ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juli 6th, 2020 um 10:09:54pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten  (Gelesen: 13779 mal)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2599

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #60 Datum: April 30th, 2018 um 5:30:41pm)
| Zitieren | Ändern


am April 30th, 2018 um 2:00:34pm schrieb North :
Das war in einem dieser Kommentare zu diesem Artikel von Craid Medred: https://craigmedred.news/2018/04/24/musher-suspended/

Ziemlich weit unten.
Zitierten Beitrag lesen


Danke, North!
Das war ja wirklich weit unten.  
Hatte zwar den Artikel gelesen, aber nicht sooo weit runtergescrollt.
Da gibt's ja auch eine Riesen-Diskussion von "armer Hugh" bis "er hat 'ne miese Hundehaltung"...



Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2599

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #61 Datum: April 30th, 2018 um 5:36:29pm)
| Zitieren | Ändern

am April 30th, 2018 um 3:00:01pm schrieb Snowdog :
Mein Großer Norweger schläft selbst heute mit 16 J. noch bei -25 C draussen und hat nahezu uverwüstliche Pfoten.
Er wurde aber auch auf Schnelligkeit   u n d   Robustheit gezüchtet.

Mush in
Swabian Snowdog
Zitierten Beitrag lesen


Und diese Schnelligkeit und Robustheit hatte ich mir bisher auch immer bei den Hunden des YQ und ID vorgestellt...  

Dass die Hunde bei einem Rennen Booties angezogen bekommen, hatte ich immer so verstanden, dass sie sich nicht wundlaufen (Eisuntergrund usw.) und damit sie geschützt vor Schnee sind, der sich eventuell zwischen ihre Zehen festsetzen und sie am Laufen hindern könnte.

Dass u.a. Milaqs Hunde und die auf euren Touren und garantiert noch Tausende andere Hunde trotz langer Strecken keine Booties brauchen - da hatte ich noch nie drüber nachgedacht. So richtig können die dünnen Stoffdinger ja nicht wirklich schützen... Eine scharfe Eiskante kommt da sicher problemlos durch...

Bootie

PS: Dein "Großer" hat ja auch schon viel mitgemacht - und trotzdem hält er sich tapfer in dem hohen Alter!

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)

Letzte Änderung: Bootie - April 30th, 2018 um 5:38:08pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4747

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #62 Datum: April 30th, 2018 um 6:46:07pm)
| Zitieren | Ändern

Die Vets sollen ja Hugh gefragt ob er Magenschutzmittel verabreicht - er hätte es verneint. Es wird von den Vets empfohlen. Dies hat wahrscheinlich auch einen "Minus-Punkt" gebracht - dann noch die (nicht bewiesene!) Tatsache, dass er keine oder unzureichende Entwurmung durchgeführt hat.

Es wurde auch mehrmals darauf hingewiesen, dass Hugh keine Rookie sei - ein lang-erfahrener Veteran.

Ich denke die Aufteilung seiner Hunde auf zwei Teams (YQ300 Ehefrau) war nicht so super geplant und hat evtl.
zu Entscheidungen geführt, die er sonst nicht getroffen hätte.

--
Auch Jeff King hatte letztes Jahr den Vorschlag gemacht, wenn ein Hund während des Rennens verstirbt, den Musher automatisch aus dem Wettbewerb zu nehmen. Er blieb aber die Antwort auf eine Frage schuldig, was geschehen soll wenn zum Beispiel ein betrunkener Snowmobil-Fahrer in ein Team rast und einen oder mehrer Hunde tötet.

Klar ist der Musher voll verantwortlich für sein Team - aber nur in gewissen Grenzen.

Einige Musher sagten ja sie hätten zu Ehren des toten Hundes das Rennen beendet - oder wie in Hughs Fall die Iditarod Teilnahme dieses Jahr damit begründet. Ich denke, dass wir da bald noch strengere Regeln bekommen werden, die vielleicht auch "renn-übergreifend" gelten.

