ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Oktober 26th, 2021 um 8:33:47pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Yukon Quest 2022
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Yukon Quest 2022  (Gelesen: 1034 mal)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2748

  |
Yukon Quest 2022
( Datum: Juni 12th, 2021 um 10:43:34am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

hier eine Pressemitteilung vom YQ zu den Rennen 2022:

PRESS RELEASE
The Joint Board of Directors of theYukon Quest 1,000 Mile International Sled Dog Race have made some exciting decisions  in regards to the 39th running of the Yukon Quest. For 2022, the organizations will run two races. The first race, starting in Fairbanks Alaska on February 5 and the second in the Yukon starting on February 19, which will follow the traditional YQ 300 route, with a start in Whitehorse, Yukon. Looking at all aspects that may affect putting on a 1,000 mile race between the two countries as well as considering feedback from their loyal mushers, the joint boards made the final decision to move forward with this race format for 2022. Offering two races will also give mushers more opportunities to qualify for the 1,000 mile race in 2023!The Yukon Quest board of directors in the Yukon and Alaska would like to express their sincere gratitude to ist valued sponsors, members, mushers, volunteers and participating communities for continuing to support this uniquely northern event. The Yukon Quest International Association (Canada) will be holding their Annual General Meeting on Wednesday, June 23rd at 6:00 p.m. at Mount McIntyre, in the Grey Mountain Room. Everyone is welcome to attend in person, or by zoom, or by call-in.

Also noch immer kein "ganzes" Rennen. Mal sehen.

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #1 Datum: Juni 13th, 2021 um 10:07:23pm)
| Zitieren | Ändern

Danke Bootie....
Ich hatte eine der offiziellen mail [Canada ]bekommen , mit diesem "Witz" anhang , der kein Witz ist.
Leider bekomme ich mehr und mehr das Gefuehl , dass meine  Befuerchtungen von vor einem Jahr sich bewahrheiten.

Und naechstes Jahr gibt es einen anderen Grund, oder ? ,,,es ,so viel passiert , dass man es schon vergisst es ueberhaupt noch zu erwaehnen .
Das tut mir nicht nur leid, ich find`s einfach schlimm, sollte  ich recht behalte,denn genau das wollte ich nicht.

Transparenz ist ein so nettes Wort , und Jeder will es, und Viele geben auf , weil sie permanent gegen Betonwaende/Tricksereien laufen....
Auf diese Art und Weise kommt Corona ja Einigen entgegen .
Aber dazu gibt es noch mehr zu schreiben,
geht weiter

Milaq

bin im Moment auf "Baerenwache"....






gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 13th, 2021 um 10:11:43pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2161

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #2 Datum: Juni 14th, 2021 um 2:05:40am)
| Zitieren | Ändern


am Juni 13th, 2021 um 10:07:23pm schrieb Milaq :
Ich hatte eine der offiziellen mail [Canada ]bekommen , mit diesem "Witz" anhang , der kein Witz ist.
Leider bekomme ich mehr und mehr das Gefuehl , dass meine  Befuerchtungen von vor einem Jahr sich bewahrheiten.
Zitierten Beitrag lesen


Auch ich habe als akkreditierter Pressevertreter von 2020 diese Mitteilung bekommen.
Ich habe mich aber so über den Inhalt geärgert, dass ich ihn erstmal garnicht veröffentlichen wollte.

Bootie ist mir dann zuvorgekommen.

Leider teile ich Milaq's Befürchtungen und bin gespannt, ob sie es für 2023 wirklich hinbekommen, ein komplettes 1000 Miles Rennen zu organisieren.


Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1626

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #3 Datum: Juni 14th, 2021 um 8:59:36am)
| Zitieren | Ändern

Naja,
Ich hatte mir eine ähnliche Entscheidung schon gedacht, aber dies muss nicht unbedingt negativ sein.
Obwohl ich kein Insider mehr bin, haben sich meiner Meinung nach viele Dinge im Board of Directors in Alaska und auch in Whitehorse inzwischen positiv geändert.
Ich glaube wirklich, dass nach einigen Wechseln in Hinsicht auf BoD Direktoren eine zukünftig bessere Zusammenarbeit zwischen AK und YT möglich ist.

