ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 20th, 2018 um 4:58:51pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)  (Gelesen: 11458 mal)
 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 74

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #30 Datum: März 13th, 2017 um 11:38:07pm)
| Zitieren | Ändern


Ich bin echt gespannt wo der Weg da hinführt. Letztlich ist es eben auch so, dass gar nicht alle die Mittel wie dei Seaveys haben (oder vielleicht niemand).


(Ich mache mal nen Versuch, Wolfsblut zu zitieren. Mal sehen, ob es klappt )

Ich hoffe, dass nächstes Jahr ID die Regeln präzisiert, was die "Hundetaxis" anbetrifft.
Entweder soll Hundetransport wie auch immer erlaubt sein. Oder die klare Regel:
Hunde vor dem Schlitten - oder Hunde sind müde und im Schlitten, dann aber im Checkpoint abzugeben.
Das wäre meiner Meinung nach fair und eindeutig.

So ausgefuchst wie es die Seaveys umgesetzt haben, hätte man sich den Verbot von Trailern auch sparen können. Ihre Hunde laufen unterm Strich jeweils nur eine Teilstrecke.

Und DAS, muss ich sagen, finde ich so richtig unfair - so sehr ich auch respektiere, wie Dallas und Mitch diese "Hundewechseltechnik" auch ausgefeilt haben. Und nicht nur das, ohne supergute Hunde, gute Fürsorge und kluge und dem Tierwohl angemessene Run-Rest-Strategie wären sie ja auch nicht vorne. Ich will sie keineswegs schlecht reden!

Aber mein Gerechtigkeitsempfinden strebt sich iwie dagegen, ihre (voraussichtliche) Platzierung so wertzuschätzen, wie die der (voraussichtlich) 3., 4., 5. und so weiter.
Da beginnen dann (für mich persönlich) die "echten" Sieger. Und sollte es einer zwischen D+M schaffen, ist er ein echter Champ  


gespeichert


Letzte Änderung: vendai - März 13th, 2017 um 11:40:09pm
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 774

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #31 Datum: März 13th, 2017 um 11:41:42pm)
| Zitieren | Ändern

@vendia

Top, besser hätte ich es nicht sagen können, ohne jemand dabei auf die Füsse zu treten  

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4209

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #32 Datum: März 14th, 2017 um 12:01:58am)
| Zitieren | Ändern


rein persönliche Meinung (!!) geäusster, die auch im Forum vertretbar sein dürfte, oder ??


Du, ich hab nix anderes gemacht, oder ??  



ohne jemand dabei auf die Füsse zu treten


Du trittst niemanden auf die Füsse.

Selbst Wade Marrs soll gesagt haben, dass er nicht mit der "Seavey-Strategie" in Nome ankommen will - seine Hunde sollen die volle Strecke laufen.

Aber es liegt definitiv am ID (und da sitzen ja auch Musher-Vetreter und ehemalige Musher) die eindeutige Regeln aufstellen müssen. Die Teilnehmer können sich dann in diesem aufgestellten Rahmen bewegen.

r

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - März 14th, 2017 um 12:07:22am
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 774

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #33 Datum: März 14th, 2017 um 12:04:36am)
| Zitieren | Ändern


am März 14th, 2017 um 12:01:58am schrieb admin :
Du, ich hab nix anderes gemacht, oder ??  
Zitierten Beitrag lesen

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 774

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #34 Datum: März 14th, 2017 um 12:08:29am)
| Zitieren | Ändern

@vendai

Könnte sein das Nicolas Petit oder gar Joar Leifseth Ulsom den Seavey´s in die Quere kommen könnten.

Wünsche Nicolas und Joar, einen guten Zieleinlauf  

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 14th, 2017 um 12:30:44am
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 774

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #35 Datum: März 14th, 2017 um 12:24:22am)
| Zitieren | Ändern

am März 14th, 2017 um 12:01:58am schrieb admin :
Die Teilnehmer können sich dann in diesem aufgestellten Rahmen bewegen.
r
Zitierten Beitrag lesen

Die Seayey´s machen ja nichts falsch, aber sie reizen die Regeln aus bis zum geht nicht mehr.

Ein Anhänger früher sollte sein, um schlappe Hunde zum nächsten Ziel noch mitnehmen zu können (Tierschutz) und sie zu schonen, heute schonen die Seavey´s ihre Hunde um sie erst kurz vorm Ziel als Turbo´s raus und los zu lassen.

Anhänger passe, der ist nun hinten dran auf den gleichen Kufen des Schlittens plaziert und aus Carbon. In einem Video konnte ich sehen, das die Tür von Dalles S. hinten nicht richtig schloss, aber auch das wird Geschichte sein werden, da nun kurz vorm Ziel auf leichtere Schlitten umgestiegen wird und Hunde nicht mehr im Schlittenanhang geschont werden.

