ALASKA - FORUM
Eine Registrierung ist notwendig !
Willkommen, Gast. bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer.
Oktober 23rd, 2017 um 11:33:58am
Home | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Dieser Artikel (diese Seite)
Die Alaska-Info Facebook Fanseite erreicht ihr unter http://www.facebook.com/alaska.info.de


   Alaska-Info Forum
   Alaska
   Tipps
   Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang September
(Moderator: admin)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
   Autor  Beitrag: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang September  (Gelesen: 1315 mal)
 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang September
( Datum: Juni 19th, 2017 um 2:00:17am)
| Zitieren | Ändern

Hallo in die Runde aus Hamburg!

Mein Freund und ich haben Ende August/ Anfang September 2 Wochen Urlaub und möchten diese Zeit für einen Alaska- Urlaub nutzen.

Die gesamte Vorbereitung steckt noch in den Kinderschuhen. Wir haben noch nichts gebucht. Lediglich den Reiseführer von National Geographic habe ich in den letzten Tagen gelesen.

Ich hoffe, ihr könnt uns bei der Buchung helfen. Die Idee ist, dass wir 12- 14 Tage mit einem Mietwagen reisen, wobei grundsätzlich auch ein Wohnwagen in Betracht kommt. Hier müssten wir u.a. auch mal einen Preisvergleich PKW+Hotel auf der einen sowie Wohnwagen+Campground auf der anderen Seite anstellen.

Wie könnte man unsere Reisezeit bestmöglich planen ? Gibt es so etwas wie eine "Klassik- Route" für erstmalig nach Alaska reisende ?

Wir freuen uns über jeden Tipp !

Danke und viele Grüße !

Lisa und Tim

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 779

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #1 Datum: Juni 19th, 2017 um 10:29:43am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Ihr Beiden,

willkommen im Forum.

Ja, es gibt eine "klassische" Erstfahrer-Tour. Das ist die "acht". Aber für diese Route braucht man mindestens 3 Wochen, ist also für Euch nicht geeignet.

Habt Ihr den Flug schon gebucht? Dann werdet Ihr wahrscheinlich in Anchorage landen?

Ein Wohmobil ist natürlich für Alaska/Yukon das ideale Verkehrsmittel. Nur lohnt das für 12 oder 14 Tage überhaupt nicht.
Du wirst das Womo am ersten Tag erst frühestens gegen Mittag bekommen. Meistens wird es 14.00 h bevor man vom Hof kommt. Und dann muss man ja noch einkaufen. So kann man am ersten Tag kaum mehr fahren.
Am letzte Tag mus das Womo vormittag, meistens um 10.30 h zurückgegeben werden. Da muss es geputzt sein, gedumpt und vollgetankt. D.h. also der letzte Tag fällt vollkommen weg.

Solltet Ihr Euren Urlaub auf 3 Wochen ausdehnen können, dann wäre das natürlich eine tolle Möglichkeit.

Ansonsten möchte ich Dir vorschlagen, Dich gleich mal zu informieren, wo überhaupt noch Hotels zu haben sind. Dann stellst Du mal Deine geplante Route hier vo und dann können wir unseren "Senf" dazu geben.

LG
Beate


gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #2 Datum: Juni 19th, 2017 um 11:04:25am)
| Zitieren | Ändern

Hallo Beate, vielen Dank für die liebe Begrüßung ! Ist denn Ende August/ September immer noch Hochsaison, so dass es schwierig ist, Unterkünfte zu bekommen? Ich dachte,  dass die Hochsaison von Juni bis August geht.  Wie sieht denn die "acht" aus?

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 779

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #3 Datum: Juni 19th, 2017 um 11:17:54am)
| Zitieren | Ändern

Nein, Hochsaison ist nicht mehr. Aber das heisst dann auch, dass viele Hotels und Visitor-Informationen schon geschlossen sind. Ab September müsst Ihr auch mit Schnee rechnen. Der bleibt aber zum Glück noch nicht liegen.
Z.B. die Busse im Denali NP fahren nur bis ca. Mitte September. Der TOW Hwy nach Dawson ist ab Mitte September gesperrt.

Die "8" geht:
Anchorage - Denali NP - Fairbanks - Delta Jkt. - Tok - Dawson City/Kanada - Whitehorse/Kanada - Skagway - Haines Jkt. - Tok - Glennallen - Anchorage.
Wenn Du das auf einer Strassenkarte anschaust ergibt sich eine liegende Acht.

