ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
April 21st, 2018 um 8:52:42pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III  (Gelesen: 10870 mal)
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1442

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #45 Datum: Februar 21st, 2009 um 4:22:18am)
| Zitieren | Ändern

Habe grade erfahren, dass der McGabe Dogdrop abgebrannt ist, nachdem alle Musher dort durchgefahren sind. Anscheinend passierte dies waehrend des Arctic Ultra Rennens. Es ist gut moeglich, dass der Dogdrop nicht wieder aufgebaut wird. Hier der Link:
http://www.9news.com/news/article.aspx?storyid=110368&catid=339#comments

Scarlet Hall, die Frau des Yukon Quest Mushers Wayne Hall und Checkpoint-Managerin des Eagle Checkpoints flog trotz Flugwetterwarnungen heute nachmittag mit einem Piloten in einem einmotorigem Flugzeug nach Eagle.
Das Flugzeug traf auf starke Winde und heftigen Schneefall. Da diese Flugzeuge auf Sicht geflogen werden musste der Pilot seinen Anflug abbrechen und nach Dawson umkehren, wurde allerdings von der Dunkelheit eingehohlt. Das mit Skies ausgerueste Flugzeug landete schlussendlich auf dem 40 Mile River.
Einen Anruf aus der 40Mile YQ-Cabin am Fluss zufolge ist das Flugzeug unbeschaedigt und alle Insassen werden die Nacht in der Huette verbringen.
Da waere ich gerne beigewesen.....    
Hier im Checkpoint wird die Notlandung scherzhafter Weise "die noerdliche Version der Hudson River-Landung" genannt.
Soweit, sogut....

gespeichert

 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1442

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #46 Datum: Februar 21st, 2009 um 6:04:20am)
| Zitieren | Ändern

Wir wundern uns im Augenblick, wieso Schnuelle und Sass immer noch nicht in Eagle sind.
Als wir versuchten, den Checkpoint Eagle zu erreichen hoehrte man im Hoehrer nur ein statisches Rauschen.
Wir vermuten zu diesem Zeitpunkt, dass die Telephonverbindung auf Grund des schlechten Wetters unterbrochen ist.
Updates werden trotzdem sicherlich bald erscheinen....

gespeichert

 Chriskat
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1110

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #47 Datum: Februar 21st, 2009 um 11:22:32am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

habe das gerade von Josh Cadzow gelesen. Er mußte aufgeben, da er zu wenig Hundefutter in den Checkpoints hat. Er ist zwar noch sehr jung, aber normalerweise dürfte dies nicht passieren.
Es haben noch andere vor ihm aufgegeben, könnte er nicht z.B. von Hans Gatt dessen Hundefutter übernehmen? vorausgesetzt er überläßt es ihm!

Gruß Chris

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4163

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #48 Datum: Februar 21st, 2009 um 11:45:12am)
| Zitieren | Ändern

Cadzow hat in der Tat nicht wegen des fehlenden Hundefutters aufgegeben sondern, wie Peter schon erwahnte, weil sein(s) Leithund(e) nicht weiterlaufen 'wollten'. Cadzow sieht das indirekt als Folge seines Missgeschicks an. Die Hunde haetten das Vertrauen in ihn verloren.

ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Kodiak
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 120

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #49 Datum: Februar 21st, 2009 um 12:06:30pm)
| Zitieren | Ändern

@ Bon:
Bin jetzt wieder vom Karneval zurück und will Dir antworten.
Zum Glück hat Rondy ( exzellenter ex-Musher ) Dir bereits Deinen "Wissensdurst" hoffentlich etwas stillen können! Den Schreibfehler verzeiht man mir wohl, denn der englischen Sprache bin ich schon sicher.
Jeder Musher hat so seine eigene Taktik und Philosophie für Training  (Basis-u. Abschlusstraining) und dem eigentlichem Rennen. Kein Musher verrät sein eigenes Rezept - erwarte bitte nicht von mir genaue Infos wie mein Bekannter vorgegangen ist > I don't tell details< !!

Das Alaska Range Practice war eine letzte Bestandsaufnahme mit wechselnden Trails und Long-runs wie es sich für ein Abschlusstraining inkl. Umstellung auf Rennkost gehört.