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - April 30th, 2018 um 6:57:20pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 585

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #63 Datum: April 30th, 2018 um 8:07:43pm)
| Zitieren | Ändern

good morning
sorry , dass ich so spaet antworte.
Ich versuch jetzt mal nach und nach es aufzuholen
wo fang ich an ?

das Argument von High Neff , dass Racedogs duenner sind , ist meiner Meinung nach nur die 1/2 Wahrheit.
Normal waere [ und wuenschenswert, denn auch daran wird der spaetere  Award fuer proper care gemessen und gegeben]
Ein gut fressender Dog wird eingesetzt fuer MD /LD Races , kein "maekliger Fresser". Denn der "maeklige Fresser"
kann bei der koerperlichen und mentalen Belastung schnell ein Problem bekommen.
d.h.
der Hund kann beim Start  ruhig ein bisschen mehr auf den Rippen haben,die naechsten 2, 3 Tage verliert er.
Die Kaelte , die manchmal kalten Snacks , keine geschuetzten warmen Huetten, und jede Menge Arbeit.
Dann muss der Musher aufpassen ,dass der Hund das Gewicht nicht nur haelt , sondern vielleicht ein paar gramm mehr drauf bekommt.
Nicht nur die Pfotenpflege auch das Gewicht spielt eine enorme Rolle.
Fett , welches widerum den Energy Aufwand reguliert.
Ein Dog mit guten Gewicht kann besser den unterwegs oft auftauchenden Krankheiten trotzen [wie Flu, Stomach Durchfall ...etc]und das ist schon schwer genug]

Fuer reine Speeddogs sieht das nicht so eng aus, am Ende des Tages sind sie durch mit ihrer Arbeit.

Okay, das ist etwas , was ich schon lange kritisiere.
Die LD Dogs sind keine reinen only Speed Dogs [ oder sollten es zumindest nicht sein.
Denn sie haben viele Tage am Stueck healthy zu arbeiten.
Zu mehr und mehr  ist es aber gegangen [ siehe allein nur  das Losrasen am Start....die zeitlich grosse Trennung zwischen Spitze und Rest des Feldes.
Geht ein Musher sehr serioes und vorsichtig vor, immer den Focus a.d. gesunde Dogteam gerichtet , super.
Siehe Allen Moore beim letzten YQ. Auch so kann man gewinnen. Oder vielleicht gerade deswegen.
Aber das koennen lange Gespraeche werden , deshalb hier nur kurz zusammengefasst.
Zum Thema  Dogtod und sollte der Musher aufgeben. ?
Zwingen kann man Niemanden , oftmals erscheint es auch ungerecht , wenn Andere  z.B. einen Unfall verursachen.
Ich kann nur fuer mich sprechen.
Ich koennte es nicht und wuerde nicht weiterfahren.

Autopsie
Soweit ich es bisher verstanden habe , war der Bobbie soweit  ueberbelastet , dass bei der Autopsie diese unterliegenden Gruende , die schneller zum Zusammenklappen gefuehrt haben , nicht zu uebersehen waren.
Es musste darauf eingegangen werden.
Zumal Autopsie auch nach Ursache/Wirkung angegangen wird.
....gleich weiter

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 1st, 2018 um 9:21:16am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 585

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #64 Datum: April 30th, 2018 um 8:40:39pm)
| Zitieren | Ändern

Wenn ich als Musher mit meinen Dogs zu einem mehrtaegigen Trip in der kaeltesten Zeit des Jahres aufbreche , und nicht merke, dass meine Dogs nicht in Ordnung sind....dann sollte ich vielleicht den Job wechseln und /friseur werden.
Da hilft auch nicht zu sagen ,dass Racedogs duenner sind.

Es ist ja nicht nur Boppie , der von Clinton Creek Hospitality abgeholt wurde.
2 weitere kranke Dogs von Neff wurden gleich mitgenommen , und in Dawson erfolgreich behandelt.

