ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Dezember 19th, 2018 um 10:42:40am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI  (Gelesen: 13760 mal)
 Kodiak
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 120

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #90 Datum: März 1st, 2009 um 10:26:33am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Quest Freunde,

zu Kleedehn's Platzierung möchte ich abschließend auch nochmal Stellung beziehen:
William gehört seit Jahren! zu den Top-Mushern, der an den Start geht um zu gewinnen. Das er immer gut vorbereitet an den Start geht ist zweifellos! Iron-Will glänzt während der Rennen immer mit einer mir auffallenden Routine und Abgeklärtheit - bei ihm geht sehr vieles ohne Hektik ab.
Aber... solch ein Rennen ist nur begrenzt kalkulierbar und wie ich vor einigen Tagen bereits geschrieben habe, ist bei der diesjährgen Route (Whitehorse-Fairbanks) der Abschnitt zwischen Dawson und dem Ziel als der schwierigste einzustufen - obwohl da ein ex-Musher wiedersprochen hat, war es so! .... und leider auch für William. Will hat eine erstklassige Leistung gezeigt, ....aber eins steht auch fest, die Möglichkeit zu gewinnen ist um eine weniger geworden -that's life!

gespeichert


Move on to the North

Kodiak
 Lunatek13
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 269

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #91 Datum: März 1st, 2009 um 11:51:01am)
| Zitieren | Ändern

Moin,moin
ich freu mich das die beiden Damen wohlbehalten das Ziel erreichten.
Schade ~ denn nun ist das YQ wirklich beendet.  

Wobei ich zeitweise den Eindruck hatte und hab das die off. de. Seite das Rennen schon vorher beendet hat, so spaerlich - spaet bis noch garnicht ist die Seite aktualisiert   hmmpf
nu da bin ich doch froh das es den "langenscheidt" gibt.
bin gespannt ob Peter auf dem Abschlussbanquette war und darueber schreibt, koennte es mir als recht spannend dieses Jahr vorstellen.
also wiedermal Tee trinken. . . . .
Gruss Monika

gespeichert


Traenen reinigen
Lachen heilt
 silvia
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #92 Datum: März 1st, 2009 um 11:59:39am)
| Zitieren | Ändern

hi kodiak,

ich bin keine ex-musher    denoch æussere ich mich mal zu deiner aussage......ich bleibe dabei das der abschnitt dawson faribanks nicht schwierig ist, er ist anstrengend und warum ist das so?...weil eben der mensch im kopf nicht mehr so fit ist und dies spielt in diesem anbschnitt eine grosse rolle...warum haben es die einen geschafft und andere nicht? bei gleicher kondition des trails!....sicher spielen læufige huendinen eine rolle, aber kleedehen ist von central sicher nicht nur noch mit einer leithuendin unterwegs gewesen, so das eine læufige huendin sicher eine grosse belastung ist aber dies nicht ausschlaggebend ist...lance makey hat ja auch schon angedeutete das es wohl auch eine mentale geschichte gewesen sein muss und genau das macht das quest in diesem zweiten teil. wir vergessen oft, das genau das was in unserem kopf abgeht sich auf die hunde uebertraegt.

klar tut es mir fuer kleedehn leid und auch wir haben genau hier in unserer fam. das gesagt was ragnar gesagt hat...schade aber kleedehn ist immer der ewige zweite und damit schmæhlert man ueberhaupt nicht seine leistung......ich finde an dieser ausssagen nichts respektloses....es ist einfach eine meinung zu einer sachlage, mehr nicht.....

lieben gruss an alle

silvia

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1459

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #93 Datum: März 1st, 2009 um 12:08:46pm)
| Zitieren | Ändern

