ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Oktober 26th, 2021 um 7:47:13pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehorse
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehorse  (Gelesen: 10577 mal)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 775

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #255 Datum: Februar 16th, 2020 um 11:23:34pm)
| Zitieren | Ändern

so , ich bin jetzt erstmal fertig.
Ich halte sehr viel von transparenten Ablaeufen.

Milaq

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2638

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #256 Datum: Februar 17th, 2020 um 8:21:54am)
| Zitieren | Ändern

@Milaq: Danke auch für Deine Einschätzungen.

am Februar 16th, 2020 um 10:51:22pm schrieb Milaq :
es auf "introvertiert" zu beschraenken , ist meiner Meinung nach falsch. Ich habe einige Clients , die u.a. introvertiert sind.
Was sie gerade nicht sind ist "abgef...t" , ganz im Gegenteil.
Zitierten Beitrag lesen


Danke für die Verteidigung von Introvertieren. Es ist ja schließlich keine Krankheit oder noch nicht mal eine Störung, zum introvertieren Typus zu gehören (angeblich machen wir gut 30% der Bevölkerung aus). Aber die Gesellschaft wird meist von den lauten Extros beherrscht, die überhaupt nicht verstehen können, dass es Menschen gibt, die sich z. B. nur im Alleinsein entspannen und regenerieren können etc. Deshalb ist das für mich so ein sensibles Thema.


Auch das , dies Verhalten  kann man nicht mehr mit Introvertiertheit erklaeren.


Nein, das Verhalten gegenüber Opi ist sogar extrem untypisch für Introvertierte.


Wen interessiert es schon, was mache FB Schreiber da so toll finden..


Naja, das sind halt dieselben Gehirngewaschenen, die damals rumgeschrien haben, Hugh sei ungerecht behandelt worden usw.


sie in der Wanne fotographieren  und die Bilder in die Welt schicken.
Mir fallen dafuer nur die schlimmsten Worte ein, und bitte denk mal darueber nach was Du geschrieben hast, zu der Frage ob er das ueberhaupt mitbekommen hat.
"er guckte in die Camera"

Entschuldige bitte , wenn Du Dich von mir angegriffen fuehlst.
Ich finde das so ungeheuerlich , was da geboten wurde.


Keine Angst, ich fühle mich ganz sicher nicht angegriffen, weil ich hier ja exakt Deiner Meinung bin.
Irgendjemand hatte halt gefragt, ob Opi die Veröffentlichung überhaupt erlaubt hat. Da habe ich geschrieben, was ich wusste, dass er das Fotografieren mitbekommen hat (anders als bei den Schlafbildern). Mehr weiß ich nicht und man kann nur mutmaßen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Opi gesagt hat: hey, willst du nicht mal so ein paar Bilder von mir posten?
Wegen der vielen Leute, die diese Bilder sehen, kann ich mir aber eben gut vorstellen, dass da mal was "durchsickern" könnte, was Hugh aber vermutlich nicht bedacht hat, bzw. ihn womöglich auch nicht stören würde.
Finde ich persönlich auch das Allerletzte, wie in so vielen anderen Fällen auch. Eine Bekannte von mir postet z. B. Fotos von ihrer Mutter (nicht in der Badewanne ) von heute, früher oder ganz früher auf FB und schreibt dazu, man solle das ihrer Mama aber bitte nicht sagen, also dass Fotos von ihr veröffentlicht werden. Ich brauche nicht extra zu erwähnen, dass diese Person auch sonst ständig alles mögliche Zeug postet. Typischer Fall von Extro. Selbstdarsteller! Ein Intro würde sowas nie machen!