Ich hoffe sehr.dass es in Zukunft von den Vets bei beiden grossen Races so detaliert und offen behandelt wird.
Die Angaben der Pathologen liegen vor, es ist die Frage  was man veroeffentlichen will.
Und deswegen hab ich am Anfang gesagt :
ENDLICH !
Und ich denke mal ,auch Peter hat dies so gemeint. Denn die Vets muessen entscheiden, wenn der Musher es nicht macht.
Und es steht in den Rules.
Diese muessen nicht um weitere Rules aufgestockt werden.
Ich sehe darin auch eine grosse Chance.
Bisher wurde [anscheinend bei beiden grossen Races] nach dem Motto gehandelt , nicht so viel Infos rauszugeben, denn die "Freakshowgruppe" Peta wartet nur darauf , um dies zu benutzen.
Ich kann die Besorgnis verstehen, aber wir koennen doch nach unseren eigenen Rules offen handeln, und selber aufzeigen was wir nicht dulden wollen.
Ich denke , erst diese Ehrlichkeit schreckt nachlaessige Musher auch ab, laesst sie sorgfaeltiger handeln,
nimmt uninformierten Aktivisten die Argumentation weg , und fuellt unsere eigenen  Vorstellungen eine\s sauberen,gesunden Race besser aus.

und wir sind ja gut, wir haben schon einiges erfolgreich umgesetzt, damit gehts jetzt erstmal weiter

mit Dr. Davis


gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 1st, 2018 um 9:24:24am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 585

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #65 Datum: April 30th, 2018 um 9:14:11pm)
| Zitieren | Ändern

Dr.Michael Davis /Prof. von der Purdue University
in Oklahoma Veterinary Medicine,
Director von Equine Athletic Performance Laboratorium
uff....ein ganz netter Mensch

Das Projekt  =gastritis ulcer -  ging DR. Davis im Jahr 2000 hier beim Iditarod an.
Es ging bis circa 2005 .
[und etliche weitere sind schon gelaufen und laufen wohl auch noch]

Bei den 2 grossen Races tauchte bei den Dogs vermehrt gastric ulcer auf.Die Frage war : warum
Stress , Haerte, Kaelte vorhandene Krankheiten..uvm
Dazu begleitete Dr. Davis die Iditarod Teams.
Andere , auch nicht Race fahrende Musher wurden am Projekt beteiligt.
Ein riesiger Frage/Antwort Katalog ueber das/die gesamten Jahre /jegliche Dog Aktivity wurde den Mushern jeweils zum Beantworten  mitgegeben.
Und Dr. Davis , wie auch Helfer begutachteten unterwegs beim Race die teilnehmenden Musher/ Dogs.
Waehrend des Jahres liessen Musher ihr Team auf Laufbaender , um Puls/Herz  usw zu messen.
Wetter, Futter , Koerperbau , Alter und ich kann garnicht alles auffuehren , was auf die Beine gestellt ,was abgefragt  wurde.
z.B. auch careless und very carefull Verhalten des Mushers.
2005 wurden alle Ergebnisse zusammengefasst und ausgewertet.
Nebenbei lief noch ein "Pillenprojekt". Es wurde ausprobiert , welche gaengigen Pillen dies = gastric ulcer = verhindern koennen.
Traurige  Bilanz nach 5 Jahren.
Man weiss es immer noch nicht genau, es soll weiter gesucht werden.
Aber das Pillen Projekt brachte Erfolg.
Es gibt ein Mittel [ nach dem Namen muss ich nochmals fragen]
Diese Pille soll vor dem Race den Dogs gegeben werden.
Jeder hier weiss davon.
Die Veterans, allen voran Martin Buser informiert jeden Rookie vor dem Race darueber, bittet darum , dass diese Musher ihren Dogs diese Pille geben.
Die Veterans nehmen es.
Hugh Neff weiss auch darueber Bescheid,.
Jeder hier weiss es !
Boppie hat keine Pille bekommen.
[und jetzt versuch ich grad rauszubekommen , ob die anderen Faelle ebenfalls keine Pille bekommen haben.]

Als vor ein paar Jahren die Weltmeisterschaft in Sprint hier stattfand , fragte man nach einer moeglichen Teilnahme der MD/LD Teams.
Scott , zu dem Zeitpunkt Sprecher der Musher zu dieser Frage musste leider eine Teilnahme der LD/MDler ablehnen ,
sie hatten nicht rechtzeitig dieses Medicament eingeplant und wollten die Dogs nicht dem Risiko aussetzen.

so hier der link zu diesem Projekt

http://www.vetmed.uedavis.edu/whatsnew/article2.cfm?id=1445    

spaeter mehr


gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - Mai 1st, 2018 um 9:30:17am
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4747