Selbst wenn auch ich über die jetzige Entscheidung ein bisschen enttäuscht bin, machen die zwei kuerzeren YQ-Rennen fuer 2022 Sinn. Das alaskanische YQ war recht Pleite. Es ist nicht einfach, sich von so etwas zu erholen aber ein weiteres Jahr guter Führung sollte es möglich machen früheres finanzielles Mismanagement  zu mindest zu grossen Teilen aufzuholen. Auch wenn dies natürlich nicht offiziell erwähnt wird, wird solch eine Überlegung sicherlich eine führende Rolle in Hinsicht auf die Zukunft des Rennens gespielt haben.
Das Yukon Quest in den Yukon Territories wird jedes Jahr mit recht viel Geld vom Staat unterstützt. Dieses Geld fliesst meines Wissens nach jährlich selbst dann in deren Konto falls das Rennen mal irgendwann nicht so statt findet wie man es sich gedacht hat. Solche Gelder (wurden) werden also auch fuer 2021 und 2022 frei gegeben.
Ich kann mir ohne Probleme ein Szenario vorstellen in dem sich beide Seiten (Alaska und Yukon) fuer 2022 nicht nur aus Covid-Gruenden nochmals auf kürzere Rennen geeinigt haben, sondern auch um finanziell ins Grüne zu kommen. Man könnte dann mit dem aufgespartem Geld in 2023 vielleicht ein 1000 Meilen-YQ Rennen mit weit höheren Preisgeldern als in früheren Zeiten anbieten ?
Immerhin war die Erhöhung des Preisgeldes immer schon ein Plan des Rennens der nur an finanziellen Mangeln scheiterte.
Abgesehen davon denke ich, dass die kuerzeren Rennen auf der jeweiligen Staats-Seite zu einer erneut engeren Beziehung zwischen Doerfern/ Checkpoints und dem YQ Rennen an sich fuehren koennten. Diese Verbindung wurde im letztem Jahrzehnt mehr und mehr vernachlaessigt und bedarf an vielen Stellen erneuten Aufbau.  
-
Dies sind natürlich nur meine persönlichen Vermutungen und Gedanken ohne jegliche neuen Infos meinerseits. .
Falls ich allerdings noch im alaskanischem BoD sitzen würde und mir die jetzige finanzielle Situation angeguckt hätte, wäre ich mit solch einer Entscheidung und höheren Preisgeldern in 2023 allerdings recht gut zurecht gekommen.
Milaq hat allerdings Recht: Keiner weiss was die Jungs und Mädels in den zwei BoD’s des Rennen (Ak/ YT) wirklich denken.

Man muss also abwarten und zugucken. Natürlich denke ich, dass diese YQ-Entscheidung weit mehr Sinn fuer Fans machen würde wenn irgendjemand vom BoD mal einfach ehrlich erklären würde wie man zu dieser Entscheidung kam, aber….
Ich bin mir sehr sicher, dass es ein YQ 1000 Meilen-Rennen in 2023 geben wird.
Der zweijährige ‘Reset’ ist sicherlich nicht das Ende des Rennens, denn all die vielen Jahre in denen das YQ schon totgesagt worden ist lassen sich eh kaum mehr zählen…

Happy Trails…
Peter

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2161

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #4 Datum: Juni 14th, 2021 um 1:25:58pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Peter,

danke für's Teilen deiner Ansichten aus größerer Nähe.
Du hast in vielem ja durchaus recht, aber es fehlt, wie du sagst, das

WIE ? WAS ? & WARUM ?

Somit bleibt uns Zuschauern nur die Hoffnung auf 2023.
Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Vielleicht könnte ich mich bei entsprechend entspannter Covid-Lage und einem 1000 Miles YQ in 2023 auch zu einem weiteren Besuch im Yukon aufraffen.
Im Moment kriegen mich sicher keine 10 Pferde in so eine "Alu-Zigarre", selbst wenn wir in Canada oder USA einreisen dürften.


Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1626

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #5 Datum: Juni 15th, 2021 um 3:45:44am)
| Zitieren | Ändern

Naja, ihr muesst das selbst uebersetzen aber... :

