ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist nicht mehr möglich !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Februar 23rd, 2024 um 2:16:30pm
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren



--- !!! Liebe Mitglieder, wie schon angekündigt ist das Alaska-Info Forum hier geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Ich würde mich freuen, euch alle im neuen Alaska-Forum unter https://www.alaska-forum.de begrüßen zu können. !!! ---




   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   wie reist man in alaska am billigsten
(Moderator: admin)
Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: wie reist man in alaska am billigsten  (Gelesen: 1824 mal)
 rookie
 Cheechako
 *
 



möchte demnächst mal nach alaska
     

 Geschlecht: male
 Beiträge: 2

  |
wie reist man in alaska am billigsten
( Datum: Juli 17th, 2001 um 9:42:08pm)
| Zitieren | Ändern

Wie reist man in Alaska am billigsten?

Ich (21) möchte demnächst (sobald das Geld reicht) nach Alaska und da ja der Flug schon fast soviel kostet wie 1-2 Wochen Urlaub
auf einer beliebten Ferieninsel suche ich nun nach einer günstigen Möglichkeit mich innerhalb von Alaska zu bewegen.

gespeichert

 Peter Kamper
 Gast
 
Eine Frage der Abenteuerlust....
(Antworten #1 Datum: Juli 17th, 2001 um 11:04:24pm)
| Zitieren | Ändern

Zwar kannst du dir ein Auto kaufen und spaeter wieder verkaufen,allerdings musst du dies versichern und dabei entstehen einige Kosten,speziell da die Versicherungen fuer deine Altersklasse sehr hoch liegen und du dein Auto fuer mindestens 3 Monate versichern musst....
Ich wuerde dir zum trampen raten,hoffe allerdings dass du Englisch sprichst....obwohl dies kein absolutes "muss" ist,wird es dir leichter fallen die Geschichten der Fahrer auf den langen Ueberlandstrecken zu verstehen.
Die Nachteile sind natuerlich,dass du manchmal lange am Strassenrand stehst,da es einige Strassen gibt an denen pro Tag nur 10 Autos vorbeikommen,aber der Vorteil ist,dass du sehr viele Leute kennenlernen wirst.
In Alaska wird Gasstfreundschaft noch recht gross geschrieben,und wenn du einfach Richtung Norden trampst,wirst du mit dem Daumen weit mehr sehen und kennenlernen,als du es mit einem Auto koenntest.
Im Schnitt dauert es z.B. 8 Stunden,um die 500 km von Anchorage nach Fairbanks zu trampen.Wenn du ein Auto haettest,wuerde es dich normaler Weise 6 Stunden kosten.
Viele Leute in unserem Land sind noch sehr offen und hilfsbereit.Obwohl trampen anscheinend inzwischen unmodern geworden ist,ist es immer noch die billigste und abenteuerlichste Art auf dem Strassennetz Alaskas zu reisen.
Natuerlich ist trampen als gefaehrlich verschriehen,
allerdings habe ich zu meiner Lebzeit mit ueber 100.000 km zwischen Finland,Marokko,Griechenland, Tuerkei,Kanada und Alaska nie ein Problem gehabt.
Packe deinen Rucksack leicht,nimm ein kleines Zelt mit und vergiss Mosquitospray,Baerenspray (in jedem Kaufhaus in Alaska erhaeltlich) und etwas Proviant nicht.
Der Rest wird sich von alleine regeln.....

Happy Trails,
Peter Kamper
Fairbanks,Alaska  

gespeichert

  Seiten: 1 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:


© copyright 2000-2023 rnr-projects
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum - datenschutzerklärung

Alaska-Info Forum (https://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.