ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Dezember 4th, 2021 um 11:21:55am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Nachrichten
   Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert  (Gelesen: 707 mal)
 admin
 Administrator
 *****
 



Ragnar
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 4938

  | WWW |
Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
( Datum: September 27th, 2021 um 9:05:57pm)
| Zitieren | Ändern

Wie Alaskas Gesundheitssystem unter der Delta-Variante zusammenbricht:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-wie-alaskas-gesundheitssystem-unter-der-delta-variante-zusammenbricht-a-40c39849-ca31-470a-9550-0c6eee22226f

admin

gespeichert


http://www.nord-amerika.de
http://www.facebook.com/alaska.info.de
http://www.alaska-dogmushing.de
http://www.yukonquest.info
http://www.iditarod-race.de
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #1 Datum: September 27th, 2021 um 10:55:20pm)
| Zitieren | Ändern

Uiiihh !  Das ist aber scharfer Tobak !

Weiter mag ich den Artikel nicht kommentieren.
Nur soviel: Erst zu rufen, wir brauchen wieder Touristen zum Überleben und nun zu klagen, dass die Eskalation auf den "Sommertourismus" zurück zu führen ist, ist eine schon sehr schräge Aussage. Hauptsache man findet einen Schuldigen.  

Vor ca. 1 1/2 Wochen sprach ich mit einem Freund in Whitehorse.
Bemerkenswert ist, dass er mir eine sich anbahnende, ähnliche Situation für den Yukon beschrieb:

Ein breiter geimpfter Anteil unter der "weißen" Bevölkerung mit relativ übersichtlichem Infektionsgeschehen und eine sich zuspitzende Situation in den weniger stark geimpften Regionen der First Nation People.

Man kann nur hoffen, dass sich hier nicht, öffentlich weniger beachtet, etwas Ähnliches wie in Alaska entwickelt.

Geöffnete Reisemöglichkeiten hin oder her, im Moment würden mich keine 10 Pferde in eine der beiden Regionen bringen.


Travel on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - September 28th, 2021 um 9:52:34am
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 787

  |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #2 Datum: September 29th, 2021 um 8:09:28pm)
| Zitieren | Ändern

hallo ~

Leider werde ich hier durch "subscription " und Datenabgabe "geblockt,
Kann mir Jemand -ein bischen  oder ungefaehr den Inhalt dieses Artikel grob umfassend geben ?
Das waere sehr nett. Danke

Das Wenige, dass ich am Rand des Bildes an Worten mitbekam , und auch der Titel des Artikels  vermittelt schon , dass Einiges nicht stimmt.


Hier - in den Aussenbezirken -ist die Versorgung mit Impfstoff in den Villages genauso breit gefaechert gelaufen , wie in den groesseren Towns.
Including  Nurses,Doktoren, die dort hingeflogen wurden./ dort geimpft  haben.
Nebenbei haben die Natives hier zusaetzlich  eine gut laufende , eigene "Medizinversorgung , auf die  sie  zurueckgreifen koennen, eine sehr reiche und sehr,sehr gue arbeitende  Nativ Vertretung [ Doyon ]hier oben, im Sueden sind es andere Nativ Organ.] ,eigenes Hospital  in Town, ein sehr Gutes......


Das sie   -  zusaetzlich alle "weissen" Healtheinrichtungen benutzen/sich versorgen lassen koennen ist eine Selbstverstaendlichkeit , die man in Alaska nicht mal  erwaehnt.
Das wird alles selbstverstaendlich von allen gemeinsam benutzt.

Nein , die Versorgung ist hier gut, die meisten People in den Villages sind "geimpft".
Mehr ...das ist meine Schaetzung... als die "Weissen".
Auch bricht hier nichts zusammen.


Ich wuerde gern mehr von dem Spiegel Artikel wissen, da ich glaube, dass ich da einige Angaben berichtigen kann/muss.
Danke

Milaq

gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - September 29th, 2021 um 8:49:36pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #3 Datum: September 30th, 2021 um 1:51:09am)
| Zitieren | Ändern


am September 29th, 2021 um 8:09:28pm schrieb Milaq :
Leider werde ich hier durch "subscription " und Datenabgabe "geblockt,
Kann mir Jemand -ein bischen  oder ungefaehr den Inhalt dieses Artikel grob umfassend geben ?
Das waere sehr nett. Danke
Zitierten Beitrag lesen


Hi Milaq,

du hast eine Email dazu erhalten.


