ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 20th, 2018 um 5:18:44pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?  (Gelesen: 2150 mal)
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1457

  | WWW |
Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
( Datum: März 21st, 2017 um 5:03:41am)
| Zitieren | Ändern

Einige von euch haben die Frage aufgebracht, wieso heutzutage neue Rassen im Rennsport verwendet werden.
Es wurde auch ueber Mallemuten und die Chukchi Sled Dogs von Mikhail Telpin geredet.
Es waere interessant, dazu eure Meinung und euer Wissen kennen zu lernen. Immerhin hat sich hier ja nun inzwischen eine grosse Menge an Wissen und Enthusiasmus versammelt.
Da ich heute abend endlich (!) ein bisschen Zeit habe, fange ich also mal ganz einfach mit ein paar grenzwertigen Ideen an:
-------
Swabian hatte absolut Recht, wenn er sagte, dass man bei manchen Mallemuten nur mit einem Stueck Holz dazwischen gegen kann. Diese Art von Hund rauft sich viel zu gerne und ist oft zu gross um gehandhabt zu werden. Das mag komisch klingen, aber ich habe das selbe frueher schon in alten Berichten der Postschlitten-Musher gelesen. Abgesehen davon ist der heutige huebsche Mallemut eigendlich aus dem alten Mackenzie River Huskie entstanden.
Irgendwann muss mal jemand gesagt haben: "Das nennen wir als Zuchttier jetzt 'Mallemut'.
Der Mallemut wurde allerdings aus dem Mackinzie River Huskie herausgezuechtet ?
Der Mackinzie war keine Rasse, sondern eine Mischung von verschiedenen Rassen, die zwar in alten Zeiten Beruehmtheit erlangten aber nie wirklich gezuechtet wurden.
Breite Brust, lange Laeufe, dickes Fell und dicker Kopf.
Letzteres galt nicht nur fuer den Kopf sondern auch fuer den Charakter.
https://en.wikipedia.org/wiki/Mackenzie_River_husky
-----------
Vor langer Zeit hatte ich mal einen Gefaehrten dieser nicht festgelegten Rasse.
Er pruegelte sich sehr gerne, lief immer weg um 3 Tage spaeter vergnuegt wieder aufzutauchen (wahrscheinlich auf der Spur von laeufigen Huendinnen) und ich konnte ihn manchmal im Hof beobachten, wie er sich bei -25C im Schnee auf den Ruecken legte und die Laeufe in die Luft streckte um sich den Schnee auf den dicht behaarten Bauch rieseln zu lassen.
Kaelte machte ihm ueberhaupt nichts aus.

-
Er liebte Kinder. E war sanft und kuschelig fuer meine kleine Tochter. Sie trank ihr Flaeschchen gerne an seinem Bauch angekuschelt auf dem Boden und liebte es, wenn er ihr das Gesicht ableckte.
Ansonsten pruegelte er sich sich mit grossem Vergnuegen. Wenn ich versuchte einen Kampf zu brechen, sprang ich mit den Fuessen voran rein. Haende waeren, wie Swabian schon sagt, absolut sinnlos gewesen. Er wog ca. 60 kg und machte keinen Hehl draus, dass er alles beherrschen wollte was auf vier Pfoten lief. Es war sein Recht. Es war logisch.

Der Dickkopf und die Ignoranz von Mackenzie River Huskies kennt keine Grenzen, weshalb ich ihn damals 'SirKahn' in Anlehnung an die Geschichte des Tigers im Dschungelbuchers nannte.
Leider wurde er seinem Namen gerecht. Er riss ein paar Schafe und....., naja..., lassen wir es dabei....
Mit Menschen war er sanft wie ein Lamm.
Die heutigen Sleddogs sind psychologisch komplett anders ausgelegt und muessen dies auch sein !
--------------------
Hier mal zwei uralte gescannte Photos des alten Recken als ein Beispiel dieser nicht exestierenden Rasse:
SirKahn als 8 Monate alter Welpe 1985 (selbst da gab mir der arrogante Gesichtsausdruck schon zu Denken.... ) :



....und Sir Kahn 1988 ausgewachsen.
Ich legte ueber die Jahre ca. 1500 km im Kanu mit ihm zurueck, aber er hoehrte immer nur wenn er Lust drauf hatte obwohl ich eigendlich Jagdhunde in Deutschland seit meinem 8. Lebensjahr trainiert habe. Kein Erfolg mit ihm....



