorher) "Diese Website enthält eingeschränkte Inhalte".

Gruß
Bootie

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1883

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #31 Datum: Oktober 26th, 2017 um 5:11:18pm)
| Zitieren | Ändern


am Oktober 26th, 2017 um 3:46:19pm schrieb admin :
Zoya de Nure kommt nun mit ganz heftigen Anschuldigungen um die Ecke:
Zitierten Beitrag lesen


Wow. Danke für diese Info.


auf Craig Medred (ja ich weiss...)


Genau...  
Auf sein Gehetze gebe ich ja schon lange nicht mehr.
Hatte die Tage das hier von ihm gefunden:
https://craigmedred.news/2017/10/23/dallas-seavey/


@bootie: Hm, also geht ktuu bei Dir gar nicht?
Hast Du es mal mit einem anderen Browser probiert?

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 816

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #32 Datum: Oktober 26th, 2017 um 6:00:05pm)
| Zitieren | Ändern

Bei mir liefen alle Links (leider) optimal.

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich ko.... könnte.

Genau so eine unappetitliche Schlammschlacht haben wir unter den Mushern jetzt gebraucht.

PETA & Co. können sich die Hände reiben, die Munition für ihr Störfeuer auch noch frei Haus geliefert zu bekommen.

Ich weiß definitv noch nicht, wie viel Aufmerksamkeit ich in Zukunft dem ID insgesamt noch schenken werde.

Ich glaube, ich stecke die Zeit lieber in unsere Husky-Nothilfe-Station. Da weiß ich wenigstens, dass für die Hunde immer was Gutes rauskommt.

Mush on fair, every  time
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 176

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #33 Datum: Oktober 26th, 2017 um 8:29:42pm)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen,
es ist nun eine schmutzige Menge Information out ,
natuerlich alle "out of first hand ".
schade ,dass man die "out of first Hand Info "nicht belegen muss.

Man kann sicherlich viel negatives , wie auch positives ueber Dallas/Seavey Family sagen, wie auch zu vielen anderen Mushern, trotzdem sind gerade jetzt Facts die besseren Ratgeber.
Fact ist , dass Dallas nicht dumm ist.
Er und Family leben von dem Dog Business, d.h. auch , dass Dallas genau wusste, dass sein Team in Nome getestet wird.
okay , mache sind bloed. Auch so bloed , dass sie ihre Existenz auf`s Spiel  setzen ?
Well, spontan wollte ich frueher schon schreiben , dass ich Dallas Angaben glaube, u.,a. auch wegen Tramadol.
Dies ist nun wirklich kein Drug , mit dem man mehr Leistung rausholt.
So freute es mich , dass unsere Tieraerztin Jeanne Olsen in einem Newsminer Beitrag  [ gestern] zum  Vorfall dies ebenfalls klarstellte.

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 176

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #34 Datum: Oktober 26th, 2017 um 9:10:00pm)
| Zitieren | Ändern

Tramadol macht  schlaefrig, verlangsamt die Faehigkeit aufmerksam zu sein.
Und da soll nun die Pille zu mehr Leistung antreiben ?
Wenn man schon so weit geht , rechtswidrig Speed Pillen reinwirft, tja , ich denke  , dann nimmt man auch Speedpillen und keine Schlaftabletten. Oder ?

Jeanne Olsen : Fairbanks/North Pole  - sehr beliebte, gute   Tieraerztin.
"  well, that`s  suprising . Why would anybody use that ? "
Und weiter fuehrte sie aus, welch Wirkung Tramadol zeigt.

Interessant wird leider , wer jetzt alles mit Infos "out of first hand " kommt, oder gar bei einem "Rechtsverstoss" direkt erwischt und "bestraft " wurde.
Muss das sein ?
Ich denke nicht , und da hat Swabian Snowdog recht.
Es profitiert allein PETA davon. Das sollte zu denken geben.
Naechster Fact :
Andauernd wir nun auch darauf hingewiesen , dass ein grosser , langjaehriger Bank Sponsor sich ja auch zurueckgezogen hat. Da hat Peta jahrelang dran gearbeitet und hat jetzt Erfokg.
Ja , irgendwie verstaendlich .Dies ist eine Amerika weit Bank, und ich kann mir vorstellen , dass manche Filialen ...sag ich mal... in Florida die Nase voll haben. von Kunden mit "Fiffi" auf dem Arm zu diesem schrecklichen Iditarod "angesprochen zu werden.
Verstaendlich.
Nun, eine Alaska Bank fuellt diesen Platz jetzt aus.
Es ist also meiner Meinung nach nicht zulaessig , die Story Dallas und das Ausscheiden der Bank in direkten Zusammenhang zu bringen.
Diese ehemalige Sponsorbank wird schon einige Jahre von PETA angegriffen.
Tja ,die "out of first Hand " Storys ,die nun auftauchen. Schade .

