ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Oktober 26th, 2021 um 7:20:00pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Amerika
   Allgemein [www.nord-amerika.de]
   Pakete in die USA
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Pakete in die USA  (Gelesen: 366 mal)
 Susanne_B.
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 395

  |
Pakete in die USA
( Datum: September 1st, 2019 um 5:55:12pm)
| Zitieren | Ändern

Unsere Tochter ist seit einer Woche als Au Pair in Maryland. da sind in Zukunft natürlich einige Pakete oder Päckchen fällig
Ich würde ihr bei der Gelegenheit gerne selbst gemachtes  Apfelmus in Gläsern mitschicken - geht das? Grundsätzlich sind Konserven wohl möglich...
Die Einfuhrbestimmungen sind ja sehr speziell...
Weiß da jemand was

gespeichert


Viele Grüße von
Susanne
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2160

  | WWW |
Re: Pakete in die USA
(Antworten #1 Datum: September 2nd, 2019 um 9:07:31am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Susanne,

wenn die Interpretation der Einfuhrbestimmungen nicht so eindeutig ist, hilft vielleicht auch die Nachfrage bei einem örtlichen Zollamt in deiner Nähe.

Ich bekam bei einigen speziellen Fragen für die CH dort gute Tipps.

Grüße vom
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
 Peter_Kamper
 Sourdough
 *****
 



Never above....... never below..... ever beside !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 1626

  | WWW |
Re: Pakete in die USA
(Antworten #2 Datum: September 2nd, 2019 um 10:02:19am)
| Zitieren | Ändern

Es ist erlaubt, Eingemachtes in die USA einzufuehren. Allerdings musst du dafuer einen langen Zettel ausfuellen.
Auch solltest du es nicht per Seeweg schicken. Dies dauert ca. 10 Wochen und das Packet sieht danach aus, als waere eine Herde Elefanten drueber gelaufen.
Meist ist der rote Zettlel, den du sorgsam mit den Worten "ZERBRECHLICH/FRAGILE)" auf den Karton geklebt hast bei der Ankunft in der USA kaum mehr leserlich.
Ich rede hier nicht von einer sondern ca. 20 Erfahrungen mit der Seepost.
Luftpost garantiert dir auch nicht, dass das Paket weit besser aussieht. Ich kann dir wirklich nicht raten etwas zerbrechliches zu schicken ! Selbst gut verpackt stehen die Chancen nur 70:30 zu deinen Gunsten.
Bevor du deinen Plan weiter verfolgst, rate ich dir mal zur Post zu gehen und nach Raten fuer Pakete in die USA zu fragen. Suendhaft teuer!!
Unter 50 Euro wirst du fuer Apfelmus wahrscheinlich nicht weg kommen.
Euer Apfelmus ist sicherlich dem weit ueberlegen was man in der USA als 'apple sauce' verkauft, aber fuer das Geld, Gewicht und Risiko kann man auch bessere Sachen schicken.
-
Nur so meine Meinung....

Ich wuensche eurer Tochter viel Erfolg
und euch viel Spass beim Pakete packen.
Peter


gespeichert

 Susanne_B.
 Sourdough
 *****
 




     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 395

  |
Re: Pakete in die USA
(Antworten #3 Datum: September 3rd, 2019 um 4:09:18pm)
| Zitieren | Ändern

Danke für eure Tipps!
Das örtliche Zollamt konnte mir meine Frage tatsächlich nicht beantworten - es wäre doch zu speziell
Ich werde es also drauf ankommen lassen und 1 "Probeglas" mit schicken, wenn es ankommt, gibt es Nachschlag
@Peter: ein 2 Kilo-Päckchen kostet 16,- € Porto und ist innerhalb von 10 Tagen da, das haben wir  schon häufiger auch an eine Bekannte geschickt. Und es sollen ja keine 10 Gläser auf einmal sein
Klar - 16,00 Euro ist auch relativ viel für so ein kleines Päckchen - aber glaube mir: unsere Tochter würde für ein Paket Schwarzbrot und "richtiges" Apfelmus viele vermeintlich "bessere" Dinge liegen lassen

gespeichert


Viele Grüße von
Susanne
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2021 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.