ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Juni 27th, 2022 um 2:06:02am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Nachrichten
   Gebühren fürs Jagen steigen
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Gebühren fürs Jagen steigen  (Gelesen: 5790 mal)
 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Gebühren fürs Jagen steigen
(Antworten #15 Datum: Dezember 24th, 2005 um 12:25:26pm)
| Zitieren | Ändern

Ich muss zugeben, bei einem solchen Beitrag straeuben sich bei mir ebenfalls einige Nackenhaare.....

Nur weil Du schon seit diversen Jahrzehnten die deutschen Hochsitze bevoelkerst, musst Du doch nicht automatisch uns andere als grundsaetzlich "keine oder wenig Ahnung habende" abtun.....
Auch wenn ich selbst nicht mit dem Gewehr auf Tiere schiesse, empfinde ich mich nicht als voellig ignorant. Mein Vater war sein Leben lang Jaeger in Deutschland und mein Verlobter jagt bereits seit ca. 40 Jahren in Alaska. Ich denke doch, dass ich dadurch einiges mitbekommen habe und sehe es absolut nicht ein, dass mir hier von Leuten wie Dir bei diesem Thema "der Mund verboten" werden soll.

Wir sind hier in einem Internetforum, und ein solches ist dazu da, dass viele verschiedene Menschen ihre Meinung kundtun. Und es ist durchaus normal, dass manche dieser Meinungen fundierter sind als andere.

Du scheinst Dich in D'land andauernd ueber Jagdgegner aergern zu muessen und hast dann vielleicht diesen Aerger auch auf das Thema in diesem Forum uebertragen? Ich beziehe mich da z.B. auf die Frage "oder wollt Ihr Kritiker und Ablehner....."? Eigentlich fand ich, dass die meisten Meinungen in diesem Strang eher positiv gegenueber dem Jagen waren und es nur kleinere Diskussionspunkte "drumherum" gab. Ich weiss also gar nicht, warum Du uns so angreifst. Viele von uns haben gesagt, dass unsere Familie oder Freunde in Alaska jagen und wir das auch ok finden (solange das Fleisch gegessen wird). So, what's the problem??

Und dass nicht alles immer "korrekt" dargestellt wurde, hatte ja bereits Peter moniert...allerdings in einer bedeutend sachlicheren Weise als Du, da er sich auf die "Fehlinfo" an sich bezog, und nicht darauf, ob wir ueberhaupt das Recht haetten, zu diesem Thema zu posten.....

Was die Wortwahl in Bezug auf "Tiernachwuchs" angeht, nehme ich mir das Recht heraus, ihn so zu betiteln, wie es mir gefaellt. Wenn ich "Elefantenbabies" sagen moechte, dann tu ich das halt. Trotzdem wuerde ich so ein Riesenkalb keineswegs vermenschlichen. Und keine Bange, ich kenne die "korrekten" Bezeichnungen der Tierkinder sehr wohl, und das in mindestens drei Sprachen (kannst Du dasselbe auch von Dir sagen?). Trotzdem benutze ich halt SPAMn, die mir gefallen, und wenn ich dann irgendwann einmal "Elchbaby" sage, dann darfst Du Dich gern dabei vor Grausen schuetteln, aber das war's dann auch (kannst ja auch gern meine Beitraege ueberlesen, dann stellt sich das Problem nicht).

Schade finde ich, dass ich heute am Morgen des Heiligabends durch so einen Beitrag gezwungen werde, eine aehnlich harte Antwort zu verfassen. Passt irgendwie nicht so recht zu der Weihnachtsstimmung. Daher werde ich jetzt schliessen und wuensche Dir sowohl allen anderen Forummitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Moegen wir alle im naechsten Jahr toleranter und netter miteinander umgehen.