Wichtiger find ich eigentlich , dass durch alles durchscheint , dass das Verhaeltnis zwischen Musher und Organisation kritikwuerdig ist.
Ich haette es begruesst , wenn das ITC mehr Energy auf nachweisbare Aufklaerung gelegt haette.
Sich vielleicht mal schuetzend vor ihre Musher gestellt haette, sich mit den Mushern zusammengesetzt , gesprochen haette.
Anstatt noch eine "Knebel Rule "{ rauszugeben, mal eben verurteilen, aber ohne Konsequenzen, weil man weiss ja nichts Genaues, koennte alles Moegliche sein.
Verdammt , wie kommt die Schlaftablette in 4 Dogs und warum ?
Warum sollen active Athleten einschlafen , bevor sie das Ziel erreichen.?
Fragen ueber Fragen.
Man will schon fast frustriert  dem ITC zurufen :
Fuer die Musher oder nur fuer die Sponsoren ?
Ohne Musher geht`s nicht.


gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 176

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #35 Datum: Oktober 26th, 2017 um 9:27:24pm)
| Zitieren | Ändern

nun noch kurz eine persoenliche Story zu der Unsitte,
Ich weiss was "out of first Hand" .
Auf dem Parkplat White Mountains kurz bevor  ich mein Team anspannen wollte , kommt ein Musher angefahren, von dem ich auch  ueber "out of first Hand" schreckliche Dinge gehoert hatte.

Mutig stuerzte ich auf sie los und machte sie massiv an, verurteilte hart ,liess sie nicht zu Wort kommen .

Spaeter musste ich leider lernen , dass ich voellig im Unrecht war, dass ich Luegen aufgesessen war.
Peinlich , mein spaeterer Entschuldigungsgang.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1883

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #36 Datum: Oktober 26th, 2017 um 10:33:44pm)
| Zitieren | Ändern


am Oktober 26th, 2017 um 9:10:00pm schrieb Milaq :
Tramadol macht  schlaefrig, verlangsamt die Faehigkeit aufmerksam zu sein.
Zitierten Beitrag lesen


Stimmt, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich wäre mit diesem Zeug intus (und das waren eher schwache Dosen) z. B. niemals Auto gefahren, sondern erst mindestens 8, lieber 10 Std. nach der Einnahme.


dann nimmt man auch Speedpillen und keine Schlaftabletten.


Naja, Schlaftabletten sind es jetzt auch nicht wirklich, sondern schon in erster Linie Schmerzmittel, aber eben mit den matschig machenden Nebenwirkungen (und auch etwas euphorisierend wegen Erhöhung des Serotoninspiegels).
Der Vorwurf lautet ja, es sei darum gegangen, die Hunde dazu zu bringen, dass sie keinen Schmerz mehr spüren, aber eben durch diese matschig und schläfrig machende Wirkung glaube ich auch nicht, dass sie mit diesem Mittel dann besser rennen würden als mit Schmerzen.
In diesem Zusammenhang wäre es auch interessant, welche 4 Hunde das denn waren. Sind die am Schluss vorne gelaufen oder hinten? Könnte mir vorstellen, dass man speziell von Leithunden auf Tramadol keine besondere Leistung erwarten kann.
Die andere Variante wäre, dass das Tramadol nicht für die Rennphase, sondern für eine längere Rastphase verabreicht wurde (z. B. White Mountain, sind das nicht 8 Std.?), damit sie sich besser erholen und danach wieder besser rennen können. D.h. es wäre dann schon bei Erreichen von WM verabreicht worden und somit schon SEHR lange vor dem Test, der ja erst 6 Std. nach der Ankunft in Nome gemacht wurde. Ob das dann noch nachweisbar ist? Vielleicht, aber doch nur noch sehr schwach?



Es profitiert allein PETA davon. Das sollte zu denken geben.


