ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 16th, 2018 um 10:23:01pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato  (Gelesen: 3962 mal)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1268

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #30 Datum: März 10th, 2017 um 2:48:17pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 12:02:19pm schrieb eisfox :
Servus Bootie,
ich will jetzt kein "Spielverderber" sein, aber mit brav,geduldig und klug hat das wenig zu tun. Es ist vielmehr das Resultat einer konsequenten, planvollen Dressur gepaart mit profundem Wissen und Erfahrung über und mit Hunden (Kynologie eben). Ich bin überzeugt Herr Fiedler könnte genau so gut Jagd,-Blinden,-Schäfer und Drogenhunde ausbilden.
Das die Hunde nicht anhielten ist wohl auch ihrer Ausbildung geschuldet. Kein Haltbefehl...Kein Anhalten. Zudem der Trail den Hunden "in der Nase stand". Nur ein großer Reiz (Elch, andere Hund, ect.) hätte sie davon abgebracht.
Übrigens wenn man als Fremder so ein Team "fahren" würde, in ziemlich kurzer Zeit währe das Vertrauen verbraucht, und das ist gut so. Das macht für mich diesen Sport so einzigartig. Herr Fiedler kann auf sich und sein Team stolz sein, tolle Arbeit.
alles Gute
Eisfox
Zitierten Beitrag lesen


Ja - hast ja recht...   Bist kein Spielverderber, keine Sorge.
Die Hunde sind gut geschult, keine Frage. Aber ich finde das dennoch erstaunlich...

Sie kamen da im Checkpoint an und warteten brav. Wussten genau, dass da ein Stop ist.
Hâtte doch mal sein können, dass sie "durchdrehen", weil plötzlich das "Herrchen" nicht mehr da war. Weißt du, was ich meine.

Verstehe aber deine Argumentation total!  

Bootie

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 550

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #31 Datum: März 10th, 2017 um 2:49:42pm)
| Zitieren | Ändern

Betrachtungen zum Feld.

Holla,  Jessie Royer ganz vorne (3) inkl. 8er Pause mit dabei.
Das ist schon ein anderes Tempo als beim YQ.

Ebenso bemerkenswert: R. Johannesen (5), auch schon m. 8er Pause.

Dallas (12) auf der Jagd nach vorne. Nur 9 Min. Aufenthalt in Galena.

S. Vergnaud (21) scheint langsam nach hinten durchgereicht zu werden.

W. Marrs (36) immer noch in Galena ?? Nimmt er auch noch die 24er Pause ?

L. Neese ( 38 ), auch mit 8er  Pause, jetzt 2 Plätze vor Dee Dee Jonrowe in Galena. Super, sie kommt voran.

N. Vanier (41) noch auf dem Weg nach Galena. Bisher noch ohne Zwangsrast.

Mal sehen, wie sich das noch alles entwickelt.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 10th, 2017 um 3:56:20pm
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1268

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #32 Datum: März 10th, 2017 um 3:26:35pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 1:00:34pm schrieb Snowdog :
@eisfox
Das zeigen auch meine 2 in Norwegen vor dem Erschießen geretteten Leithunde, die mir vom ersten Tag an vertrauten, obwohl ich sie aus dem Rudel heraus riss,  12 Tage im Womo transportierte und plötzlich der großen, weiten Welt aussetzte.

Nie haben mich die beiden enttäuscht und heute kann ich sie sogar von fliehendem Wild abrufen.
Mush on
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen


@Snowdog

Ich kann mir vorstellen, dass das daran liegt, dass die beiden wussten, dass sie von dir gerettet wurden - Hunde spüren, wer ihnen was Gutes oder Böses will.
Nicht umsonst läuft manchmal ein fremder Hund auf dich zu oder nicht. Sie haben auch Menschen, die sie instinktiv mögen oder nicht. Und der Instinkt sagt ihnen, wem sie vertrauen können.

Wie das jetzt mit einem Gespann ausschaut, das man als quasi Neuling übernimmt und ob die Hunde da auf Kommandos hören, kann ich jetzt nicht beurteilen.

Musho on
Bootie



gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1268

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #33 Datum: März 10th, 2017 um 3:29:05pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 2:49:42pm schrieb Snowdog :
Betrachtungen zum Feld.

Holla,  Jessie Royer ganz vorne (3) inkl. 8er Pause mit dabei.
Das ist schon ein anderes Tempo als beim YQ.