Jetzt aber nochmal zu Olivias Umgang mit den Hunden und den sichtbaren und unsichtbaren Dramen.
Ich bin, wie gesagt, kein Hundekenner. Und was sich genau zwischen den Checkpoints abspielt, kriegen wir hier auch nicht mit. Aber an den Checkpoints kriegen zumindest die Veterinäre was mit. Und vielleicht ist es naiv, aber ich vertraue denen einfach mal im Großen und Ganzen. Schließlich sind sie dafür da, zu prüfen, ob mit den Hunden was nicht stimmt (dass sie dabei nicht ALLES sehen, ist klar, aber dann könnte man auch das ganze Rennen absagen bzw. das Halten von Hunden insgesamt verbieten). Und gerade nach der Sache mit Hugh und Boppy, aber auch der Sache mit Olivias Hund mit den Scheuerwunden letztes Jahr, gehe ich mal davon aus, dass die Vets hier ganz besonders genau hingucken werden.
Ich weiß zwar nicht, unter welchen Umständen sie diese 4 Hunde abgegeben hat, aber genau das ist doch der Punkt: Ich weiß es nicht. Weil es nirgends aufgebauscht wurde und niemand darüber geklagt und das YQ deshalb beschimpft hätte.  Und das ist in meinen Augen schon eine positive Entwcklung.

gespeichert


Letzte Änderung: North - Februar 17th, 2020 um 8:32:14am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2160

  | WWW |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #257 Datum: Februar 17th, 2020 um 10:12:01am)
| Zitieren | Ändern

@ North

Um auf die Sache mit den Vets Bezug zu nehmen.

Die tuen ihr Möglichstes, um wirklich schlimme Sachen zu verhindern.
Aber wie du selber sagst, sie sehen auch nicht alles.
Und in der Bewertung von Auffälligkeiten gibt es oft auch einen Ermessensspielraum.
Aber ohne ihre schnelle Diagnose wäre Thorstens Hund sicher nicht gerettet worden.
Ihm geht es wieder gut !

Es geht auch nicht um die schlimmen Fälle. Aber auf dem Trail gibt es immer die Möglichkeit,  Hunde so oder so zu pflegen.

Es gibt Musher, die massieren ihr Team jeden Abend durch und andere nur vereinzelte, auffällige Hunde und wieder andere breiten gerade nur das Stroh aus.
Ohne diese Bandbreite gäbe es sicher auch keinen  Sonderpreis für die beste Hundepflege; es wären dann ja alle gleich.

Hundeabgabe:
Du schriebst:
÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
"Ich weiß zwar nicht, unter welchen Umständen sie diese 4 Hunde abgegeben hat, aber genau das ist doch der Punkt: Ich weiß es nicht. Weil es nirgends aufgebauscht wurde und niemand darüber geklagt und das YQ deshalb beschimpft hätte.  Und das ist in meinen Augen schon eine positive Entwcklung."
÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
North, genau das ist der Punkt. Was soll daran positiv sein, das sich irgendwelche sozial Mediaristen über Dog-Drops mal nicht aufregen.
Warum sollte man es auch aufbauschen ?
Els ist   v ö l l i g    n o r m a l  , im Rennen Hunde zu ihrem eigenen Wohl abzugeben. Das hat nichts mit schlechter Pflege / Fürsorge  zu tun. Ganz im Gegenteil. Fälle wie die 14er von Rob im Ziel sind da eher die Ausnahme als die Regel.
Da gibt es geprellte Schultern, Pfotenverletzungen, Scheuerstellen und und und.

Auch diese Scheuerstellen kommen immer wieder vor. Grund: nicht optimal angepasstes Geschirr und/oder (zu) weiches Fell der letztjährigen Züchtungen.
Eine weitere Erscheinung sind die immer häufiger auftretenden Chicken-feet. Das sind kahle Stellen, die sich bei hohem Schnee auf der Rückseite der Pfoten in Höhe des/der hinteren Ballen/Kralle ca.8 cm oberhalb des Bodens einstellen.

Die Hunde von Allen Moore wiesen im Ziel fast alle mehr oder minder dieses Problem auf.
Dabei kann man Allen weiß Gott keine schlechte Hundpflege nachsagen.

Unsere Norweger hatten nur äußerst selten Harness-Rubb und Chicken-feet kannten wir gar nicht.

