ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Mai 24th, 2019 um 7:38:32am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II  (Gelesen: 3515 mal)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #30 Datum: Juli 4th, 2018 um 12:08:34pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 4th, 2018 um 11:58:00am schrieb North :
Hat der das denn irgendwo gesagt?
Soweit ich das mitbekommen habe bzw. mich erinnere, hat er doch immer nur gesagt, Boppy sei halt gestorben, weil sowas halt mal vorkommt und bei anderen auch schon vorgekommen ist. Was ihm angekreidet wird, ist ja, dass Boppys Tod vermeidbar gewesen wäre
(es soll ja auch schon Todesfälle gegeben haben, die einigermaßen eindeutig als NICHT durch den Musher vermeidbar eingestuft wurden), nämlich eben durch korrekte Pflege usw. Ein Einzelfall würde heißen, dass Hugh ausnahmsweise bei einem Hund geschlampt hat. Aber selbst das scheint er ja nicht zugeben zu wollen.
Zitierten Beitrag lesen


Nee, das hat er nicht gesagt, zumindest weiß ich es nicht.
Ich ging nur davon aus, dass es ein Einzelfall für HN ist, weil er gesagt hat, das käme vor, dass Hunde sterben und weil er nicht zugeben will/kann, dass Boppy nicht genug gepflegt wurde bzw. dass er nicht gemerkt hat, dass Boppy in schlechtem Zustand war.
Sorry für die Verwirrung!  

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2216

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #31 Datum: Juli 4th, 2018 um 1:48:25pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 4th, 2018 um 12:08:34pm schrieb Bootie :
Ich ging nur davon aus, dass es ein Einzelfall für HN ist, weil er gesagt hat, das käme vor, dass Hunde sterben und weil er nicht zugeben will/kann, dass Boppy nicht genug gepflegt wurde bzw. dass er nicht gemerkt hat, dass Boppy in schlechtem Zustand war.
Zitierten Beitrag lesen


Ach so, ok.  

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4500

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #32 Datum: Juli 4th, 2018 um 2:57:33pm)
| Zitieren | Ändern


Wenn ich als Musher meinen Kennel in Ordnung halte, wieso sollte ich da nicht mit einverstanden sein, dass mein Kennel kontrolliert werden könnte? Wenn ich meine Hunde korrekt halte, kann man doch kontrollieren, wann man will?


Also ich würde nur bei einem akuten Verdacht oder bei einem offensichtlichen Verstoss jemanden erlauben mein Grundbesitz zu betreten.

Leider gibt es da auch Situationen (siehe Dallas Seavey) wo wahrscheinlich eingeschleuste Mitarbeiter im Kennel gearbeitet haben. Für die möchte ich nicht gerade stehen müssen.

Ich weiss aber jetzt nicht, wie die rechtliche Lage bei Hundehaltung (Kennels) in Amerika ist.

Was ist mit den Mushern aus dem Ausland, die teilnehmen, wer fliegt nach Kanada oder Norwegen und kontrolliert da?

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #33 Datum: Juli 4th, 2018 um 4:18:51pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 4th, 2018 um 2:57:33pm schrieb admin :
Also ich würde nur bei einem akuten Verdacht oder bei einem offensichtlichen Verstoss jemanden erlauben mein Grundbesitz zu betreten.

Leider gibt es da auch Situationen (siehe Dallas Seavey) wo wahrscheinlich eingeschleuste Mitarbeiter im Kennel gearbeitet haben. Für die möchte ich nicht gerade stehen müssen.

Ich weiss aber jetzt nicht, wie die rechtliche Lage bei Hundehaltung (Kennels) in Amerika ist.

Was ist mit den Mushern aus dem Ausland, die teilnehmen, wer fliegt nach Kanada oder Norwegen und kontrolliert da?

ragnar
Zitierten Beitrag lesen


Ja, schon. Da gebe ich dir vollkommen Recht.
Aber hier schien doch nach der Necropsie der Verdacht nahe, dass man den Zustand des Hundes hätte bemerken müssen und dass - wenn man es wohl nicht gemerkt hat - auch vielleicht einige andere Hunde nicht auf dem Damm sind.
Das müsste dann schon vorher klar in den rules definiert werden, wie und in welchen Fällen eine Kontrolle stattfinden dürfte/sollte/müsste.

Die Frage zu den Mushern im Ausland: Da hatte ich natürlich nicht dran gedacht.  