-------------
Wer 10 solcher Rueden oder Huendinnen vor den Schlitten spannen kann ohne staendige ernsthafte Kaempfe zu haben die oft zumindest im Busch zu toedlichen Verwundungen fuehren wuerden, hat meine Hochachtung.
Lass noch eine Huendin im Team laeufig werden und man hat ein Chaos an der Hand.
Gemeinsam kann solch ein Team im tiefem Schnee mit einem erfahrenem Musher in 'single line' (nie zwei Hunde nebeneinander) Trails erzwingen, in denen andere und meist kleinere , freundlichere Hunde hoffnungslos stecken bleiben wuerden.
Die Kaempfernatur dieser Hunde erstreckt sich eben auch auf die Bezwingung fast unmoeglicher Trails.
Unmoegliche Trails gibt es allerdings nicht mehr. Heutige Rennen werden auf vorbereiteten Trails gefahren, die nichts mehr mit dem Zustand der alten Mail-Trails zu tuen haben.
Damit ist diese Rasse, speziell auf Grund ihrer kaempferischen Natur im Schlittenhundesport absolut wertlos geworden.
Mackinzie River Huskies hatten kein Verstaendnis fuer 'Sitz', 'Platz', oder 'Aus' wenn sie ein Problem mit einem anderem Hund im Geschirr hatten
Wenn es soweit kam, war auch SirKahn's Motto: "Wir koennen gleich reden. Gib mir 'ne Minute."
Ich habe hervorragende andere Mackinzie River Huskies gesehen. Alle hatten den gleichen Dickschaedel.
-------

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1457

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #1 Datum: März 21st, 2017 um 5:05:46am)
| Zitieren | Ändern

Teil 2:
-
Ich glaube, dass Mallemuten eine etwas freundlichere gezuechtete Art dieser alten Hundemischung sind.
Sie sind nicht was die alten Mackenzie's waren.
Sie sind etwas schneller, etwas kleiner und hoeren dem Besitzer vielleicht ein bischen besser zu.
Aber wir sollten uns ueber eines im Klaren sein:
Die jetzigen 'reinrassigen' Mallemuten sind nicht die Hunde, mit denen frueher Fracht ueber hunderte von Kilometern befoerdert wurden.
Keine dieser Hunde koennen heutzutage noch ein Rennen gewinnen.
Natuerlich koennte man ein Rennen veranstalten in dem man 500 Kilo ueber 500 km befoerdern muesste.
Das waere eine ganz andere Sache....
Aber dann reden wir verstaendlicher Weise wieder ueber Tierquaelerei.
=======
Nur so als Spass und als Diskussion...
Bin mal gespannt...
Peter

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #2 Datum: März 21st, 2017 um 7:59:22am)
| Zitieren | Ändern

Ich hab heut Abend weniger Zeit ,deshalb nur ein wenig.
Ich/wir zuechten,arbeiten und leben mit Grioenlandhunden  schon um die 35 Jahre.
Ich habe in den Jahren einige aus Quaanaaq [ bei Thule] geholt.[Freunde leben dort..viel von ihnen gelernt .oder von der Ostcoast.
Ich / Wir fahren 6-8 Groenlandhund Dogteam und
14 Groenlandhund Team.
Jeweils 2 hintereinander Einspannung oder Fan ,die alte originale Einspannart, letztere geht hier halt  nur weit oben im Norden, [Tundra,Coast] .
Natuerlich kann man mit dieser alten Inuit Rasse im Gespann fahren, dies wird seit 1000den Jahren in Groenland ,Sibirien ,  etc,mit can. Inuitdogs gemacht.
Aehm, ich bin klein,zierlich...grad mal 54 kilo. Ich koennte mit Kraft keinen der "14 Kraftmeier Knallkoepfe" vor mir von etwas  "wir machen mal jetzt chaos" abhalten, ich muss sie daher  vom 1.Tag  an  auf mich praegen ,erziehen.
Sie lernen auf meine Stimme zu hoeren.
Ich hab aber auch schon vor vielen Jahren in Europa im Race kraeftige Maenner mit 6-8 Groenlanderdogs vorm Sled gesehen, deren Dogs sich munter pruegelten , und die dazwischen sprangen und nix erreichten,
Diese alten Inuit Rassen hatten wirklich einen schlechten Ruf.Das ist schon besser geworden.