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #66 Datum: April 30th, 2018 um 9:36:13pm)
| Zitieren | Ändern

Der Link hier funktioniert:

http://www.vetmed.ucdavis.edu/whatsnew/article2.cfm?id=1445

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 585

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #67 Datum: April 30th, 2018 um 9:41:45pm)
| Zitieren | Ändern

Wuerner
ich sehe Wuermer im Kot der Dogs , wenn ich die Zwinger saeubere.
Spaetestens dann, geb ich ein Mittel . Und gerade vor dem Race.
Gut , es gibt Wuermer , die erst wachsen muessen, bevor Stuecke rauskommen.
Aber gerade dann bemerke ich ein ungeheuer vermehrtes Beduerfnis nach Fat/Fleisch....egal was mehr Futter beim Hund.
Ein Wurm frisst eine Menge mit.
Ich glaube auch nicht , dass Vets beim Start gut mitbekommen , ob der Hund dick oder duenn ist.
Stress, Aufregung , Hunde werden angezogen, Maentelchen ist drueber, wie soll man sehen , ob ein Hund dick oder zu duenn ist.
Das alleine muss der Musher wissen. Er kennt seine Dogs am Besten , nicht war ?
Er muesste seine Dogs so gut kennen, dass er mit ihnen dann erst garnicht startet.
Auf jeden Fall kritisiere ich , dass die Vets in Eagle das Team haben fahren lassen.
Aber, und ich will hier nicht nur anklagen, als Musher haette ich in Eagle gewusst wie duenn mein Hund ist und haette ihn gedropt.
Auf gar keinen Fall kann ich dann die Vets nur verantwortlich machen.
Es ist mein Hund und ich muss ihn am allerbesten kennen.
Will sagen , dass Neff da wohl sehr unkonzentriert war. [ uff]

Meines Wissens nach machen die Vets die Arbeit ehrenamtlich , ausser nicht zu verhindernde Spesen.
aber ich frag nochmal nach.
Jetzt brauch ich einen Kaffee, ich habe frei und es schneit und meine Dogs haben sich "verbuddelt" und schlafen.
Sie zeigen tatsaechlich den "Stinkefinger" , nach dem Motto :
7 mon. sind genug , geh wieder rein, lies ein Buch oder sonstwas, lass uns in Ruhe

gespeichert

 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 585

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #68 Datum: April 30th, 2018 um 9:44:44pm)
| Zitieren | Ändern


Danke , statt ucdavis ,hab  ich uedavis  geschrieben.

am April 30th, 2018 um 9:36:13pm schrieb admin :
Der Link hier funktioniert:

http://www.vetmed.ucdavis.edu/whatsnew/article2.cfm?id=1445

admin
Zitierten Beitrag lesen

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Älbler zwecks 'em Überbligg
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1824

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #69 Datum: April 30th, 2018 um 10:55:39pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Milaq,

sehr anschaulich und detailliert zusammengefasst und erklärt.
Ich kann dem nur in allen Punkten zustimmen ! !

Es ist schon gut, dass man die Hunde mit einen Antiacid schützen kann.
Aber irgendwie stellt sich auch die Frage, ob das noch hundgerecht und natürlich ist.
Trotzdem, ..... besser es wird gegeben als eben nicht.

Ich hatte hier bereits schon mal die folgenden Fragen gestellt:

* Gibt es tatsächlich eine Häufung von gestorbenen Hunden bei einigen bestimmten Mushern wie Lance M., Hugh N., Brent S., K. Keith, Y. Honda (?) und anderen ?

* waren die Aspirationspneumonien auch zu Zeiten der Trappermusher wie Ch. Boulding schon so relativ verbreitet oder kam das erst mit den immer schnelleren Rennzeiten ?

Falls es Antworten gibt, würde ich mich über eine Nachricht, gerne auch als PN an snowdog, freuen.

Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen. / aus Sibirien.
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 585

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #70 Datum: Mai 1st, 2018 um 9:47:42am)
| Zitieren | Ändern

hallo Snowdog

Ja, diese Fragen hab ich auch, und werd in den naechsten Tagen mich drum kuemmern.
sobald ich etwas weiss ,werd ich informieren.