Theoretisch reicht es bisher ja - wie hier im Fall von HN - dass er seine Hunde einem eigenen (bekannten) Tierarzt vor Beginn des Rennen zeigen konnte und die Freigabe bekam - weil er eben ein langjährig erfahrener Musher ist. (Hat man eigentlich je irgendwo gehört, ob man diesen Tierarzt auch irgendwie befragt hat?)

Ich weiß jetzt auch gar nicht, ob ALLE ausländischen Musher ihre Hunde den Vets präsentieren müssen...? Egal ob Rookie oder Veteran?
Ich könnte mir vorstellen, dass es juristisch gar nicht so einfach zu bewerkstelligen ist, einen ausländischen Kennel kontrollieren zu können - jedes Land hat ja seine eigenen Regeln. Vom ganzen Aufwand ganz zu schweigen.

Ich denke aber, dass das YQ-Comitee auch einen ausländischen Musher mit einem "ban" belegen könnte/dürfte, würde eine Necropsie auch so lauten wie die bei HN - wäre auch logisch. Man kann nicht mit zweierlei Maß messen.

Auf jeden Fall wirft die ganze Sache viele Fragen auf.

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #34 Datum: Juli 6th, 2018 um 10:41:32pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 3rd, 2018 um 7:43:57pm schrieb Milaq :
Es dauert noch , dass ich etwas mehr schreiben kann, vielleicht auch nicht.
Zumindest werd ich dies vorher mit dem admin absprechen wollen.
Treffe heut noch meinen Freund ,und meld mich dann wieder mit dieser Geschichte.
nur soviel kann, ja will ich schreiben.
Es gibt auch die Moeglichkeit ganze Teile im Report wegzulassen.
Der Report gehoert HN , niemand Andres darf daraus zitieren.
Okay Eric Jayne , der noch ne Rechnung mit Alaska zu begleichen hat und HN Buddy ist,
aber mit Sicherheit hat das YQ keine Erlaubnis von HN bekommen , daraus zu zitieren.

Ich behaupte, dass HN,Eric Jayne und leicht unterstuetzend durch die entsprechenden Worte gesetzt, Medred , kraeftig provozieren , so dass Gruende geliefert werden , zum Court gehen zu koennen.
Zitierten Beitrag lesen


Wir reden noch darueber...seufz.
Ist es richtig abzuwarten ?
Oder  ?
Ich weiss es im Moment noch nicht.
Wir machen jetzt erstmal einen Kurztrip bis So Nacht mit Dogs + Packtaschen .  
Unsere Sommer Beschaeftigung , [ sometimes 1 Tag , sometimes mehrere Tage ]
um die Dogs ein wenig fit zu halten, viele Dinge einzuueben, just gute Zeit miteinander haben.

Ich hoffe , dass dann So Nacht/Montag Morgen geklaert ist , was geschrieben werden darf...?!
meld mich dann wieder.

Milaq

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4500

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #35 Datum: August 4th, 2018 um 10:26:52pm)
| Zitieren | Ändern

Olivia Neff hat sich soeben beim 1000 Meilen Rennen angemeldet. Tja und mit welchen Hunden sie startet ist ja klar:
LE Kennel.

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #36 Datum: August 5th, 2018 um 9:37:05am)
| Zitieren | Ändern

Hi
admin , Du warst schneller als ich
hab heut lange Zeit in der Yukon quest Cabin verbracht.
Aber davon spaeter.

http://www.yukonquest.com/race-central/yukon-quest-1000-mile/musher-profiles  

22 Musher [kann man als normale Anmeldungszahl fuer den 1. Tag sehen]
Olivia Webster  [ verheiratet mit HN]  hat das 1000 gemeldet .
Zusammen haben die Beiden 58 Dogs , und soweit ich es verstanden habe , hat Olivia  innerhalb dieser Zahl
ihr eigenes Team, eigener Kennelname.
Gehalten /versorgt werden sie gemeinsam.

und

http://www.yukonquest.com/race-central/yq300/meet-2019-yq300-mushers          

auch hier eine normale Anmeldungszahl fuer den 1.Tag

18 Musher

und ich konnte es kaum glauben, der "Rentner" ist wieder da !  Hans Gatt startet beim YQ300.

