ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 23rd, 2018 um 11:06:58am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V  (Gelesen: 22470 mal)
 Nordmann
 Sourdough
 *****
 



It:s All Good
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1382

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #30 Datum: Februar 24th, 2009 um 6:08:57am)
| Zitieren | Ändern

Guten morgen Silvia
Ja Hugh Neff in Two Rivers um 19.37 Uhr angekommen. Ich setze weiterhin auf Sab seine Hunde sind besser drauf gewesen in Mile 101. Geh jetzt erstmal eine oder besser zwei Muetzen Schlaf nehmen denn der kommt auch bei den wartenden zu kurz!!
Gruss Sui
Viva Colonia

gespeichert

 Habicht
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1649

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #31 Datum: Februar 24th, 2009 um 6:16:27am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen!
So, erst mal alles wieder ruhig im Forum.
Alles aufgeklärt?
Mich wundert immer noch wo der Sab auf einmal herkam.
Hat er in Central gar nicht officiel ausgecheckt oder warum haben wir alle gedacht er liegt noch auf der "faulen" Haut als er schon über den Summit rüber war
Mike Ellis tut mir auch leid. Ich hätte es ihm gegönnt zu finishen.
Nordmann, schlaf gut, damit du in 7 Stunden wieder live berichten kannst, denn dann bin ich auch wieder dabei
Liebe Grüße
Renate

gespeichert


Liebe Grüße
Renate


Was uns mit Hunden verbindet, ist die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
 Trapper
 Junior Member
 **
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 12

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #32 Datum: Februar 24th, 2009 um 8:16:44am)
| Zitieren | Ändern

Hallo alle zusammen,

bin auch mal wieder da, hab das ganze Drama bisher mal wieder als Gast verfolgt. Good news: Sab ist 57 min vor Jon Little in Two Rivers eingefahren. Sollte das reichen ? Ich hoffe es für Ihn.

So, jetzt ruft die Arbeit, war ne lange Nacht...

Der Trapper

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3878

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #33 Datum: Februar 24th, 2009 um 8:54:12am)
| Zitieren | Ändern

Sollte Neff nicht 2 Stunden Penalty in 2Rivers bekommen ? Er darf aber laut Tabelle nach acht Stunden wieder raus?

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Urknall
 Sourdough
 *****
 




 167418107 167418107    

 Geschlecht: male
 Beiträge: 157

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #34 Datum: Februar 24th, 2009 um 8:56:05am)
| Zitieren | Ändern

ich vermute, die tabelle ist ein programm.
dort wird nur die reguläre zeit angezeigt.
wenn er dort die 2 std. nehmen muß, wird er halt "später" rausfahren, als er darf!

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1396

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #35 Datum: Februar 24th, 2009 um 8:58:56am)
| Zitieren | Ändern

Aechz,....
guten Morgen.
Ich war eigendlich auf seitdem ich den Circle Checkpoint verlassen hatte und bin dann ziemlich uebermuedet gegen 16 Uhr Ortszeit und 36 Stunden ohne Schlaf 'umgekippt'.
Jetzt habe ich erst mal 6 Stunden geschlafen, es ist 23 Uhr und es geht wieder, auch wenn ich mich nicht sehr photogen fuehle...
Dan Kaduce schlaeft grade bei uns und wird in einer halben Stunde weiterfahren, Palfrey kommt grade an waehrend ich schreibe und draussen herrscht eine relativ warme (-15) sternenklare Nacht mit Nordlichtern. Es ist still.
Ich kann leider keine Videos hochladen, da meine verehrte Crew aus Versehen mit den Kameras abgehauen ist mit denen ich den ganzen Tag ueber gefilmt habe. Deshalb habe ich Zeit zum schreiben....  
Werde jetzt mal versuchen, alles was hier passiert ist zusammenzufassen:

gespeichert

 Inge
 Sourdough
 *****
 



Nicht träumen, machen!
     

   Beiträge: 160

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #36 Datum: Februar 24th, 2009 um 9:00:50am)
| Zitieren | Ändern

Ist ja nervenaufreibend, das diesjährige Rennen. Ich glaube, keiner von uns hier hat mit einem solchen Verlauf gerechnet. Sab heute Morgen als Zweiter in Two Rivers! Wahnsinn. Ich hab ihn unterschätzt, wie so manch anderer sicher auch. Um so mehr freu ich mich, dass er nun auf Siegerkurs ist. Tolle Leistung.
Nachdem ich den bisherigen Verlauf des Rennens leider nicht so intensiv mitverfolgen konnte, hoffe ich, dass ich jetzt wenigstens in der Schlussphase dabei sein kann. Sicherlich wird hier im Forum spätestens gegen Abend wieder "der Teufel" los sein. Wer weiß, welche spannenden Entwicklungen es bis dahin wieder gibt.