Ja, das stimmt, und Dallas spricht das ja auch an, also dass es auch Anti-Mushing-Leute gewesen sein könnten, aber das sind natürlich alles nur Spekulationen.



Man will schon fast frustriert  dem ITC zurufen :
Fuer die Musher oder nur fuer die Sponsoren ?


Ja, das fragt man sich. Genau deshalb denke ich aber eben auch, dass es eigentlich auch mal fällig war, dass da mal jemand ordentlich auf den Tisch haut.
Nun wird es wohl davon abhängen, wie sich die restlichen Musher dazu positionieren.


Ohne Musher geht`s nicht.


Und vor allem nicht ohne Hunde. Über die redet hier irgendwie gerade niemand. Immerhin sind die ja am Ende die Leidtragenden, die von wem auch immer aus eigennützigen Gründen Drogen reingepumpt kriegen.  

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 816

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #37 Datum: Oktober 26th, 2017 um 11:36:21pm)
| Zitieren | Ändern

Hi North,

ich gebe dir in den meisten Punkten recht.

Gerade was die Tiere angeht, sollte denen auch die nötige Aufmerksamkeit und Respekt entgegen gebracht werden.
Aber was will man in einer auf Geldmaximierung aufgebauten Event-Industrie erwarten ? Schlittenhunde, Spring-, Renn- und Dressurpferde,  ja sogar Brieftauben (um nur einige zu nennen) sind letztendlich bei den Machenschaften unredlicher Menschen immer die Verlierer, da betroffen, ohne sich wehren zu können.

Ich denke aber, das jeder der bisher hier argumentierenden Foristen auch das Schicksal der Hunde mit in seine Gedanken einbezogen hat.
Ich habe nicht umsonst geschrieben, dass sich ein Engagement bei unserer Nothilfe-Station für die Hunde  i m m e r  positiv auswirkt und es mir hilft, solche Sch...stories wie gerade zu ertragen.

Somit sehe ich deinen letzten Punkt schon als sehr wichtig an, möchte den Vorwurf an das Forum aber auch nicht unkommentiert  stehen lassen.
Denn wenn wir  letztendlich etwas für die Tiere erreichen wollen, müssen wir auch über (und mit) deren Halter sprechen, diskutieren und dies auch kundtun.

Ich möchte dies nicht allein solch zweifelhaften Organisationen wie PETA oder Personen wie Craig Medred überlassen.
Dafür liebe ich die  T o u r e n  (nicht die Rennen) mit den (meinen) Hunden viel zu sehr.

Mush on fair, every time
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - Oktober 26th, 2017 um 11:41:27pm
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1883

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #38 Datum: Oktober 27th, 2017 um 8:03:28am)
| Zitieren | Ändern

am Oktober 26th, 2017 um 11:36:21pm schrieb Snowdog :
Ich denke aber, das jeder der bisher hier argumentierenden Foristen auch das Schicksal der Hunde mit in seine Gedanken einbezogen hat.
Zitierten Beitrag lesen


Sorry, da hatte ich mich leider sehr missverständlich ausgedrückt, tut mir Leid. Mit "hier" meinte ich gar nicht uns im Forum, sondern eher die ganzen Medienbeiträge inkl. Dallas' eigenen Statements.

Zu meinem vorigen Beitrag und der Theorie, dass man das Tramadol auch zu Beginn der WM-Rast hätte geben können: Dann ist wohl Quatsch, da ich gerade gelesen habe, dass das Zeug nur bis zu 15 Std. nachweisbar sei.

Hier eine Zusammenfassung, wie das Ganze abgelaufen ist:
https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2017/10/26/confused-about-the-iditarod-drug-controversy-heres-what-happened-and-what-we-still-dont-know/

(da ist auch noch ein einstündiges Video dabei, das ich mir auch erst noch ansehen muss)


Übrigens habe ich gerade gelesen, dass sich Jason Mackey auch abgemeldet hat.

gespeichert


Letzte Änderung: North - Oktober 27th, 2017 um 8:16:47am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 816

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #39 Datum: Oktober 27th, 2017 um 8:44:58am)
| Zitieren | Ändern


am Oktober 27th, 2017 um 8:03:28am schrieb North :
Sorry, da hatte ich mich leider sehr missverständlich ausgedrückt, tut mir Leid. Mit "hier" meinte ich gar nicht uns im Forum, sondern eher die ganzen Medienbeiträge inkl. Dallas' eigenen Statements.

