ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 30th, 2023 um 6:03:30am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!! Bitte die Nutzungsbedingungen des Forums einhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Dogmushing
   Allgemein [www.alaska-dogmushing.de]
   Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Schlittenhunde-EM in Deutschland  (Gelesen: 334 mal)
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2550

  | WWW |
Schlittenhunde-EM in Deutschland
( Datum: November 9th, 2022 um 5:43:21pm)
| Zitieren | Ändern

In diesem Jahr findet die Schlittenhunde-EM in Deutschland statt.

Auch ohne Schnee geht's schon los !

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/wittenberg/europameisterschaft-schlittenhunde-leipa-100.html



Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“
 alaskadeutscher93
 Sourdough
 *****
 



Mein Wahlspruch ist: North To Alaska
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 358

  |
Re: Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Antworten #1 Datum: November 12th, 2022 um 4:49:45pm)
| Zitieren | Ändern

Moin zusammen,

Snowi, ich habe mir den Livemitschnitt in Deinem post angesehen. Sehr interessant, wie der Reporter den Veranstalter Landau anspricht auf die scnellen Skandinavierhunde (1Hund vor dem Fahrrad), das seien keine Huskies, sondern die schnellsten Schilttenhunde. Was dort am Start war, waren aus meiner Sicht keine Schlittenhunde im Sinne des Wortes. Es waren Pointer und Setter und  Abkommen von Jagdhunden. Diese Hunden werden seit vielen hundert Jahren in ganz Skandinavien zum Ziehen von Pulkas ( also kleinen schlitten ähnlichen Gefahrten) genutzt. Z. B. zum ziehen eines Kleinkindes beim Sonntagsausflug oder so.
Soweit sogut. Ende der 80-ziger Jahre sah man in Alaska bei Rennveranstaltungen die ersten Pointer und Setter. Hier war das kein Problem, weil es keine Beschränkungen gab. Dann fing man in Ak an diese Hunde mit den Alaskans zu verpaaren. Es sollte noch schneller gehen. Dann schwappte diese
„Neue Rasse“ rüber zu uns nach Europa.
Richtig Fuß gefasst haben diese Hunde hier nicht.
Wenn man ehrlich ist, haben sie sich auch in Ak nicht -oder? Sonst würde man sieja sehen bei Rennen.
Alles in allem ziehe ich folgendes Resüme:
Wenn jemand Interesse hat solche Mixhunde zu züchten, sollte er dies gut überlegen. Denn was passiert mit den Hunden, wenn er sein Ziel nicht erreicht? Zu der o. angeführten Zeit gab es hier in der BRD einen Gespannfahrer, der eine neue „Rasse“ vorgestellt hat. Er nannte sie „German Trailhounds“. Sind diese Hunde heute noch existent
Und was ist aus ihnen geworden?

Ich hoffe, dass dies etwas zum Nachdenken ist.

In diesem Sinne …
North To Alaska
alaskadeutscher93

gespeichert

 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2550

  | WWW |
Re: Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Antworten #2 Datum: November 12th, 2022 um 6:23:58pm)
| Zitieren | Ändern

Moin Alaski,

ich kann dir nur in jeder Hinsicht recht geben.

"German Trailhound"  - ein Schlittenhund im ursprünglichen Sinn               Wohl eher nicht !  

Gibst du aber "German Trailhound"  bei Google ein, bekommst du eine schier endlos lange Liste von Links.

2 wichtige hier :

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Schlittenhund

https://www.germantrailhound.de/


Du findest diese, ........ mmhhh Rasse auf immer mehr mitteleuropäischen Sprint & Kurzstreckenrennen.

Selbst in Bernau im Schwarzwald wurden sie immer mehr.


Dort hatte ich auch ein eher unangenehmes Erlebnis mit einem "German Trailhound" -Musher.

Er hatte an meinen Aufnähern am Parka gesehen, dass ich in Scandinavien & im Yukon mit Huskies gemusht habe.

Aus irgend einem Grund (vielleicht habe ich etwas abfällig auf seine Hunde geschaut) meinte er, mich als "Hobby-Musher" mit "Schneckenhunden" beschimpfen zu müssen.

Ich habe ihm nur geantwortet :

"Ich bin mit Hunden dort gefahren, wo deine jämmerlich erfroren wären und du bei den Trails wahrscheinlich in die Hose gemacht hättest.
Wir haben halt dahin gesch..... , wo du mit deinen Kötern nie hinkommst !"

Danach war Ruhe !
Ich mag diese ganze Szene einfach nicht !

Aber jeder soll nach seiner Façon glücklich werden.


Mush on
Swabian Snowdog  

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - November 12th, 2022 um 6:25:39pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1049

  |
Re: Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Antworten #3 Datum: November 12th, 2022 um 9:49:41pm)
| Zitieren | Ändern

hallo alaskadeutscher93, huhu Snowdog

Wir kennen doch alle "unseren Heini aehh Heinrich St."
Du
alaskadeutscher93 , musst ihn eigentlich doch kennen.
In den Anfaengen war er in der  Scandinavier Gruppe a.d.Races .mit [ ich erinner mich an einen schnellen ,schwarzen Hund vor den Bauch gespannt ] gelaufen.
Danach fing er mit dieser jetzigen Zucht an.