Beate

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 558

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #4 Datum: Juni 19th, 2017 um 12:39:25pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo zämä

Wenn ich das so lese:

Die gesamte Vorbereitung steckt noch in den Kinderschuhen. - See more at: http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.cgi?board=02&action=display&num=1497830417#sthash.oqYG7hYE.dpuf

dann bist doch sehr spät dran.
Geht ja vor allem um die allfälligen PKW/Camper mieten!
Bei deinen 12 Tagen, vermutlich Nettotagen liegt der Denali NP/Homer und ev. Seward drin.
Ausser du lässt Seward und die Kenai Halbinsel weg, dann könntest Richtung Valdez/Tok/Fairbanks fahren; das als Rundreise.
Ich weiss ja nicht wo bei euch die Interessen liegen.
Nehme aber an, ihr habt euch diesbezüglich schon Gedanken gemacht!
Also erzähle mal, was ihr euch so vorgestellt habt; dann können wir mehr sagen.

Gruss
TC

PS. Die "acht"kannst du bei deiner vorhandenen Zeit vergessen, das werden über 4000km .
Du sprichst ja nur von Alaska!

gespeichert


Letzte Änderung: Truck_Camper - Juni 19th, 2017 um 1:20:34pm
 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #5 Datum: Juni 27th, 2017 um 3:59:58pm)
| Zitieren | Ändern

Wir haben die Zwischenzeit genutzt, um uns weiter zu erkundigen. Wir hätten 14 Tage netto. Allgemein wird es wohl eine sehr kostspielige Reise. Allein die Flugpreise liegen derzeit bei 1.250 €. Wir hoffen, dass sich dort noch etwas tut. Die PKW- Preise liegen bei 80€/ Tag. Auch die Hotels werden sicherlich entsprechende Preise haben. Die Frage ist, ob wir mit einem Camper günstiger wegkommen. Da werden wir  uns in diesen Tagen schlau machen. Macht man das eigentlich im Reisebüro? Wir haben beide noch keinerlei Erfahrung mit einem Camper.

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 779

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #6 Datum: Juni 27th, 2017 um 4:09:29pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo Lisa,

für einen Camper schaust Du Dir am besten die Preise in einem Internet-Reisebüro an, also z.B. bei CU-Camper, Trans-canada-touristik, scholz canada tours, etc. (einfach mal googeln)

Aber bei einem Camper musst Du beachten, dass der nicht wie ein Mietwagen für 24 Stunden gemietet wird, sondern per Tag. Und am ersten Tag bekommst Du ihn frühestens gegen Mittag. Dann musst Du noch einkaufen. Am letzten Tag musst Du den Camper aber schon vormittags, meistens bis 10.30 h zurückgegeben haben, geputzt, Schmutzwasser entleert, vollgetankt.
Also hast Du letztendlich 2 Tage, an denen Du kaum fahren kannst, die Du aber voll bezahlen musst.

Deshalb lohnt sich ein Camper mehr, je länger man mietet.

Hast Du Dich schon mal um die Preise nach Whitehorse/Canada gekümmert. Vielleicht wirds da ja billiger.

Beate

gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1199

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #7 Datum: Juni 28th, 2017 um 10:12:30am)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

bei nur 14 Tagen wird das mit dem Womo schon aufwändig und ich würde mich auf einen Mietwagen beschränken.
Teuer wird die Reise allemal - Alaska ist nunmal leider ein teureres Pflaster...
Vor allem wenn du auf Hotels und einen PKW umsteigst. Es gibt aber auch wohl einige gute B&B, da kannst du im Internet nach googeln und erhälst viele Adressen und Tipps von Reisenden.
Generell buche ich im Reisebüro, aber da hat wohl jeder seine Vorlieben.
Wenn wir eine Reise planen, schauen wir uns vorab immer die Landkarte an, was gibt es wo zu besichtigen, was interessiert uns auf dem Weg, will ich Natur oder Städte, wo könnte ich vom Interesse her länger bleiben wollen usw.
Es hängt halt von euren Interessen ab.
Wollt ihr so viel wie möglich von Land und Leuten sehen? Ich denke ja, da ihr nicht viele Tage vor Ort sein werdet.
Das Wetter um diese Zeit ist auch nicht mehr so schön, da müsst ihr, wie einige hier schon schrieben, auch an einigen Stellen mit Schneefall rechnen.
Ich persönlich würde den südlicheren Teil von Alaska machen. Da habt ihr Küste, Berge und eine "Großstadt".

Viel Spaß beim Planen, es wird schon was knapp von der Zeit her...