Und da wären wir wieder bei der Diskussion moderne Rennhunde vs. traditionelle Hunde.
Die will ich hier aber nicht wirklich wieder aufbrechen, denn dazu haben Milaq und ich bereits genug geschrieben.

Mush on
Swabian Snowdog

P. S.  Milaq, du hast eine PN von mir !

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !

Letzte Änderung: Snowdog - Februar 17th, 2020 um 10:20:43am
 admin
 Administrator
 *****
 



Ragnar
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4930

  | WWW |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #258 Datum: Februar 17th, 2020 um 11:04:57am)
| Zitieren | Ändern

Ich bin nur wirklich erstaunt über die massive Kritik am YQ.
Da forderten sehr viele in den Kommentaren, dass sie die Ziel-Einfahrt von Olivia Webster lieber sehen wollen als die Live-Übertragung des Abschluss-Banquet.
Auch der Hinweis des Quests, dass es (technisch?) nicht möglich sei gleichzeitig zwei Live-Streams auf FB anzubieten, lies die Kritiker nicht verstummen.
Manche unterstellten dem Quest sogar Absicht.
Nun gut das ist halt FB.

Für mich wirkt Webster in dem Video wie ein Fremdkörper. "Streichel mal deinen Hunde, geh zu Opa, stell dich mal da hin, mach dies..." Ich kann dies schlecht beurteilen. Sie hat aber auf jeden Fall, wie jeder der den Quest beendet, Respekt verdient. Und beim Banquet mit "Standing Ovations" begrüßt zu werden, ist doch auch eine Ehrung.

Was die Fotos von Shank betrifft. Auch hier ist es schwierig für mich das vollständig zu beurteilen.
Vielleicht hat ja der Opa gesagt, macht nur ist ok für mich. Wir wissen das nicht.

Ich verstehe halt nur den Grund nicht, warum(!) poste ich Fotos vom schlafenden Opa im Bett oder halbnackt in der Badewanne? Ist da beim Absenden das Gehirn völlig ausgeschaltet oder was geht da ab?

Schau ich mir hingegen die Bilder an, die Neff von Olivia während des Rennens gemacht hat, sehe ich ihr Gesicht nie: als ob die nicht fotografiert werden will. Aber das ist nur Spekulation.

Diese ganzen Puzzleteile ergeben bei mir ein ungutes Bild  oder Eindruck.

ragnar

gespeichert


http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2638

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #259 Datum: Februar 17th, 2020 um 12:48:22pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 10:12:01am schrieb Snowdog :
Du schriebst:
÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
"Ich weiß zwar nicht, unter welchen Umständen sie diese 4 Hunde abgegeben hat, aber genau das ist doch der Punkt: Ich weiß es nicht. Weil es nirgends aufgebauscht wurde und niemand darüber geklagt und das YQ deshalb beschimpft hätte.  Und das ist in meinen Augen schon eine positive Entwcklung."
÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
North, genau das ist der Punkt. Was soll daran positiv sein, das sich irgendwelche sozial Mediaristen über Dog-Drops mal nicht aufregen.
Warum sollte man es auch aufbauschen ?
Zitierten Beitrag lesen


Puh, ich denke immer, es ist klar, was gemeint ist, weil wir doch alle die Begebenheiten der letzten 2 Jahre kennen, aber vielleicht hat das auch wirklich jeder etwas anders in Erinnerung.
Also: Es geht beim Aufbauschen natürlich nicht um die anderen, sondern um Olivia selbst. Letztes Jahr hat sie (dann auch mit Hilfe von Hugh) rumgeschimpft, weil man sie gezwungen hatte, einen Hund abzugeben (der mit den Scheuerwunden).
Welche Hunde sie dieses Jahr warum abgeben musste, ist mir nicht bekannt. Und eben auch nicht unter welchen Umständen, womit ich meinte: gleich freiwillig oder erst nach langem Streit mit dem Vet oder sonst jemandem am CP. Sowas weiß man ja, genau genommen, bei keinem Musher, wenn man nicht gerade direkt dabei ist.
Was ich bei Olivia "positiv" im Vergleich zum letzten Jahr finde, ist die Tatsache, dass sie sich dieses Jahr über nichts beschwert hat (sei es nun, weil sie die Hunde sowieso freiwillig abgegeben hat, oder weil man sie an den CPs irgendwie zur Vernunft bringen konnte).


gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2638

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #260 Datum: Februar 17th, 2020 um 1:03:31pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 11:04:57am schrieb admin :
Ich bin nur wirklich erstaunt über die massive Kritik am YQ.
Da forderten sehr viele in den Kommentaren, dass sie die Ziel-Einfahrt von Olivia Webster lieber sehen wollen als die Live-Übertragung des Abschluss-Banquet.
Auch der Hinweis des Quests, dass es (technisch?) nicht möglich sei gleichzeitig zwei Live-Streams auf FB anzubieten, lies die Kritiker nicht verstummen.
Manche unterstellten dem Quest sogar Absicht.
Zitierten Beitrag lesen


Ja, da waren schon richtig bescheuerte Kommentare dabei. Aber was die "Standing Ovations" angeht: Die meisten dieser Motz-Kommentare waren ja zu einem früheren Zeitpunkt geschrieben worden. Also beim späteren Ansehen des Videos sieht man ja auch rechts die zum entsprechenden Zeitpunkt des Videos passenden Kommentare. Als Olivia dann reinkam und später natürlich auch noch auf die Bühne geholt wurde, hatte ich den Eindruck, dass die Meckerer doch etwas verstummt waren. Aber davon abgesehen kann ich dieses Anspruchsdenken auch nicht verstehen. Es wurde ja auch gefordert, mit dem Banquet auf Olivia zu warten, nach dem Motto: kein Banquet, bevor alle im Ziel sind. Und was ist, wenn dann jemand erst 7 Stunden später kommt? Aber ok, solche Leute gibt's überall und man sollte sie nicht zu ernst nehmen. Es gab ja bei diesen Kommentaren auch genügend Leute, die das Ganze völlig ok fanden.



Vielleicht hat ja der Opa gesagt, macht nur ist ok für mich. Wir wissen das nicht.


Ja, ausschließen kann man es nicht.


Ich verstehe halt nur den Grund nicht, warum(!) poste ich Fotos vom schlafenden Opa im Bett oder halbnackt in der Badewanne?


Nicht HALBnackt.
Ja, das ist eben diese furchtbare Zur-Schau-Stellerei. Bei manchen Leuten inkl. Hugh hat das schon ziemlich krasse Formen angenommen (und nur der Form halber, weil wir's vorher von dem Thema hatten: Ich kenne selbst genug Extrovertierte, die zu sowas nie imstande wären ).

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2160

  | WWW |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #261 Datum: Februar 17th, 2020 um 1:25:39pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 1:03:31pm schrieb North :
Aber was die "Standing Ovations" angeht: Die meisten dieser Motz-Kommentare waren ja zu einem früheren Zeitpunkt geschrieben worden. ......... Als Olivia dann reinkam und später natürlich auch noch auf die Bühne geholt wurde, hatte ich den Eindruck, dass die Meckerer doch etwas verstummt waren.
Zitierten Beitrag lesen


Was die Standing-Ovations anbetrifft, gab es die, als O. den Saal betrat als "Respekt" dafür, daß sie es geschafft hatte.
Die Canadier sind halt freundliche, faire Leute.
Es gab  v i e l e   Standing Ovations an diesem Abend.

Und auf die Bühne kam O. ja auch nur zum Abholen der roten Laterne und für nix sonst.

Ich verstehe den Hype um diese Person überhaupt nicht.
Außer Respekt fürs Durchalten hat sie ihn nicht verdient.

Zu Opa Leeroy möchte ich hier öffentlich nur sagen, dass er während der 2 Std., die wir am Nebentisch saßen, praktisch kein Wort sprach.

Warum sollte er also diesem ganzen Fotoquatsch zustimmen  

Ich hoffe, das sich das Thema irgendwann  bald erledigt hat.