Mile 101:
Eigendlich erwarteten wir Yuka Honda bevor sich die Sonne im Suedwesten zur Ruhe setzte. Unsere Hoffnung, dass sie mit Becca Moore und Iris Sutton mitgehalten hatte verschwand als die beiden Damen mit gutaussehenden Teams bei uns einfuhren. Becca und Iris rasteten ihre Hunde. Beide wussten nicht, wo Yuka war. Sie hatten ihr Team nach dem Central Checkpoint nicht mehr gesehen.
Yuka's Team verweigerte kurz nach Central den Dienst. Dies hatte nichts mit Erschoepfung oder Krankheit zu tuen. Als das Team froehlich die letzten 300 Meter in den Dogdrop Mile 101 trabte und sich spielerisch umguckte, waren sie alle gut gelaunt. Keiner der Hunde legte sich hin, keiner der Hunde hinkte. Nur Yuka zeigte Erschoepfung.
Kein Wunder, .... denn Yuka Honda hatte das Team nicht nur ueber Eagle Summit gezogen sondern auch noch einen 10 km Fussmarsch hinter sich in dem sie das Team im Schritt-Tempo nach Mile 101 fuehrte.
Am kommendem Morgen fuehrte sie das Team Richtung Rosebud Summit und kehrte nach 1 1/2 Stunden zurueck. Ihr Team hatte einfach den Dienst verweigert.
Sie gab auf.
-----------------------
Ich habe 'Hunde-Revolutionen' dieser Art des oeffteren gesehen.Im diesjaehrigem Rennen wurden auch Brent Sass und Russ Bybee Opfer solchen einer politischen Hunde-Idee.
"Danke schoen,.... es war Spass... aber jetzt ist Schluss", sagen die Hunde dann.
Das hat nichts mit heissen Huendinnen oder kalten Temperturen zu tuen.
Wenn das Verhaeltnis zwischen Hund und Mensch, zwischen 'Alpha' und dem Rudel bricht, ist ein Langstreckenrennen unmoeglich.
Yuka Honda, eine wirklich hervorragende Musherin verlor ihre Gewalt ueber das Rudel. Ihre gesunden und starken Hunde verloren irgendwann die Verbindung zu ihr.
Wir hatten uns in Mile 101 so sehr gewuenscht, dass sie das Rennen beenden wuerde, aber sie hatte nicht nur wenige Leithunde sondern auch nicht mehr genug Energie um auf die Hunde einzugehen.
Langstreckenrennen beduerfen zumindest meiner Meinung nach eine weit tiefere Beziehung zum Team als Sprint-Rennen.
Die Kunst ein Team ueber 1600 km zusammenzuhalten beruht nicht nur auf guten Pfoten und harten Muskeln. Die Kunst beruht darin, eine psychologische Einheit zu bilden die gemeinsam die Kraft hat solch ein Rennen zu bestehen.
Kaum jemand versteht die innige Beziehung zwischen Mushern und den Hunden. Auch ich als Aussenseiter habe nur manchmal einen kurzen Einblick in solche Beziehungen, die komplizierter als jegliche gewohnte Familienangelegenheit sein koennen.
Die Kunst ein Rudel ueber lange Strecken zusammen zu halten und das Rudel zum hoechsten zu fordern ist nicht jedem gegeben.
Eine 'Hunde-Revolution' wie Yuka sie erlebte, ist immer moeglich.

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4224

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #94 Datum: März 1st, 2009 um 12:24:37pm)
| Zitieren | Ändern

Zu Kleedehn (@bon):

Im Fussball sind die Zweiten, Sieger der Herzen
im Radsport (jedenfalls in Frankreich) werden die (ewig) Zweiten mehr vereehrt als die Sieger.

Kleedehn sagte ja selbst er ist es leid die Fans zu enttaeuschen - sie sollten sich jemanden anderen suchen (in diesem Sinne) - vielleicht wuerde es
ihm wirklich helfen!

Kleedehn  gilt bei jeder Teilnahme als Favorit - automatisch. Das erzeugt auch Druck.
Vielleicht spielte das auch ein wenig bei Schnuelles Sieg mit : kein Druck = Leichtigkeit.

Ueber Kleedehns Leistung und Einstellung brauch ich hier nicht zu sagen, die kennen wir alle.

Aber und das ist halt das tragische es reicht jedes Mal nicht zum Sieg.