Milaq

gespeichert

 Lechtinger
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 40

  | WWW |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #71 Datum: Mai 1st, 2018 um 9:52:06am)
| Zitieren | Ändern

Danke Milaq für fachlichen Infos. Ich bin nur ein Urlaubs-Touristen-Musher. Viele Grüße aus dem herbstlichen Norddeutschland

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2543

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #72 Datum: Mai 1st, 2018 um 11:07:08am)
| Zitieren | Ändern

@Milaq: Vielen Dank für die ausführlichen Einblicke!

am April 30th, 2018 um 8:40:39pm schrieb Milaq :
Es ist ja nicht nur Boppie , der von Clinton Creek Hospitality abgeholt wurde.
2 weitere kranke Dogs von Neff wurden gleich mitgenommen , und in Dawson erfolgreich behandelt.
Zitierten Beitrag lesen


Ok, hier müsste man dann aber natürlich fairerweise auch kranke Hunde anderer Teams mit aufzählen, die im Laufe des Rennens abgegeben wurden (über die genauen Gründe erfährt man da ja meistens gar nix).


Die Angaben der Pathologen liegen vor, es ist die Frage  was man veroeffentlichen will.
Und deswegen hab ich am Anfang gesagt :
ENDLICH !


D.h. also bisher wurde schon genauso gründlich untersucht, nur nicht genug veröffentlicht? = Es hat ggf. schon viel mehr ähnliche Fälle gegeben, in denen man aus den Untersuchungen auf eine schlechte Pflege schließen konnte, aber er wurde vertuscht?


am April 30th, 2018 um 9:41:45pm schrieb Milaq :
Ich glaube auch nicht , dass Vets beim Start gut mitbekommen , ob der Hund dick oder duenn ist.
Zitierten Beitrag lesen


Boppy wurde ja am Anfang gewogen und das Gewicht soll ok gewesen sein, wie schon in einem der ersten Artikel dazu stand. Dann soll er so krass viel abgenommen haben.

Aber es stimmt natürlich so oder so, dass der Musher seine Hunde am besten kennen muss.

gespeichert

 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2543

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #73 Datum: Mai 1st, 2018 um 11:10:34am)
| Zitieren | Ändern


am April 30th, 2018 um 10:55:39pm schrieb Snowdog :
Es ist schon gut, dass man die Hunde mit einen Antiacid schützen kann.
Aber irgendwie stellt sich auch die Frage, ob das noch hundgerecht und natürlich ist.
Zitierten Beitrag lesen



Ja, das ist echt irgendwie grenzwertig, wenn man ehrlich ist.


* Gibt es tatsächlich eine Häufung von gestorbenen Hunden bei einigen bestimmten Mushern wie Lance M., Hugh N., Brent S., K. Keith, Y. Honda (?) und anderen ?


Dazu müsste man natürlich auch erst mal wissen, woran die einzelnen Hunde jeweils gestorben sind. Es war doch sicher nicht immer durch Aspiration?

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2599

  |
Re: Hugh Neff darf nicht beim YQ 2019 starten
(Antworten #74 Datum: Mai 1st, 2018 um 12:37:53pm)
| Zitieren | Ändern

@Milaq

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst uns alles so genau aufzuzeigen! Puh, das sind schon sehr viele Informationen! Das ist gut zu wissen, weil hier in der Ferne bekommen wir das ja alles so nicht mit.
Das waren sehr interessante Einblicke. Von der Studie hatte ich auch noch nie gehört. Hat mich echt überrascht.

Snowdogs Frage zu den anderen Todesfällen finde ich auch sehr interessant.

Admin meinte, ev. habe die Aufteilung der Hunde auf H. Neff und seine Frau auch einiges durcheinander gebracht. Das könnte ich mir auch vorstellen, dürfte einem erfahrenen Musher wie Neff aber nicht passieren.

Die ganze Sache könnte jedenfalls weitreichende Konsequenzen haben - in vielerlei Hinsicht und hoffentlich nur zum Wohl der Hunde!

Viele Grüße - hier haben wir auch fast Temperaturen um den Gefrierpunkt und man denkt, nicht der Frühling steht vor der Tür, sondern der Herbst...

Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2020 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.