ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Dezember 13th, 2018 um 2:39:09am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!  (Gelesen: 1556 mal)
 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4218

  | WWW |
SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
( Datum: Januar 26th, 2009 um 11:36:52pm)
| Zitieren | Ändern

Wollen wir uns dem bevorstehenden Rennen widmen...  

Sebastian Schnuelle hat sich bereit erklaert EURE Fragen zu beantworten.

Also nutzt die Chance und stellt hier eure Fragen (muss nicht alles mit dem Quest zu tun haben) rein!
Ich werde die gesammelten Fragen dann Sab zukommen lassen und dieser wird, wenn zeitlich moeglich, diese dann beantworten. Die Antworten stelle ich dann hier wieder rein.

Zu Sab Schnuelle:
Sebastian Schnuelle, geboren am 21.05.1970 in Wuppertal, aufgewachsen in Friedeburg in Ostfriesland, absolviert nach einer Ausbildung zum Industriemechaniker bei Mercedes Benz ein Studium der Umwelttechnik. Mit 25 Jahren verlaesst er seine deutsche Heimat und arbeitet in einem National-Park in Ontario/ Kanada. 1997 siedelt er in das Yukon Territory um, nachdem er im Jahr zuvor alleine eine mehrwoechige Kanutour auf dem Mackenzie River bis nach Tuktoyaktuk an der Beringsee macht. Ein zugelaufener Schlittenhund freundet sich langsam mit ihm an, bekommt den Namen "Blue" und wird das erste Mitglied einer Hundezucht, die mittlerweile aus ueber 100 Hunden besteht. Der Name Blue Kennels stammt von diesem ersten Hund und Sebastian, oder Sab, beginnt mit dem Hundesport und nimmt an verschiedenen Rennen teil. 1999 scheitert er als Rookie bei seinem ersten Versuch beim 1.000-Meilen-Yukon-Quest und steigert sich danach von Jahr zu Jahr. 2005 belegt er den 9., 2006 den 6. Platz. In den letzten Jahren ist er auch das 1.000-Meilen- Iditarod gefahren und belegte 2008 den 10. Rang. Er nimmt auch regelmaessig an anderen Rennen teil: Copper Basin, Knik und Sheep Mountain gehoeren dazu. Jedes Jahr trainieren auch andere Musher mit Hunden aus seinem Kennel, um an Rennen zu starten, so z.B. Roland Waldispühl, der 2006 den 2. Platz im Yukon Quest 300 belegt.


     So jetz aber EURE FRAGEN:  


ragnar

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 greenhorn89
 Senior Member
 ****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 44

  |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #1 Datum: Januar 27th, 2009 um 10:03:26am)
| Zitieren | Ändern

Hallo ragnar
danke das du so etwas hier eingerichtet hast und im voraus auch ein riesen großes dankeschön an sab für die beantwortung der Fragen

so hier ist sie nun
Wie hat es sab während seines Studium geschafft nach kanada überzusiedeln, ich mein so eine kanutour und allein der Flug kostet doch für einen studenten sehr viel
und wie hat er eine dauerhafte "bleibe"erlaubnis bekommen?
Wie ich in anderen beiträgen schon gehört habe, soll das heute ja gar nicht mehr so einfach sein

gespeichert

 admin
 Administrator
 *****
 



Alaska 4ever
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4218

  | WWW |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #2 Datum: Februar 7th, 2009 um 12:16:22am)
| Zitieren | Ändern

Schade, ich hatte gedacht ihr haettet Interesse an so einer Aktion, aber leider ist bisher nur eine eine Frage aufgetaucht.
An was liegts

admin

gespeichert


http://www.alaska-info.de
http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.nord-amerika-suche.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
-----------------------------------
 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #3 Datum: Februar 7th, 2009 um 1:33:05pm)
| Zitieren | Ändern

Wundert mich auch, dass keine Fragen kommen...

Aber um die Frage von "greenhorn" zu beantworten (ich kenne Sab seit 10 Jahren und wir sind regelmässig in Kontakt - der Lufthansa bzw. Skype sei Dank):

Er hatte bereits vor seinem Abitur den Wunsch, nach Kanada auszuwandern. Während des Studium lebte er in einem altem VW-Bus und pendelte zwischen Uni und Arbeit (z.B. bei Unimog = ca. 200km täglich pro Strecke). Er sparte alles Geld, um sich seinen Traum zu erfüllen - sagte auch den Eltern nichts.

Um in CDN einzuwandern braucht man eine gewisse Punkte-Anzahl, um akzeptiert zu werden. Das beginnt bei Sprach-Kenntnissen und geht bis hin zu Facharbeiter-Ausbildung oder Studium.
Als Sab in D kurz vor dem Abschluss seines Studiums stand (Umwelttechniker oder so... weiss ich jetzt nicht genau), hatte er alle "Punkte", um in CDN eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung zu bekommen. Nach diesem Bescheid musste er binnen 6 Monaten in CDN einreisen. Er überlegte einige Zeit, weil er kurz vor dem Abschluss stand ... mit seinem Studium (in dieser Phase) galt aber in CDN schon quasi als "Akademiker".
Also brach er ab, erklärte seine Zukunft den Eltern, packte (relativ wenige) Sachen sowie das in all den Jahren "heimlich" ersparte Geld und emmigrierte nach Kanada.