Falls ich mich unverstaendlich ausgedrueckt habe - sorry! (bon)

ragnar




gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 dr-blei
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #95 Datum: März 1st, 2009 um 1:02:32pm)
| Zitieren | Ändern

Ich denke solche Aussagen sind sehr problematisch!Aus meiner Sicht nicht richtig.Ein Beispiel ist ein Landsmann von mir,der Skispringer ist.Wolfgang Loitzel wurde jahrelang als ewiger zweiter bezeichnet und heuer ist er leistungsmäßig explodiert.Mentaler Druck kann natürlich eine Mitursache sein aber so wie ich William kenne,glaube ich daß dem Druck nichts ausmacht.Komme zwar aus ner anderen Sportart und auch dort passieren ähnliche Dinge,daß jemand immer wieder durch äußere Einflüsse nicht gewinnen kann und plötzlich es doch schaft.Und daß William einer der Top Musher dieser Welt ist braucht er niemand zu beweisen.Denn wenn jemand auf den zweiten Platz einer solchen Großveranstaltung wie der Quest ist fahren kann und das ist William schon gelungen,glaube ich nicht daß so jemand ein mentales Problem hat,sondern schlichtweg Pech.

gespeichert

 silvia
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #96 Datum: März 1st, 2009 um 1:21:22pm)
| Zitieren | Ändern

ohje ...das klingt ja wie bei dem spruch:
indianer haben kein schmerz und weinen nicht....

tja auch indianer weinen und somit darf und hat auch ein mensch (kleedhen)  mal eine mentale schwaeche....und damit meine ich nicht den druck den man sich selber aufbuerkt sondern das man im kopf auch mal schwach ist....
und auch sein darf....
silvia



gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1459

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #97 Datum: März 1st, 2009 um 1:28:05pm)
| Zitieren | Ändern

Eagle Summit hat auch diesmal wie jedes Jahr seinen Zoll verlangt, obwohl das Wetter gut war.
Ich erinnere mich noch daran, wie ich dieses Jahr dem Trail folgend in Circle von Eagle aus mit einem einmotorigem Flugzeug ankam, die Nacht ueber auf Kleedehn, Neff und Little wartete...
Am kommendem Mittag fuhr ich weiter zu 'meinem' Posten Dogdrop Mile 101.
Immer wieder muss ich betonen, dass wir in 101 keinen Boss haben sondern eine Gemeindschaft sind.  
Auf dem Weg von Circle nach 101 guckte ich mir die Wolken an und wurde nervoes. Jedes Jahr.... egal welches Jahr... passiert irgendetwas in Mile 101.
Im Westen kamen graue Wolken auf.
'Der typische Sturm, der uns aus unerfindlichen Gruenden jedes Jahr erwischt', dachte ich mir.
Allerdings sollte ich Unrecht haben.
Winde erreichten wahrscheinlich 60 km/h auf dem Anstieg des Berges, allerdings war dies nichts ungewoehnliches fuer die fuehrenden Musher.
Was dort vor sich ging will ich nicht weiter beschreiben, denn ich war wie seit 14 Jahren nicht vor Ort sondern 10 km entfernt.
Die alten Eagle Gipfel-Kaempfe von Nadeau und Lee, Schandelmeier und Rick Mackey oder Osmar, Lesh, Sawatzky und Kleedehn sind mir alle noch in guter Erinnerung.
Die recht interessante 'Rettung' von 4 eingeschneiten Teams in 2006 ist politisch so umstritten, dass ich sie eigendlich garnicht erwaehnen sollte. (und es trotzdem tue... )
Mile 101 hat sich zu dem entwickelt was es heute ist, weil dies notwendig war.

gespeichert

 dr-blei
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #98 Datum: März 1st, 2009 um 1:40:28pm)
| Zitieren | Ändern

@ Silvia
ohje ...das klingt ja wie bei dem spruch:
indianer haben kein schmerz und weinen nicht....
------------------------------------------------------
Das hat niemand gesagt und daß mann als Sportler auch mal mental schwach sein kann ist auch klar.Nur das war nicht das Thema.Es ging da um die sogenannten ewigen zweiten.Daß da mentale Schwäche auch zu Misserfolg führen kann ist ja unbestritten.Nur so wie ich william kenne ist der sehr Mentalstabiel und das hat er mit sehr guten Plazierungen schon des öfteren bewiesen.

Ps ich denke die Beschreibung von Peter Kamper sagt eigentlich alles aus.

gespeichert


Letzte Änderung: dr-blei - März 1st, 2009 um 1:43:22pm
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4224

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #99 Datum: März 1st, 2009 um 1:51:15pm)
| Zitieren | Ändern

Ihr koennt Recht haben und ich irre mich. Und die Diskussion bringt ja auch nichts.
Lesen wir lieber die Infos von Peter aus erster Hand!



ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 dr-blei
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #100 Datum: März 1st, 2009 um 2:00:20pm)
| Zitieren | Ändern

@Ragnar
Denke es geht auch nicht um Recht haben.Solche Dinge passieren eben.Hatte selbst eine Öst. Staatsmeisterschaft (Tontaubenschießen)gewonnen und bin mindestens fünf mal knapp gescheitert und da war nicht die mentale Stärke ausschlaggebend sondern äußere Umstände.Ja eigentlich ist es nur meine Pers. Einschätzung von William!Aber wie du sagst die Berichte von Peter Kamper haben schon Aussagekraft!

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4224

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #101 Datum: März 1st, 2009 um 2:17:52pm)
| Zitieren | Ändern

gerade gelesen:

Neff spendet 10.000$ von seinem YQ-Gewinn fuer den Wiederaufbau der McCabe Huette und fuer ein 300-Meilen Rennen in Fort Yukon im April !!!

und Kleedehn verabschiedet sich vom Quest fuer immer...

http://newsminer.com/news/2009/mar/01/annual-yukon-quest-awards-banquet-brings-2009-race/

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1459

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #102 Datum: März 1st, 2009 um 2:19:21pm)
| Zitieren | Ändern

Zum Schluss wuerde ich gerne auf admin's Beitrag ueber den 'ewigen zweiten' eingehen:
Ich denke mal, dass diese Worte nach den langen Renntagen einfach mal so rausgekommen sind.
14 Tage Quest hinterlassen ihre Spuren. Glaubt mir, ... ich habe auch mit ein paar Tieraerzten und Rennrichtern zusammen gesessen, die am 10. Tag des Rennens ihre Worte vom 9. Tag lieber nicht zitiert haben wollten.
In diesen Faellen trete ich zurueck und laechele. "Ich werde dich ganz sicherlich nicht zitieren, ..."
Das ist nun mal der Trail..., und ich habe Zugang zum Rennen weil jeder weiss, dass ich nicht ueber jedes in schlaflosen Naechten gepraegte Wort berichte.
Das Internet ist eine andere Sache. Dort bleiben Worte stehen.
Es ist nun mal ein Langstreckenrennen, .... auch fuer die Leute, die das Rennen verfolgen oder darueber berichten.
Ic hoffe ihr versteht, was ich meine....
------
William ist einer der besten Musher, die ich kenne.
Viele Musher wuerden nur zu gerne einen Welpenwurf aus seinem Kennel haben.
Sein Fehler im diesjaehrigem Rennen war es, den Yukon River nach Eagle als erster anzugehen und eine Spur fuer folgende Hunde im Neuschnee zu hinterlassen.
Fehler passieren.

Dies ist allerdings nur meine persoenliche Meinung als dummer Zuschauer....
Wie ein alter, sehr begabter Rethoriker und Schulfreund von mir zu sagen pflegte: "Lassen wir das einfach mal so stehen."  

Peter

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1459

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #103 Datum: März 1st, 2009 um 2:25:29pm)
| Zitieren | Ändern

Wer sich fuer das Audio der Abschlussfeier in Fairbanks interessiert:
Ich habe 50 min. davon auf die Yukon Quest-Site unter 'Audio' hochgeladen.
Es beinhaltet Platz 8 -1, einschliesslich saemtlicher anderen Gewinner ( Tierarzt-Pokal, Sportsmanship-Award, Spririt of the North- Award, etc)  
http://www.yukonquest.com/site/podcasts-and-audiocasts/09banquet/  

Peter

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - März 1st, 2009 um 2:37:22pm
 silvia
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) VI
(Antworten #104 Datum: März 1st, 2009 um 2:41:10pm)
| Zitieren | Ändern

@peter,

evtl. liegt es ja an menen kopfschmerzen, aber diesen kommentar von dir verstehe ich nicht....

Sein Fehler im diesjaehrigem Rennen war es, den Yukon River nach Eagle als erster anzugehen und eine Spur fuer folgende Hunde im Neuschnee zu hinterlassen.
Fehler passieren.

kanst du mich aufklæren as du damit meinst
lg
silvia

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.