Ich habe can.Eskimodogs + Mackenzie im 14 DogTeam /jeweils 2er hintereinander schon gesehen.
Ebenso ein reines Mackenzie Team. Geht gut .

Es ist eine Erziehungssache. Aber nix mal eben so fuer Anfaenger. und ich bin davon ueberzeugt , dass diese Art Dogs nicht einzeln gehalten werden duerfen.
Das wird denen zu langweilig und schon "geht`s up "

Mackenzie ist ebenso ein extrem starkes Rudeltier, im Rudel wird gejagt...und das kann man im Team buendeln , aber auch von klein auf an erziehen, wie und ob gejagt wird.,

Diese Dogs sind hervorragende Polarbaer Hunter.
Und trotzdem kann man sie erziehen ,sie jagen zwar dem Geruch z.B. Elch hinterher , aber ich bestimme wann gejagt wird.Wenn ich sage stay , dann mein ich das.
Aber dazu spaeter mehr.
In Skandinavien , in Germany, Schweiz,Frankreich gab es frueher nur , heute nur noch bei einzelnen Race getrennte Wertungen.
Fuer AH ,Hound , Siberian Husky werden die Racezeiten in einer Kategory abgerechnet , und fuer die Samojeden,Groenlaender Alaskan Malamuten in einer Anderen.

Es gab in den Anfaengen [70-80ziger Jahre] mit den Groenlaendern ein paar kleine Raufereien bei den Races, da hatten sich die damaligen Musher auch mehr als Loewenbaendiger verstanden.
Wie ich schon schrieb, man muss die History , den Hund verstehen und genau kennen, dann kann man ihn erziehen.
Diese Inuitdogs sind extrem starke Rudeltiere und damit faengt die Erziehung an.
Sie sind auch nicht nur langsam,auch mit einem guten Aufbau kann man sie zu mehr Galopp Phasen bekommen.

[ es gibt nur diesen einen Hund in Groenland  =circa um die 20 000 , andere Hunde sind dort verboten, weil im Norden [um Thule  und Osten um Angmassalik diese Dogs immer noch zur Arbeit gebraucht werden.?
und daher der urspruengliche harte Dogtyp erhalten bleiben soll
https://en.wikipedia.org/wiki/Greenland_Dog  

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - März 21st, 2017 um 9:37:21am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #3 Datum: März 21st, 2017 um 8:24:28am)
| Zitieren | Ändern

bei diesem wikipedia Link ist rechts auf der Seite ein Photo [ das erste] .
Es soll ein Groenlaender sein.
Das ist Quatsch. Irgendein Mix[ Malamute/Husky.
Die Photos darunter ,das sind Groenlaender von der Westcoast.

Bei dem Link ,den Peter zum Mackenzie River Husky reinstellte ,ist der Saarloos Wolfdog und Czechoslovaian Wolfsdog mit aufgefuehrt.
Der gehoert nicht in diese Kategory der alten Inuit Dogs rein.
Er ist voellig neu vor 29 ? oder so Jahren aus einer alten Haushunderasse und Wolf gemixt.

http://www.sleddogcentral.com/mackenzies2.htm  

Aus obigen Artikel geht ein wenig die 1000nde History hervor.
Wanderungen von Siberien ueber Alaska,Canada Groenland.Inuits
,Chukchidogs, Mackenzie River Huskys, can.Escimodogs,Groenlaender sind genetisch verbunden.
Es gab vor ein paar Jahren eine grossangelegte study.
Ich such den Link noch raus.
Da, wo sich die Inuits + Dogs niedergelassen haben , hat sich der ausserliche Dogtyp den Gegebenheiten  angepasst.
Vermixungen haben spaeter mit reingespielt.