Gruß
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 787

  |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #4 Datum: September 30th, 2021 um 10:01:30pm)
| Zitieren | Ändern

Danke snowdog,
ich bin noch nicht zum Lesen gekommen.
Ich werde auf jeden Fall innerhalb der naechsten
2 Tg antworten.
Fuer uns bricht grad der Winter [ ist heut angekuendigt] ab Morgen ein,

.......3 Wochen zu frueh.......wir sind noch nicht ganz fertig mit unserer Winter Vorbereitung.

und ich/wir muessen draussen noch so viel erledigen/alles weiter winterfest machen, so dass sich meine , von mir angekuendigte Antwort etwas verzoegert.
Ich bitte daher um Verstaendnis, sie kommt bestimmt.

Ich muss raus, Strohbunde schleppen

Danke fuer`s Verstaendnis

Milaq

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #5 Datum: September 30th, 2021 um 11:04:16pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Milaq,

no problem at all !

Lass dir Zeit, unser Verständnis hast du.

Gruß
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2748

  |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #6 Datum: Oktober 1st, 2021 um 1:32:09pm)
| Zitieren | Ändern

Da bin ich gespannt, Milaq, was du uns von "vor Ort" berichten wirst.
Im Spiegel-Artikel hörte es sich ja schrecklich an.
Ich hoffe, es bewahrheitet sich nicht.

Ich hoffe, der Wintereinbruch wird nicht zu hart! Hoffentlich schafft ihr alles vor dem Schnee, was zu erledigen ist.

Liebe Grüsse
Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 andy9118
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 108

  |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #7 Datum: Oktober 3rd, 2021 um 1:08:34am)
| Zitieren | Ändern

Moin,

ich kann jetzt nur aus meiner Sicht sprechen und hat auch nicht wirklich was mit Covid zu tun, aber ich persönlich habe mit der medizinischen Versorgung in Alaska eine sehr gute Erfahrung gemacht.
Als ich zum ersten Mal den Chilkoot Trail gelaufen bin, musste ich krankheitsbedingt abbrechen und wurde per Helicopter zum "Krankenhaus" in Skagway geflogen.
Sowohl die Betreuung von der Rangerin vor Ort am Trail, als auch der Transport und vor allem die medizinische Versorgung waren vorbildlich. Alle sehr freundlich, kompetent und fix. Bezahlen musste ich dank meiner Langzeit-Auslands-Krankenversicherung bei einer großen deutschen Versicherung auch nichts, nicht mal den Transport. Das war zwar meine einzige Erfahrung in Alaska, die aber war sehr positiv.

Während meiner Zeit im Yukon musste ich ebenfalls einige Male zum "Fach"-Arzt und auch mal kurz ins Krankenhaus - kurz gesagt eine Katastrophe in jeder Hinsicht. Wenn es möglich war habe ich wichtige Termine und auch Zahnarztbesuche während meiner Deutschlandbesuche erledigt. Ansonsten im Yukon nur im Notfall oder wenn es nicht anders ging.

In Irland ist es übrigens auch nicht besser, nur so am Rande  

Sind aber nur meine Meinungen/Erfahrungen.

VG   Andy

gespeichert


Letzte Änderung: andy9118 - Oktober 3rd, 2021 um 1:09:34am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #8 Datum: Oktober 3rd, 2021 um 9:32:45pm)
| Zitieren | Ändern

Airlines in der Zwickmühle !

In den USA verpflichten weitere Airlines ihr gesamtes Personal zur Corona-Impfung.
Darunter auch  ALASKA AIRLINES !

Um internationale Verbindungen aufrecht erhalten zu können, würde Lufthansa dies auch gern verfügen, stösst aber im Moment noch auf einige Probleme.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/impfpflicht-airlines-101.html


Travel on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #9 Datum: Oktober 4th, 2021 um 7:34:18pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zusammen,

Milaq hat mich heute gebeten, euch mitzuteilen, dass sie "out of power/electicity" sind. Dauer ungewiß, aber es wird daran gearbeitet.

Sie meldet sich, sobald ihr Computer wieder 'Saft' hat.