Achtet den Menschen und seine Würde
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2748

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #262 Datum: Februar 17th, 2020 um 1:32:02pm)
| Zitieren | Ändern

am Februar 16th, 2020 um 10:40:36pm schrieb Susanne_B. :
@ North: ja, mag sein... aber 1 bis 2 Jahre pausieren und dann wieder ganz vorne mit fahren macht mich misstrauisch.  Aber schau mir das weiter an ( mehr kann ich ja sowieso nicht machen )
Aber der Neff-Clan hat bei mir eigentlich versch... bis in alle Ewigkeit.  Diesen Kennel sollten die Verantwortlich monatlich ohne Vorwarnung kontrollieren.  Meine Meinung!
Zitierten Beitrag lesen


@Suanne
Wieso macht dich das misstrauisch? Vielleicht ist Brent in sich gegangen und hat verschiedene Taktiken in den 2 Jahren ausprobiert? Ich habe ihm eine zweite Chance gegeben und hoffe, ich irre mich nicht.

Zu Hugh und Olivia: Kann es sein, dass auch der grosse Altersunterschied zwischen den beiden eine Rolle spielt? Sieht für mich so aus.
Ich vermute - aber ich bin weit weg vom Geschehen und spekuliere nur! -, dass Hugh sich quasi in Olivia "auslebt". Sie will ihrem Opa imponieren und hat das YQ geschafft; Hugh ist froh, dass er er quasi "mit ihr" das Rennen bestreiten konnte. Aber ich bin kein Psychologe.  

In Sachen Kontrolle der Kennel:
Da bin ich bei dir. Aber zur Sicherheit aller Hunde, hätte ich nichts dagegen, wenn jeder Kennel ab und an ohne Vorankündigung kontrolliert würde. Wobei ich bitte nicht (!!) unterstellen will, dass andere Kennel verhaltensauffällig sind - ich kenne sie nicht und bilde mir da auch kein Urteil.
Aber gerade, weil es um lebende Wesen geht, hätte ich nichts gegen unregelmässige Kontrollen. Wer sich nichts vorzuwerfen hat, hat dann auch keine Angst.
Kennel, die verhaltensauffällig sind, würde ich auch öfter kontrollieren und zur Not schliessen (lassen). Aber das ist auch alles eine Sache des Geldes: Wer kontrolliert wann und wo? Wer bezahlt das? Wer ist dafür verantwortlich? Wer macht die Regeln/Gesetze? Schlüpft jemand nicht durch die Maschen, weil er/sie vielleicht Bekannte in solchen "Kontroll-Positionen" hat?

@Milaq
Wie darf ich deine Frage verstehen?  
Du schriebst: Was es das letzte oder vorletzte YQ?
Vielleicht hast du die Antwort schon geschrieben, ich habe mich noch nicht durch alles Posts durchgelesen...  

Bootie

Nachtrag @Milaq: Ich habe deine letzten zwei Posts grade gelesen. Das ist ja harter Tobback, wie man so sagt.
Dass es soviel Kritik und Forderungen "drumherum" gibt, wusste ich gar nicht.  
Hoffentlich macht das Ganze das YQ nicht wirklich kaputt...

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)

Letzte Änderung: Bootie - Februar 17th, 2020 um 1:52:49pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2160

  | WWW |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #263 Datum: Februar 17th, 2020 um 1:56:19pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 1:32:02pm schrieb Bootie :
Nachtrag: Ich habe deine letzten zwei Posts grade gelesen. Das ist ja harter Tobback, wie man so sagt.
Dass es soviel Kritik und Forderungen "drumherum" gibt, wusste ich gar nicht.  
Hoffentlich macht das Ganze das YQ nicht wirklich kaputt...
Zitierten Beitrag lesen


Hi Bootie,

im Moment machen sich viele Leute, mit denen ich sprach, Sorgen um das YQ.

Ich sitze noch in der Bahn und der Jetlag macht sich zunehmend bemerkbar.