------------------------------
Ok, na klar, da kann ich zustimmen.
------------------------------

https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2017/10/26/confused-about-the-iditarod-drug-controversy-heres-what-happened-and-what-we-still-dont-know/

------------------------------
Danke, interessant. Das Video habe auch ich auf später verschoben.
------------------------------
Zitierten Beitrag lesen



Mush on fair, every time
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1711

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #40 Datum: Oktober 27th, 2017 um 9:05:52am)
| Zitieren | Ändern

@North - Auch mit einem anderen Browser klappt es nicht. Aber ok, vielleicht ist es auch gut, dass man nicht alles sieht/liest...
Danke trotzdem!

Das letzte Video bzw. den letzten Bericht werde ich mir gleich anschauen.

Bin froh, dass Milaq (die vor Ort ist) sich auch gemeldet hat.

Zu Tramadol: Wenn es effektiv schläfrig macht, könnte es natürlich sein, dass man Dallas S. eher schaden wollte. Denn wenn das Zeug auch Durchfall auslöst - da wäre er ja wirklich dumm und dämlich, seinen Hunden sowas zu geben.

Ich schließe mich eurer Meinung an, dass es Zeit ist, dass das ITC endlich mit der Sprache rausrückt und dass es sich vor die Teams stellt. Gut, eine Untersuchung der Umstände, wie die Drogen verabreicht wurden, ist jetzt nicht mehr möglich.
Aber man sollte sich jetzt doch mit allen zusammensetzen, diskutieren und nach Lösungen suchen.
Schlammschlachten nutzen niemandem etwas, sie machen nur mehr als genug kaputt.
Hier könnte im allerschlimmsten Fall (sollten keine konstruktiven Gespräche geführt werden) nicht nur das ID dran zugrunde gehen, das Ganze schadet dem ganzen Mushing-Sport.

Da ich (meistens) immer zuerst das Gute im Menschen sehe (sehen möchte), sage ich: Im Zweifel für den Angeklagten, bis ich eines Besseren belehrt werde.

Das PETA die Wunde in den Finger legt, war wohl abzusehen.
Sowas bietet sich ja geradezu an.
Wie North sagt, ansonsten spricht niemand direkt von den Tieren.
Es gibt überall faule Äpfel, das ist in allen Sportarten so.
Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn das ITC und sonstige Renn-Veranstalter unabhängige Beobachter zum Rennen zulassen. Denn gerade durch diese Geheimniskrämerei denkt doch so mancher "hey, was ist denn da los?".

Was die Hunde angeht, da stimme ich North und Snowdog zu.
Sie sind die Leidtragenden und vom Menschen abhängig und wir tragen Verantwortung dafür, wie wir mit ihnen umgehen.
Da hätte ich auch nix gegen mehr Kontrollen bei den Kennels. (Und nicht nur dort, es geht ja nicht nur um den Schutz der Hunde. Wie Snowdog schrieb, es gibt ja noch Dressurpferde usw.).

Wenn durch diese ganze Geschichte jetzt natürlich alles zu einem besseren Ende kommen würde, wäre das wenigstens positiv und käme (in diesem Fall) nicht nur den Hunden zugute.

Bootie





gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4204

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #41 Datum: Oktober 27th, 2017 um 9:32:52am)
| Zitieren | Ändern


da ich gerade gelesen habe, dass das Zeug nur bis zu 15 Std. nachweisbar sei.


Das war es, was ich bisher nicht ge- oder überlesen habe!

Ok. Also für so dumm halte ich Dallas auch nicht. Der ist so professionell - er hätte gewusst, dass Tramadol noch nachweisbar ist.

Mich würde nur interessieren, was seine Bluttest, die er bei seinen Hunden gemacht hat, ergeben haben und warum er sie nicht veröffentlicht.

Wg DeNure: ich habe ihren Kommentar in FB wirklich gelesen - habe aber als Quelle dann C,Medred benutzt.

Bei J.Mackey könnte es auch andere Gründe geben:

https://www.adn.com/alaska-news/crime-courts/2017/10/19/iditarod-musher-jason-mackey-charged-with-stealing-dog-kennels-from-another-musher-in-nome/

Verlust des Hauptsponsors...

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1711

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #42 Datum: Oktober 27th, 2017 um 9:49:53am)
| Zitieren | Ändern


am Oktober 27th, 2017 um 9:32:52am schrieb admin :
Mich würde nur interessieren, was seine Bluttest, die er bei seinen Hunden gemacht hat, ergeben haben und warum er sie nicht veröffentlicht.

