ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
April 23rd, 2018 um 7:49:55am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Iditarod [www.iditarod-race.de]
   Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet  (Gelesen: 5304 mal)
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1442

  | WWW |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #60 Datum: März 12th, 2016 um 9:17:34pm)
| Zitieren | Ändern

"In many of them, the Iditarod flies in crews of checkers and veterinarians from the Lower 48 to man the checkpoints, and flies them out again as soon as the last of the racers go through. Racers are “corralled” to minimize their interactions with villagers."
Da ist natuerlich was wahres dahinter.
Das YQ hatte oeffter Krach in Circle, weil sie die Anwohner nicht beteiligten. Das hat sich allerdings gelegt seit sie einen frueheren Einwohner von Circle zum Checkpoint Manager machten, der mit den jetzigen Einwohnern gut klar kommt.
In anderen Checkpoints wie Eagle, Dawson, Pelly und Carmacks werden aus den oben genannten Gruenden die Einwohner komplett mit einbezogen.
Es ist natuerlich Mist, wenn keine im Dorf mitmachen duerfen sondern eben nur eine Invasion statt findet waehrend die eigendlichen Bewohner ignoriert werden.
Aber sowas.... ?  

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1644

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #61 Datum: März 12th, 2016 um 9:24:30pm)
| Zitieren | Ändern

"Alkohol im Spiel"
Ok, aber wohl nicht so viel, dass der Typ nicht mehr sich hätte auf sein Schneemobil schwingen können...

Dass die Einheimischen denken (mache), dass man sie quasi nur als "Kurz-Aufenthalt des ID missbraucht" mag vielleicht stimmen, aber das rechtfertigt keine solche Attacke. Aber es war (hoffentlich!) nur ein Einzelfall, der schlimm genug ist!
Das Schlimme ist, dass die Dörfer so abgelegen liegen, dass man sie nur per Schlitten oder Flugzeug erreichen kann - da kann man sich als Dorf nicht gut in so ein Rennen einbringen. Da ist man halt nur Zwischenstopp, auch wenn sich das hart anhört. Fans kommen da leider nicht hin, es sei denn, sie haben das nötige "Kleingeld"...

Eine Waffe künftig im Schlitten? Wäre aber wohl nicht im Notfall griffbereit, wenn es um Sekunden geht...
Lieber Gott, das ist doch ein Rennen - ein Sport... Die Natur ist oft grausam genug - siehe Elche, die hungrig die Teams angreifen oder Schneestürme...
Das gibt mir viel zu denken...

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #62 Datum: März 12th, 2016 um 9:30:49pm)
| Zitieren | Ändern

Das ist mein erstes ID das ich begleite. Ich kenne wenige Musher - ja zugegeben die meisten nur vom YQ.

Ich bin die ganze Sache locker angegangen, wollte mich ab Hälfte mehr einklinken und sehen wie alles ausgeht und hoffte auf Mitfiebern.

Das aber alles einen nahezu Krimi gleichen Charakter annimmt, damit hätte ich weiß Gott nicht gerechnet.

Zu Beginn regte man sich darüber auf, dass den Mushern ein Maulkorb verhängt wurde (rule 53 oder so), jetzt braucht man sich sicher nicht mehr nach den Ereignissen auf dem bisherrigen Trail darüber Gedanken machen zu müssen.

Vergiftete Hunde, ein Musher der stone wirkte und nun dieser schlimme Zwischenfall, der zwei Mushern fast das Leben gekostet hätte.

Was wird noch all schlimmes auf uns zukommen, ich habe einwenig Angst vor den kommenden Tagen ...

Was hat all das noch mit dem Urgedanken von 1925 gemein?

@Peter, Danke für Deinen Ausführungen ...

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 12th, 2016 um 9:37:14pm
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1644

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #63 Datum: März 12th, 2016 um 9:32:25pm)
| Zitieren | Ändern

Peter: Das YQ hatte oeffter Krach in Circle, weil sie die Anwohner nicht beteiligten. Das hat sich allerdings gelegt seit sie einen frueheren Einwohner von Circle zum Checkpoint Manager machten, der mit den jetzigen Einwohnern gut klar kommt.
In anderen Checkpoints wie Eagle, Dawson, Pelly und Carmacks werden aus den oben genannten Gruenden die Einwohner komplett mit einbezogen.
Es ist natuerlich Mist, wenn keine im Dorf mitmachen duerfen sondern eben nur eine Invasion statt findet waehrend die eigendlichen Bewohner ignoriert werden.
Aber sowas.... ?  

