ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Oktober 17th, 2018 um 7:40:19am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Yukon Quest [www.yukonquest.info]
   Berichterstattung Yukon Quest
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Berichterstattung Yukon Quest  (Gelesen: 1339 mal)
 Peter Kamper
 Gast
 
Berichterstattung Yukon Quest
( Datum: Februar 28th, 2003 um 3:42:30am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,
ich war dieses Jahr lange auf dem Trail und konnte leider wenig schreiben.
Carsten hat ja schon erklaert, dass ich zum Teil fuer die englische Webseite verantwortlich bin (Dank an meine wirklich gute Crew hier in Alaska !!). Ich bin ebenfalls einer der fuehrenden Yukon Quest Council Mitglieder.(Ist lange nicht so wichtig, wie man glaubt....nur anstrengend und unbezahlt...
Es sollte hier erwaehnt werden, dass ich keine dieser Positionen je eingenommen haette, wenn ich Ragnar und Klaus Lembke (yukonquest.de) 1998 nicht auf dem Internet getroffen haette.
Dank an Beide.
Carsten, der nun der offizielle Photograph der Yukon Quest ist und fuer 2004 auch hoffentlich bleiben wird (eine ebenfalls unbezahlte Position), hat mit Ragnar zusammen eine wirklich wunderbare Site dieses Jahr geschaffen.

Ragnar, Carsten, Paul und Klaus, bitte macht beide weiterhin mit.Ich werde euch alle so gut unterstuetzen, wie ich kann.
Ueberrascht war ich von der in jeglicher Hinsicht akkuraten Information, die jemand namens 'Bon' in einem Beitrag unter 'Furtwaengler' lieferte.
Wer immer du bist (Gast), danke fuer deinen Beitrag. Vielleicht hast du ja Lust weiter mitzumachen....

Ich hoffe, dass wir in 2004 weit bessere Reportagen und die gleiche Qualitaet an Bildern bringen koennen.
Jeder, der mit uns in diesem Bereich zusammen arbeiten will, ist wirklich willkommen.
Mit Ragnar,Carsten und mir haben wir eine wirklich hervorragende Crew.
Wer immer mitmachen will sollte sich bei Ragnar melden.

Dank an alle, die im Forum und auf der Site mitgemacht haben. Eure Eindruecke, Ideen, euer Wissen ueber Mushing und eure Arbeit (Ragnar, Carsten und Klaus) waren meine Inspiration.
Ansonsten haette ich den unbezahlten Job lange gekuendigt.

Alle, die mitmachen wollen:
Lasst es uns wissen.

Viele Gruesse aus Alaska,
Peter



gespeichert

 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #1 Datum: März 2nd, 2003 um 5:08:12pm)
| Zitieren | Ändern

Servus Peter,

traumhaft Deine 101-Mile-Story!

Obwohl ich sogar auf den Flug eingeladen war, ging's heuer nicht, rüber zu kommen. Sebastian hat mich zwar für kommende Woche wieder eingeladen, aber auch das geht job-mässig nicht. Wenigstens bin ich am Wochenende (7.-9.3.) kurz in Vorarlberg mushen - rauf auf 1800m und dort im Zelt übernachten.

Wie es ausschaut, bin ich aber wahrscheinlich im Juli in Whitehorse (plus ev. Atlin). Muss noch Hans gatt erreichen. Seit er aus familiären Gründen niemand mehr am Computer sitzen hat, ist es schwierig, ihn auch per Radio zu erreichen.

Noch zum Buch, das hier immer wieder "gefordert" wird: Da ich mich in der Buchbranche etwas auskenne... es scheitert halt meist an den Verlagen, die ja auch finanziell in Vorlage gehen müssen (Lektoren, Druck & Co) und den Vertrieb übernehmen müssen. So ein Buchverlag muss da erst 30-40.000 Euro investieren... mit schönen Farbbildern ca. 50.000 und dann noch so ein Buch gewinnbringend verkaufen...

50% des Verkaufspreises geht an den Vertrieb und die Buchhändler. Nur 10% vom Verkaufspreis der verkauften(!) Bücher fliessen an den Autor (die Autoren).

Wer jetzt nachrechnet, kommt rasch drauf: Schreiben ist eine herrliche Selbstbefriedigung, aber in 99% der Fälle nichts, womit man Geld verdienen kann...

Herzliche Grüsse
Paul

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #2 Datum: März 3rd, 2003 um 10:44:35pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Paul,
vielen Dank fuer deine professionelle Meinung ueber einen Bildband. Es ist gut, wenn man zwischendurch mal von Traeumen durch die Realitaet der Dinge aufgeweckt wird.....
In Hinsicht auf Schreiben als 'Selbstbefriedigung' hast du auch Recht. Das weiss ich schon. Allerdings tut es einfach gut, frische Eindruecke und Gedanken auf's Papier zu bringen. Geld damit zu verdienen erscheint eher schwierig. Einige Magazine haben nach Reportagen ueber das Quest bei mir angefragt, aber ich schreibe da lieber kostenlos fuer Ragnar's offizielle deutsche Site.
Langsam neigt sich ja das Dogmushing-Jahr dem Ende zu. Falls du allerdings naechstes Jahr vorbeikommen willst, wenn das Rennen in Fairbanks beginnt sag' mir Bescheid und ich gebe dir gerne meine Addresse. (Schreib einfach an meine E-mail Addresse...)
Es waere schoen, dich zu sehen.

Peter

gespeichert

 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #3 Datum: März 4th, 2003 um 11:02:55am)
| Zitieren | Ändern

Servus Peter,

also an Deiner Stelle würde ich schon für Zeitungen einige Artikel schreiben. Erstens bringt es Geld (wenn auch meist nur wenig) und zweitens wäre es gute PR für den Schlittenhundesport.

