ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Mai 24th, 2019 um 9:51:48am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II  (Gelesen: 3518 mal)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #15 Datum: Juli 1st, 2018 um 5:09:02pm)
| Zitieren | Ändern

am Juni 30th, 2018 um 8:46:47am schrieb North :
Ich meine, wir hatten's ja schon 1000 Mal davon, dass Hugh anscheinend nicht kapiert, worum es geht, aber wie sollte denn seine Verteidigung aussehen? Wollte er das Obduktionsergebnis anfechten? (mit welchen Argumenten?) Oder nur das daraus resultierende Strafmaß?
Ich könnte mir vorstellen, dass er bezügl. des Strafmaßes sogar etwas hätte erreichen können, wenn er gleich zu Beginn wenigstens einen Teil der Verantwortung zugegeben hätte. Dieses Video von ihm am Anfang war schon der erste große Schritt in die falsche Richtung.
Jetzt schrieb er wieder so Zeug wie "I love the Quest" und überhaupt, die ganze Community etc., alles ist toll, bis auf die paar bösen Leute, die ihn loswerden wollen. Das Problem ist nur, dass er und Olivia sich durch diese Haltung selbst von der Community ausschließen und sich damit auf lange Sicht vermutlich selbst keinen Gefallen tun.
Zitierten Beitrag lesen


Hi North,

das sehe ich auch so und das schreiben ja auch einige andere hier so.
H. Neff hat in meinen Augen auch von Anfang an falsch reagiert.
Manchmal ist es eben besser, einen Fehler zuzugeben...
Ich kann meinem Chef auch eine fehlerhafte Arbeit vorlegen und sagen: Es war nur eine Ausnahme, ich liebe doch meine Arbeit und das können meine Freunde auf FB bezeugen...
Nee, wenn ich einen Fehler mache, sage ich wieso und weshalb und wenn etwas aufgrund falscher vorherig erhaltener Informationen auch von mir falsch interpretiert wurde, dann kann ich das beweisen und lege die erhaltenen Informationen vor.
Aber zu sagen, ja Chef, du willst mir ja schon lange an die Karre p......., das rettet mich nicht, schadet nur meinem Ruf.

Und das Schlimme in meinen Augen ist: HN kapiert es wirklich nicht...
Er glaubt, "nur" weil er seine Hunde liebt (das glaube ich ihm), darf er nicht bestraft werden.
Aber wer seine Hunde liebt, hat ein Auge auf sie... und das hatter er - zumindest im Fall Boppy - nicht!
Wer nur argumentiert "die wollen mir eins auswischen" hat ein gewaltiges Problem...
Dieses Verhalten von HN enttäuscht mich sehr!
Ich fürchte nur, dass auch diese Strafe ihn nicht schlauer machen wird...

Bootie

@Lechtinger: Das sehe ich auch so.

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)

Letzte Änderung: Bootie - Juli 1st, 2018 um 5:11:54pm
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2216

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #16 Datum: Juli 2nd, 2018 um 4:00:52pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 1st, 2018 um 5:09:02pm schrieb Bootie :
Ich kann meinem Chef auch eine fehlerhafte Arbeit vorlegen und sagen: Es war nur eine Ausnahme,
Zitierten Beitrag lesen


Mit dem Unterschied, dass Hugh noch nicht mal von einer Ausnahme gesprochen hat, da er die Sache ja immer noch so darstellt, als hätte es von seiner Seite gar keinen Fehler gegeben.

Was mich jedoch auch etwas irritiert, ist dieser Necropsy report, siehe Artikel von Craig Medred (Link auf voriger Seite). Da steht z. B. gar nichts von dem fehlenden Fett etc. Ist doch irgendwie alles verwirrend.