Hallo Bootie, da ist eine PN für dich  .
Zitierten Beitrag lesen


Ja, und deswegen habe ich J. Royer nicht so hoch angesetzt... eben weil sie beim YQ "langsam" war... Wo man doch anderes von ihr erwartet hatte... Ob das ihre Taktik war? Oder einfach "nur" ein Training für das ID?? Mal sehen, ob wir das irgendwann erfahren.

Spannend ist es allemal!  

Danke, Antwort-PN kommt gleich.  

Bootie

gespeichert

 eisfox
 Junior Member
 **
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 14

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #34 Datum: März 10th, 2017 um 4:22:18pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 1:00:34pm schrieb Snowdog :
@eisfox

Hallo eisfox,

ich stimme deinem Post mit nur zwei kleinen Einschränkungen voll zu.

1)Wenn du das Wort "Dressur" durch den Begriff "konsequente Ausbildung" ersetzt, bin ich ganz bei dir. Nur Zirkustiere und Hunde in der traditionellen "Rechts rum, links rum Kynologie" werden dressiert.

Wenn du als Fremder auf ein gut ausgebildetes Team triffst, dann kann, muss aber nicht zwangsweise, das Vertrauen schnell verbraucht sein.
Meistens fehlen hier dann Erfahrung und Konsequenz.

2)Nachdem meine ersten 3 Husky-Touren nur wenige Tage (5-7) dauerten, habe ich, unerfahren wie ich war, dennoch diesen Effekt bemerkt. Wir konnten uns einfach nicht genug kennenlernen.

Das Fazit daraus war, dass ich danach nur noch 14 Tage und mehr mit Leihgespannen unterwegs war.
Gleich ab dem ersten Tag war das Ziel, mit der konsequenten Anwendung und Umsetzung der üblichen Kommandos für die Hunde "berechenbar" zu werden. Lob ja und reichlich, aber ein zuviel an Kraulen und Streicheln, klar nein, da eher kontraproduktiv.
Das hat auch bestens geklappt und bereits nach wenigen Tagen wären meine jeweiligen Teams für mich durchs "Feuer" gegangen.

Das zeigen auch meine zwei 2010  in Norwegen vor dem Erschießen geretteten Leithunde (3 gemeinsame Touren in den Jahren davor) , die mir vom ersten Abholtag an vertrauten, obwohl ich sie aus dem Rudel heraus riss,  12 Tage im Womo transportierte und plötzlich der großen, weiten Welt aussetzte.

Nie haben mich die beiden enttäuscht und heute kann ich sie sogar von fliehendem Wild abrufen.

Mush on
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen


am März 10th, 2017 um 1:00:34pm schrieb Snowdog :
@eisfox

Hallo eisfox,

ich stimme deinem Post mit nur zwei kleinen Einschränkungen voll zu.

1)Wenn du das Wort "Dressur" durch den Begriff "konsequente Ausbildung" ersetzt, bin ich ganz bei dir. Nur Zirkustiere und Hunde in der traditionellen "Rechts rum, links rum Kynologie" werden dressiert.

Wenn du als Fremder auf ein gut ausgebildetes Team triffst, dann kann, muss aber nicht zwangsweise, das Vertrauen schnell verbraucht sein.
Meistens fehlen hier dann Erfahrung und Konsequenz.

2)Nachdem meine ersten 3 Husky-Touren nur wenige Tage (5-7) dauerten, habe ich, unerfahren wie ich war, dennoch diesen Effekt bemerkt. Wir konnten uns einfach nicht genug kennenlernen.

Das Fazit daraus war, dass ich danach nur noch 14 Tage und mehr mit Leihgespannen unterwegs war.
Gleich ab dem ersten Tag war das Ziel, mit der konsequenten Anwendung und Umsetzung der üblichen Kommandos für die Hunde "berechenbar" zu werden. Lob ja und reichlich, aber ein zuviel an Kraulen und Streicheln, klar nein, da eher kontraproduktiv.
Das hat auch bestens geklappt und bereits nach wenigen Tagen wären meine jeweiligen Teams für mich durchs "Feuer" gegangen.

Das zeigen auch meine 2 in Norwegen vor dem Erschießen geretteten Leithunde, die mir vom ersten Tag an vertrauten, obwohl ich sie aus dem Rudel heraus riss,  12 Tage im Womo transportierte und plötzlich der großen, weiten Welt aussetzte.

