ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 21st, 2018 um 11:17:14am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby  (Gelesen: 3775 mal)
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #45 Datum: März 7th, 2017 um 11:50:12pm)
| Zitieren | Ändern

Kohlefaser/Carbon ist ein fieses Zeug, zwar sau leicht,
aber die Bearbeitung der Kanten sah mir nicht gerade sauber aus.
Hoffe die Hunde die in den Container müssen, ziehen sich keine harten Fasern ins Fleisch, dass wäre bitter ...  

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 7th, 2017 um 11:51:38pm
 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 73

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #46 Datum: März 7th, 2017 um 11:53:34pm)
| Zitieren | Ändern

Ach so  
Habe ich mir schon gedacht, aber halt nichts gesehen dazu.
Gibt es dazu ein frei verfügbares Video?
Das würde mich schon interessieren. Habe mir gedacht, dass so ein Ding nicht soooo flexibel aussieht.
Deshalb überrascht es mich auch und deshalb habe ich das auch nicht gleich so verstanden

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #47 Datum: März 7th, 2017 um 11:57:38pm)
| Zitieren | Ändern

am März 7th, 2017 um 11:44:26pm schrieb vendai :
Ja genau!!! Das ist es, was es mir so unsympathisch macht!
Zitierten Beitrag lesen

Mir auch, denn ich denke immer noch an den Ursprungsgedanken (siehe Video1 im ersten Beitrag der ID-Video und Bilder Linksammlung) der für Hilfe in der Not und nicht austricksen stand ...  
Wenn auch die Seavey´s im Rennen sicher gut bis sehr gut abschneiden werden, so geht es ihnen ("meiner Meinung nach !!") nur um die Race-Kohle.

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 8th, 2017 um 12:00:54am
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #48 Datum: März 8th, 2017 um 12:00:09am)
| Zitieren | Ändern

@vendai
hatte Bootie erst eingestellt.

http://www.ktva.com/musher-black-top-secret-carbon-fiber-dogsled-426/

Hat sich bei mir immer aufgehangen, brauchte mehrere Anläufe um alles zu sehen ...

gespeichert

 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 73

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #49 Datum: März 8th, 2017 um 12:17:43am)
| Zitieren | Ändern


die Race-Kohle


So zugespitzt würde ich es jetzt nicht ausdrücken  
Aber  ich weiß (denke ich) was du meinst. Vielleicht auch einfach das Gewinnen an sich... Und damit um den Kick, wie auch immer besser zu sein, als die anderen...
Die Racer-Natur?... k.A.


gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1394

  | WWW |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #50 Datum: März 8th, 2017 um 12:28:16am)
| Zitieren | Ändern

Fairer Weise muss gesagt werden, dass man auch im YQ Anhaenger-Schlitten mitnehmen darf. Man kann sie auch abgeben, darf sie allerdings soweit ich weiss nicht mehr wieder irgendwo anders aufnehmen.
Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher.
-----
In Hinsicht auf Dallas bin ich mal gespannt.
Die Idee einige seiner Hunde im Anhaenger rasten zu lassen ist natuerlich grossartig, wenn man ein Rennen bestreitet das kaum Steigungen mit sich bringt und den gegebenen Flusstaelern ohne zu vielen komplizierten aufgestapelten Eisfeldern zu folgen.
Ich bewundere ihn fuer die Idee, aber meiner Ansicht nach hat all das nicht mehr viel mit der Idee des 'Mushing' zu tuen.
Ich ziehe meinen Hut vor Dallas.
Aber auf der anderen Seite ist dies meiner Meinung nach ein letzter Gnadenschuss fuer das, was Mushing frueher einmal war....

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #51 Datum: März 8th, 2017 um 12:32:41am)
| Zitieren | Ändern

am März 8th, 2017 um 12:28:16am schrieb Peter_Kamper :
Fairer Weise muss gesagt werden, dass man auch im YQ Anhaenger-Schlitten mitnehmen darf. Man kann sie auch abgeben, darf sie allerdings soweit ich weiss nicht mehr wieder irgendwo anders aufnehmen.
Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher.
-----
In Hinsicht auf Dallas bin ich mal gespannt.
Die Idee einige seiner Hunde im Anhaenger rasten zu lassen ist natuerlich grossartig, wenn man ein Rennen bestreitet das kaum Steigungen mit sich bringt und den gegebenen Flusstaelern ohne zu vielen komplizierten aufgestapelten Eisfeldern zu folgen.
Ich bewundere ihn fuer die Idee, aber meiner Ansicht nach hat all das nicht mehr viel mit der Idee des 'Mushing' zu tuen.
Ich ziehe meinen Hut vor Dallas.
Aber auf der anderen Seite ist dies meiner Meinung nach ein letzter Gnadenschuss fuer das, was Mushing frueher einmal war....
Zitierten Beitrag lesen


Top Peter für Deine Stellungnahme  

Sehe ich genau so  

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #52 Datum: März 8th, 2017 um 12:35:42am)
| Zitieren | Ändern

@vendai

Die Racer-Natur?

