ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
August 20th, 2018 um 10:35:07am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey  (Gelesen: 6645 mal)
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 818

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #135 Datum: Dezember 3rd, 2017 um 12:50:22pm)
| Zitieren | Ändern

Die Richtung stimmt auf jeden Fall.

Man kann sich nur wünschen, dass das Programm möglichst breit umgesetzt wird.

Interessant wird sein wer, wann und wo als Bremser Auftritt.


Mush on with healthy dogs
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #136 Datum: Dezember 3rd, 2017 um 1:00:06pm)
| Zitieren | Ändern

Ja, da klingt schon ganz gut (so eine Art Zertifizierung für Kennel-Betreiber   ).
Gerade im Hinblick auf das Image nach außen und mögliche Angriffe von PETA etc. ist das sicher sehr hilfreich.
In der Sache bezügl. Dallas hilft das jetzt aber auch nicht weiter. Man soll die Sache jetzt einfach mal hinter sich lassen? Nachdem seine Frau wüste Beschimpfungen gegen DS rausgehauen hat?
Nach dem ganzen Hin + Her sollte doch schon mal geklärt werden, was nun in dieser Sache der Wahrheit entspricht.
Die Handlerin war laut Dallas + Jen eine PETA-Tussi, die plötzlich abgehauen ist. Schlechte Behandlung von Hunden hätte es bei ihnen nie gegeben.
Die Handlerin selbst (die auch von DeNure als Referenz angeführt wird) sagt, sie hätte nix mit PETA zu tun, sondern hätte vor Ort beobachtet, wie ein anderer Handler die Hund misshandelt hätte, so hätte sie selbst das auch weitergegeben.  Dieser Handler + dessen Partnerin seien dann Ende Oktober auch aufgrund der Anschuldigungen von den Seaveys entlassen worden, obwohl sie selbst nie irgendwelche Fehlhandlungen seinerseits mitbekommen hätten; allerdings hätte er von einem früheren Arbeitgeber eine schlechte Referenz bekommen.
Wie passt das zusammen?
Ich finde, es ist schon wichtig, ein für alle mal zu klären, ob sich DS nun irgendeines Vergehens schuldig gemacht hat oder nicht, und ob jemand anderes irgendwelche Falschaussagen gemacht hat oder nicht. Unter den Tisch gekehrt bringt das auch niemanden weiter.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #137 Datum: Dezember 3rd, 2017 um 1:07:38pm)
| Zitieren | Ändern

Noch was Neues von Craig Medred (diesmal aber deutlich kürzer   ):

https://craigmedred.news/2017/12/01/norway-bound/

Tja, hatte DS nur gesagt, dass er allgemein am FL teilnehmen will? Oder hatte er schon vor, schon 2018 mitzumachen? Wieso hätte er sich dann aber überhaupt für's ID anmelden sollen?

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #138 Datum: Dezember 6th, 2017 um 11:39:00am)
| Zitieren | Ändern

In der nordnorwegischen Zeitung Altaposten gibt es einen neuen Artikel zur Sache: PETA will, dass DS vom Finnmarksløpet ausgeschlossen wird.
Soweit ich das mit meinen dürftigen Norwegisch-Passiv-Kenntnissen verstehe, wird das FL jedoch nichts dergleichen tun, da DS ja selbst vom ID gar nicht verurteilt worden ist.

http://www.altaposten.no/nyheter/2017/12/05/VG-PETA-vil-utestenge-Dallas-Seavey-15708349.ece

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1721

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #139 Datum: Dezember 8th, 2017 um 3:56:01pm)
| Zitieren | Ändern


am Dezember 6th, 2017 um 11:39:00am schrieb North :
In der nordnorwegischen Zeitung Altaposten gibt es einen neuen Artikel zur Sache: PETA will, dass DS vom Finnmarksløpet ausgeschlossen wird.
Zitierten Beitrag lesen


Hm - ich denke, im Zweifelsfall für den Angeklagten.
Solange DS nichts bewiesen wird, sollte er schon die Rennen bestreiten, die er möchte.
Da müsste PETA (oder jemand anderer) Beweise gegen DS finden.

Ansonsten hört man nichts mehr.

Bootie

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 774

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #140 Datum: Dezember 18th, 2017 um 7:58:11pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Zusammen ...  

Hab ja nun lange nicht geschrieben und nur still mitgelesen. Das mit DS gerade erst eben  

Schade das Laura Neese nicht am ID teilnimmt, aber die Frage darf sich doch jeder stellen, egal was DS für Stellungnahmen abgibt, wie kommt das unzulässige Zeugs in die Hunde rein?

Sicher wird es viele Möglichkeiten geben, bis hin zum Futter das er vielleicht verwendet hat und es ohne Wissen belastet war. Gewundert hat mich jedenfalls, neben der wirklich guten Strategie zwischen den Checkpointen, welche Leistungen die Beiden ihren Hunden zutrauen konnten, ohne das diese schlapp machten.