Sebastian Schnuelle, der neuerdings ein Boardmitglied des Yukon Quest in den Yukon Territories ist hat zum Thema der Entscheidung fuer 2022 folgendes geschrieben:
"Hello Yukon Quest Fans.
A press release should be “ short and factual “. Yet I am not surprised that some people wanting an explanation. With being one of the board members in the Yukon and having frequent contact with Alaska board members let me TRY to explain.
First and foremost. Not wanting to play a blame game. Neither blaming past board members, volunteers, officials, staff or mushers, nor current board members who have stepped up to the plate. Have mistakes been made in the past. Most certainly, like everywhere else in life. Will other mistakes be made in the future, likely so.
Fact is, that the Yukon Quest has had low participation numbers for several years culminating in only 15 teams hitting the starting line in 2020. Incidentally Iditarod’s numbers have gone down too. So have those of several mid distance races.
Now looking at those 15 Quest Mushers: A couple have completely retired since and are out of dogs. A few more were what is best described as “ 1 timers “, running another kennels dogs as handler, but as such are no longer actively in the sport. That in itself does not leave all that many mushers.
Considering that a lot Mushers are very much depended on Tourism dollars and by now have lost most of their business for 3 seasons ( summer 2020, winter 2021, Summer 2021 ), it is not surprising to hear, that racing is not on the forefront of their minds. If racing is still on the table for them, they have to be a lot more financially careful of which races they CAN enter. Iditarod has its 50th Anniversary. That most definitely has a draw. Not many kennels, specially in these times, can pull off “ a double “. When we looked at the musher poll, quite a few more Mushers were indicating that they were interested ( able ) in running the full 1000 Mile race in 2023, then in 2022.
What also came to light, that there were Mushers wanting to run the 1000 Mile Quest, yet they were far from qualified. Several indicating that they have yet to enter a race. Demographics have changed. Kennels have become smaller and definitely also fewer, specially in the Yukon. Try buying a piece of land here, which can accommodate a dog team and you quickly find out how cost prohibitive that is.
WIth offering two Qualifier Races, new Mushers interested into the Quest can now see the trail from both ends ( if the boarder opens that is ), gain valuable experience and hopefully get ready for 2023, if they are serious about running the 1000 Mile Quest.
For new Mushers entering a 300 as their first race is a big step ( It proved to be too big for me in 1998, I scratched the CB 300 ). In short, if we really want to attract new mushers to the sport, ideally there should be a possibility to grow into it. That is why we are also talking about offering yet another shorter version ( 100 Miler to Braeburn or We are still discussing ). We are trying to adapt. This type of concept has been done successfully in other races, which lacked participation. The Beargrease Race in Minnesota was pretty low in participation in 2013 with 7 teams only. Since they introduced a mid distance race with 120 Miles and also a 40 Miler. Both races acting as entry point and “ feeder races “ for the full Beargrease version ( which has also been shortened over the years ). In 2021 They had 18 teams run the 40 Miler, 25 for the 120 Miler and 17 for the full 300 Mile Beargrease. Those numbers show a clear picture: More Mushers are able to run the shorter races, be it out of financial reasons, ability to take time off or simply kennel size.
The Alaska and the Yukon boards are committed to working together, both having different strengths. Many of us have either raced together in the past or officiated races together. Dealing with a closed border has not been easy for a race needing to cross that border. Even it does open, it likely will not be straight forward like “ in the old days “. For some time to come restrictions can be expected of who can enter how. Many of the volunteers have been international, f.e. Veterinarians from Europe. European Mushers had to withdraw from Iditarod last winter. Try flying to Europe right now and you find out how impossible that is. Now try doing that with 14 dogs in tow.

weiter -->

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1626

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #6 Datum: Juni 15th, 2021 um 3:47:05am)
| Zitieren | Ändern

Weiter vom letzem Post (Sebastian Schnuelle/ BoD YT)

Both boards have mostly new board members. Both offices have new Executive Directors. Hopefully we can all grow into this challenge together. All I can say, the Yukon Quest boards on both sides, try hard to put on races for Mushers. Heck we DO HAVE 600+ Miles of Racing planned. It is nice to see some Mushers ( speaking about Facebook responses ) being exited about that. If you have a different vision, or even better yet solutions, specially financial ones….. please join the upcoming AGM in the Yukon on June 23rd at 6 p.m. at the Mount McIntyre Rec Centre. Yes, the Alaskan’s have not announced their mileage yet. Give them a bit of time to figure out what is feasible for them to put on. Or better yet, give them a hand. They pulled off a real nice 300 Miler last year!
==
Ich finde es toll, dass Sebastian als 'alter' Musher, Gewinner des YQ1000 und Direktor des Rennens sich die Zeit genommen hat die obrigen Zeilen zu schreiben. Besser kann es  eigendlich nicht gesagt werden....

Peter

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2161

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #7 Datum: Juni 15th, 2021 um 8:48:32am)
| Zitieren | Ändern


am Juni 15th, 2021 um 3:47:05am schrieb Peter_Kamper :
Ich finde es toll, dass Sebastian als 'alter' Musher, Gewinner des YQ1000 und Direktor des Rennens sich die Zeit genommen hat die obrigen Zeilen zu schreiben. Besser kann es  eigendlich nicht gesagt werden....
Peter
Zitierten Beitrag lesen


Dem kann man nur zustimmen. Danke für's posten, Peter !


Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #8 Datum: Juni 15th, 2021 um 10:39:49am)
| Zitieren | Ändern

Ja, ich  kann seinen Bericht weitestgehend unterstuetzen.....

gut , dass Du dies hier reingesetzt hast .Danke, fuer Deinen Aufwand.