Die hat für mich im Rennen Hugh Neff ...

Er hat Aliy Zirkle die guten Hunde gegeben und fährt gemütlich im Mittelfeld mit ...

Hat was  

gespeichert

 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 73

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #53 Datum: März 8th, 2017 um 12:42:41am)
| Zitieren | Ändern


Aber auf der anderen Seite ist dies meiner Meinung nach ein letzter Gnadenschuss fuer das, was Mushing frueher einmal war....


Ja. Genau.
Wobei...
Was war Mushing früher mal?
Ich will da zur späten Stunde nicht zu philosophisch werden, aber im Prinzip sind doch schon immer bessere Schlitten aus besseren Materialien gebaut worden, immer weiter entwickelt worden, um schneller und kraftsparender zu sein...
Ich denke halt, auch die Musher von "ganz ganz früher" haben alles versucht, um sich und den Hunden die (damals) Arbeit zu erleichtern.

In dem Sinne auch die Hunde! Das sind ja auch im Prinzip (zumindest teilweise) voll die "Renn-Modelle" (auch wieder überspitzt)... Aber auch das war doch schon immer so ähnlich. Zumindest wenn man sich die ganz ganz alten Fotos ansieht.

Ein richtig spannendes Thema - wenn auch hier ein wenig off-topic

gespeichert

 vendai
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 73

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #54 Datum: März 8th, 2017 um 12:51:11am)
| Zitieren | Ändern

@ Dogfox
Meinst du Allen? Oder hat Hugh Aliy Hunde verliehen  

Aber ich verstehe dich. Ich meine mit Racer-Natur: GEWINNEN WOLLEN

Mir ist ehrlich gesagt die Art von denen sympathischer, die das Rennen auf die "traditionelle" Weise bestreiten. Ungefähr in dem Sinne:
Hunde-ich-Schlitten-Natur.

Gerechterweise muss aber gesagt werden, dass es die Musher wie Dallas u.a. (meiner Meinung nach) ja eigentlich auch tun. Nur halt technisch-genetisch-finanziell ausgefeilter.... Und dass sie damit auch Erfolg haben.
Und DAS ist mir schon wieder eben irgendwie unsympathisch

Ach ja.... Echt schwierig diese Fragen  

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #55 Datum: März 8th, 2017 um 12:54:27am)
| Zitieren | Ändern

@vendai

Off Tropic würde ich nicht sagen ...

Die Idee, Hunde zu schonen ist ja nicht schlecht, aber heute ziehen die Schlitten ware Renn-Maschinen. Zucht, Auslese und und und - vieles ist mittlerweile vom Ursprungsgedanken einwenig abgerückt.

Mir persönlich gefällt Jeff King und Aliy Zirkle, aber frag mich nicht warum. Jeff der alte Knochen, der den anderen mit seinem Ofen im Heck richtig Dampf machen kann und den ID nicht nur einmal gewonnen hat - lach ...  
Letztes Jahr hatte er leider riesen Pech mit dem Verrückten, aber er hat es es überstanden und ist wieder da  

Schaun wir mal, wie es in Nome beim Zieleinlauf aussieht, noch ist alles offen und rein garnichts entschieden ...

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 8th, 2017 um 12:57:18am
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 654

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #56 Datum: März 8th, 2017 um 1:03:13am)
| Zitieren | Ändern

Aber eine Musherin und das meine ich ernst, die möchte ich nicht ausser ausser Acht lassen und besonders hervorheben.

Unseren Sonnenschein Laura Neese ...  

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1612

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #57 Datum: März 8th, 2017 um 8:04:15am)
| Zitieren | Ändern


am März 8th, 2017 um 12:51:11am schrieb vendai :
Mir ist ehrlich gesagt die Art von denen sympathischer, die das Rennen auf die "traditionelle" Weise bestreiten. Ungefähr in dem Sinne:
Hunde-ich-Schlitten-Natur.
Zitierten Beitrag lesen


Sehr schön ausgedrückt.   So geht es mir eigentlich auch, aber vielleicht ist das auch schon wieder etwas zu sehr romantisiert. Ich meine, am Gewinnen oder wenigstens einer guten Platzierung sind ja am Ende doch alle interessiert, sonst würden sie nicht an einem Rennen teilnehmen.