Na dann, bis später

Inge



gespeichert

 Urknall
 Sourdough
 *****
 




 167418107 167418107    

 Geschlecht: male
 Beiträge: 157

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #37 Datum: Februar 24th, 2009 um 9:01:25am)
| Zitieren | Ändern

Darauf freue ich mich sehr, Peter  

gespeichert

 Gonzo
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 72

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #38 Datum: Februar 24th, 2009 um 9:16:39am)
| Zitieren | Ändern

Halle zusammen bin soeben von der Arbeit nach Hause gekommen....Ist ja wahnsinn Sab hat die Change das Quest zu gewinnen....Ich drücke ihm ganz fest beide Daumen.

An Peter und Nordmann ganz herzlichen Dank für ihre Berichte..Ich habs glaube schon beim letzten Quest erwähnt. Wenn ich in diesem Forum die Berichte lese kommt es mir vor als wenn ich live beim Quest dabei bin

So jetzt geht's unter die Decke...brauche ein paar Stunden Schlaf.

L. G.

Gonzo

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1396

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #39 Datum: Februar 24th, 2009 um 9:56:33am)
| Zitieren | Ändern

Eigendlich war ja alles Klasse.
Wir hatten ein leckeres Abendessen in Mile 101 und das Leben war perfekt.
Dann kam der Racemarshal rein und rief meine Crew zusammen:
Als Hugh Neff erfuhr, dass er eine 2-stuendige Stafe erhalten hatte, so sagte Dough, sei er wutentbrannt zu seinem Team gerannt, haette sie vom Stroh gezogen und sei losgeprescht. Es wurde befuerchtet, dass er in Mile 101 Theater mit der Presse veranstalten wuerde.
Wir fanden 2 Stunden etwas happig. Er konnte im Hoechstfall 15 Minuten gewonnen haben. Jetzt, ... nach langer Ueberlegung und Diskussion ist sich meine Crew eigendlich einig, dass eine faire Strafe die doppelte von ihm gewonnene Zeit haette sein sollen,... also 30 Minuten.
Hugh wird einen neuen Rennrekord aufstellen...., der nicht gelten wird da eben 2 Stunden dazugerechnet werden.
Schoen und gut, .... wir sagten Dough, dass wir kein grosses Problem sehen wuerden. Man kann als Crew auch einfach professionell und unpersoenlich sein. Genau so wuerden wir die Lage durchziehen. Da Hugh ein recht guter Bekannter von mir ist, wurde abgemacht, dass Mike und Eric den Musher einchecken werden und ich mich zurueckhalte.
Wir vermuteten, dass die Musher um 1 Uhr ankommen wuerden.
Das gesamte Rennen ueber wurde eine mir eher laecherlich vorkommende 'Medienzone an Checkpoints aufgebaut, so dass Reporter und Filmcrews auch ja keine Musher belaestigen. Dies fuehrte bei vielen Medien zur Veraergerung. Selbst ich hatte selten die Chance gehabt, vernuenftiges Filmmaterial von der Einfuhr eines Mushers in einem Checkpoint zu bekommen. ICH !!!..., der seit 5 Jahren so ziemlich ueberall Zugang gehabt hatte.
Obwohl ich mehr Zugang hatte als andere und fuer das YQ filmte, wurde gedacht, dass wenn man mich mit der Kamera nahe von Mushern sieht alle anderen auch hinwollen.
Die Einfahrten der Checkpoints waren schlecht beleuchtet (was wuerde ein Strahler denn kosten  ) und die Offiziellen schienen eher Spass daran zu haben Authoritaet auszustrahlen. Mir tat das NDR Filmteam eher leid...., und das YQ auch. Wir als Rennen koennen doch nur an Fans gewinnen, wenn es einen besseren Film gibt. Auch die Musher, mit denen ich sprach, fanden die neuen Medien-Regeln eher komisch.