Nun ja...

.....................Milaq   ?




gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Ragnar
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4930

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #9 Datum: Juni 15th, 2021 um 11:13:40pm)
| Zitieren | Ändern

Auch gerade den Artikel von Sab in FB gelesen. Peter hat ihn ja schon hier gepostet - danke.
Eine ausführliche Erläuterung.
Vielleicht sollten wir auch nicht immer soviel hineininterpretieren - auch wenn die Enttäuschung groß ist.

Admin

gespeichert


http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
 admin
 Administrator
 *****
 



Ragnar
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4930

  | WWW |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #10 Datum: Juni 16th, 2021 um 11:02:55am)
| Zitieren | Ändern

Hier noch ein Kommentar von Susan Rogan (BoD Yukon) :

Yes, we did a survey, had 108 responses, and less than a dozen teams were 'likely' or 'very likely' to run the 1000 mile race.  Of those, 6 - 8 had ever run a race before.  The Alaskan board wanted a minimum of 20 sign ups, and the Yukon board agreed.  We even called mushers we had not heard from to try to make sure we were not missing anyone.  The other issue is the border.  We hope and expect it will be open, but there are no guarantees.  Both sides want to get on with planning our race(s), and we are working together.  We are having them start 2 weeks apart so hopefully if the border is open, teams can run the AK race, then the YT race.  The other thing we want to do is have mulitiple finishes so people can enter even if they are only prepared to do 100 or 200 miles.  We'd like to appeal to as many mushers as possible, and we'd like to see people get qualified for the 1000 miler.  If someone were to do both races for instance, they would be qualified for the 1000 mile in 2023.


gespeichert


http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de


Letzte Änderung: admin - Juni 16th, 2021 um 11:04:14am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #11 Datum: Juni 18th, 2021 um 1:07:40am)
| Zitieren | Ändern

am Juni 15th, 2021 um 11:13:40pm schrieb admin :
Vielleicht sollten wir auch nicht immer soviel hineininterpretieren - auch wenn die Enttäuschung groß ist.

Admin
Zitierten Beitrag lesen



Hi admin
muss ich einfach schreiben,sorry.
ich finde die Herangehensweise und die Ideen  wie auch die Umsetzung von Susan  unheimlich gut..und wuensche sehr, dass es klappt.
Mir hat schon Anfang des Jahres  das neue
" Yukon Journey 450 " Race  in Canada enorm gefallen
[das waere vielleicht auch etwas fuer unsre Groehlis]
!Es hoert sich an , als ob viel versucht und umgesetzt wird.
Das finde ich toll, und ich kann nur glauben , dass es umgesetzt wird !

andrerseits kann  ich nicht generell
.."zitat.."
nicht immer soviel reininterpretieren.."
auf Alles beziehen.

Denn zu den  Fragen wie :
mehr Transparenz,
und
Was ist mit diesem Sponsor [ ist er drin oder nicht]?
und noch Einiges  mehr

, Viele der "Jungmusher" fragten nach mehr CP waehrend des Races
der Eagle

usw, usw.

nur ein paar Fragen von vielen , die erstmal  einfach weggefallen sind.
Aber auch sie sind wichtig.

Aber wie schon beschrieben.
Ich finde es gut, wie es jetzt erstmal angegangen, analysiert wird, wie es umgesetzt werden soll.


Ich finde es sehr mutig z.B. von susan auch klar auszusprechen, dass einige neue " Jung Musher " sich erst fuer ein 1000 miler qualifizieren muessen.
So zumindest kam es bei mir an.
Find ich gut, richtig.
Aus eigener Erfahrung , die ich hier mit Einigen gemacht habe, kann ich zu deren eigenen Schutz nur sagen, das ist wichtig.
Zum LetZteren werd ich Samstag Morgen  dazu schreiben , ein wenig die Geschichte von einigen  Jung Musher erzaehlen , wie sich hier auch der doghandlerjob veraenderte und quasi ein neuer Job entstand.

Geht jetzt leider nicht, da wir wie verrueckt mit der Kettensaege einen grossen Baum von unserm Hausdach  holen muessen. [ ist einfach hingeflogen ] und dann in der Nachbarschaft helfen  sollten.
Hier ist Storm, aber hallo  

Bis denne ,

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 18th, 2021 um 8:53:55am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #12 Datum: Juni 20th, 2021 um 8:54:51pm)
| Zitieren | Ändern

Hi,

ich muss kurzfristig die von mir agekuendigte  story zum Thema  Jung Musher auf Morgen [ Montag ] verschieben, da hier Sturmschaeden beseitigen , und unerwarteter Besuch mich zeitlich voellig beanspruchen und unter Druck setzen.
Sorry, kommt Morgen, dann ist alles erledigt/Besuch weg , und ich hab Zeit


Milaq

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #13 Datum: Juni 21st, 2021 um 7:31:40pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo, guten Morgen !