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #4 Datum: März 21st, 2017 um 8:49:47am)
| Zitieren | Ändern

Die Malamuten wurden nach einen alten Inuitvolk Malemiut genannt, die ihre Dogs  immer sehr freundlich/lieb behandelten, was ja nu wirklich von den anderen Inuits nicht gesagt werden kann.
Im Vergleich Groenland.
Der Groenlaender wird dort nicht aelter als 7 Jahre.
[es gibt selten Ausnahmen]


ach ja, vergass ich vorher
egal ob Chukchi,can.Eskimodog,Groenlanddog oder spaeter der Mackenzie , diese Dogs waren zum Arbeiten da
Dogs ,die nicht hoerten blieben auf dem Ice zurueck.Dogs ,die Trouble machten verhinderten ,dass der Inuit Beute machte.
Keine Jagdbeute , kein Essen fuer Mensch und Hund.
So einfach war das ,solche Dogs konnte man nicht gebrauchen .
d.h. eine gewisse Selektion fand schon statt, den Rest erledigten Inuits mit der Peitsche.
Und zwar nicht "drauf auf den Hund ", sondern daneben.
Der Sound, das       Zischen brachte den erwuenschten Erfolg.
Deswegen stimme ich mit Deiner Angabe , Snowdog  auch nicht ueberein.
Mit einem Holzstick dazwischen gehen, bringt nichts.
Ausser , dass der eine Dog glaubt, dass dieser Schlag vom anderen Dog kommt. Und dann wird`s schlimmer.
[man sollte auf jeden Fall stapel und was zu naehen im Bush,an der Coast mit dabeihaben.... ..groehl

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #5 Datum: März 21st, 2017 um 9:30:31am)
| Zitieren | Ändern


am März 21st, 2017 um 8:24:28am schrieb Milaq :
Bei dem Link ,den Peter zum Mackenzie River Husky reinstellte ,ist der Saarloos Wolfdog und Czechoslovaian Wolfsdog mit aufgefuehrt.
Der gehoert nicht in diese Kategory der alten Inuit Dogs rein.
Zitierten Beitrag lesen


Ganz sicher gehören Saarloos Wolfshund und Tchechesslowakischer Wolfshund  nicht zu den Zughunden, nordischen Rassen oder gar zu den Inuit Dogs.
Mein großer Oldie aus Norwegen sieht in Größe und Zeichnung sowie Beweggungsbild den beiden oder sogar dem echten Wolf ähnlich.
Er ist vom Charakter her aber ein echter Husky. Wurde bei Tromsoe gezüchtet und hat 8 Jahre wirklich hart auf Gäste-Touren gearbeitet.
Weil ich aber sehr oft auf ihn angesprochen werde,  habe ich einen genetischen Abstammungstest  machen lassen.
Das Ergebnis der DNA Analyse, % nach Wahrscheinlichkeit.

> 80 % sib. Husky und alask. Malamute.
> 50 % Wolfspitz und Dhoky (Tibetdogge)
> 25 %  Greyhound und Korea Jindo Dog (kor. Variante des Akita)

Aufgrund dieser Vielfalt wurde von  Tierarzt in seinem Pass Alaskan Husky eingetragen. Passt immer  .

Dabei sieht er den in den Rennen verwendeten Hunden überhaupt nicht ähnlich. Er ist viel größer (Schulterhöhe 64 cm) und schwerer.
Sein Arbeitsgewicht war ca 27 kg; heute wiegt er 34 kg.
Aufgrund seiner langen Beine und Greyhounderbes kann er sogar heute noch (15 J.) blitzschnell und sehr wendig sein.

Im Nachbarort hat jemand 2 der o.a. Wolfshunde. Ich habe ihn mal gefragt,  wie es mit dem Ziehen bei Ihnen aussieht.
Die Aussage für   s e i n e  Hunde:
"Guter Begleithund, ziehen eher mau aber am Fahrrad laufen gerne...."