Gruß
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1627

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #10 Datum: Oktober 6th, 2021 um 12:09:30pm)
| Zitieren | Ändern

Nur mal so von meiner Seite:
Die von den ‘First Nation’ (also den hier lebenden Natives/ ‘Indianern’) geleiteten Dörfer sind weitgehend durchgeimpft. Zwar gab es in den am Yukon und sonstigen im Busch liegenden Dörfern oder kleinen Städten ein paar Ausbrüche, aber alles hielt sich in Grenzen. Die dem jeweiligem Teil Alaskas zugeordneten Gebiete wurden von den verschiedenen ‘native Corporations’ sehr gut versorgt.
Trotzdem hat Alaska tatsächlich per capita in der USA die groesste Menge an Covid Neuerkrankungen in den grossen Städten. Mich wundert’s nicht.
Als im Juni die Neuerkrankungen absackten, legten fast alle ihre Masken ab und taten so als wäre der Krieg vorbei. Dann kam die Delta-Version des Virus. Erkrankungen stiegen schnell an.
Ich gebe gerne zu, dass auch ich meine Maske im Juni fuer ein paar Wochen beim Einkauf nicht getragen habe. Allerdings bin ich geimpft.
Danach habe ich sie aber ganz schnell wieder getragen.
59% aller Alaskaner sind inzwischen geimpft. Wenn man allerdings bedenkt, dass fast 90% der ‘Natives’ in aussenliegenden Dörfern geimpft sind, kann man sich vorstellt wie wenige ‘Weisse’ in den grossen Städten geimpft wurden. Hier kann man sich die Zahlen genauer angucken:
https://experience.arcgis.com/experience/b2f5a105a41c4ca88024efbc2c2e868f/
Wie gesagt hatte ich meine Maske in der Stadt in Einkaufszentren im Juni nicht getragen, schnallte sie aber im August ganz schnell wieder auf. Masken waren damals dann nachdem ja 'alles vorbei' war (ha, ha, ha. ) kaum irgendwo zu sehen.
Es wunderte mich, dass viele Leute selbst im September, als die tägliche Rate an Covid-positiv getesteten Menschen in Fairbanks rapide zu einem vorher noch nie gesehenem Höhepunkt anstieg, keine Maske mehr trugen. Man hatte wohl einfach die Schnauze voll. Es sind eben Alaskaner, ihre schlechtere Seite. Der Preis dafuer wurde gezahlt....
Allerdings gibt es auch gute Nachrichten.
Alaska hat 734.000 Einwohner. 114.000 davon haben sich inzwischen mit Covid infiziert. Dies sind knappe 17% der Bevölkerung. Die meisten davon (Symptome die zu Tests führten) waren nicht geimpft.
Wer mehr darüber wissen will, kann auch hier nachgucken:
https://dhss.alaska.gov/dph/epi/id/pages/COVID-19/default.aspx#datasummary
17% der Einwohner wurden also als infiziert diagnostiziert und zumindest 58% der Bevoelkerung sind komplett geimpft…. , da bleiben nur bis zu ca. 30% übrig die nicht genesen oder geimpft sind. Irgendwann wird es wohl aufhören ?
Wir werden sehen....
————
Milaq’s Strom sollte übrigens inzwischen wieder an sein.
Durch unser letztlich eher miserables Wetter mit nassem Schnee und frierendem Regen sind viele Bäume die noch Laub trugen unter der Last von Eis und Schnee gefallen. Einige standen nahe an Überlandleitungen und Stromausfälle sind bei uns keine Seltenheit, was wohl mit unserem Baumreichtum zu tuen hat.
Das örtliche Elektrizitätswerk hat hierfür eine spezielle Webseite aufgebaut, auf der man nachgucken kann wo die Stromleitungen zusammengebrochen sind und ob ein Reparatur-Team raus geschickt wurde um das Problem zu reparieren.
Die Webseite wurde aufgebaut um zu verhindern, dass jeder einzelne Bewohner beim Elektrizitätswerk anruft um diese Neuigkeit persönlich mitzuteilen wenn ein kleines Seitental oder sogar ganze Stadtteile manchmal in Dunkelheit verfallen. Dies ist wie gesagt nichts ungewöhnliches hier. Die Webseite wird meist innerhalb von Minuten auf den neustem Stand gehalten:
https://outage.gvea.com/
Das allerdings nur so nebenbei.
Ich hoffe, dass diese Infos ein bisschen helfen. Das Licht am Ende des Tunnels ist vielleicht nicht sehr nahe. Aber zumindest ist es inzwischen wieder angeschaltet worden.
Happy Trails,
Peter

gespeichert


Letzte Änderung: Peter_Kamper - Oktober 6th, 2021 um 12:27:03pm
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #11 Datum: Oktober 6th, 2021 um 3:33:32pm)
| Zitieren | Ändern

@Peter_K.