Bootie

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #8 Datum: Juli 1st, 2017 um 6:25:38pm)
| Zitieren | Ändern

Uns wird gerade folgender Flug angeboten: 27.8.- 11.9. HH- ANC via Reykjavik mit Icelandair für 923 €. Gesamtflugdauer jeweils 12 Std.

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 779

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #9 Datum: Juli 1st, 2017 um 7:17:08pm)
| Zitieren | Ändern

Habt Ihr in Island genug Zeit zum Umsteigen? Und ist Reykjavik der einzige Stop?
Dann würde ich schnellstens buchen, denn viel Auswahlmöglichkeiten habt Ihr ja sowieso nicht mehr.

Beate

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #10 Datum: Juli 1st, 2017 um 11:06:02pm)
| Zitieren | Ändern

Ja und ja

gespeichert

 Truck_Camper
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 558

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #11 Datum: Juli 2nd, 2017 um 9:40:46am)
| Zitieren | Ändern

Schau doch auch mal die Variante Nonstop Frankfurt-Anchorage mit Condor an!
(Di/Do/Sa/So)

TC

gespeichert

 Lisa93
 Full Member
 ***
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 29

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #12 Datum: August 3rd, 2017 um 3:08:44pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo in die Runde, bei mir hat sich privat einiges getan. Daher  bin ich noch immer in Hamburg.  Ich werde die Reise nun alleine antreten. Ich könnte allerdings erst in der ersten Septemberwoche fliegen. Ich plane 2 Wochen ein. Ist es zu dieser Zeit immer noch proppenvoll und teuer ? Wie sieht es mit dem Wetter aus und ab wieviel Uhr wird es dunkel ? Zusammengefasst: Kann ich Alaska von Anfang bis Mitte September noch machen ?

gespeichert

 BeateR
 Sourdough
 *****
 



Ich mag keine Signaturen!
     

   Beiträge: 779

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #13 Datum: August 3rd, 2017 um 3:42:10pm)
| Zitieren | Ändern

Ja, Du kannst auch Anfang September noch fahren. Es sind ja nur 2 Wochen später. Es ist halt etwas kälter und wird etwas früher dunkel.
Aber nachdem Du anscheinend bisher noch nichts gebucht hast, wird es schon eng und vor allem wahrscheinlich bei den Flügen und Mietwagen teuer.
Und dann solltest Du Dich genau erkundigen, welche Hotels noch offen haben. Das heisst also, Du musst Deine Route schon vorher relativ genau festlegen.

Beate


gespeichert

 Bootie
 Sourdough
 *****
 



Mush on!
     

 Geschlecht: female
 Beiträge: 1199

  |
Re: Das erste Mal Alaska Ende August/ Anfang Septe
(Antworten #14 Datum: August 3rd, 2017 um 5:03:26pm)
| Zitieren | Ändern

Hallo,

puh, das wird schon knapp von deiner Zeit her...
Wenn es dir jetzt alleine zuviel wird mit der Sucherei via Google usw. würde ich schnell mal in ein Reisebüro düsen. Die kennen sich da ja aus und können schnell schauen, welche Hotels noch zu buchen sind.
Dann könntest du nämlich auch schnell den Flug buchen, der wird sonst immer teurer... es sei denn, im letzten Moment springen Leute ab - aber da kannst du dich nicht drauf verlassen.
Da du alleine fährst, ist ein Mietwagen auch die günstigere Variante.
North ist öfter hier im Forum, sie ist auch schon alleine in Alaska gewesen und könnte dir sicher gute Tipps geben, wo du unterkommen kannst. Vorausgesetzt, es muss nicht immer ein Hotel sein.
B&B gibt es auch. Hängt natürlich von deiner Route ab.

Ich würde nicht bis raus nach Fairbanks fahren und eher im Süden bzw. mittleren Teil um Anchorage bleiben. Fairbanks ist ok, wenn man Zeit hat, aber so viel gibt es auch nicht zu sehen.

Da würde ich persönlich die Ecke südlich von Anchorage machen mit Girdwood und Kenai.

Gruß
Bootie

gespeichert

  Seiten: 1 2 3 4 5 6 Antworten | Über Antworten benachrichtigen | Drucken 
Gehe zu:



© copyright 2000-2017 rnr-projects
http://forum.alaska-info.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
- impressum -


Alaska-Info Forum (http://www.alaska-info.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl)

Powered by YaBB 1 Gold - Beta 7 (Yet Another Bulletin Board)
Copyright © 2000-2001, X-Null & YaBB. All Rights Reserved.