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - August 6th, 2018 um 12:46:02am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #37 Datum: August 6th, 2018 um 1:11:28am)
| Zitieren | Ändern

So ,ich will erstmal auf die Anmeldung eingehen.
Von uns hier mit Spannung erwartet, die radical geschrumpften Anmeldungen vom 1.Tag  IDI im Kopf kamen also u.a. ich gespannt neugierig reingestuermt und fragte : " und"
Mit so einer bloeden Frage kann natuerlich niemand etwas anfangen, aber die bereits Anwesenden sahen zufrieden aus.
Und tatsaechlich, es ist ungefaehr eine +/- 0 Zahl , wie in den Jahren zuvor , die Stimmung war gut, alle stehen hinter der Entscheidung des YQ Board .
[auf den kram geh ich spaeter ein]

YQ 1000
Brent Sass ist zurueck, er freut sich auch, die zurueckgezogene Zeit hat ihm -nach eigenen Angaben - gut getan, er will Dinge veraendern, zum Besseren fuer seine Dogs , und freut sich ueber die  alten Kontakte, auf das kommende Training, a.d.Race.


YQ 300
Hans Gatt, [ 4mal Champ] der in den latzten Jahren jedesmal sich mit den Worten verabschiedete, dass er nun in Rente geht, ist zurueck.
Man ist ja schon garnicht mehr darauf eingegangen , seine letzte "Performence" war ja auch nicht grad die eines Profis    [Sommerschlafsack ,nur ein Beispiel] Brent Sass hat ihn damals noch a.d. American Summit aufgestoebert, Brent`s alter Leaddog  brachte Beide dann safe  runter nach Eagle...usw...er ist jedenfalls
beim YQ 300 [only] nur von Whitehorse dabei.
Gut
So viele gehen in Rente , und kommen wieder.

geht weiter..

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #38 Datum: August 6th, 2018 um 2:00:04am)
| Zitieren | Ändern

Beim YQ300 sind 4 neue Siberien Husky Teams dabei,
und die folgende story moecht ich gern erzaehlen.

-1-
YQ Rookie Lisbet Norris /Anchorage
kommt aus einer alten , weltbekannten,Mushing Family. heute noch activ in work und Zucht ,
Lisbet hat schon einige Race  mit ihren SH gemacht, und nun geht`s zum YQ
ihre Eltern/Vater { J.P.Norris] sind Rondy , Iditarod, ONAC  Musher.

und Lisbet`s Grossseltern sind/waren  
Earl und Natalie Norris.
Der Anadyr Kennel von Earl und Natalie  Norris ist der 1, und aelteste registrierte SH Kennel in Alaska,weltweit bekannt - beliebt in ganz Europa fuer Race,Zucht,Show`s
die Zuchtbasis /Racebasis noch fuer viele heutige Team`s in  Europa und hier.
Das ist ein Record nach so vielen Jahren und Generationen.

Earl und Natalie Norris starteten ihren Kennel 1947 in Anchorage Alaska.
Sie waren gute aktive Musher , auf den Race vertreten , und gleichzeitig zuechteten sie die Anadyr Linie .

und da kommt dann wieder die alte Connection Alaska-Norwegen /Schweden

Es startet mit Leonard Seppala, sein Dog  Togo war der Lead Dog fuer einen Part vom original Serum Run nach Nome.
Seppala war lange sauer , dass Balto nur erwaehnt wurde nicht Togo .
[ All Alaska Sweepstakes 1915 - 16 - 17
Annual Marathon Nome 1919
Ruby Alaska 1916. um nur ein paar Seppala Race zu nennen]

Seppala wollte [hat er auch ] spaeter seine Dogs nach Norwegen geben zu Helge Ingstad.
Ich hatte hier schon mal ueber Ingstad geschrieben - und find es jetzt nicht mehr- seufz.
Jedenfalls hat Ingstad [lebte in Groenland/Norwegen &/Alaska ]    gemeinsam mit  seiner Tochter Benedicte
mit Seppala Dogs weitergezuechtet und Seppala forderte sie auf , mit Norris Anadyr Linie  weiter zu machen.
Er sah fuer die Nachkommen daraus eine grosse Zukunft.
Ihr koennt ueberall fragen nach der Anadyr SH Linie.
Sledog People, speziell SH Musher wissen sofort wovon man spricht.
Tada , da ist die internationale Connection again.