Go go, alles für den perfekt ausgetüftelten Rule Sieg  

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 14th, 2017 um 12:46:43am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #36 Datum: März 14th, 2017 um 2:43:06am)
| Zitieren | Ändern

Nein, die Seaveys machen nichts falsch .

Aber wie Ragnar schon schrieb, sie sind eben Vollprofis und Leben zum grossen Teil davon. Da sind die gewonnenen Summen dann gar nicht mal soviel.
2x100 Hunde müssen erstmal auch über das ganze Jahr unterhalten werden. Von den Kosten bei den Rennen (Anmeldung,  Food  Drops,  An-/Abreise,  Flugkosten n. dem Droppen etc. ) ganz abgesehen.

Ein norwegischer Kennelbesitzer sagte mir mal, dass seine Hunde über alle Kosten auf ca. 0,50 - 0,70€ /Tag und Hund kommen.

Wenn Sie dabei die Regeln soweit es geht ausnutzen; Profis eben.
Ob sie das nun sympathisch macht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.
Im Motorsport, Bob-/Schlittensport, Triathlon etc. wird es von den Top-Performern ja auch nicht anders gemacht.
Ansonsten müsste das Ganze beim ID per Ausrüstungsregel  auf dem Stand des Jahres 19xx oder 20xx festgeschrieben werden.
Ist das realistisch ??

Eine ganz andere Frage noch.
Wenn 2-4 Hunde im Schlitten geschont werden, sind das dann immer die gleichen oder wird gewechselt ?
Immerhin müssen die vor dem Schlitten verbliebenen erstmal auch mit erheblichem Zusatzgewicht zurechtkommen und dagegen anarbeiten. (Am Anfang sicher gewünscht, aber später ?)
Da im Ziel aber wenigstens 6 Hunde im Geschirr sein müssen und ein Schlitten nur so schnell wie sein langsamster Hund ist, erscheint es wenig sinnvoll, 4 zu schonen (frisch) und mindestens zwei "müde" laufen zu lassen. Wurde aber durchgewechselt, so sind letztendlich doch alle wieder schon gleich "gebraucht".

Eigentlich macht die ganze Transportiererei somit wenig Sinn, es sei denn, das ganze Team ist speziell darauf trainiert, diese Wechsel, aber auch Mehrarbeit in etwas Positives umzusetzen.
Die Hunde dafür muss man aber auch erstmal haben.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 14th, 2017 um 2:46:19am
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1893

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #37 Datum: März 14th, 2017 um 7:39:22am)
| Zitieren | Ändern


am März 13th, 2017 um 9:56:46pm schrieb Habicht :
Hallo North, hier für dich die aktuellen Daten der ersten 6

Mitch      834
Dallas     823
Petit       813
Ulsom    808  Rst
Wade     802
Jessie    796
Zitierten Beitrag lesen


Vielen Dank.  
Auch wenn's über Nacht schon wieder weiter gegangen ist. Aber die Platzierungen scheinen erst mal geblieben zu sein und Nicolas P. ist nur 9 Minuten nach Dallas aus Elim raus.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1893

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #38 Datum: März 14th, 2017 um 7:59:24am)
| Zitieren | Ändern


am März 14th, 2017 um 2:43:06am schrieb Snowdog :
und Leben zum grossen Teil davon. Da sind die gewonnenen Summen dann gar nicht mal soviel.
Zitierten Beitrag lesen


Stimmt, aber da sind sie ja nicht die einzigen.
Meines Wissens geht es vielen "großen" Mushern so, dass die Hunde ihr Haupteinkommen sind.
Was mich bei den Seaveys in dieser Hinsicht etwas wundert (befasse mich mit denen allerdings auch nicht wirklich außerhalb des ID), ist die Tatsache, dass man sie beim YQ kaum sieht. Ok, es ist bekanntlich weniger lukrativ, aber für richtige Spitzenmusher kann es doch auch lohnend sein.
Aber vielleicht hängt die allgemein eher bescheidenere Sympathie vieler für vor allem Dallas Seavey ja auch damit zusammen. Viele, zumindest von uns hier, mögen ja das YQ mehr.  

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 824

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #39 Datum: März 14th, 2017 um 8:57:39am)
| Zitieren | Ändern

@North

Schon 2011 nahm D. Seavey am YQ Teil und wurde 1. und ROTY.

Damon A. Tedford zeigte 2015 mit Seavey-Hunden und  seinem 4. Platz sowie ROTY vor H. Neff, dass Hunde aus dem Seavy-Kennel auch dem YQ gewachsen sind.

Es Bestände somit die Möglichkeit, dass sie auch beim YQ eine dominierende Rolle spielen könnten.

Ob sie das dann beliebter machen würde   ?

Mush on
Swabian Snowdog

@ Bootie
Hallo B., neue PN für dich  

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 14th, 2017 um 9:15:48am
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1722

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #40 Datum: März 14th, 2017 um 9:54:39am)
| Zitieren | Ändern


am März 14th, 2017 um 8:57:39am schrieb Snowdog :
@North

Schon 2011 nahm D. Seavey am YQ Teil und wurde 1. und ROTY.