Nie haben mich die beiden enttäuscht und heute kann ich sie sogar von fliehendem Wild abrufen.

Mush on
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen

Servus Snowdog,

verzeiht das ich hier Raum und Zeit nutze das nicht dem eigendlichen Thema gehört. Ich hör jetzt auch auf.
Ich meine nicht die Dressur wie sie vor langer Zeit die Tiere eher quälten als sie ausbildete. Nein, die moderne Dressur (begann mit Hagenbeck), hier nutzt man das natürliche Verhalten der Tiere um zum Erfolg zu kommen.
Heute nennt das man auch instrumentelle Konditionierung.
Gute Rennteams die hinter sich einen fremden Musher spüren (das geht sehr schnell) geben nur die Leistung welche ihr Chefmusher gerade toleriert. Diese Leistung wir der Fremdmusher nicht steigern,aber konstant halten wenn er passiv bleibt und in keine heikle Situation kommt.  Er kann sie aber zerstören wenn er versucht aktiv auf das Team einzuwirken. Das ist meine Erfahrung.
Was man aber immer wieder erlebt mit diesen tollen Hunden ist wohl das Dir wiederfahren ist. Diese beiden Hunde sind anscheinend etwas besonderes.
alles Gute
Eisfox

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 550

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #35 Datum: März 10th, 2017 um 4:34:52pm)
| Zitieren | Ändern

Hi eisfox,

mach dir man keinen (Themen-)Kopf. Das passt schon.
Schließlich waren es Fiedlers Hunde, die uns im Gedankenaustausch soweit brachten.

Ansonsten: Erklärung Dressur = ok.

Und ja, du hast recht, die beiden Doggies sind wirklich etwas Besonderes.
Wir können uns ja per PN ausführlicher austauschen, wenn du interessiert bist.

Back to the race
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 robb0505
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 39

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #36 Datum: März 10th, 2017 um 5:58:42pm)
| Zitieren | Ändern

ich habe gerade live sehen können wie trend herbst in galena einfährt. 3 mann vor ort, doch was ganz anderes als bei den frontrunnern.
aber die packs werden ihm schön zum rastplatz gebracht.
weshalb rastet carson 6 milen vor galena? ist der schlitten stehen geblieben, weil sie den musher verloren haben, wie bei linwood?
apropos linwood, darf der weiter fahren?

gespeichert

 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1646

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #37 Datum: März 10th, 2017 um 6:34:04pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Leute, das spannende am ID ist, dass jedes Mal wenn man ein paar Stunden nicht schauen konnte, wieder alles ganz anders aussieht  

Bemerkenswert finde ich wirklich Jason Mackey, wie weit er vorne mithalten kann. Beim Ceremonial-Start dachte ich der fällt gleich vom Schlitten in den Kurven. Obwohl, ich meine mich erinnern zu können, dass er letztes Jahr nachdem Lance raus war noch richtig aufgeholt hat.

Bester Rookie im Moment Vanier (@Wolfsblut, unser Bauchgefühl bei Ryan war wohl nicht so doll, allerdings bei Vernaud haben wir uns dann ja wohl nicht getäuscht. Hatte noch nicht die Zeit den Artikel in Ruhe zu übersetzen, aber nach euren Aussagen vermute ich Böses  )

Schon bald werden Dallas, Wade und Joar an der Spitze fahren, als einzige 24 Stunden-Rastler.

Es ist echt eine Aufgabe für Mathematiker, alle Rast-, Start- und Laufzeiten auszurechenen, wer denn jetzt nun gerade mal in Wirklichkeit führt  

Bin heute Abend anderweitig unterwegs und gespannt wie es dann morgen aussieht.

@Snowdog, freue mich das der "Norbert" doch noch bei dir angekommen ist   Viel Spaß beim lesen.

Euch einen schönen Abend und viel Spaß!

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.


Letzte Änderung: Habicht - März 10th, 2017 um 6:36:04pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 550

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #38 Datum: März 10th, 2017 um 7:13:58pm)
| Zitieren | Ändern

Spannende Frage:

Können
                   M. Buser, hat schon die 8er & 24 er Rast

                   R. Smyth, hat die 24er Rast

und             K. Anderson, hat die 24er Rast

noch etwas reissen ?

Top 10 Platzierungen hatten sie alle schon mal.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.