Und damit nicht genug

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - August 6th, 2018 um 8:51:15am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #39 Datum: August 6th, 2018 um 9:01:51am)
| Zitieren | Ändern

-2-

Robert Soerli war der Nachbarsjunge von Ingstad in Norwegen, und startete Training mit deren Dogs.
Heute ist er ein bekannter LD Musher in Norwegen`s
Races und faehrt hiermehr oder weniger  regelmaessig das Iditarod.
Ingstad hatte damals auch Groenlandhund, die er von Groenland mitbrachte.[er war dort in einemTeilbereich Gouverneur/wo, vergesss ich immer wieder.
Egal,auch damit machte Robert Soerli seine Runden.

Martin Buser - Iditarod [auch mal YQ ]
startete als junger Mann sein Leben in Alaska  als Doghandler bei Earl und Natalie Norris in Anchorage.
Er lebte auf ihren Grundstueck in einem grossen Zelt.

und next
was haben Groenlaender mit Earl und Natalie Norris zu tun?
die story kommt Morgen.
[Irgendwie ist die Connection Alaska-Scandinavien und alte +neue Zuechtungen staendig im "Kreisverkehr"]

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - August 6th, 2018 um 9:19:52am
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #40 Datum: August 6th, 2018 um 2:04:49pm)
| Zitieren | Ändern

Danke, admin und Milaq

Das sind ja doch so einige "alte" und bekannte Namen für das YQ1000.
Freue mich, dass B. Sass wieder dabei ist. Bin gespannt was er in seinem Mushen geändert hat.

Wundern tu ich mich doch, dass Olivia Neff dabei ist. Ich dachte, sie würde aus Protest dem Rennen fern bleiben.

Schön, dass T. Kohnert dabei ist.
Und es kommen ja sicher noch ein paar Teams hinzu.
Immerhin haben sich hier doch plusminus genau so viele Teams angemeldet wie in den letzten Jahren.

Also scheinen die meisten Musher doch mit dem YQ-Urteil für H. Neff einverstanden zu sein.
Oder interpretiere ich da jetzt was falsch?

Beim YQ300 sind es (für mich) doch noch einige neue Gesichter.
Aber Hans Gatt!? Wahnsinn!

Na, noch 179 Tage!  

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #41 Datum: August 6th, 2018 um 7:51:54pm)
| Zitieren | Ändern


am August 6th, 2018 um 2:04:49pm schrieb Bootie :
hi Bootie

Wundern tu ich mich doch, dass Olivia Neff dabei ist. Ich dachte, sie würde aus Protest dem Rennen fern bleiben.
============
[meine Interpretation]
u.a.
es sind 58 Dogs  und das eigene Leben zu versorgen,
===========

Schön, dass T. Kohnert dabei ist.
Und es kommen ja sicher noch ein paar Teams hinzu.
Immerhin haben sich hier doch plusminus genau so viele Teams angemeldet wie in den letzten Jahren.

Also scheinen die meisten Musher doch mit dem YQ-Urteil für H. Neff einverstanden zu sein.
Oder interpretiere ich da jetzt was falsch?
===============
Deine Interpretation ist richtig.
Die Race Musher , die sich gestern in der YQ Cabin einfanden, stehen hinter der YQ Board Entscheidung.
Die Nicht Race Musher hier , soweit ich sie kenne, stehen ebenfalls dahinter
Nichtmusher [ d.h. wen man anspricht ] ebenfalls.
Die Argumentation ist meist.
="es war notwendig" ,
="sie hatten die Gelegenheit ihren Widerspruch zu begruenden, sie haben es nicht genutzt, dass Leute in Europa ihn toll finden , ist kein begruendeter Widerspruch,kein Beweis, dass das YQ Board/Vets im Unrecht sind"
= Fairbanksan ,Nichtmusher z.B.
"das wurde langsam auch mal Zeit"
und hier ein zitat von einem nicht offiziell fahrenden Musher, der viel mit der Materie zu tun hat.
" er vermittelte in der Vergangenheit immer , dass er die schlechten Dinge veraendert hat.

Hat er aber nicht , und das wissen wir hier besser ,
wir kennen die Situation hier ."

so far

Aber Hans Gatt!? Wahnsinn!

Na, noch 179 Tage!  