Soweit etwas zu den Wolfshunden. Sie sind wunderschön, charaktervoll, aber ganz sicher keine "echten" Schlittenhunde.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #6 Datum: März 21st, 2017 um 9:42:02am)
| Zitieren | Ändern


am März 21st, 2017 um 8:49:47am schrieb Milaq :
Deswegen stimme ich mit Deiner Angabe , Snowdog  auch nicht ueberein.
Mit einem Holzstick dazwischen gehen, bringt nichts.
Ausser , dass der eine Dog glaubt, dass dieser Schlag vom anderen Dog kommt. Und dann wird`s schlimmer.
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Milaq,

ich habe hier nur die Erfahrung bzw. Anweisung eines Mushers aus Norwegen wiedergegeben.  Er fährt mit recht ursprünglichen Grönies Gäste-Touren und an jedem Schlitten hängt so ein kurzer Stick.
Ich persönlich bin mit den Grönies, auch bei Raufereien immer ohne ausgekommen.
Kann deinen Einwand daher gut nachvollziehen.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1457

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #7 Datum: März 21st, 2017 um 9:46:11am)
| Zitieren | Ändern

Hm,
dass der Mackinzie River Husky eine generelle Mixtur ist, habe ich ja von vorne herein gesagt.
Auch ist mir klar, dass so ziemlich alle Hunde genetisch vermischt sind.
Also haben wir erst Mal vier (?) Arten von arbeitenden Schlittenhunden ?
Chukchi dog
Greenland dog
Husky
Mallamute
und dann alle Mixturen, die wohl nicht wirklich zaehlen ?
Einschliesslich des modernen Schlittenhundes ?
Cuckchi und Mallemute ist also jeweils ein Stamm von Eingebohrenen.
Ich wundere mich, wie die Hunde ueber 1000ende von Jahren mit all dem Hin und Her so reinrassig geblieben sind ?
Oder hat irgendjemand irgendwann mal 'Stop' gesagt und dann die Rassen bestimmt ?
Danke,
ich lerne dazu...
Bin gespannt auf weiteres.... !
Peter

Wenn in einem Rennen in Alaska reinrassige Hunde gegeneinander oder in einer eigenen Kategorie fahren wuerden, faende ich das Klasse. Aber wer hat schon 14 Huskies..... ??

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - März 21st, 2017 um 9:50:03am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #8 Datum: März 21st, 2017 um 10:56:20am)
| Zitieren | Ändern


am März 21st, 2017 um 9:46:11am schrieb Peter_Kamper :
. Aber wer hat schon 14 Huskies..... ??
Zitierten Beitrag lesen

Hi Peter,

fuhr nicht Hank deBruin im YQ ein reinrassiges Sib. Husky-Gespann ?
Und wenn ich mich recht erinnere, nahm noch jemand die letzten Jahre mit Sib. Huskies am YQ teil. Er verletzte sich auch einmal und musste aufgeben. Es gab dann eine Spendenaktion im Netz, ..... Mike Ellis ??

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 194

  |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #9 Datum: März 21st, 2017 um 11:22:54am)
| Zitieren | Ändern

noe Peter
Ich sehe keine 4 Arten von Schlittenhunden , sondern heute- hier, zaehlen fuer mich als arbeitende Schlittenhunde alle dazu , die die Faehigkeit,das Fell, die Gesundheit die Laufwilligkeit ,Zugwillen ...usw haben. Eben Schlittenhunde ! Punkt.
Hier ging es erstmal nur um die Aufzaehlung der alten Inuitlinie,z.B. der Chukchi die aus Sibirien heraus ihren Weg entlang  machte.aus dem alles entstand.
In einigen vorhergehenden Post wurde auch nachgefragt , dass 1-2 ? hier die Ursprungdogs  nicht  kannten und nachfragten.

"Mixturen" und heutige arbeitende Schlittenhunde ,die wohl wirklich nicht zaehlen ,"
Wie bitte ?
Das habe ich nicht geschrieben , das sehe ich nicht so.
Ich weiss nicht wie Du darauf kommst.