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4500

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #17 Datum: Juli 2nd, 2018 um 5:23:08pm)
| Zitieren | Ändern


als Comitee des YQ oder ID die Möglichkeit haben sollte, den Kennel des besagten Musher kontrollieren zu lassen


Also das ginge mir zu weit. Wenn strafrechtliche Belange da im Spiel wären oder Gefahr im Verzug ja.
Ich würde mir als Musher, würde dies in den "Verträgen" (und ich bezweifel das dies gemacht wird) stehen, zweimal überlegen, ob ich das unterschreibe.

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Juli 2nd, 2018 um 5:23:19pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #18 Datum: Juli 2nd, 2018 um 8:52:29pm)
| Zitieren | Ändern

da sind ein paar offene Fragen, ich versuch`s mal.
Vorab , alles nicht so einfach.
Bedingungen haben sich derartig schnell veraendert , dass alte Rules heut einfach nicht mehr ausreichen.

Bei den beiden grossen Races hat sich viel veraendert.
Dogs und Musher [ may IDI mehr als YQ ]

zu "Kennelueberpruefung"

admin.
erstmal ist es akut und in den Rules now fuer das IDI.
YQ will wohl...oder , aber sie sind nicht "soweit".??

Das IDI hat den Kennel Standard von "mush with P.R.I.D.E. " uebernommen.Dieser wurde von Mushern 1991 erarbeitet und als Grundlage fuer Races gesetzt - weltweit.
Und der ist [meine Worte] knallhart.
Jeder Musher muss nun bei Race Anmeldung unterschreiben , dass er damit einverstanden ist.
Wenn nicht ,muss Musher woanders fahren.
es heisst : ''sollten dem Veranstalter schwere Verfehlungen eines Kennels gemeldet werden , die belegt werden , kann er den Kennel selbst ueberpruefen.
Und zwar deswegen , weil er /sie vorher unterschrieben hat , dass der geforderte Standard fuer Dogcare , Kennel  stimmt und eingehalten wird.
Ich weiss nicht , ob sich diese Situation ueberhaupt so neu ergibt, denn :
es kann sowieso gemacht werden.
Nur hat damit Keiner bisher gerechnet.
siehe die story mit Dallas Seavey
Ein paar lockere Behauptungen  von Aktivisten , "Anderen" haben ausgereicht , dass sich das oertliche Buero fuer animal abuse auf Dallas Stake out Platz auftauchte und ueberpruefte.
Die brauchen noch nicht einmal eine Musher Unterschrift.
Die Gegner der Races werden unfair und dusselig handelnd.
Egal ob Unterschrift oder nicht , die Race Veranstalter kommen nicht , dafuer das oertliche Buero.
Wie schon vorher geschrieben.
Races haben sich veraendert. Viel Geld ist im Spiel durch grosse Sponsoren .[wir sehen es gerade jetzt , wie sie kommen/gehen beim IDI.
Dogs sind anders , mehr anfaellig.
Musher sind anders , es sind noch wenige vom alten ,serioesen Typ dabei.

Ehrlich , ich wuerd mich daran stoeren , solch eine Unterschrift zu geben,
aber das ist meiner Meinung nach nix zu der vor Jahren neu gemachten Rule. Und da hat Keiner etwas gesagt , nicht in Europa,Canada und Alaska.
Naemlich , dass man eine gewisse Geschwindigkeit ,Zeit einhalten muss. Kann oder will man das nicht , wird man aus dem Race genommen.
Ueberleg mal , was das heisst, und da sagt Keiner etwas.
Es wird schneller,schneller, die Anforderungen a.d.Dogs/Musher sind mehr, die Dogs  "windschnittiger , die Musher setzen Focus etwas anders.
Sponsoren [ big one grad beim IDI
Ich hab beim letzten YQ die Musherin Page Dobry bewundert.
Sie hat grad mal wenige miles vor Finish aufgegeben,ihre Dogs waren muede und kaputt.
Aus der "Zeit gefallener Musher ?"


sorry, ich schreib zuviel

Milaq

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #19 Datum: Juli 2nd, 2018 um 9:08:46pm)
| Zitieren | Ändern