Letzte Änderung: Snowdog - März 10th, 2017 um 7:15:12pm
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 652

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #39 Datum: März 10th, 2017 um 7:57:53pm)
| Zitieren | Ändern

Schitte - Schitte - Schitte ...

Hugh Neff fährt in Huslia ein, kurz davor gab es noch zwei Live Fenster von Galena und Huslia und direkt vor Ankunft von Hugh schaltet das Bild groß auf Galena. Dort ein größerer leerer Platz mit blauen Tüten (vermutlich Strohballen) ...  

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1268

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #40 Datum: März 10th, 2017 um 8:03:03pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 6:34:04pm schrieb Habicht :
1) Hallo Leute, das spannende am ID ist, dass jedes Mal wenn man ein paar Stunden nicht schauen konnte, wieder alles ganz anders aussieht  

2) Bester Rookie im Moment Vanier

3) Es ist echt eine Aufgabe für Mathematiker, alle Rast-, Start- und Laufzeiten auszurechenen, wer denn jetzt nun gerade mal in Wirklichkeit führt  

4) Euch einen schönen Abend und viel Spaß!
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Habicht,

1) Ja genau!  

2) Juchhu - gönne mir die Freude, denn aufgrund von 1) kann es sich ja schnell ändern...  

3) Absolut - total verwirrend - bin froh, dass es nicht nur mir so geht!  

4) Vielen Dank, dir natürlich auch - wo immer du bist.
Dann lesen wir uns morgen und du wirst dann sicher wieder überrascht sein, was beim ID so alles gelaufen ist...  

Bootie

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3870

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #41 Datum: März 10th, 2017 um 8:06:49pm)
| Zitieren | Ändern

Was dieses Jahr bisher auch beeindruckend ist, ist die hohe Anzahl der Hunde die noch im Rennen sind und nur eine Aufgabe bis jetzt (den Ungarn zähle ich jetzt mal nicht)

Die Trail-Änderung war also schon von Vorteil.

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1268

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #42 Datum: März 10th, 2017 um 8:12:15pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 5:58:42pm schrieb robb0505 :
ich habe gerade live sehen können wie trend herbst in galena einfährt. 3 mann vor ort, doch was ganz anderes als bei den frontrunnern.
aber die packs werden ihm schön zum rastplatz gebracht.
weshalb rastet carson 6 milen vor galena? ist der schlitten stehen geblieben, weil sie den musher verloren haben, wie bei linwood?
apropos linwood, darf der weiter fahren?
Zitierten Beitrag lesen


Ja, schon schade... Gucke mir gleich die Videos an - bin grade hier reingesprungen.  

Ich denke,  Carson rastet vor Galena, weil es da ruhiger für seine Hunde ist? Vorsicht: Spekulatius, ach nee: Spekulation!  

Jo, ich denke doch, dass Linwood weiterfahren darf. Er steht auf jeden Fall noch in den Race standings...
Oder denkst du, er würde disqualifiziert, weil er von einem anderen Musher mitgenommen wurde?

Dazu habe ich mal 'ne Frage: Beim ID muss man doch auch gewisse Dinge beim Checkpoint vorzeigen können? Wenn Linwood noch alles im Schlitten hatte, wäre eine Weiterfahrt doch kein Problem? Die Hunde waren da inkl. Schlitten, er selbst...
Das interessiert mich jetzt aber auch...  

Bootie

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3870

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #43 Datum: März 10th, 2017 um 8:33:20pm)
| Zitieren | Ändern


hohe Anzahl der Hunde die noch im Rennen sind


Mist. Ein Hund von Seth Barnes ist verstorben.




A      two-year-old      male      named      Deacon      in      the      team      of      veteran Iditarod      musher Seth      Barnes      (bib      #51)      died      


gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1268

  |
Re: Iditarod 2017 : Ruby >>> Huslia >>> Nulato
(Antworten #44 Datum: März 10th, 2017 um 8:45:51pm)
| Zitieren | Ändern


am März 10th, 2017 um 8:33:20pm schrieb admin :
Mist. Ein Hund von Seth Barnes ist verstorben.
Zitierten Beitrag lesen


Ja, M...! Jedes Jahr sowas...

Hier steht auch nicht viel mehr...

http://www.ktuu.com/content/news/Iditarod-dog-brought-dead-into-Galena-checkpoint--415860603.html

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2017 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.