Ich habe auch geschrieben, dass unterwegs ,waehrend dieser Wanderung  in einzelnen Abschnitten People + Dogs sesshaft wurden und sich ihrer Umgebung anpassten
[tatsaechlich hab ich das vom Mackenzie gedacht ,

Peter , Dein letzter Absatz klingt schon nach Provokation.
Von Reinrassigkeit ist keine Rede.
Aber halt...Du wolltest ja was dazu lernen , es hat tatsaechlich Jemand -Stop- gesagt, allerdings nicht um eine Rasse zu bestimmen ,wie Du es formulierst.
In Groenland durfte, darf bis heute kein anderer Hund reingebracht werden.
Versuch mal in ein Flugzeug nach Groenland einen Hund mitzunehmen.Ab Kopenhagen , Oslo ..usw. sobald es weiter mit der Groenlandair geht . Ist nicht ,nein.
Erst hat das Daenemark erlassen, die heutige groenlaendische Regierung setzt es fort.
Die Sorge war , dass der arbeitende Groenlaenderdog
mit hereingeschleppten Krankheiten nicht umgehen kann. Und dieser Hund wurde zum Lebenserhalt gebraucht.
Irgendwie muss aber dann doch[man vermutet ueber den Schiffsweg] Hunde reingekommen sein.
Resultat:
In den 80ziger hat ein Virus um die  15 bis 20 000 Dogs getoetet.
Der Jammer war riesig. Hunde ,die vorher importiert wurden ,kamen zurueck , Aus DK , Norwegen ,Deutschland ,von Baffin Island. Sie wurden unter Quarantaene gehalten , und es wurde/wird im grossen Stil gezuechtet.
Reinrassig ?


gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #10 Datum: März 21st, 2017 um 11:46:57am)
| Zitieren | Ändern

am März 21st, 2017 um 9:42:02am schrieb Snowdog :
Hallo Milaq,
Ich habe hier nur die Erfahrung bzw. Anweisung eines Mushers aus Norwegen wiedergegeben.  Er fährt mit recht ursprünglichen Grönies Gäste-Touren und an jedem Schlitten hängt so ein kurzer Stick.
Ich persönlich bin mit den Grönies, auch bei Raufereien immer ohne ausgekommen.
Kann deinen Einwand daher gut nachvollziehen.
Zitierten Beitrag lesen

@ Milaq

Dennoch möchte ich eine Frage nachschieben.
Wie bekommst   d u   denn die Grönies auseinander, wenn sie mal raufen ?

Reinrassig oder gemixt, was sagt das schon, wenn der Hund, wie du schon richtig sagtest, von Fell, Körperbau und Konstitution den nordischen Erfordernissen gewachsen ist.
Daher fand ich ja die retrospektiven DNA-Analysen meiner Hunde so interessant. (s. Vorpost).
Meine kleine, reinweisse Hündin sieht absolut wie ein zu klein geratener Akita aus (Schulterhöhe 54 cm). Die Analyse ergab aber, dass die einzigen Vorfahren Sib. Huskies und Malamuten sind.
Sie kann heftig arbeiten und übernimmt zeitweise auch Lead-Funktion. Beide ziehen es vor, ganzjährig im Freien zu schlafen.
Bestimmen Sie aber durch eine Hundeklappe selbst.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 21st, 2017 um 12:12:27pm
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1722

  |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #11 Datum: März 21st, 2017 um 5:11:34pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo @alle,

puh, das sind ja viele, viele Infos! Die muss ich erstmal verarbeiten.  
Da denkt man, es gibt ein paar Rassen/Sorten Schlittenhunde und dann diese Fülle an Infos!
Vielen Dank aber dafür!
Da muss man sich aber schon intensiv mit beschäftigen.

@Snowdog: Das war meines Wissens Hank De Bruin beim YQ mit nur Siberian Huskies. Da hatten wir doch drüber diskutiert während des Rennens...?

@Peter:
Der SirKahn ist bzw. aber ein schönes Tier! Richtig hübsch, wenn man das bei einem Hund auch sagen kann/darf!
Danke für die Fotos.

Bootie

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #12 Datum: März 21st, 2017 um 5:51:26pm)
| Zitieren | Ändern


[quote author=Bootie link=board=15&num=1490069021&start=0#11 date=03/21/17 um 17:11:34]
@Snowdog: Das war meines Wissens Hank De Bruin beim YQ mit nur Siberian Huskies. Da hatten wir doch drüber diskutiert während des Rennens...?
[quote]

Hallo Bootie,

ja, beim YQ 2017 war das Hank deBruin. Er hat auch 2014 + 2015 teilgenommen. 2014  8. / 2016 gescratcht, wie 2017.