Bootie

hallo
zum Vorfall Overflow.
Mit viel oder weniger Overflow muss man bei jedem Race rechnen.[MD,LD,Sprint] sie sind immer da.
Da helfen auch keine  "Umwege".
Da muessen Musher und Team [ egal ob officiell oder nicht ] immer mit rechnen, und umgehen koennen.
Sie sind da , Bestandteil des Trails.
Bis das dieser Vorfall bei Swenson passierte , ist er bestimmt schon zigtausend Mal mit Teams durch Overflow gefahren. [ viel oder weniger Wasser]

Das gehoert zur Grundausbildung eines puppys,Junghundes , Overflow als etwas Selbstverstaendliches zu nehmen.
Ist einfach , ihnen das beizubringen.
Es braucht einen guten Leader , der straight schnell durchgeht, das restliche Team ," locker ein Liedchen pfeifend" hinterher und durch, wenn noetig auch etwas schwimmend [selten]
und schon wundert sich der Junghund , dass er nasse Fuesse hat.
Tada, so wird niemand hysterisch, und wenn man tatsaechlich mal so einen Hund dabei hat, der waere dann auch bei anderen Ablaeufen hysterisch und vielleicht kein guter Teamkumpel.
Nein, Swensons Dog hat sich vertreten,ausgerutscht, Gangline verwickelt , der Leader zog - wie gelernt - an und schon ist es in wenigen Min. passiert.
Dieser Hund hatte schon eine Menge Overflow Erfahrung.
In mehr als 25 Jahren Mushing, in extrem Situation , bei ihm war niemals etwas passiert ,  
Drama,

Milaq
Das ist etwas , was Musher

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #20 Datum: Juli 2nd, 2018 um 9:18:01pm)
| Zitieren | Ändern

Bootie , North

zu "no Tolerance Rule"
Ich hab auch erst gestutzt.
King und Lance fuhren weiter, nicht nur die.

Aber zwischen damals und heute ist viel passiert.
Vielleicht sollte man das ganze Bild sehen.
mehr tote Dogs, [ vor a few Jahren waren es ein paar tote Dogs ,alles Rookie Gespanne]
Die Vorbedingungs Rules fuer die Rookies wurden erschwert , kein Vorfall mehr.
Geschwindigkeit
Musher nuetzen Schlupfloecher aus, Sponsoren gehen..uvm
Es musste etwas veraendert werden , um das Race zu erhalten.

ich hab heut Morgen auch diesen necropsy Bericht gelesen , und hab fast das Gleiche gesagt.
Es wundert mich , dass Eric Jayne den Bericht hat, but anyway.
Will gleich telefonieren,zur YQ Cabin , weil da moechte ich gern ein paar Antworten haben.


Heut Nacht oder Morgen geht`s weiter
[auch zu grosse/kleine Gespanne.
Sorry, ich wollte nicht so viel schreiben.

Milaq

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #21 Datum: Juli 3rd, 2018 um 12:02:28pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 2nd, 2018 um 9:18:01pm schrieb Milaq :
Bootie , North
zu "no Tolerance Rule"
Ich hab auch erst gestutzt.
King und Lance fuhren weiter, nicht nur die.
...
Musher nuetzen Schlupfloecher aus, Sponsoren gehen..uvm
Es musste etwas veraendert werden , um das Race zu erhalten.
...
Will gleich telefonieren,zur YQ Cabin , weil da moechte ich gern ein paar Antworten haben.
...
Milaq
Zitierten Beitrag lesen


Da bin ich gespannt, wie die Veränderungen sich dann tatsächlich auswirken und ob sie was bringen...
Bin auch gespannt, ob du was in der YQ Cabin erfährst - ob sie dort über den Vorfall sprechen dürfen...

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4500

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #22 Datum: Juli 3rd, 2018 um 12:18:52pm)
| Zitieren | Ändern


Sorry, ich wollte nicht so viel schreiben.


