ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Januar 28th, 2022 um 12:55:30am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de

!!!Aus gegebenen Anlass bitte ich Euch die Nutzungsbedingungen des Forums einzuhalten. Geht bitte respektvoll miteinander um.
Bitte unbedingt vor dem Einstellen von Artikeln und Bildern das Copyright beachten !!!


   Alaska-Info Forum
   Yukon
   Allgemein
   Lebensmittel Einfuhr
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Lebensmittel Einfuhr  (Gelesen: 9434 mal)
 Martin G.
 Gast
 
Lebensmittel Einfuhr
( Datum: Januar 21st, 2005 um 1:16:51pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Ihr,
kann mir bitte jemand von Euch sagen, ob ich gefriergetrocknete Fertignahrung wie Mousse au Chocolat oder anderen leckeren Nachtisch einführen darf, oder mir die leckeren Sachen gleich bei Einreise weggenommen werden.
Das gleiche gilt für Dosenbrot oder verschiedene Sossenpäckchen mit denen ich mir meinen Speisezettel anreichern möchte.
Wenn Ihr mir jetzt aber sagt, dass ich das ganze Zeug (oder ähnliches) auch in Whitehorse bekommen kann, dann lass ich`s zuhause und besorg mir alles dort.

Danke für Eure Hilfe!
Martin

gespeichert

 tom21
 Gast
 
Re: Lebensmittel Einfuhr
(Antworten #1 Datum: Januar 21st, 2005 um 1:55:02pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Martin,

in Whitehorse gibt es einen großen Walmart, so dass man vieles vor Ort kaufen kann.

Bei deiner Planug solltest du auch berücksichtigen, dass ein Grenzübergang nach Alaska bzgl. der mitgeführten Lebensmittel problematisch ist, da beim Grenzübergang von Kanada in die USA immer nach mitgeführten Lebensmitteln gefragt wird.

Für Kanada findest du entsprechende Links unter www.kanada.de

Dort steht u.a folgendes:
Einfuhrbestimmungen

Neben der Kleidung und Gegenständen des persönlichen Bedarfs können Reisende nach Kanada bestimmte Mengen von Waren steuer- und zollfrei einführen. Diese müssen bei der Einreise deklariert werden. Obwohl von den Behörden nicht ausdrücklich verlangt, empfiehlt es sich, eine Liste der mitgeführten Gegenstände anzufertigen und die Originalrechnungen anzuheften. Auf jeden Fall müssen diese Gegenstände bei der Einreise beim kanadischen Zoll deklariert und bei der Ausreise den Zollbehörden wieder vorgewiesen werden.
Dem kanadischen Zoll steht es frei, eine Zollhinterlegung zu fordern. Die Höhe der Summe liegt im Ermessen des zuständigen Beamten und wird dem ausländischen Gast an seine Heimatadresse zurückerstattet, sobald er mit den Gegenständen nachweislich das Land wieder verlassen hat.
Für aktuelle und rechtsgültige Einfuhrbestimmungen, bitten wir Sie, auch die Websites der "Canadian Border Services Agency / Agence des services frontaliers du Canada " unter www.cbsa-asfc.gc.ca, sowie der "Canadian Food Inspection Agency / Agence canadienne d'inspection des aliments" unter www.inspection.gc.ca zu beachten.

Detailfragen für Importe aus Europa zum kanadischen Zoll, beantwortet das Büro in Brüssel:
Canada Customs
2, avenue de Tervuren
1040 Brüssel, Belgien
Tel.: 00 32 -2-7410670
Fax: 00 32 -2-7410694
Internet: www.dfait-maeci.gc.ca/canadaeuropa/BREEC2-en.asp

Einfuhr von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Produkten
Zum eigenen Verzehr bestimmte Lebensmittel dürfen unter bestimmten Voraussetzungen eingeführt werden, sofern die mitgeführten Mengen der Dauer und Art des Aufenthaltes angemessen sind.
Um unnötige Verzögerungen bei der Zollabfertigung zu vermeiden, sollten Sie so wenig wie möglich an Lebensmitteln mitnehmen. Fragen in Bezug auf die Einfuhr von bestimmten Lebensmitteln beantwortet die kanadische Bundesanstalt für Lebensmittelkontrolle, die auch für die Einfuhr von Tieren und Pflanzen zuständig ist unter www.inspection.gc.ca,