Bei J.Mackey könnte es auch andere Gründe geben:

https://www.adn.com/alaska-news/crime-courts/2017/10/19/iditarod-musher-jason-mackey-charged-with-stealing-dog-kennels-from-another-musher-in-nome/

Verlust des Hauptsponsors...

admin
Zitierten Beitrag lesen


Ja, das Ergebnis würde mich auch interessieren.

Zu Jason Mackey: Ach herrjee!  
Danke für die Info, admin!

Bootie

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1883

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #43 Datum: Oktober 27th, 2017 um 10:56:52am)
| Zitieren | Ändern

@Bootie: Dann hilft wohl nur noch, es auf einem anderen Rechner zu probieren...:-D


Ja, das mit Jason Mackey habe ich mittlerweile auch gelesen. Er soll 4 Hundeboxen geklaut haben? Und deswegen geht sein Hauptsponsor?
Da ist ja echt was los. *kopfschüttel*

Zum Thema "niemand redet über die Hunde" ist mir übrigens erst heute noch was anderes aufgefallen: Es heißt, das Zeug wurde den 4 Hunden irgendwann in den letzten 15 Stunden vor dem Test verabreicht, d.h. also entweder während der White Mountain-Rast (wo jemand was in sein dort deponiertes Hundefutter gespritzt hätte) oder direkt nach der Ankunft in Nome, oder?
Wenn es in WM passiert ist und die Hunde somit "auf Drogen" nach Nome gelaufen wären, hätte das Dallas nicht irgendwie merken müssen? Er hatte ja am Ende nur noch 7 Hunde, das müsste doch auffallen, wenn 4 davon sich merkwürdig benehmen, oder?
Auch deshalb wäre es eben interessant zu erfahren, welche Hunde das genau waren (vorne merkt man so eine "Bewusstseinsveränderung" sicherlich mehr als hinten?).
Oder ist es dann doch erst in Nome passiert, wo sie sich sowieso nur noch ausgeruht haben, so dass man sowas nicht so einfach merkt?

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 816

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #44 Datum: Oktober 27th, 2017 um 12:42:07pm)
| Zitieren | Ändern


am Oktober 27th, 2017 um 10:56:52am schrieb North :
Ja, das mit Jason Mackey habe ich mittlerweile auch gelesen. Er soll 4 Hundeboxen geklaut haben? Und deswegen geht sein Hauptsponsor?
Da ist ja echt was los. *kopfschüttel*

----------------------------------
Irgendwie  muss ich an Asterix denken:
"Tok ! Tok ! Tok ! Die spinnen die Alasker !"

Jetzt kloppen die sich schon um Hundetransportkisten
----------------------------------

Zum Thema "niemand redet über die Hunde" ist mir übrigens erst heute noch was anderes aufgefallen: Es heißt, das Zeug wurde den 4 Hunden irgendwann in den letzten 15 Stunden vor dem Test verabreicht, d.h. also entweder während der White Mountain-Rast (wo jemand was in sein dort deponiertes Hundefutter gespritzt hätte) oder direkt nach der Ankunft in Nome, oder?
Wenn es in WM passiert ist und die Hunde somit "auf Drogen" nach Nome gelaufen wären, hätte das Dallas nicht irgendwie merken müssen? Er hatte ja am Ende nur noch 7 Hunde, das müsste doch auffallen, wenn 4 davon sich merkwürdig benehmen, oder?
Auch deshalb wäre es eben interessant zu erfahren, welche Hunde das genau waren (vorne merkt man so eine "Bewusstseinsveränderung" sicherlich mehr als hinten?).
Oder ist es dann doch erst in Nome passiert, wo sie sich sowieso nur noch ausgeruht haben, so dass man sowas nicht so einfach merkt?
-------------------------------------
Genau die Punkte frage ich mich auch die ganze Zeit und vermisse
ebenso wie admin die Ergebnisse der Seavy-eigenen Bluttests.
Wenn ich die Hunde gegen Schmerz dopen will, gibt es sicher Präparate, die weniger negative Auswirkungen auf das Rennverhalten der Dogs haben.
Es macht irgendwie alles keinen Sinn.

What a mess !!
-------------------------------------
Zitierten Beitrag lesen


Mush on fair, every time
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.