Na egal,...(oder auch nicht)
Mile 101 ist auf jeden Fall im politischem Sinne 'mein' Dogdrop, und es machte mir grosse Freude saemtliche Medienabsperrungen persoenlich abzubauen.
Ich dachte mir, das sich dies auch anders loesen laesst.
Als der Race Marshal ankam, erklaerte ich ihm, dass wir die Medien unter Kontrolle haetten und er mich mal bitte machen lassen soll.
Eigendlich vermutete ich, dass er etwas dagegen haette, aber erstaunlicher Weise gab er mir dann auch freihe Hand.
Unsere Bekanntschaft geht zurueck zu seiner Mushing Karriere, als ich ihm noch Ruehrei mit Speck in Mile 101 brutzelte. (2001) Als Rennrichter ueberlebten wir gemeinsam das Fiasko von 2006, in dem vier Musher samt Hunden von Eagle Summit mit Blackhawk Helikoptern gerettet werden mussten.
Ausserdem war er Antibiotika am Schlucken und hatte eine Stimme die so heiser war, dass man ihn kaum verstehn konnte.
Wir besprachen danach mit der NDR Crew, wo und wie sie ihre Kameras aufstellen wollten, wo der Schlitten bei der Ankunft gestoppt werden sollte und wo wir Licht brauchten. Sie waren nach ihrer langen Reise mit vielen Komplikationen sehr dankbar dafuer, und dann begann das lange Warten auf Kleedehn.....

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1396

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #40 Datum: Februar 24th, 2009 um 10:59:22am)
| Zitieren | Ändern

1 Uhr, 2 Uhr, 3 Uhr, 4 Uhr....
langsam wurden wir unruhig und die NDR-Crew stand sich die Beine in den Bauch. Gluecklicher Weise war es nicht kalt.
Gegen 6 Uhr hatte ich saemtliche Szenarios durchgespielt, die mir einfielen. Meine Lieblingstheorie war es, dass Neff und Kleedehn unter Protest irgendwo campten, oder William vielleicht Hugh einen Vorsprung geben wollte um die Strafe aufzuhohlen ? Sie hatten beide 3 Stunden Vorsprung ueber Little. In einer perfekten Welt haetten sie sich solch ein Spiel erlauben koennen.
Ich war mir allerdings sicher, dass Jon Little keinerlei Interesse an solch einer Idee haben koennte.
Ich hatte auch noch wildere Szenarios ausgearbeitet......
Gegen 6:30 Uhr setzte ich mich mit Kevin zusammen.
In den 14 Jahren die wir gemeinsam in 101 gearbeitet hatten, war uns dieses Szenario unbekannt.
Nicht ganz unbekannt, ....aber auf Grund der ruhigen Wetterlage liess sich die Abwesenheit der Musher absolut nicht erklaeren. Was zum Teufel war am Berg los ?
Wir beschlossen Jon Little 8 Stunden zu geben um 101 zu erreichen. Dies war weit mehr, als Hans Gatt's Rekordzeit von ca. (?) 4: 15 Stdn unter weit schlechteren Wetterverhaeltnissen. Um 7:20 Uhr morgens wuerden wir die Handhabung der ganzen Sache an die Rennrichter uebergeben.
Wir hatten die selbe Prozedur damals in 2006 durchgezogen, als Teams in einem Schneesturm stecken blieben. Ihnen hatten wir allerdings weit mehr Zeit gegeben, da das Wetter schlecht war.
Kevin und ich guckten uns oeffter an, als die Zeit weiter tickte. Wir konnten keinen Grund finden, wieso die Teams nicht da waren.
Als ich vom Circle Checkpoint unter milden Temperaturen mit Sui (Nordmann) wegfuhr (eh Alter, danke uebrigens fuer den Ride ) hatte ich mir uebrigens gedacht, dass 101 dieses Jahr sicherlich keine Geschichte zu bieten hatte. Aus irgendwelchen Gruenden ist dem aber anscheinend nie so.