Aktuelle Informationen zur Einfuhr landwirtschaftlicher Produkte finden Sie unter www.cbsa-asfc.gc.ca.
Weitere Informationen können Sie anfordern bei:
Agriculture & Agrifood Canada
59 Camelot Drive
Nepean, Ontario, Canada K1A 0Y9
Tel.: (613) 952-8000
Fax: (613) 993-4334
Internet: www.agr.ca
Einfuhr von >> Medikamenten
Einfuhr von Tabak und alkoholischen Getränken:
Aktuelle Informationen finden Sie unter www.cbsa-asfc.gc.ca.
Weitere Informationen zum kanadischen Zoll

Gruss Tom

gespeichert

 Martin G.
 Gast
 
Re: Lebensmittel Einfuhr
(Antworten #2 Datum: Januar 21st, 2005 um 2:18:52pm)
| Zitieren | Ändern

Hi Tom,
danke für die Auskunft.

Denkst Du, die machen ein grosses Aufsehen an der Grenze zur USA in Eagle, wenn ich mit meinem Kanu auf dem Yukon daherkomme ??

Grüße,
Martin

gespeichert

 tom21
 Gast
 
Re: Lebensmittel Einfuhr
(Antworten #3 Datum: Januar 21st, 2005 um 2:57:58pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Martin,

mit dem Kanu habe ich noch keinen Grenzübergang gemacht, so dass ich dir nichts sagen kann.

Am Top of the world highway waren die USA - Zöllner Mitte September harmlos und sind noch nicht einmal aus ihrem Gebäude herhausgekommen.

Gruss Tom


gespeichert

 CharlieAK
 Sourdough
 *****
 



North to the future!
     

   Beiträge: 471

  |
Re: Lebensmittel Einfuhr
(Antworten #4 Datum: Januar 21st, 2005 um 7:45:16pm)
| Zitieren | Ändern

Bei uns haben Sie auch nur gefragt, ob wir Zigaretten mithaetten (und Waffen, aber dafuer hatten wir ja permits), und ob der Hund geimpft waere  
Nach Lebensmitteln hat keiner gefragt.....aber im Zweifelsfall kann's da wirklich problematisch werden. Von den ganzen Sachen, die Du erwaehnt hast, scheint mir eigentlich nur Dosenbrot schwer in den USA zu bekommen. Fuer die anderen Dinge findest Du aber bestimmt aehnliche Produkte (man soll doch auch mal was anderes ausprobieren, wenn man in die Ferne reist)

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Lebensmittel Einfuhr
(Antworten #5 Datum: Januar 24th, 2005 um 10:49:07pm)
| Zitieren | Ändern

Dosenbrot ist kein Problem. Viele meiner Gaeste bringen dies mit. Ich sage dies nur, weil Dosenbrot fuer Kanutouren ganz hervorragend geeignet ist.
Der Zoll in Eagle ist auch nicht grade so wie der in New York......  
Groesstes Problem sind und bleiben frische Fruechte und Fleisch. Zu Zeiten nehmen die Zoellner in Fairbanks Leuten sogar Trockensuppen mit Rinderextrakt weg. Aber sowas kriegt man hier auch. Also alles mit Huhn, Schwein und Rind weglassen.
Sowas wie Studentenfutter - auch erstklassig fuer Wildnistouren- darf allerdings eingefuehrt werden. Frische Fruechte sind nur verboten, da sie Insektenverseucht sein koennen.

Peter

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Re: Lebensmittel Einfuhr
(Antworten #6 Datum: Januar 24th, 2005 um 10:57:57pm)
| Zitieren | Ändern

Habe noch etwas vergessen, sorry:
Wenn du mit dem Kanu von Kanada nach Alaska faehrst sind kanadische Fleischwaren auch nicht zugelassen, da dort mal wieder eine kranke Kuh (BSE) gefunden wurde.
Also musst du dir vielleicht in Eagle was kaufen. (Teuer)

Ein alaskanischer Aufkleber, den ich letztens sah besagte:

'Vegetarier' :  Altes indianisches Wort fuer ' schlechter Jaeger'.  

Peter

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2022 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.