Damon A. Tedford zeigte 2015 mit Seavey-Hunden und  seinem 4. Platz sowie ROTY vor H. Neff, dass Hunde aus dem Seavy-Kennel auch dem YQ gewachsen sind.

Es Bestände somit die Möglichkeit, dass sie auch beim YQ eine dominierende Rolle spielen könnten.

Ob sie das dann beliebter machen würde   ?

Mush on
Swabian Snowdog

@ Bootie
Hallo B., neue PN für dich  
Zitierten Beitrag lesen


Oh, das wusste ich jetzt auch nicht. Mein YQ-Interesse fängt ja bekanntlich erst 2015-2016 an...

Gute Leistung von Dallas! Könnte er nochmal wiederholen... Würde ihn gerne mal im YQ sehen.  

Mush on
Bootie

@Snowdog: Danke, Antwort ist raus.  

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4209

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #41 Datum: März 14th, 2017 um 10:11:30am)
| Zitieren | Ändern

Mich Seavey mit Vorsprung in White Mountain - Verfolger geben sich keine Chance mehr:

http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1663


admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1722

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #42 Datum: März 14th, 2017 um 10:25:21am)
| Zitieren | Ändern


am März 14th, 2017 um 10:11:30am schrieb admin :
Mich Seavey mit Vorsprung in White Mountain - Verfolger geben sich keine Chance mehr:
http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1663admin
Zitierten Beitrag lesen


Hm, wenn schon die Verfolger quasi aufgeben und sich keine Chance mehr einräumen...
Schade, hätte mir jetzt doch ein spannenderes Finish gewünscht...

Gut, richten wir unser Augenmerk also auf die Nachfolgenden...  

Obschon - noch ist Mitch nicht in Nome...

Bootie

gespeichert

 Wolfsblut
 Sourdough
 *****
 



„Life is a journey, not a destination.“
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 470

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #43 Datum: März 14th, 2017 um 10:43:29am)
| Zitieren | Ändern

Da sich das Rennen dem Ende neigt wollte ich für meinen Teil mal grundsätzlich was zum Forum sagen.
Ich habe in den letzten Jahren die Zeit beim YQ und beim ID mit Euch hier richtig genossen.
Wir haben hier immer zusammen gefiebert und uns (auch kontrovers) ausgetauscht.
In diesem Jahr ist hier eine andere Note mit hineingekommen.
Viel Zwietracht, Provokation, teilweise sogar "Hass", wenn auch "nur" über PN`s.
Aber auch im Forum gab es Anfeindungen gegenüber Mushern, Mutmaßungen die zu Fakten wurden...Ein Trend den wir ja auch in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens erkennen können.
Das Zusammensein gerade in einem Forum sollte von Respekt geprägt sein.
Leider ist es eben so, dass man sich hinter einem anonymen Namen sehr gut verstecken kann und so manche Etikette verliert.
Wer sich die Diskussionen beim YQ und beim ID ansieht weiß was ich meine.
Ich für meinen Teil kreide mir an, nicht früher bei manchen Diskussionen ausgestiegen zu sein oder manche Provokation einfach mal nicht anzunehmen.
Allerdings kannte ich den Umgang so aus den letzten Jahren nicht.
Ich bin immer dafür zu haben, dass man diskutiert (auch kontrovers und vielleicht sogar hart), aber fair und mit Respekt.
Dafür persönlich angegriffen und beleidigt zu werden ist mir neu.
Ich für meinen Teil werde mir überlegen ob ich bei den nächsten Rennen dabei sein werde. Natürlich könnte ich auch das eine oder andere einfach überlesen. Doch letztlich geht es doch darum frei Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen. Sollte das nicht so möglich sein, dass es mir Freude bereitet, dann muss es auch nicht sein.

Wir werden sehen.

Nichts für ungut
Andreeas

gespeichert


wild and free nature

Letzte Änderung: Wolfsblut - März 14th, 2017 um 10:45:35am
 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 74

  |
Re: Iditarod 2017 : Koyuk >>> Nome (Ziel)
(Antworten #44 Datum: März 14th, 2017 um 10:48:46am)
| Zitieren | Ändern

Hallo liebe Alle,

ich schaue mir gerade, um mich über das "Saevaey-Phänomen"zu erkundigen, diesen Vortrag von Dallas an.
https://www.youtube.com/watch?v=1jFGuquaZ9k

Ist wahrscheinlich ein "altes Kamel" - aber vielleicht hat jemand Lust dazu während Mitch die einsame Spitze läuft
Finde das Video persönlich super informativ, was die Hintergründe, Hintergedanken, seine Motivation, seine Art, Mushing zu sehen usw. anbetrifft. ...und (nicht ganz unwichtig für mich) - sein Englisch kann sogar ich gut verstehen

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.