Danach paddelte er den McKenzie stromaufwärts, fragte nach Schlittenhunden, kaufte sich einen Pick Up.
Man sagte ihm, dass ein guter Hund vor einiger Zeit ausgebüchst sei. Wenn er ihn finde, könne er ihn behalten. Sab suchte und suchte... sah ihn aus Entfernung - und es dauerte ca. 2 Wochen, bis er den Hund anlocken konnte - es "sein" Hund wurde. Weil Sab während dieser Zeit gerne "Blue"-Bier trank, nannte er den Hund "Blue".
Mit "Blue" begann seine Musher-"Karriere". Er nannte seinen Kennel "Blue Kennel". "Blue" war sein erster Lead-Dog beim YQ 1999 - und ich bin glücklich, dass ich 2x (1999 und 2000) "Blue" als Leader im Gespann haben durfte, als ich drüben bei Sab war.



gespeichert

 Lunatek13
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 269

  |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #4 Datum: Februar 10th, 2009 um 10:17:00pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Ragnar,
mich wuerde interessieren wie effektiv eine Woche „Mushingschule“ fuer jemand mit wenig bis keiner Erfahrung mit Hunden ausser Tierliebe ist.
Und wie es mit Ausruestung sprich vernuenftiger Winterbekleidung fuer solch ein Unternehmen aussieht. Konkret waere es sinnvoll diese Vorort zukaufen oder koennte man diese zum Teil auch leihen? Auf welche Kosten wuerde so ein Spass , inklusive der Woche denn ungefaehr kommen.

Vielen Dank das Du uns/mir die Moeglichkeit gibst Fragen zu stellen, sei nicht entaeuscht das sowenig Fragen kommen, ich bin so mit lesen der verschieden Blogs beschaeftigt und vor allem denen rund um den YQ das Fragen wahrscheinlich erst einfallen wenn alle Aufregung sich gelegt hat.
Die Links vom NDR Blog + Bilder sind toll.
Doch die Info´s hier im Forum sind Dank Dir und Peter unschlagbar  
Monika

gespeichert


Traenen reinigen
Lachen heilt
 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #5 Datum: Februar 11th, 2009 um 12:17:42am)
| Zitieren | Ändern

Sorry.
Bin weder Sab noch Ragnar.

Als ich vor 10 Jahren das 1.x drüben war, nahm ich das (europa-mässig) wärmeste und für mich schlaueste Gewand mit.
Sab lachte... und wir fuhren gleich zu "Workers World" in WH... dort kaufte ich ein. Von Unterwäsche bis Snow-Goose-Anorak... Es rentiert sich... auch von den Kosten. Alles billiger, als in Europa!

Fahr lieber mit leerem Koffer rüber - aber mit ein paar Scheinchen mehr in der Brieftasche....

Von der Qualität: Von Unterwäsche bis Anorak.... ich benütze nach 10 Jahren alles noch... oft!

Alles Gute
Paul

gespeichert


Letzte Änderung: Paul - Februar 11th, 2009 um 12:19:38am
 Lunatek13
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 269

  |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #6 Datum: Februar 15th, 2009 um 4:00:48pm)
| Zitieren | Ändern

@Paul

Danke fuer den Tipp,
ob ich das Leergepaeck dann mit dem Uebergewicht auf dem Heimflug verrechnet bekomm   lach

Gruss Monika  

gespeichert


Traenen reinigen
Lachen heilt
 SnowdogFan
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 10

  |
Re: SAB SCHNUELLE BEANTWORTET EURE FRAGEN!
(Antworten #7 Datum: Februar 16th, 2009 um 11:09:54pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo!
Ich musste gerade schmunzeln, bei der Frage nach dem einwöchigen Kurs. Sebastian war ja 2007 in Deutschland und hat ein paar Vorträge gehalten. Danach konnte man ihm auch hautnah Fragen stellen. Ich war in Kassel hab ihn gefragt, ob man bestimmte Voraussetzungen für eine Tour bei den Blue Kennels mitbringen muss. Er hat mich von oben bis unten gemustert und gegrinst. Er meinte, das man schon ein wenig Joggen gehen sollte vorher  

Dann meinte ich noch, das die Quest-Teilnehmer ja alle ein wenig verrückt seien - das hat er mir genauso schelmisch grinsend bestätigt!  

Ansonsten beantwortet er ja viele Fragen in seinen Blog bzw. Newsletter bevor sie gestellt werden.  
Ich freu mich auf das weitere Rennen und wünsche Sab alles Gute!

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.