Um genau 7:20 Uhr guckte ich den Rennmarshal an, der auch etwas nervoes war und meinte wie mit Kevin abgesprochen: "Ok, ... meine Crew erklart hiermit zumindest 2 Musher als ueberfaellig."
Er guckte mich verstoert an: "Wie, ... was..., wollt ihr darueber schreiben ?"
Ich musste unwillkuerlich lachen:" Nein, natuerlich nicht.
Wir haben uns nur zusammengesetzt und informieren dich hiermit, dass wir die Situation so sehen."
Ich fuegte hinzu: "Was immer da draussen passiert ist, kann immer noch unter Verschluss gehalten werden. Die Updates auf der Webseite funktionieren eh nicht richtig. Ich glaube nicht, dass sich jemand Sorgen macht. Leute werden eher ueber die Webseite fluchen. Das ist im Augenblick wohl eher praktisch...."
"Und jetzt ?", meinte er.
"Ich habe Eric Cosmutto geweckt. In einer halben Stunde sollten wir das erste Tageslicht sehen und ihn losschicken." - "Gute Idee", meinte er.
Die NDR-Crew haelt ihre Kamera auf die kleine Huette gerichtet, die ueber der Tuer ein Schild mit der Aufschrift 'Officials Only' traegt.
Ich gehe zu Klaus rueber (der Direktor der Crew) und meine: "Macht euch mal ganz klein. Falls hier wirklich was passiert ist, werdet ihr wahrscheinlich ansonsten ganz schnell rausgeschmissen werden."
Dies ist eine Erfahrung, die von der 2006 Helikopter-Rettung stammte, waehrend der Rennrichter die wenigen vorhandenen Reporter zur Funkstille und der Niederlegung ihrer Waffen (Photokameras/Videokameras) zwang.
Er faucht mich an: "Hast du eigendlich eine Ahnung was wir fuer die Filmrechte bezahlt haben?"
Klaus ist ein wirklich netter Mann, aber der lange Trail und die nun recht lange Nacht zehrt auch an ihm.
Ich hebe um Verzeihung bittend die Haende: "Ich will euch nur helfen. Das ist alles." Dann drehe ich mich um und gehe. Er hat wenig Ahnung wozu die Rennrichter im Ernstfall faehig sind.
Als Eric mit einem Satellitentelephon und einem Funkgeraet los faehrt, halte ich ihn kurz an.
Wir haben kein Telephon sondern nur Funk. Mit dem Sat- Telephon kann er das Hauptquartier anrufen.
Es ist sein Plan mit seinem Motorschlitten die ersten 10 km bis zum Gipfel zu fahren, und dann falls noetig bis zurueck nach Central.
"Eric", meine ich. "Rufe uns vom Gipfel ueber Funk an."
Wir wissen beide, dass die Funkkanaele die das Quest benutzt von Amatueren ueberhoehrt werden.
"....'Klares Wetter auf Eagle Summit' bedeutet, dass du nichts gefunden hast. 'Es ist neblig hier oben', bedeutet, dass wir Probleme haben."
Er nickt, reisst den Gashahn auf und verschwindet mit seiner 120 PS Maschine in einer Schneewolke.
Wir warten. Es sollte ihn nicht mehr als 10 Minuten beduerfen um den Gipfel zu erreichen und wir warten auf eine Meldung. Es ist 8 Uhr morgens.
20 Minuten spaeter hoehren wir immer noch nichts von ihm....


gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3878

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #41 Datum: Februar 24th, 2009 um 11:16:29am)
| Zitieren | Ändern

Irre ich mich, oder ist die Zeit von Little in 2Rivers
korrigiert worden von 21:39 auf 21:09 ??
Er und Sab wuerden dann gleichzeitig von dort aufbrechen.

@Peter
Race Marshall der keine Stimme hat und den man nicht richtig versteht.. wenn ich das jetzt woertlich nehme...

du schreibst wieder spannend, man ! - liest sich wie ein (Kurz)Krimi !  

In Mile 101 ist jedes Jahr was los, wirklich.

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------


Letzte Änderung: admin - Februar 24th, 2009 um 11:16:49am
 Urknall
 Sourdough
 *****
 




 167418107 167418107    

 Geschlecht: male
 Beiträge: 157

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #42 Datum: Februar 24th, 2009 um 11:24:25am)
| Zitieren | Ändern

also.. ich kann nichts weiter zu den zeiten sagen.
seit heut morgen sind sie jedenfalls gleich geblieben

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 3878

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #43 Datum: Februar 24th, 2009 um 11:27:53am)
| Zitieren | Ändern

Habe gerade Newsminer gelesen darin steht, dass Schnuelle 57 Minuten vor Little auf die Strecke geht.
Das waere dann 5:59 und das war auch die alte Zeit in der Liste - ich hoffe die werden sich einig bevor sie losfahren duerfen sonst herrscht wieder Chaos.
Auch kann man die 2 Stunden Penalty Neff dazurechnen.

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Chriskat
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1053

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) V
(Antworten #44 Datum: Februar 24th, 2009 um 11:30:33am)
| Zitieren | Ändern

ragnar du hast Recht, das habe ich auch gelesen.
Habe jetzt wenig Zeit, ist aber auch spannend, wo bleiben Sass und william, macht doch wohl keinen sinn dazwischen noch zu rasten, oder?

chris

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2017 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.