Uns ... ja ich sag mal "Oldtimern", läßt es so kalt wie ein Sack gefrohrener Biberschwänze, wenn ein "Yearling" meint zu fordern - sorry!!

Also, happy trail

gespeichert


Move on to the North

Kodiak
 Yukonpaul
 Sourdough
 *****
 



You only have one life,live it!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 305

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #50 Datum: Februar 21st, 2009 um 12:40:38pm)
| Zitieren | Ändern

Um meine 2 Cents jetzt hier auch mitzuteilen... Auch "Oldtimer" können sofern sie möchten etwas mehr Rücksicht mit den "neuen" hier walten lassen
Schließlich gibt es viele Menschen die keine oder sehr wenig Ahnung von Mushen haben bzw. von der Art die Hunde zu trainieren, sich aber trotzdem sehr dafür interessieren. Geheimnisse zu verraten erwartetet hier glaube ich keiner, aber eine erklärende Antwort mit ein paar mehr Details wäre doch nicht so schwierig, oder?!
Schließlich ist ja dieses Forum da um sich auszutauschen. Und wenn man sich mal im Ton vergreifen sollte, hey ist ja keine Weltuntergang. Zwischen dem wie es der Verfasser meinte und der Leser es auffassen kann, liegen bekanntlich ja Welten.

Übrigens, rätsel ich schon länger rum. Bist du (Kodiak) der Dieter ........ der mal ein Buch geschrieben hatte über Schlittenhunde etc   ?
Wünsche allen ein schönes Wochenende und spannende Nachrichten vom Quest.

Beste Grüße
Paul

gespeichert

 Bon
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 24

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #51 Datum: Februar 21st, 2009 um 12:46:11pm)
| Zitieren | Ändern

@Rondy... wusste nicht das man hier erstmal seinen Lebenslauf posten muss um Fragen beantwortet zu bekommen. Werde das auch nicht tun, weils mit Sicherheit keinen Interessiert.

@Dieter.. vielen Dank das du dich herabgelassen hast, einem Trottel ne Frage zu beantworten. Hab da noch eine: Du sagtest im 2. Trail Blog das die Musher PR betrieben haben auf dem Weg nach Dawson. Haette jetzt gern gewusst, wie die das so machen...
Danke im voraus fuer die Antwort.

Gruss an die Oldtimer,
ein Unwuerdiger.

PS. Als was gehst du eigentlich beim Karneval..Dieter

gespeichert

 Lunatek13
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 269

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #52 Datum: Februar 21st, 2009 um 12:59:59pm)
| Zitieren | Ändern

@ all,
kann mir hier jemand helfen?
Ich kann machen was ich will, ich bekomm das Interview mit Kleedehn/Kamper nicht rein.
Mein Quicktime erzaehlt mir das Plugins fehler besteht und selbst wenn ich das update koennen die nicht vollstaendig install. werden.
Gibt es eine andere Moeglichkeit das Interview zu hoeren?
Waere schoen wenn Ihr mir helfen koenntet.
Danke
GRuss Monika  

gespeichert


Traenen reinigen
Lachen heilt
 dr-blei
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #53 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:02:40pm)
| Zitieren | Ändern

Kann mich da den Worten vom Paul nur anschließen,ist doch kein Beinbruch einigen unerfahrenen und interessierten Neulingen den schönen Sport etwas näher zu bringen!

gespeichert

 Lunatek13
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 269

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #54 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:16:07pm)
| Zitieren | Ändern

Schoenen Samstag noch in die Runde,
moechte die Frage von
   Chriskat
nochmal aufgreifen.
Waere es generell moeglich dass die ausgeschiedenen Musher Ihre Rationen an noch fahrende Musher weitergeben?
Hatte ich so verstanden das Musher sich untereinander helfen duerfen, ob es umgesetzt wird ist eine andere Frage.
Oder was geschieht denn mit all diesen vielen Lebensmittel-Futtersaecken nach dem Rennen?
Bekommen die Musher sie zurueck?
Haltbar genug duerften sie ja sein, doch ob sich der Aufwand der Rueckfuehrung lohnt ist die naechste Frage?
Gruss Monika

gespeichert


Traenen reinigen
Lachen heilt
 Peter52
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 29