Nein, nein schreib nur weiter - deine Infos sind super interessant!

Dein Hinweis mit der Geschwindigkeit ist wichtig! Ich glaube da sollten die Rennen auch nochmal darüber nachdenken - vielleicht kein Camping-Trip unterstützen aber die Zeitspanne etwas mehr flexibler halten.

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2216

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #23 Datum: Juli 3rd, 2018 um 12:38:25pm)
| Zitieren | Ändern

@Milaq:

am Juli 3rd, 2018 um 12:18:52pm schrieb admin :
Nein, nein schreib nur weiter - deine Infos sind super interessant!
Zitierten Beitrag lesen


Genau!  
Bin schon sehr auf weitere Einblicke gespannt.

Auf der deutschen FB-Fanseite von Hugh steht es jetzt als amtlich, dass Hugh schlecht behandelt wurde und die ganzen Vorwürfe gar nicht stimmen. Punkt.
Hängt auch etwas mit den Craig-Medred-Artikeln zusammen.
Daher würde mich die Sache mit dem Necropsy Report schon sehr interessieren.
Irgendwoanders auf FB wurde auch gemunkelt, es gäbe 2 Reports, dann doch wieder nicht usw.

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #24 Datum: Juli 3rd, 2018 um 1:05:49pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 3rd, 2018 um 12:38:25pm schrieb North :
Auf der deutschen FB-Fanseite von Hugh steht es jetzt als amtlich, dass Hugh schlecht behandelt wurde und die ganzen Vorwürfe gar nicht stimmen. Punkt.
Hängt auch etwas mit den Craig-Medred-Artikeln zusammen.
Daher würde mich die Sache mit dem Necropsy Report schon sehr interessieren.
Zitierten Beitrag lesen


Als Fan "muss" ich wahrscheinlich meinem Idol zur Seite stehen...
Obschon auch ein Fan seine Augen vor der Realität nicht verschließen sollte/dürfte.
Es ist laut Necrops-Bericht sicher, dass einer seiner Hunde nicht gesund war und das Rennen hätte nicht bestreiten dürfen. Es ist nicht nur ein Vorwurf, sondern es gibt einen (leider toten) Beweis, dass HN nicht genug auf sein Teammitglied geachtet hat.
Hier sollte ich mir als Fan auch Fragen stellen...

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2216

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #25 Datum: Juli 3rd, 2018 um 1:30:54pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 3rd, 2018 um 1:05:49pm schrieb Bootie :
Als Fan "muss" ich wahrscheinlich meinem Idol zur Seite stehen...
Obschon auch ein Fan seine Augen vor der Realität nicht verschließen sollte/dürfte.
Zitierten Beitrag lesen


Naja, "Fan" kommt ja nicht umsonst von "fanatisch".  

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 290

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #26 Datum: Juli 3rd, 2018 um 7:43:57pm)
| Zitieren | Ändern

Es dauert noch , dass ich etwas mehr schreiben kann, vielleicht auch nicht.
Zumindest werd ich dies vorher mit dem admin absprechen wollen.
Treffe heut noch meinen Freund ,und meld mich dann wieder mit dieser Geschichte.
nur soviel kann, ja will ich schreiben.
Es gibt auch die Moeglichkeit ganze Teile im Report wegzulassen.
Der Report gehoert HN , niemand Andres darf daraus zitieren.
Okay Eric Jayne , der noch ne Rechnung mit Alaska zu begleichen hat und HN Body ist,
aber mit Sicherheit hat das YQ keine Erlaubnis von HN bekommen , daraus zu zitieren.

Ich behaupte, dass HN,Eric Jayne und leicht unterstuetzend durch die entsprechenden Worte gesetzt, Medred , kraeftig provozieren , so dass Gruende geliefert werden , zum Court gehen zu koennen.

