ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
September 22nd, 2019 um 1:40:05am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Yukon
   Allgemein
   Trockennahrung
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Trockennahrung  (Gelesen: 532 mal)
 Maeckentosch
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 4

  |
Trockennahrung
( Datum: August 22nd, 2017 um 7:34:45am)
| Zitieren | Ändern

Guten Morgen,
weiß jemand ob man Trockennahrung (Globetrottermahlzeiten) mit nach Whitehorse nehmen darf?

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 1059

  |
Re: Trockennahrung
(Antworten #1 Datum: August 22nd, 2017 um 9:29:22am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

Auszug aus den Angaben des Auswärtigen Amtes:

"""Lebensmittel, Pflanzen, Tiere
Diese Gegenstände müssen grundsätzlich deklariert werden. Da sich Bedrohungen kurzfristig ändern, unterliegen die Einfuhrbestimmungen täglichen Anpassungen. Aktuellen Regeln sind auf der Externer Link, öffnet in neuem FensterWebseite der Canadian Food Inspection Agency (CFIA) zu finden."""

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KanadaSicherheit.html?nn=555292?nnm=555292


Aber warum mitnehmen? Du kannst das doch in Whitehorse kaufen.

Beate

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2174

  |
Re: Trockennahrung
(Antworten #2 Datum: August 22nd, 2017 um 10:55:29am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Maeckentosch,

da gebe ich Beate Recht - die Nahrung kannst du auch in Whitehorse kaufen.
Noch ein Vorteil: Du musst sie nicht mitschleppen, denn das ist ja auch ein Gewicht und man hat je nach Airline nur eine gewisse Anzahl an Kilo pro Gepäckstück.

Gruß
Bootie

gespeichert


Solange der Mensch denkt, dass ein Tier nicht fühlt, fühlt das Tier, dass der Mensch nicht denkt! (unbekannt)
 Kokanee
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 100

  |
Re: Trockennahrung
(Antworten #3 Datum: August 23rd, 2017 um 6:17:53am)
| Zitieren | Ändern

Denke, das sollte keine Probleme machen. Ich hab mich gerade kurz in einer kleinen Klickschleife befunden (please find information here - klick - man kehrt zurück zu einer Seite, wo es heißt, please klick here for more information - die einen wieder zurück... etc. - zumindest, hier ist halbwegs was angeführt:
http://www.inspection.gc.ca/food/information-for-consumers/travellers/what-can-i-bring-into-canada-/eng/1389648337546/1389648516990#a2

Mit Milchpulver hatte ich noch nie Probleme... die Passdame wird ggfs. fragen, was man dabei hat, wenn man ihr seine Pläne erklärt. Ich sag dann immer vegetarisch, was ggfs. noch mal hilft. Vielleicht in der Originalpackung lassen - was ich mit meinem Milchpulver etwa aber auch nicht mache (dessen Originalpackung ist sowieso nicht viel mehr als eine dünne Tüte mit der Aufschrift: Milchpulver). Allgemein wollte noch nie jemand was sehen.

In D ist mir das Spezialfutter immer zu teuer, in Nordamerika gibt es Auswahl und manchmal ein Angebot, da kann man mit 3,50 Euro pro Packung wegkommen. Aber ich glaube nicht, dass man das genau in Whitehorse findet - zumindest wird es aber nicht unbedingt teurer als von globetrotter gekauft.

Knorrgerichte sind in Europa besser. Empfehlen kann ich, nach Lärabars im Walmart Ausschau zu halten, manchmal haben sie welche.

gespeichert


Letzte Änderung: Kokanee - August 23rd, 2017 um 6:20:39am
 Maeckentosch
 Cheechako
 *
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 4

  |
Re: Trockennahrung
(Antworten #4 Datum: August 23rd, 2017 um 7:28:53am)
| Zitieren | Ändern

Vielen Dank euch,
das bringt mich in meiner Planung wieder ein Stück weiter.

gespeichert

 Kokanee
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 100

  |
Re: Trockennahrung
(Antworten #5 Datum: August 23rd, 2017 um 8:14:18am)
| Zitieren | Ändern

Bzgl. Milchpulver: backstars.
Es klingt ein bisschen so, als kauft ihr jetzt im Trekkingladen alle Spezialsachen für die große Expedition zusammen, Benzinkocher etc. - das ist nicht nötig. (der Whitehorse-Flug ist allgemein recht lustig, man erkennt den Schalter an den Abenteurern mit Ortliebsäcken und Trapperhut und robuster Schwedenhose, tendenziell alles nagelneu).

Im Boot würde ich sowieso eher Nudeln mit irgendwas mitnehmen, kann man immer essen, ist nicht so versalzen. Manche 80ct.-Nudeln sind in 5-7 Minuten fertig. Im Bioladen oder sonstwo findet man auch Getrocknetes. Mancher macht das ja selbst, das ist mir wieder zu viel Aufwand. Uncle Ben's Reisversionen schnellkochend kann man zur Abwechslung auch ins Boot stecken - so viel muss ja nicht getragen werden. Das ist quasi schon fertig, kurz erhitzen. Da ist das Angebot im Walmart ggfs. größer. Kartoffelpüree gleicht das gewichtsmäßig wieder aus, das würde ich aber in D kaufen, hab noch keine annehmbare Version entdeckt, Idahoan ist furchtbar und anderes hat ähnliche Zutatenlisten...

Achja, und: KEINE Sporks. Sie brechen unter Garantie, Spielzeug. Für Tütenessen sowieso zu kurz und die "Wendefunktion" ist wenig sinnig, unhygienisch, die Messerrillen ritzen am Mund usw. - solche Spezialdinge haben ungeahnte Eigenschaften. Ein Löffel tut es. Hat man in der Schublade. Wenn aus der Tüte gegessen werden soll, ggfs. nach was Langstieligem noch mal Ausschau halten und das findet man vielleicht auch in jedem Real etc. - Ikea hat hie und da praktische Dinge. Etwa ein Schälmesser mit Klingenschutz.
Titanversionen sind meist unhandlich, nur mit polierter Löffelfläche (sonst rau, etwa Spork...) - just sayin  

gespeichert


Letzte Änderung: Kokanee - August 23rd, 2017 um 7:58:38pm
 North
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 2255

  |
Re: Trockennahrung
(Antworten #6 Datum: August 25th, 2017 um 1:59:22pm)
| Zitieren | Ändern

Ist das in Canada tatsächlich strenger?
In die USA sind Trockengerichte kein Problem, solange sie kein Fleisch enthalten.

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2019 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.