Snowdog , as Du dieses "Gespraech " mit ihm hattest, wundert mich nicht.Haette[hatte ] ich auch schon.
Wer eigentlich nicht?Viele sind auf diese sogenannten, neuen Schlittenhunde fahren ,aufgesprungen.

Nun, diese Dogs sind sehr schnell, und er hatte etliche verkauft.
Kurz drauf ging ja  "unsere Spaltung" im Schlittenhunde Sport los.
Eine sehr trauriige Zeit ging los., alaskadeutscher, Du erinnerst Dich sicher.


In Alaska  sind diese Dogs nicht !!
Mal kurz aufgetaucht...aber nun nicht mehr..
Hier wird  der Alaska Husky gezuechtet, immer mehr mit Pointer drin, aber gewisse Grenzen kann man nicht umwerfen.
Die Kaelte,der harte Winter bremst aus.
Wie denn auch?
Sie muessten in extra Shelter leben, bei permanent brennenden Rotlicht.

Du hast ja auch einige "sehr rasende Teams" beim Rennen on Musher`s Hall Renngebiet gesehen...wenn ich mich richtig erinner.
Wenn die reingerast kommen, haengt die Zunge weit raus, durch die Kaelte friert die manchmal am Ring des Halsbandes fest.
Nur kurz....aber dies ist bestimmt nicht angenehm.
Ich hatte schon etliche  Gespraeche deswegen.

Es ist zu kalt fuer die weissen Dogs von "Heinr..."
J, ich finde es mehr als traurig, dass diese Dogs [ nicht nur von ihm] unter falschen Maentelchen gezuechtet werden, dass diese Entwicklung ,ausgehend von den Norwegern , und dann weiter nach Germany schnappend...gelaufen ist.

Ich erfahre hier z.B. auch sehr oft, dass People uns auf den Trail ansprechen, welch wunderschoene Sleddogs wir da fahren, leider sieht man die kaum noch.

Ich moechte daran erinnern , dass die Norweger, Schweden inzwischen Groenlaendogs in ihre Rennzucht 1 mql...2 mal...?....wieder reinzuechten, um die Pfoten zu stabilisieren, um besseres Fell wieder zu bekommen.

Aber Vorsicht.
Neuerdings gibt es Groehlies mit blauen Augen.
Schon ist  im " Journal of the Inuit Sleddogs  /Canada "davon die Rede, man nahm Kontakt zu DK auf, und forderte Reaktionen.
auch der norwegische Club beschwerte sich .


Schade,schade


\
Milaq




gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - November 13th, 2022 um 11:18:14pm
 alaskadeutscher93
 Sourdough
 *****
 



Mein Wahlspruch ist: North To Alaska
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 358

  |
Re: Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Antworten #4 Datum: November 14th, 2022 um 10:04:13am)
| Zitieren | Ändern

moin Jürgen und Elke,
habe mit Interesse gesehen, dass ihr Euch auch Gedanken zu dem Thema macht. Zu H. St. Ist zu sagen, dass er ein „Ergeizling“ par exelent ist oder sein soll. Es gilt seine Meinung und nix anderes, basta! Ich erinnere mich, dass er diese GTH’s beim VDH als Rasse eintragen lassen wollte. Das geht sicherlich, ist aber mit großen Schierigkeiten und Auflagen verbunden. Weiß irgendjemand aus dem Forum, ob er es überhaupt so weit gebracht hat?
Fährt dieser Musher denn überhaupt noch Rennen?Noch ne Frage : Wenn er so viele Würfe gemacht hat, wo ist denn dann der sog. „Ausschuss“ geblieben?
Ihr seht also dieses Thema ist endlos lang. Ich hoffe nicht, dass es so geendet ist wie in einem rheinischen Lied beschrieben : „Die Wienands hand
nen Has im Pott, miau miau“. Dies stammt aus der Nachkriegszeit hier in Deutschland, wo esden meisten von uns an allem fehlte.
Man könnte echt darüber lachen, wenn es nicht so ernst wäre.
Es grüßt Euch für heute Euer

alaskadeutscher93

gespeichert


Letzte Änderung: alaskadeutscher93 - November 14th, 2022 um 10:07:25am
 Snowdog
 Sourdough
 *****
 



Das sind keine Hundehaare, das ist Husky Glitter !
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2550

  | WWW |
Re: Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Antworten #5 Datum: November 14th, 2022 um 1:54:39pm)
| Zitieren | Ändern

am November 14th, 2022 um 10:04:13am schrieb alaskadeutscher93 :
1)  ....... habe mit Interesse gesehen, dass ihr Euch auch Gedanken zu dem Thema macht. Zu H. St. Ist zu sagen, dass er ein „Ergeizling“ par exelent ist oder sein soll. Es gilt seine Meinung und nix anderes, basta! Ich erinnere mich, dass er diese GTH’s beim VDH als Rasse eintragen lassen wollte. Das geht sicherlich, ist aber mit großen Schierigkeiten und Auflagen verbunden. Weiß irgendjemand aus dem Forum, ob er es überhaupt so weit gebracht hat?