Zu Peta habe ich meine eigene Meinung und ich denke das die in vielen Bereichen weit über ihr Tierschutzziel hinausschießen. Dallas hat ja seine Hunde nicht gequält, es wurde nur eine verbotene Substanz festegestellt die als Doping eingestuft wurde.

Schaun wir mal, wie die ganze Sache ausgeht  

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - Dezember 18th, 2017 um 7:58:49pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 818

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #141 Datum: Dezember 18th, 2017 um 8:33:26pm)
| Zitieren | Ändern

am Dezember 18th, 2017 um 7:58:11pm schrieb Dogfox :
1) Sicher wird es viele Möglichkeiten geben, bis hin zum Futter das er vielleicht verwendet hat und es ohne Wissen belastet war.

2) Gewundert hat mich jedenfalls, neben der wirklich guten Strategie zwischen den Checkpointen, welche Leistungen die Beiden ihren Hunden zutrauen konnten, ohne das diese schlapp machten.
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Dogfox,

der vorliegende Thread ist ja sehr lang und ich weiß nicht, ob du ihn komplett durchgearbeitet hast.

Denn 2 deiner Anmerkungen treffen nicht den Konsens im Forum zu diesem Thema.

1) Da es sich bei der beanstandeten Substanz um ein SCHMERZMITTEL handelt, kann eine unwissentliche Kontaminierung des Futters nicht angenommen werden. Wäre bei einem Muskelaufbaupräparat wie Clenbuterol (wird auch in der Rindermast verwendet) schon möglich, dass da dann noch Rückstände in irgendeinem Futter mit drinstecken, aber eben nicht bei einen stark wirksamen, aber eher kurz wirkenden Schmerzmittel.

2) Deine Ausführung zu 2) lässt vermuten, dass du nicht ausschliesst, dass sich die Seaveys mit diesem Mittel einen Vorteil auf den Etappen zwischen den Checkpoints verschafft haben könnten. Allgemeiner Tenor aber ist, das Tramadol eher schläfrig macht, z. T. muskelrelaxierend wirkt, nicht zur Ausdauersteigerung taugt und den Hunden im Wettkampf eher geschadet hätte.

Daher ist deine Frage durch wen, wann, wie und warum das Mittel verabreicht wurde, der zentrale Knackpunkt, um den es sich dreht.
Es bleibt also tatsächlich nur zu schauen, wie es weiter geht und was wir noch zu hören und zu lesen bekommen.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - Dezember 18th, 2017 um 8:38:23pm
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #142 Datum: Februar 15th, 2018 um 8:20:13am)
| Zitieren | Ändern

Eine Untersuchung hat nun ergeben, dass Dallas' Hunde das Tramadol erst 2-4 Std. nach dem Zieleinlauf bekommen haben.

https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2018/02/14/dallas-seaveys-attorney-says-he-has-proof-musher-did-not-dope-his-dogs/

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1721

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #143 Datum: Februar 15th, 2018 um 3:15:01pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 15th, 2018 um 8:20:13am schrieb North :
Eine Untersuchung hat nun ergeben, dass Dallas' Hunde das Tramadol erst 2-4 Std. nach dem Zieleinlauf bekommen haben.

https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2018/02/14/dallas-seaveys-attorney-says-he-has-proof-musher-did-not-dope-his-dogs/
Zitierten Beitrag lesen


Interessant. Und wirft wieder einige Fragen auf...

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4206

  | WWW |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #144 Datum: Februar 15th, 2018 um 10:16:57pm)
| Zitieren | Ändern

Das diesjährige ID wird von diesen ganzen Vorfällen (Dallas, ITC, peta) überschattet werden. Und viele Ereignisse werden wegen dieser Diskussionen nun anders bewertet werden. Das wird ein nicht nur sportlichen Ereignis.

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1887

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #145 Datum: Februar 16th, 2018 um 10:36:46am)
| Zitieren | Ändern

Ja, da ist Einiges am Grummeln. Hier noch ein Artikel von letzter Woche, in dem es darum geht, dass ID-Musher den Vorsitzenden des ID-Board auffordern zurückzutreten:

https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2018/02/08/mushers-demand-the-iditarod-board-president-step-down-citing-poor-leadership/


Wird er aber wohl nicht machen:
https://www.adn.com/outdoors-adventure/iditarod/2018/02/09/iditarod-board-president-will-not-step-down/

gespeichert


Letzte Änderung: North - Februar 16th, 2018 um 10:38:28am
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1721

  |
Re: Doping-Vorwurf gegen Dallas Seavey
(Antworten #146 Datum: Februar 16th, 2018 um 4:15:02pm)
| Zitieren | Ändern

Ui, das könnte noch Ärger geben...
Und das kurz vor dem ID...

Bootie

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.