Aber mir sind diese irgendwie kühl berechnend WIRKENDEN Musher wie Dallas auch weniger sympathisch.

gespeichert

 Wolfsblut
 Sourdough
 *****
 



„Life is a journey, not a destination.“
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 394

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #58 Datum: März 8th, 2017 um 8:14:37am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen,

ich möchte mal was zu Dallas sagen. Jeder weiß wohl mitlerweile, dass ich mein Herz mehr an das YQ verschenkt habe und das ich auch eher auf diese "Trapperromantik" stehe. Aber Fakt ist nunmal, das YQ und das ID sind Rennen bei denen es auch um Geld geht und um das Gewinnen. Man kann dies mit verschiedenen Haltungen und Einstellungen angehen. Dallas und auch Mitch und einige andere haben hier einen sehr professionellen und sehr moderenen Weg gewählt. Dallas geht es ums Gewinnen und um das Geld?
Ja sicher.
Aber sicher geht es ihm auch darum, wie kann ich das Beste aus allem was mir zu Verfügung steht rausholen. Wo und wie investiere ich mein Geld in Trainingsmethoden, Material, Innovation. Das ist alles erstmal nicht verwerflich.
Ich persönlich war noch nie der Größte Fan von Dallas, aber das was er macht, macht er als Profi auf dem höchsten Level.
Auch Allen und Aliy sind hochprofessionell, was Ernährung, Training und Planung angeht und da gibt es noch einige die es sind. Vielleicht hat Dallas andere Mittel zur Verfügung, aber auch das fällt nicht vom Himmel.

Es ist nicht der Weg, den ich mir vom Mushen und den Rennen wünsche, aber die Zeit bleibt nicht stehen und Menschen haben schon immer danach gestrebt weiterzukommen, die Dinge zu verbessern.
Das tut Dallas.
Nun ist die Frage, ziehen alle anderen irgendwie nach oder wird er einsam seine Kreise am ID- Himmel ziehen oder wird es so sein, dass all die Innovation am Ende doch nichts bringt?
Leider ist es doch meist so, dass sich ein einmal gedrehtes Rad nur schwer stoppen lässt und die Richtung für viele jüngere Musher, die gewinnen wollen, wohl durch Dallas vorgegeben wird.

Das müssen wir als Fans nicht gut heißen, aber im besten Falle respektieren.
Letztlich steht da ein Musher, der seinen BERUF so gut wie es in seinem Möglichkeiten steht bewältigen möchte.
Auch bei Dallas gehe ich davon aus (und hoffe inständig mich nicht zu täuschen), dass er letztlich auch das Wohl seiner Tiere im Auge hat.
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass wir mit Bewertungen von Personen und deren Handeln (wie zuletzt z.B. Sass, Schnülle, Seavey...) ein wenig zurückhaltender und achtsamer sein sollten.
Die meisten von uns kennen weder den Alltag, noch die Haltung derer die wir bewerten und das bezieht sich nicht nur auf die Musher.

Zum Rennen.
Mal sehen, was die ganze Innovation von Dallas und anderen bringt oder ob am Ende eine "alter Haudegen" vorne steht.

Wir können nur zuschauen und mitfiebern uns mit Respekt äußern -für wenn und welche Haltung auch immer.

Mush on
Andreas

gespeichert


wild and free nature

Letzte Änderung: Wolfsblut - März 8th, 2017 um 8:22:56am
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1277

  |
Re: Iditarod 2017 : Nenana >>> Ruby
(Antworten #59 Datum: März 8th, 2017 um 10:32:52am)
| Zitieren | Ändern


am März 8th, 2017 um 12:28:16am schrieb Peter_Kamper :
Ich bewundere ihn fuer die Idee, aber meiner Ansicht nach hat all das nicht mehr viel mit der Idee des 'Mushing' zu tuen.
Ich ziehe meinen Hut vor Dallas.
Aber auf der anderen Seite ist dies meiner Meinung nach ein letzter Gnadenschuss fuer das, was Mushing frueher einmal war....
Zitierten Beitrag lesen


Da sprichst du mir aus der Seele!
Das ist es, was ich mit nicht so "authentisch" meine.
Mush on
Bootie

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2017 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.