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #55 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:21:50pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo in die Runde,

bin leider auch nur ein Interessierter, trotzdem wage ich ein paar Zeilen.
Sab macht gemeinsame Sache mit Brent Sass, wie letztes Jahr mit Zack Steer (Iditarod), um dann einen Zielsprint auszufahren?
William wird gejagt, wie beim Radrennen, allerdings sind sich die Verfolger nicht einig und das läßt für unseren William hoffen, ich drücke alle 10 Daumen die ich habe.
Sab ist wohl mit Platz 4 oder 5 zufrieden..
Meine Erfahrung vom Wettkampfsport sagt mir eine andere Einstellung: Chancen nutzen und nicht auf den nächsten Wettkampf hoffen...gilt auch für Gatt!

Munter bleiben
Peter

gespeichert

 dr-blei
 Gast
 
 
     

   
  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #56 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:31:25pm)
| Zitieren | Ändern

Bin auch nur interresierter Zuschauer aber werde das Gefühl nicht los als ob William erst jetzt so richtig munter wird und die Konkurenz in Grund und boden fährt?

gespeichert


Letzte Änderung: dr-blei - Februar 21st, 2009 um 1:31:49pm
 silvia
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #57 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:31:39pm)
| Zitieren | Ändern

hi monika,

klar duerfen die musher das futter von anderen musher an nehmen, sprich das fooddrop von den musher die aufgegeben haben.
ich kann mich erinnern das dies mal bei neff der fall war, er hatte zu wenig mit und hat dann von anderen musher futter bekommen. die fooddrops von den musher die aufgeben ist sind in der regel weg, die quest orga fliegt das nicht wieder aus. so ist das zb. in eagel das sich dann die einheimischen  dort den fooddrop nehmen. was fuer uns alle o.k ist. ansonsten ist es so das die musher dann entweder selber in die checkpoint fahren und den rest abholen oder sie bitten andere Doghandler deren musher noch auf dem trail sind dies mit zu nehmen.

silvia

gespeichert

 Peter52
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 29

  |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #58 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:34:01pm)
| Zitieren | Ändern

oh,
habe meine Frage an die Musherprofis vergessen zu stellen.

Jeder Hund bedeutet mehr Gepäck im Schlitten, gelle?
Frage:
1.ab wann sollte ich mit weniger Hunden kalkulieren
2. wann wird Sab seinen Thron abschmeißen und auf Rucksack umstellen?
Oder doch lieber weniger Hunde und ohne Rucksack?

Danke im Voraus
Peter

gespeichert

 silvia
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: 2009 - Yukon Quest (Trail Blog) III
(Antworten #59 Datum: Februar 21st, 2009 um 1:50:42pm)
| Zitieren | Ändern

hallo peter52,

soweit ich das verstanden habe ging es um den trailzustand von eagle aus so ca 30 meilen und wenn er da seinen sitz dann nicht mehr haben moechte haette er diesen schon bereits in dawson da lassen mussen. weil zwischen dawson und eagle gibt es keinen checkpoint wo er sachen da lassen koennte und die handlers das mitnehmen.
was genau meinst du mit frage 1?...also alles kalkulieren kann man nicht aber es ist so das ich obwohl ich mit 12 hunden unterwegs bin nicht unbedingt schneller untwegs bin als mit 10 hunden. und oft geht man mit einem sehr guten 12 hundeteam raus und gerade auf jumbleeis kann es passieren das sich die hunde vertreten oder æhnl. und schwups musst du ein oder gar zwei hunde laden. ich hatte damals in dawson einen hund rausgelassen nur weil er nicht gluecklich ausschaute und es kam eine kaeltefront rein. dieser hund hatte zudem noch sehr kurzes fell so das ich mich dazu entschloss die dame da zu lassen. denke mal das es das ist was du meinst. wie und wann entscheide ich mich einen hund da zu lassen...wenn nicht frag mich ruhig nochmals
silvia

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.