Ein anderes Gespann mit reinrassigen Huskies nahm mit Ausnahme 2013 von 2008 - 2014 regelmäßig am YQ teil.
Es war Mike Ellis, der 3x ankam (2009 8.) und 3x scratchte.
Hier ein Link zu seiner Homepage:

http://www.teamtsuga.com/

Übrigens, ... das hat jetzt nichts mit den Sib. Huskies zu tun, ist aber trotzdem 'ne Info wert.
2011 nahm Wade Marrs auch am YQ teil und scratchte in Dawson.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1457

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #13 Datum: März 22nd, 2017 um 2:10:44am)
| Zitieren | Ändern

@ alle:
Die besten reinrassigen (eingetragen und mit Stammbaum verifizierten) Husky Teams der letzten Jahre wurden im ID und YQ von Rob Cook, Hank DeBruin und Mike Ellis gefuehrt.
Mike Ellis (Team Tsuga http://www.teamtsuga.com/ ) behuetet das schnellste Husky-Langstreckenteam Nordamerikas.
Ich habe letztens mit ihm geredet.
Er meinte:
"Peter, .... ich kriege Anfragen von allen Teilen der Welt. Viele wollen meine Hunde kaufen.
Ich verkaufe meine Welpen nicht. Vielleicht an Freunde..., aber ich schicke sie sicherlich nicht in einem Kasten irgendwo an jemanden, den ich nicht kenne. Dafuer liebe ich meine Hunde zu sehr."

@snowdog:
Mike Ellis fuhr in 2012 die steile Abfahrt des Eagle Summit Richtung Central runter und stuerzte. Dabei verletzte er seine Schulter.
Er musste damals in Central Checkpoint aufgeben.  
http://whitehorsestar.com/News/musher-distraught-after-forced-exit
----
Ueber die genetische Forschung deines Hundes muss ich wirklich den Hut abziehen.
Danke fuer das Info !!! Klasse, ... und es gibt zu denken....
===========
@Milaq:
Bitte, ...
sehe nichts was ich schreibe als Provokation.
Du bis einer der Leute, die Klarheit in solch eine Diskussion bringen koennen.
Ich wollte mich sicherlich nicht streiten, sondern versuchte nur eine Frage zu stellen.
===========

Danke,
Peter

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Mackenzie River Dogs, Mallemuten, Huskies ?
(Antworten #14 Datum: März 22nd, 2017 um 9:32:20am)
| Zitieren | Ändern

am März 22nd, 2017 um 2:10:44am schrieb Peter_Kamper :
1) Ich verkaufe meine Welpen nicht. Vielleicht an Freunde..., aber ich schicke sie sicherlich nicht in einem Kasten irgendwo an jemanden, den ich nicht kenne. Dafuer liebe ich meine Hunde zu sehr."

2) @snowdog:
Mike Ellis fuhr in 2012 die steile Abfahrt des Eagle Summit Richtung Central runter und stuerzte. Dabei verletzte er seine Schulter.
Er musste damals in Central Checkpoint aufgeben.  

3) Ueber die genetische Forschung deines Hundes muss ich wirklich den Hut abziehen.
Danke fuer das Info !!! Klasse, ... und es gibt zu denken....
Zitierten Beitrag lesen

Hallo Peter,

Zuerst einmal danke für die Bilder von ShirKan. Du kannst dich glücklich schätzen, deine Zeit mit so einem tollen Vierbeiner geteilt zu haben. Seine Beschreibung ....... einfach köstlich.  

Zu 1 + 2) Eine super Einstellung von Mike Ellis. Passt einfach zu ihm.
Ich hatte mich damals auch aktiv an der Spendenaktion beteiligt. Einfach weil ich ihn und sein Gespann aus der Ferne sympathisch fand.

Zu 3) Ja, ich war selbst erstaunt, was für eine "Wundertüte" er ist.
Es hat mir aber, besonders auch mit meiner Hündin gezeigt, wie äußere Merkmale täuschen können. Jeder, selbst die im Tierheim, woher sie kam, sagte, da ist ein Akita drinnen und dann........nix Akita, nur Sib. Husky + Malamute.

Mush on with loved dogs
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 22nd, 2017 um 10:55:34am
  Seiten: 1 2 3 4 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.