Ihr (2) bekommt noch einen ausführlichen Bericht.

Travel/mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2748

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #264 Datum: Februar 17th, 2020 um 1:57:10pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 11:04:57am schrieb admin :
......

Für mich wirkt Webster in dem Video wie ein Fremdkörper. "Streichel mal deinen Hunde, geh zu Opa, stell dich mal da hin, mach dies..." Ich kann dies schlecht beurteilen. Sie hat aber auf jeden Fall, wie jeder der den Quest beendet, Respekt verdient. Und beim Banquet mit "Standing Ovations" begrüßt zu werden, ist doch auch eine Ehrung.
........

Schau ich mir hingegen die Bilder an, die Neff von Olivia während des Rennens gemacht hat, sehe ich ihr Gesicht nie: als ob die nicht fotografiert werden will. Aber das ist nur Spekulation.

Diese ganzen Puzzleteile ergeben bei mir ein ungutes Bild  oder Eindruck.

ragnar
Zitierten Beitrag lesen


Genau so wirkte es auch auf mich.

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2748

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #265 Datum: Februar 17th, 2020 um 1:59:34pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 1:56:19pm schrieb Snowdog :
Hi Bootie,

im Moment machen sich viele Leute, mit denen ich sprach, Sorgen um das YQ.

Ich sitze noch in der Bahn und der Jetlag macht sich zunehmend bemerkbar.

Ihr (2) bekommt noch einen ausführlichen Bericht.

Travel/mush on
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen


Das gefällt mir aber gar nicht...  

Du bist schon gelandet? Huch... Dann gute Fahrt und ruh' dich zuerst mal aus!  

Viele Grüsse
Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2638

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #266 Datum: Februar 17th, 2020 um 2:24:32pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 1:32:02pm schrieb Bootie :
@Suanne
Wieso macht dich das misstrauisch? Vielleicht ist Brent in sich gegangen und hat verschiedene Taktiken in den 2 Jahren ausprobiert? Ich habe ihm eine zweite Chance gegeben und hoffe, ich irre mich nicht.
Zitierten Beitrag lesen


Ja, so geht es mir bei ihm auch. Aber natürlich kann auch da eine Restskepsis bleiben.


Ich vermute - aber ich bin weit weg vom Geschehen und spekuliere nur! -, dass Hugh sich quasi in Olivia "auslebt". Sie will ihrem Opa imponieren und hat das YQ geschafft; Hugh ist froh, dass er er quasi "mit ihr" das Rennen bestreiten konnte. Aber ich bin kein Psychologe.  


Ja, der Eindruck entsteht schon. Aber wie Du schon sagst, das sollten wir den Psycho-Profis überlassen.


Aber zur Sicherheit aller Hunde, hätte ich nichts dagegen, wenn jeder Kennel ab und an ohne Vorankündigung kontrolliert würde. Wobei ich bitte nicht (!!) unterstellen will, dass andere Kennel verhaltensauffällig sind - ich kenne sie nicht und bilde mir da auch kein Urteil.
Aber gerade, weil es um lebende Wesen geht, hätte ich nichts gegen unregelmässige Kontrollen. Wer sich nichts vorzuwerfen hat, hat dann auch keine Angst.
Kennel, die verhaltensauffällig sind, würde ich auch öfter kontrollieren und zur Not schliessen (lassen).


Ja, das Thema hatten wir ja auch schon mal und ich fände das auch angebracht.
Es ist natürlich traurig, wenn sowas überhaupt nötig ist, aber "schwarze Schafe" gibt es eben in jedem Bereich.

Was die Zukunft des YQ angeht: Warten wir's mal ab, aber das Ganze klingt wirklich nicht gut.


gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2638

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #267 Datum: Februar 17th, 2020 um 4:21:24pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 1:25:39pm schrieb Snowdog :
Was die Standing-Ovations anbetrifft, gab es die, als O. den Saal betrat als "Respekt" dafür, daß sie es geschafft hatte.

...