2)   Fährt dieser Musher denn überhaupt noch Rennen? Noch ne Frage : Wenn er so viele Würfe gemacht hat, wo ist denn dann der sog. „Ausschuss“ geblieben?

3)  Ich hoffe nicht, dass es so geendet ist wie in einem rheinischen Lied beschreiben die: „Die Wienands hand nen Has im Pott, miau miau“.
Zitierten Beitrag lesen


Moin Alaski,

zu einigen deiner Punkte eine schnelle Stellungnahme :

1) Ob er es beim VDH soweit gebracht hat weiß ich nicht.
Ich glaube eher nicht ! Denn wenn du beim VDH 'German Traihound' eingibst, gibt es keine Suchergebnisse und bei Wikipedia steht extra :    "Nicht von der FCI anerkannt" !

2) Ob er noch Rennen fährt, weiß ich auch nicht, aber ein Heinrich St. betreibt ja die offizielle dt. 'German Traihound' Webseite.

https://www.germantrailhound.de/

So wie du ihn beschreibst, könnte es der Musher in Bernau gewesen sein, mit dem ich aneinander geraten bin.

3) Am Yukon habe ich auch schon "Big Miau" (Luchs) gegessen, aber dass ein Hund als Katz' im Topf landet ? ? ?
Neee, glaub' ich nicht wirklich !        


Mush on
Swabian Snowdog

gespeichert


Das wirkungsvollste Mittel gegen Stress & schlechte Laune hat ein Fell, vier Pfoten und bellt !
“Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote“


Letzte Änderung: Snowdog - November 14th, 2022 um 2:04:17pm
 Milaq
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1049

  |
Re: Schlittenhunde-EM in Deutschland
(Antworten #6 Datum: November 14th, 2022 um 10:18:11pm)
| Zitieren | Ändern

hi
mhh. ich hatte  gehoert, dass er nicht beim VDH reingekommen ist.
Allerdings hatte ich das vor mehr als 20 Jahren schon
gedacht.... das Uebliche
..."meine Zucht wird die Beste/Groesste und ueberhaupt ist es die Zucht , auf die Alle warten - die Welt wartet - , sein.

Da winkt man nur noch ab, denkt sich sein Teil , und will damit nichts mehr zu tun haben.

Weisst du alaskadeutscher, da find ich Musher wie Dodo ,Bittl....etc ...gradezu  im Gegensatz zu dem Heini  einfach nur toll und serioes.



- German Trailhound .de
ist seine private Seite .

Er hat [vielleicht immer noch ? ]
damals ueberwiegend gezuechtet und verkauft , die Dogs als die Weltbesten angepriesen ,  [  da waren sie noch garnicht so sehr  oft auf Races " ??
und auf der eigenen Webseite hat er sich als der Supertyp mit den besten Dogs dargestellt.
Fuer den Verkauf war es gut , aber  ?
Von den Mushern , oder Neuanfaengern die gekauft haben , hatte man nichts Grosses, Bestaendiges gehoert.
Und er ist nach meinem Verstaendnis , nicht genuegend auf Rennen mit seinem Team ,staendig aufgetaucht.



etliche haben gekauft und sahen sich schon vorher auf den Treppchen...
Aber so etwas muss ja auch erarbeitet werden, es gibt viele schnelle Sleddogs.
Viele , die "damals" anfingen, kamen oft mit der Einstellung : "
wenn ich die richtigen Dogs im Gespann habe, hab ich schon so gut wie gewonnen "

Nun ja, das stimmt nicht,
Viele  haben sehr schnell aufgehoert, anstatt zu lernen,
Wo die Dogs geblieben sind weiss ich nicht.
Ich hoffe, sie konnten bleiben und ein normales Racedog Leben fuehren.



Eines muss ich dazu schreiben.
Er hat sich viel Muehe mit seinen  Dogs gegeben, social, hoeren gut,lernen schnell......aber dazu gehoert ja auch ein guter Musher , der anleiten kann.

Aber, auch in Europa ist es kalt, auch da ....[ meine persoenliche Meinung ].... muessen Pfoten und Fell sehr gut sein.
manche haben und im Gegenzug [ meiner Einschaetzung nach ] zu wenig Rennen gefahren.


Etwas Anderes wollt ich zu der absolut bekloppten Zeit der Spaltung noch schreiben.
[So gut kamen die duennsten Fellhunde garnicht an.
Bei unseren Races, ob Bernau, Todtmoos oder weiter north ,  der Race Club  machte Plakatwerbungen fuer das stattfindende Race  fast ausschliesslich mit Photos von unseren  "alten Rassen."
Das zog unglaublich viel Zuschauer an.
Wie oft diejenigen dann durch das Stake out Feld liefen , und diese Schlittenhunde suchten, das war enorm.
Wie oft hat man gehoert, "wo sind denn die Schlittenhunde ?"











gespeichert


Letzte Änderung: Milaq - November 14th, 2022 um 10:23:18pm
  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.