Gruss,
Charlie

gespeichert

 Holgi
 Gast
 
Re: Gebühren fürs Jagen steigen
(Antworten #16 Datum: Dezember 27th, 2005 um 4:45:49pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Charlie,
wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, deine sache. ich habe weder deinen namen geschrieben noch in irgendeinerweise auch nur ansatzweise in verbindung mit diesem thema gebracht.
du hast deine meinung-ich habe meine. so habe ich auch geschrieben, basta. wie in ak von einheimischen gejagt wird, weiß ich auch. auch das das fleisch nicht verkauft werden darf.
wenn mein beitrag etwas am thema vorbei ging tuts mir leid, aber nicht nur ich mache fehler. tolerant?
gruß holgi
und guten rutsch

gespeichert

 Rico
 Senior Member
 ****
 




     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 80

  |
Re: Gebühren fürs Jagen steigen
(Antworten #17 Datum: Dezember 27th, 2005 um 9:38:49pm)
| Zitieren | Ändern

Vorweg: Folgendes ist nicht persoenlich gemeint, Holgi!
Sorry wenn ich mich hier einmische, aber wenn wir ehrlich sind kann man den Sinn der Jagd doch auf zwei Gruende herunterbrechen:
Der Wille zum Ueberleben und die Lust am Toeten! Basta.
Und das hat nichts damit zu tun, dass ich Ornithologe bin (um Vorurteilen vorzubeugen), sondern vielmehr damit, dass wir, zumindest in echten und natuerlichen Wildbestaenden, kein Recht haben 'regulierend' einzugreifen, wenn es nicht unserem eigenen Ueberleben dient. Ich will aber hier um Gottes Willen keine Pro und Contra-Jagd Diskussion vom Zaun brechen. Das habe ich mir in der Verganheit  viel zu oft antun muessen - teils sogar oeffentlich -  und das gehoert auch nicht in dieses Forum - die Jaegerlobby ist leider viel zu maechtig...  

Anyway, einen Guten Rutsch
Rico
@Charlie: Ich habe sogar schon in Publikationen das Wort 'Baby' in Bezug auf einen Jungvogel (Vogelbaby) benutzt...Du bist nicht allein  

gespeichert


<North to the Future>
 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Gebühren fürs Jagen steigen
(Antworten #18 Datum: Dezember 29th, 2005 um 1:49:26pm)
| Zitieren | Ändern

Ein humorvolles alaskanisches Jaeger-Sprichwort:

Vegetarier ist:
Indianisches Wort fuer: 'Dummer Jaeger'.

Ich glaube Charlie und Holgie hatten nur ein klassisches Missverstaendnis. Wir brauchen das nicht breitzutreten.
Beide haben Recht.
Guten Rutsch euch allen,

Peter

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Gebühren fürs Jagen steigen
(Antworten #19 Datum: Dezember 29th, 2005 um 2:16:49pm)
| Zitieren | Ändern

Nochmals ich.....

Die beste Ehefrau von allen hat mich grade darauf hingewiesen, dass der eben erwaehnte Witz nur in abgelegenen alaskanischen Doerfern und in keinster Weise schriftlich oder in jeglichen Audio oder Video Aufzeichnungen erwaehnt werden darf.

In anderen Worten: Nur nordamerikanische Indianerstaemme duerfen den Witz wirklich benutzen (was sie gerne tuen) und ich nicht.
Ich entschuldige mich fuer dieses grobe Versehen und hoffe, dass jeder meinen Humor sieht.

Nochmals guten Rutsch,
Peter

gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Gebühren fürs Jagen steigen
(Antworten #20 Datum: Dezember 30th, 2005 um 10:40:47am)
| Zitieren | Ändern

Mein Verlobter hat ein T-shirt mit dem Spruch (und nur einer kleinen Abaenderung: "schlechter" Jaeger, statt "dummer")......sieht so aus, als ob das "Urheberrecht" der Native Americans an diesem Ausspruch allgemein nicht so gut geschuetzt ist......

Auch von mir allseits einen guten Rutsch,
Charlie

gespeichert

  Seiten: 1 2 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.