Danke für die Info, Peter - das wusste ich nicht!
Dann würde es jetzt spätestens Zeit, die Einwohner ins ID mit einzubeziehen. Hoffentlich sehen die Verantwortlichen des ID das schnell auch so!
Dennoch - sowas machen? Schrecklich!
Anna

gespeichert

 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1942

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #64 Datum: März 12th, 2016 um 9:53:35pm)
| Zitieren | Ändern

Jeff King ist pünktlich auf die Minute wieder raus aus Nulato

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1942

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #65 Datum: März 12th, 2016 um 9:56:00pm)
| Zitieren | Ändern

John Baker ist ihm auf den Fersen. John ist stark im letzten Drittel des ID, man sollte ihn nicht unterschätzen!
Jeff hat noch 11 Hunde im Team  

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #66 Datum: März 12th, 2016 um 10:01:53pm)
| Zitieren | Ändern

@Habicht
Jeff King ist pünktlich auf die Minute wieder raus aus Nulato
---------------------------------------------------------------------

Drücken wir ihm die Daumen und hoffen, dass seine Nerven weiterhin mitspielen und er auch über den Verlust seines Hundes hinweg kommt.
Das große Nachspiel wird noch kommen, wenn er das Rennen (hoffendlich) beendet.

Die Police wird alles sicher erneut erfragen und aufarbeiten, dann kommen seine schlimmen Erinnerungen wieder, die ihm sicher auch jetzt auf dem Trail in der Ruhe und Abgeschiedenheit immer und immer wieder durch den Kopf gehen ...

Aliy wird es sicher ähnlich ergehen  

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 12th, 2016 um 10:04:24pm
 Boemby
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 945

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #67 Datum: März 12th, 2016 um 10:09:59pm)
| Zitieren | Ändern

Sorry ich möchte jetzt hier eine Lanze fr die Einwohner von MUlato brechen.
Das ganze Dorf war auf den Beinen um Brent Sass zu begrüßen. Die Schulkinder hatten Schilder gemalt und waren mit ihrer Lehrerin am Ziel. Man hat für Brent gekocht und ihn eingeladen ins Bürgerhaus. Heißes Wasser war die ganze Nacht bereit für die ankommenden Musher, Autos wurden mit den Scheinwerfern zum Trail ausgerichtet um den Weg zu beleuchten. Ach ja die Glocken haben auch für Brent geläutet.
Da war keine Ablehnung sondern Stolz ein CP zu sein.
Zum Thema Alkohol: viele Fahrer die Sturz betrunken sind können noch fahren aber kaum noch laufen. War man früher bei 4 Promille klinisch tot, werden heute Frauen und Kinder mit noch höheren Werten aufgegriffen.
Zu Schußwaffen: Amerika hat schon Probleme mit Waffen genug, da braucht man nicht eine Sportart wo wild um sich geballert werden.
Muss der Musher dann dem nächst seine Hunde auch schussfest ausbilden?
Ich glaube das laut einer Regel das mit führen von Schusswaffen verboten ist, meine mal so etwas gelesen zu haben.

gespeichert


In Liebe zu den Hunden verbunden.
Thomas
 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1942

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #68 Datum: März 12th, 2016 um 10:11:47pm)
| Zitieren | Ändern

Ja, Dogfox, auch ich wünsche den Beiden, dass sie und ihre Hunde gesund in Nome ankommen und ich denke das wahrscheinlich dann erst die Knie richtig zittern, wenn ihnen noch mal alles bewußt durch den Kopf geht.
Ich bewundere ihre Stärke, zumal sie sich ja nichts anmerken lassen dürfen um ihre Hundeteams nicht zu verunsichern.

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #69 Datum: März 12th, 2016 um 10:11:53pm)
| Zitieren | Ändern

Hab das gerade auf Ragnar´s ID Seite gelesen ...

Nach einem Bericht der Alaska State Trooper (Polizei von Alaska) sei Zirkles Hundeschlitten fünf Meilen unterhalb des Dorfes Koyukuk von dem Schneemobil seitlich getroffen worden. Danach sei der Fahrer mehrfach umgedreht und wieder in ihre Richtung gefahren bevor er abdrehte. Später 12 Meilen vor Nulato hätte Zirkle wieder mit dem Schneemobil Kontakt gehabt. Der Fahrer habe sein Fahrzeug aufheulen lassen und mit dem Finger auf Zirkle gezeigt, bevor er dann endgültig die Gegend verließ.

Das ist eindeutig Vorsatz, egal ob mit oder ohne Alkohol !