Wie es mit mir im Winter ausschauen wird, weiss ich ab ca. Anfang Mai.
Mein Traum: Im Dezember drüben selbst mushen und dann  im Februar zum YQ bzw. kurz davor noch Two Rivers besuchen.

Herzliche Grüsse
Paul

gespeichert

 Inge (Gast)
 Gast
 
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #4 Datum: März 23rd, 2003 um 2:41:23pm)
| Zitieren | Ändern

Fernsehbericht über diesjähriges Yukon-Quest!

Heute Abend (23.3.) zeigt das ZDF einen halbstündigen Bericht über das diesjährige Yukon-Quest. Bestimmt interessiert es den ein oder anderen von Euch!

Liebe Grüße

Inge

PS: Ich packe übrigens gerade meinen Koffer für die Hundeschlittentour im Yukon...

gespeichert

 Sui
 Gast
 
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #5 Datum: März 23rd, 2003 um 7:04:58pm)
| Zitieren | Ändern

              Hallo zusammen
Tja ist leider nicht gekommen,der Bericht vom Y.Q.. Man berichtet nur noch vom Krieg.


              Gruss Sui


P.S. Wünsche dir einen Peacefull Urlaub Inge

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #6 Datum: August 18th, 2003 um 7:32:14pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Paul,
faehrst du nur zum Rennen in den Yukon oder auch um Herrn Schnuelle beim Training zu helfen ?
Ein kleiner Bericht darueber waere doch ganz gut...

Das Quest ist jetzt grade dabei zu versuchen Satellite-Linkup fuer das naechste Rennen zu besorgen. Wir suchen noch nach einem geeigneten Sponsor, sollten aber eigendlich einen finden.
In dem Falle koennte Carsten (YQ-Photograph) auch seine Bilder direkt vom Trail hochladen und muesste nicht erst mit dem Motorschlitten 100 km fahren, wie er es letztes Jahr von Scroogie Creek nach Dawson City tat, von Braeburn nach Whitehorse, etc.
Ich persoenlich muss erst mal Dogdrop 101 am Anfang des Rennens leiten, werde dann aber auch wahrscheinlich dem Trail folgen und ein bischen berichten. Es sollte auf jeden Fall gute Nachrichtendeckung durch Carsten und mich geben.
Falls du einen Laptop mit auf den Trail nimmst, koenntest du wahrscheinlich auch ein paar Berichte tippen. Wenn du sie Carsten auf Diskette geben wuerdest, koennte er sie entlang des Trails abschicken sobald er dich trifft.
Nur so eine Idee
Peter

gespeichert

 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #7 Datum: September 2nd, 2003 um 1:35:11pm)
| Zitieren | Ändern

Servus Peter,

geplant war, dass ich Mitte September zu Sab rüberfliege. Zu der Zeit ist er aber bei seinen Eltern in D und bei einer Hochzeit. Er wollte zu mir nach Ö kommen - aber für die paar Stunden wäre das zuviel Stress. Und seinen kurzen D-Aufenthalt will er nicht verlängern, weil er im Training steht. Versteh ich. (Sab und ich mailen tws. fast minütlich - fast chatten)

Zu 99% Sicherheit werde ich Sab in Dawson begrüssen, ihm am stake out helfen und dann bis WH (mit Auto / Dog-Truck) begleiten.
Wir müssen nur klären, ob er mich als Doghandler oder Journalist akkredidiert.
Da ich seit 3 Monaten eine recht arge Fussverletzung habe und noch niemand weiss, wie sich das entwickelt, werde ich wahrscheinlich als Handler ausfallen und auch zwischendurch nicht mushen können.

Alles hängt noch von einigen Sponsoren ab, die ich für Sab aufstellen möchte. Vielleicht führe ich auch eine Touri-Gruppe. Werde im Oktober mehr wissen. (hab in den nächsten Tagen dazu Gespräche)

Herzliche Grüsse
Paul,
der nun wieder öfter hier reinschauen wird


gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #8 Datum: September 20th, 2003 um 3:29:18am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Paul,
danke fuer die Antwort. Ich hoffe, dass dein Fuss besser wird.
Wir planen eigendlich, dass Carsten und ich dem gesamten Rennen folgen und Updates liefern. (Carsten Photos und ich Text - Er im Schneesturm und ich an irgendwelchen Computern in Checkpoints....  )
Werde dich dann hoffentlich in Dawson sehen. Frage am besten den Race Marshall (noch nicht gewaehlt) oder den Race Manager (Dave Rich) falls wir uns nicht finden.

Freue mich auf ein Treffen,
viel Glueck und bis dann,
Peter

gespeichert

 Paul
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 255

  | WWW |
Re: Berichterstattung Yukon Quest
(Antworten #9 Datum: September 22nd, 2003 um 3:57:34pm)
| Zitieren | Ändern

Servus Peter!

Alles klar! Aber in Dawson kann man sich nicht verfehlen!  
Ausser, dass 2/3 der Leute rote Snow Goose Anoraks anhaben (ich auch - aber ohne Werbeaufdrucke) bin ich spätestens zu sehen, wenn Sebastian reinkommt -bzw. schon vorher bei seinem Zeltplatz, den ich vorbereiten werde.  
Dazwischen im Office - Kuchen und Brote essen. Am Abend im "Pit" und sicher bei "Lucy's". Wohnen werde ich wahrscheinlich im Down-Town-Hotel - Sab hat schon Zimmer reserviert.
Und voraussichtlich werde ich ein Auto mit "Blue Kennels"-Aufschrift fahren.

Herzliche Grüsse
Paul

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2018 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.