Bootie
Zitierten Beitrag lesen

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4500

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #42 Datum: August 6th, 2018 um 9:54:18pm)
| Zitieren | Ändern

Ich bin mal gespannt, wer der Doghandler für Frau Webster sein wird

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #43 Datum: August 7th, 2018 um 4:27:18pm)
| Zitieren | Ändern


am August 6th, 2018 um 9:54:18pm schrieb admin :
Ich bin mal gespannt, wer der Doghandler für Frau Webster sein wird

admin
Zitierten Beitrag lesen


Daran hatte ich noch gar nicht gedacht...  
Obschon HN das wird wohl gar nicht machen dürfen...? Hmm...

Danke, Milaq, für deine Antwort. Da scheinen sich ja alle einig zu sein...

A propos: Es hieß doch, HN hätte Zeit bis Ende Juni, um sich zu erklären. Danach bzw. darüber habe ich gar nichts mehr gehört...
Hat es denn doch eine Anhörung gegeben? Hat er diese mit seinem Anwalt wahrgenommen?
Würde mich jetzt doch interessieren, auch wenn es wohl bestätigt ist, dass HN weiterhin nicht am Rennen teilnehmen darf.
Ich hatte schon eine Schlammschlacht befürchtet...

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #44 Datum: August 9th, 2018 um 2:50:02am)
| Zitieren | Ändern


am August 7th, 2018 um 4:27:18pm schrieb Bootie :
A propos: Es hieß doch, HN hätte Zeit bis Ende Juni, um sich zu erklären. Danach bzw. darüber habe ich gar nichts mehr gehört...
Hat es denn doch eine Anhörung gegeben? Hat er diese mit seinem Anwalt wahrgenommen?
Würde mich jetzt doch interessieren, auch wenn es wohl bestätigt ist, dass HN weiterhin nicht am Rennen teilnehmen darf.
Ich hatte schon eine Schlammschlacht befürchtet...

Bootie
Zitierten Beitrag lesen

==============
Bootie
Die so genannte Anhoerung [ die ja eigentlich nur die Entgegennahme von HN fundierten Gegenbeweisen sein sollte, anschk\liessend Weitergabe zum Board hat schon stattgefunden.

Also;
Den ersten Beitrag
HN darf nicht beim YQ 2019 starten
Seite 13 , 14
[Antworten 190,Datum Juni 26 ]

dann weiter mit dem naechsten Thread
HN darf nicht beim YQ 2019 starten 2
Seite 1

die vorhergehenden links von admin und north sind auch sehr interessant.

Okay , ich hatte mich dann etwas aus der Berichterstattung zurueckgezogen,

---------
Ja, HN kann natuerlich den Doghandler machen.

der von HN anfaenglich genannte New Yorker Anwalt
wurde nicht mehr erwaehnt,er tauchte nicht mehr auf.

Eric Jayne uebernahm alles.
Er war HN`s Buddy
frueherer Vet
ganz ploetzlich war er auch Pathologe
juristischer Berater
uvm . sehr vielseitig der Mann.
Man hoert auch nichts mehr von ihm.
Es gab den Versuch einer "Schlammschlacht".
Die ging aber wohl ein wenig nach hinten los.
So haben wuetende german HN Fans hier im YQ angerufen , und sehr derbe  beschimpft. Es soll wohl sehr [ ich sag mal ] emotional fantasievoll abgelaufen sein.
Der deutsche Musher Gerry Willomitzer aus dem Yukon hat sich dessen angenommen.
Hier sprach Niemand so gut deutsch , dass man hinreichend darauf eingehen konnte.
Gerry hat um die 3 Stdn. die Situation aufgerollt, erklaert, die Ablaeufe dargestellt.
Und den Gegenpart von HN , der ja nun nicht ausreichend war.
Danach hatten die deutschen Fans dies wohl mal aus der anderen Perspektive sehend wahrgenommen .
Das war nun geklaert.
Hier haben wir dann nichts mehr von HN gehoert.
Der breit  talentierte Eric Jayne war stille .

Officiell geht man im YQ davon aus , dass man sich correct verhalten hat , dass der Ban steht , dass man hofft fuer die Zukunft danach ein besseres Verhaeltnis aufbauen kann.Dass HN einsieht , dass es so nicht weitergeht , und sich die Hoffnung auf ein zukuenftiges Miteinander nach dem Ban , bei veraenderten Dogcare offen halten sollte.
Mhh

Ich seh dies ein wenig anders, aber mich fragt ja Keiner

spaeter mehr

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.