Ich versuch mal einen kleinen Bereich aus der gesamten Situation zu beschreiben.
Der kleine Bereich ist natuerlich nicht der einzige "Riesenstein " der neu angegangen werden muss, nur ein Teil , der in das Gesamte eingreift.
Wenn Fragen entstehen, bitte nachfragen.

Die zusammen geraffte einleitung;
Bis vor 3-4 Jahren gab es bei den groesseren Kennel als Hilfestellung Doghandler.
Deren Job war, mithelfen im Yard,Fahrten,Dogs..[ein Allroundjob fuer Alles]  vielleicht das B-Team helfen , anzutrainieren...etc...

Die allgemeine gesellschaftliche Situation [ Musher-Dogs- alles machbar machen- veraenderte sich...mehr Kritik an Ablaeufen, viel Stress mit peta....alles wurde viel teurer...Food fuer die dogs.
So ziemlich viel wurde immer exclusiver.
Die Race schneller,
Der so genannte Lifestil kam im "Kapitalismus" an.
Und es gibt ja schliesslich auch noch andere Dinge in der Welt  ,die wichtig werden/sind.

In dieser Zeit [ich sage mal Umbruch in einem kleinen Bereich ] tauchte die Idea mit den Gletschertouren auf.
Es klang vielversprechend.
Und ich vermute mal [ ich weiss es nicht genau] der Eine oder Andere hatte schon davon gehoert , dass diese Gletscher/Touri/Dogmushing Rides auf den Gletschern viel bringen kann
Dogs werden trainiert, es kommt mehr Geld, mehr Aufmersamkeit rein.
[Bestes anschauliche Beispiel ist die Schweiz, der Eigergletscher.
Dort wurde [nach anfaenglichen Schwierigkeiten seit 1913 genau das mit Groenlandhunde Gespannen gemacht.
1000 nde japanische Touristen waren dort jaehrlich zu finden.

so...das war das 1.

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Juni 21st, 2021 um 7:36:22pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: Yukon Quest 2022
(Antworten #14 Datum: Juni 21st, 2021 um 8:03:40pm)
| Zitieren | Ändern

2.
so, part 1 war eine Beschreibung , auf das ich gleich zurueckkomme.
[noch schnell ein Nachtrag...ich bin nicht sicher, da ich etwas den kontakt  zu den Schweizern verlor....dieses Gletscher Buriness wurde Anfang der 2000 Jahre aufgeloest, die Groehlis abgegeben.
[dank AlaskaDeutscher hier fand ich einen Teil Groehlis  in Scandinavien wieder....aehmmm  danke...nur so am Rande.]


In der Zwischenzeit versuchten Musher hier in Alaska mit grossen Kennels auch ihre Tourifahrten einzusetzen.

Dadurch ihren Lifestil mit den Dogs unterhalten zu koennen.
und ...tada...[es muss so um die Anfaenge 2000 gewesen sein ,
ein  Musher [ ich glaub  es war Fiedler,bin aber nicht sicher, ist eigentlich auch hierfuer nicht so wichtig.
Also 1 Musher mietete {? ] fuer den Sommer  auf irgendeinem Gletscher im Sueden Alaskas ein grosses Areal fuer viele Dogteams, mit Piloten wurden Vereinbarungen getroffen, dass Tourisen ,[ viele , die mit den  Cruise Schiffen  ankamen , dort hochgeflogen wurden
dass sie dort die Dogteams im wintermodus kennen lernen ,   einen Rundcourse mit Sleddogs auf den Kufen und/oder im Sledsack machen ,   aufgeklaert werden, streicheln....etc.

Ich hab eigentlich nur immer von begeisterten Touris gehoert.
Es lief an , es lief gut an.
Der Organisator [ meist Musher ] stellte den Musher alle Huetten dort hin[mit Kette , die gebraucht wurden, er bezahlte das Dogfood, Stroh....alles zur Verpflegung der dogs...und  zahlte  dem Musher einen guten Lohn fuer all die Arbeit,
Das ging hier wie ein Lauffire herum, viele waren interessiert, und fuhren mit ihren Dogs runter zum Gletscher.
Es wurde mehr Gletscher  von anderen Mushern "aufgemacht" fuer weitere Touri Kontakte.
Das Alles laeuft heut noch ,

.......

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.