Und dann hat er wahrscheinlich noch einige Stunden weiterhin im Busch gewartet, bis er den zweiten Anschlag verübte wo der Hund von Jeff getötete wurde ...

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 13th, 2016 um 1:02:27am
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #70 Datum: März 12th, 2016 um 10:26:01pm)
| Zitieren | Ändern

@Boemby
Genau den gleichen Gedankenansatz hatte ich auch, als ich die Bilder von Brent seinem Einlauf dort gesehen habe.
Das ganze Dorf war scheinbar auf den Beinen und ein Lächeln wie Strahlen war in vielen Gesichtern der Einwohner auszumachen.

gespeichert

 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #71 Datum: März 12th, 2016 um 10:41:01pm)
| Zitieren | Ändern

@Peter

Ich weiß von Wolfsattaken, wo Musher ihre Hunde verloren haben. Schon oft habe ich mich gefagt, wie sich Musher in der Wildnis gegen Raubtiere verteidigen können, sollten diese zu einer ernsten Gefahr für sie und ihr Team werden. Klar, einige werden vermutlich ein Bärenabwehrspray mit sich führen, dass man auch sicher gut gegen Wölfe einsetzen kann und es gilt nicht zu Unrecht der Leitsatz, weniger ist oft mehr.

Ich habe eine Smith & Wesson .357 und darf sie offiziell in DE auf Jagd führen. Allein aus Sicherheit heraus, wenn z.B. die Nachsuche mit meinen Hunden auf ein Wildboar (Wildschein) ansteht, trage ich sie schussbereit. Wildschweine sind sehr wehrhaft und nicht nur einmal ist ein Hund in der Vergangenheit durch sie getötet - oder ein Jäger schwerst verletzt worden. Somit gilt in solchen Situationen - safty first ...
Ich habe sie noch nie nutzen müssen, da alle Nachsuchen bei mir bisher Dank meiner zielgenauen 30.06 Langwaffe ausschließlich Todsuchen waren und das soll auch bitte in Zukunft weiterhin so bleiben - Hubertus möge mir beistehen.
Ich habe große Angst vor dem Tag, wo ich nicht umhin kann, sie einsetzen zu müssen. Er möge hoffendlich nie kommen und wenn möge mir und meinen Hunden dann kein Schaden zugetragen werden.

Ansonsten darf ich die Waffe nicht öffendlich tragen, gescheige denn nutzen - das ist auch absolut berechtigt und gut so.

Aber bei Euch herrschen andere Gesetzgebungen bzgl. Waffen, warum darf ein Musher also keine solche mit sich führen, um sich angemessen (!!!) verteidigen zu dürfen?



gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 13th, 2016 um 12:59:05am
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4163

  | WWW |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #72 Datum: März 12th, 2016 um 11:48:38pm)
| Zitieren | Ändern

26-Jähriger als alkoholisierter Schneemobil-Fahrer identifiziert:

http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1572

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #73 Datum: März 12th, 2016 um 11:48:47pm)
| Zitieren | Ändern

Ich habe nun mehr und mehrfach den vorherigen Beitrag von mir geändert, ich möchte nicht als schlechter Hunter dastehen. Es kommt schon einwenig einem Outing gleich, wenn auch ich nie einen Waffeneinsatz gegenüber einem Menschen gutbilligen oder gar rechtfertigen könnte.
Meine innere Einstellung dazu ist, lieber eine Waffe wengschmeißen als sie zu nutzen, sollten Menschen gefährdet werden ...

Aber in den Situationen hätte ich vielleicht versucht, den Frontscheinwerfer des Snowmobils oder dessen Motor zu schädigen - ich weiß dazu gehört auch eine große menge Mut, aber vielleicht wäre dann die ganze Sache nicht so schlimm zu Ende eskaliert.

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 13th, 2016 um 1:20:40pm
 Dogfox
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 773

  |
Re: Iditarod 2016 : Ruby >>> Unalakleet
(Antworten #74 Datum: März 12th, 2016 um 11:56:50pm)
| Zitieren | Ändern

http://www.fit4gesundheit.de/iditarod/wordpress/?p=1572

Sehr interessante Meldung, nur wie will er den vielfachen Angriff und insbesondere den ausgestreckten Finger (you) auf Aliy rechtfertigen, geschweige denn den zweiten Übergriff auf Jeff begründen können.

Alkohol hin oder her ...

gespeichert


Letzte Änderung: Dogfox - März 13th, 2016 um 12:33:01am
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.