Außer Respekt fürs Durchalten hat sie ihn nicht verdient.
Zitierten Beitrag lesen


Ich finde auch, dass sie von YQ-Seite genau richtig behandelt wurde. Nicht zu wenig, nicht zu viel.


Zu Opa Leeroy möchte ich hier öffentlich nur sagen, dass er während der 2 Std., die wir am Nebentisch saßen, praktisch kein Wort sprach.


Danke für die Info.
Mir tut er auch irgendwie Leid, wie er da vorgeführt wird.
Trotzdem können wir natürlich nicht genau wissen, wie es ihm tatsächlich dabei geht.


Achtet den Menschen und seine Würde




gespeichert

 Susanne_B.
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 395

  |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #268 Datum: Februar 17th, 2020 um 5:51:00pm)
| Zitieren | Ändern


am Februar 17th, 2020 um 1:32:02pm schrieb Bootie :
@Suanne
Wieso macht dich das misstrauisch? Vielleicht ist Brent in sich gegangen und hat verschiedene Taktiken in den 2 Jahren ausprobiert? Ich habe ihm eine zweite Chance gegeben und hoffe, ich irre mich nicht.
Zitierten Beitrag lesen


Wie gesagt - ich schau es mir an. Ich hoffe, er draus gelernt. Aber es erinnert mich ein wenig an wegen Dopings gesperrte Leichtathleten, die nach einigen Jahren auf einmal auch wieder vorne dabei sind... Wäre schön, wenn alles gut ist.

gespeichert


Viele Grüße von
Susanne
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2160

  | WWW |
Re: YQ 2020 Renn-Thread: Pelly Crossing - Whitehor
(Antworten #269 Datum: Februar 17th, 2020 um 7:25:25pm)
| Zitieren | Ändern

am Februar 17th, 2020 um 5:51:00pm schrieb Susanne_B. :
Wie gesagt - ich schau es mir an. Ich hoffe, er draus gelernt. Aber es erinnert mich ein wenig an wegen Dopings gesperrte Leichtathleten, die nach einigen Jahren auf einmal auch wieder vorne dabei sind... Wäre schön, wenn alles gut ist.
Zitierten Beitrag lesen


Hallo Susanne & Bootie,

vermischt sich nicht da etwas in eurer Erinnerung ?

Es gab 2 verschiedene exemplarische Vorfälle vor der Rennpause von Brent Sass.

Einmal jagte er beim ID  sein Team dermaßen in den Schlußteil des Rennen, dass es ihm in White Mountain den Start verweigerte.

Das war schlechte Renneinteilung und nicht optimale Beachtung der Bedürfnisse seiner Hunde.

Das andere Problem, mit dem er kurz vor Central Richtung Norden konfrontiert wurde,  war, dass 3 seiner Hunde Anzeichen von Epilepsie zeigten.
Das geschieht nicht so sehr durch momentane (Über-)Anstrengung der Hunde. Diese ist nur oft nur ein Trigger und das eigentliche Problem liegt in einem Zuchtfehler =

" ....if it works, it's bloodline. If not it's inbreed"

war der Kommentar eines erfahrenen Händlers, den ich 2014 dazu erhielt. Diesem Problem der Inzucht müssen sich viele, gerade ambitionierte Rennkennel stellen.

Daß Brent danach 1 Jahr mit dem Rennen aussetzte,  hat überhaupt nichts Verdächtiges. Es war die einzig richtige Entscheidung, um seine Zucht zu überdenken und neu auszurichten.

Wie er dann letztes Jahr zum Questsieg fuhr, zeigte, daß er beide Probleme in den Griff bekommen hat.
Diesen Eindruck habe ich dieses Jahr durch die Gespräche mit ihm und seinem Vater eher noch bestätigt bekommen.

Ich denke, er muß nur unter extremen Druck (wie z. B.  durch Michelle) aufpassen, nicht in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen.

Hier lohnt sich auf jeden Fall ein etwas differenzierterer Blick und Analyse.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !

Letzte Änderung: Snowdog - Februar 17th, 2020 um 9:54:33pm
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.