Danke Peter für deinen differenzierten Bericht zur augenblicklichen Elektrizitäts- und Covid-Lage in Alaska.

Was ich vom Yukon hörte, war wohl eine ähnliche Situation, nur mit umgekehrten Vorzeichen des jeweiligen Impfanteils der Bevölkerung.

Na ja, wir sind uns ja einig, dass da noch Nix "vorbei" ist.

Auch wir tragen trotz Doppelimpfung unsere Masken im öffentlichen Bereich noch weiter und haben im November einen Termin für die 3. "Booster-Impfung".

Gute Zeit und bleibt gesund
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1378

  |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #12 Datum: Oktober 6th, 2021 um 6:08:24pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Snowdog, wollt Ihr Euch schon im November das drittemal impfen lassen? Wir sind da nämlich noch am überlegen: Nachdem jetzt so "ganz leise" davon gesprochen wird, dass der Impfnachweiss nur 9 Monate gültig sein soll, versuchen wir die dritte Impfung so lange wie möglich zu schieben, damit nicht letztendlich die 9 Monate abgelaufen sind, bevor wir wieder reisen können.

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2175

  | WWW |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #13 Datum: Oktober 6th, 2021 um 7:01:06pm)
| Zitieren | Ändern

am Oktober 6th, 2021 um 6:08:24pm schrieb BeateR :
.......davon gesprochen wird, dass der Impfnachweiss nur 9 Monate
 g ü l t i g    sein soll ..........
Zitierten Beitrag lesen


Hi Beate,

zuerst einmal die Frage, wie du auf eine 9monatige   G ü l t i g k e i t    kommst ? Meinst du da irgendwelche Verfügungen im Ausland oder bei Airlines ?

Die offizielle Empfehlung für eine Booster-Impfung, z. B. bei uns in BW,  heißt: Alter > 60 und die 2. Impfung  m i n d e s t e n s   6 Monate zurückliegend. Von einer offiziellen, rechtlichen Gültigkeitsdauer einer Impfung habe ich für D bisher noch nichts gehört.

Die Empfehlungsbedingungen werden von uns im November erfüllt.
Da bei MalamuteLady im Nov. ein Klinikaufenthalt ansteht und bei mir auch einige kleinere Risikofaktoren vorliegen, werden wir die angebotenen Möglichkeiten voll ausschöpfen.

Ich rechne bei der augenblicklichen Lage sowieso damit, ca. jährlich ein Update der Covid-Impfung vornehmen lassen zu müssen.
Da würde  uns auch eine 4. Impfung zur rechten Zeit nicht schrecken.
Safety first !


Beste Grüße
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - Oktober 6th, 2021 um 10:46:03pm
 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1378

  |
Re: Covid-19: Alaskas Gesundheitssystem kollabiert
(Antworten #14 Datum: Oktober 6th, 2021 um 7:32:22pm)
| Zitieren | Ändern

Neinnnein, keine offizielle rechtliche Verfügung oder ähnliches. Es war nur in letzter Zeit in den Medien immer wieder die Diskussion, dass diese Corona-Impfung ja mit der Zeit an Wirksamkeit verliert und deshalb eine Bosterimpfung notwendig wird. Und damit man wirklich kein Risiko eingeht, soll das Impfzertifikat für die ersten beiden Impfungen nur 9 Monate Gültigkeit haben. Das würde ja auch mit Euer Empfehlung zusammenpassen, dass bis zur dritten Impfung mindestens 6 Monate liegen müssen.
Wir werden jedenfalls mindestens 8 Monate für die dritte Impfung warten, denn wer weiss, wie lange die dann gilt.
Wenn ich wiedermal etwas über dieses Thema lese, werde ich es hier verlinken.

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.