Ich hab jetzt Zeit damit verbracht vieles dazu aufzuschreiben ,und hab es genauso  oft geloescht.
Ich meld mich wieder , wie und mit was auch immer.


Milaq

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #27 Datum: Juli 4th, 2018 um 11:51:38am)
| Zitieren | Ändern

Danke Milaq für die vielen Antworten, die teilweise auch wieder Fragen aufwerfen...

Da kommt schon einiges an Fragen / Informationen / Fakten / Bemerkungen zusammen, seit der Sache mit H. Neffs Hund.

Es scheint jedenfalls noch viel zu tun/klären zu sein...

Dass man als Musher z.B. eine gewisse Zeit einhalten muss, wusste ich nicht. Obschon es ja manchmal hieß, dass z.B. ein Musher, der wirklich ganz weit weg am Ende abgeschlagen war, "gebeten" wurde zu scratchen. Ich dachte, das läge daran, dass man -die Checkpoints nach einer gewissen Zeit auch schließen muss.

@admin
Wenn ich als Musher meinen Kennel in Ordnung halte, wieso sollte ich da nicht mit einverstanden sein, dass mein Kennel kontrolliert werden könnte? Wenn ich meine Hunde korrekt halte, kann man doch kontrollieren, wann man will?

Und wenn es wie HN behauptet ein Einzelfall ist, dann könnte eine Kennel-"Kontrolle" doch seine Unschuld beweisen? Dass es wirklich ein Einzelfall war, den er nicht bemerkt hat (was einem routinierten Musher zwar nicht passieren darf...).

Es würde ja nicht einfach so ein Kennel kontrolliert - da müsste dann auch festgeschrieben werden, in welchen akuten Fällen das passieren könnte/dürfte.

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2216

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #28 Datum: Juli 4th, 2018 um 11:58:00am)
| Zitieren | Ändern


am Juli 4th, 2018 um 11:51:38am schrieb Bootie :
Und wenn es wie HN behauptet ein Einzelfall ist,
Zitierten Beitrag lesen


Hat der das denn irgendwo gesagt?
Soweit ich das mitbekommen habe bzw. mich erinnere, hat er doch immer nur gesagt, Boppy sei halt gestorben, weil sowas halt mal vorkommt und bei anderen auch schon vorgekommen ist. Was ihm angekreidet wird, ist ja, dass Boppys Tod vermeidbar gewesen wäre
(es soll ja auch schon Todesfälle gegeben haben, die einigermaßen eindeutig als NICHT durch den Musher vermeidbar eingestuft wurden), nämlich eben durch korrekte Pflege usw. Ein Einzelfall würde heißen, dass Hugh ausnahmsweise bei einem Hund geschlampt hat. Aber selbst das scheint er ja nicht zugeben zu wollen.

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2134

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  II
(Antworten #29 Datum: Juli 4th, 2018 um 12:02:14pm)
| Zitieren | Ändern


am Juli 2nd, 2018 um 4:00:52pm schrieb North :
1) Mit dem Unterschied, dass Hugh noch nicht mal von einer Ausnahme gesprochen hat, da er die Sache ja immer noch so darstellt, als hätte es von seiner Seite gar keinen Fehler gegeben.

2) Was mich jedoch auch etwas irritiert, ist dieser Necropsy report, siehe Artikel von Craig Medred (Link auf voriger Seite). Da steht z. B. gar nichts von dem fehlenden Fett etc. Ist doch irgendwie alles verwirrend.
Zitierten Beitrag lesen


1) Das finde ich sehr enttäuschend, umso mehr als er ein Profi ist.

2) Es wird immer verwirrender, habe ich den Eindruck.
Man hört und liest so viel und weiß gar nicht mehr, was man denken soll...

Ich hatte gehofft, HN legt konkrete Beweise vor, die Sache wird geprüft und seine Strafe abgemildert (so er denn Beweise vorgelegt hätte, die belegen, dass er korrekt gehandelt hat) oder beibehalten (fehlende Beweise).

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.